Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26438 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 3
Insgesamt: 5 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Benzineinfüllstutzen - Frage zum Ventil

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
noksu
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 06.05.2004
Beiträge: 348
Danke-Klicks: 36

Beitrag: 708221 Geschrieben: 25.04.2014 - 22:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin Jungs !
Also am Einfüllstutzen ist ja dieses Ventil wo die beiden kleinen Entlüftungsschläuche draufgehen.
Beim Einbau habe ich gemerkt das der untere Anschluss zugesetzt war.
Habs dann mit einer Nadel frei gemacht und den Dreck da raus geholt.
Um zu sehen ob es jetzt frei ist, habe ich mal versucht reinzupusten aber es ist absolut Dicht egal von welcher Seite ich
es versuche.
Jetzt meine Frage dazu : Muss das so sein ? gruebeln.gif
Normalerweise sollen ja die Dämpfe da durch zum Aktivkohlefilter. Dann müsste man doch auch durchpusten können oder ?
Wenn das Ding zusitzt und die Entlüftung nicht mehr funktioniert ist das nicht so gut biggrin.gif
Im Etech habe ich nur gefunden wie man die AntiAuslaufmechanik Testet .

image

Bevor ich jetzt weiter in die Löcher rumstocher um sie frei zu bekommen wollte ich mal erstmal hier Fragen ja.gif

gruß Noksu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


noksu
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 06.05.2004
Beiträge: 348
Danke-Klicks: 36

Beitrag: 709809 Geschrieben: 21.05.2014 - 14:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Tach auch brilld.gif

Da mir hier keiner helfen konnte,gibts jetzt mal die Auflösung von mir selber,falls mal irgend jemand das gleiche Problem
hat biggrin.gif
Ich habe mir also einen neuen Tankeinfüllstutzen besorgt.
Wenn man da reinpustet kommt die Luft aus der anderen Öffnung....
Im Klartext : Muß also Durchgängig sein
Falls ihr bei euch reinpustet und da kommt nix durch,dann ist das Ventil verstopft und ihr bekommt möglicherweise
Probleme mit der Entlüftung ja.gif

Ich werde den alten Tankstutzen mal Wissenschaftlich Sizieren und die Fotos hier hochladen falls ich ihn nicht mehr Frei bekomme.
Nur um mal zu sehen wo das Problem liegt,vielleicht nützt es ja jemanden in Zukunft.
gruß Noksu zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1255
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 725101 Geschrieben: 29.07.2015 - 23:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Eigntl logisch die auf den einen kommt ja der Tank und auf den anderen der Aktivkohlefilter somit sollen ja die Dämpfe zum Aktivkohlefilter auch durchkommen :P
Hab mir das heut an meinem NE nochmal angeschaut jetzt kenn ich mich auch wieder aus eigntl ganz einfach biggrin.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fischerscali
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 28.02.2013
Beiträge: 58

Wohnort: D-72
Beitrag: 739878 Geschrieben: 01.05.2017 - 11:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
wenn ich den Tankdeckel öffne zischt es - somit Unterdruck Tank.
Den Aktivkohlefilter habe ich schon getauscht und das Tankentlüftungsventil auch.
Bleibt aus meiner Sicht nur der Tankeinfüllstutzen mit den beiden Schläuchen, einmal zum Tank
mit diesem "Antiauslaufventil" und einmal zum Akivkohlefilter.
Lt. "noksu"
https://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=98564&highlight=tankeinf%FCllstutzen
können sich die beiden Anschlüsse zusetzen, so dass kein Durchgang vom Tank zum Aktivkohlefilter vorhanden ist.
Kann ich das Teil reinigen, um wieder Durchgang zu schaffen?
Ich dachte an Einlegen in Essig, Spiritus etc.
Habe ich an beiden Calibras, scheint ja eine Krankheit zu sein hammer.gif
Oder bleibt nur ein Neuteil? Ist ja mit ca. 100 Euro nicht gerade ein Schnäppchen...
Vielleicht hat jemand Erfahrung mit der Lösung dieses Problems?
D A N K E . . .

Grüße Uwe wave.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11496
Danke-Klicks: 216
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 739880 Geschrieben: 01.05.2017 - 11:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da du hier ja schon die "Lösung" verlinkt hast, werde ich deine Antwort einfach dort anfügen. Ist ja definitiv die gleiche Fragestellung ja.gif

Zum Thema: Als erstes würde ich die Leitungen der Entlüftung mal durchblasen. Sollte dort richtiger Schmodder drinsitzen, wirst du ja ein Ergebnis erzielen.
Einlegen wäre wahrscheinlich nur in einem Reinigungsmittel sinnvoll. Da es sich um Spritleitungen bzw. deren Entlüftungen handelt, warum denn nicht Waschbenzin o.ä. mal ausprobieren wiejetzt1.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 28
Beiträge: 992
Danke-Klicks: 57

Auto: Opel Calibra 3 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 739881 Geschrieben: 01.05.2017 - 13:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kannst du auch nur unglaublich langsam tanken?
Ich habe das Problem nämlich, dass ich nur sehr langsam tanken kann und ich habe auch die Entlüftung oder so da unten im Verdacht, will aber nicht unbedingt am Saisonanfang jetzt darum stochern, das am Ende gar nix mehr durchgeht LOL.gif

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11496
Danke-Klicks: 216
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 739882 Geschrieben: 01.05.2017 - 13:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Kannst du auch nur unglaublich langsam tanken?


ist meist ein phänomen, das mit der rückschlagklappe im tankrohr zusammenhängt ja.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 28
Beiträge: 992
Danke-Klicks: 57

Auto: Opel Calibra 3 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 739883 Geschrieben: 01.05.2017 - 13:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:
Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Kannst du auch nur unglaublich langsam tanken?


ist meist ein phänomen, das mit der rückschlagklappe im tankrohr zusammenhängt ja.gif

mfg

sollddie2000


Was kann man da am besten machen?
Ist die defekt oder hängt die nur?

Edit: Ohje, das hier trifft auch zu ( https://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=13616&start=0 ) biggrin.gif
Das Teil fehlt bei mir auch, am Ende sitzt das da drin izzy.gif

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11496
Danke-Klicks: 216
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 739885 Geschrieben: 01.05.2017 - 13:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Was kann man da am besten machen?
Ist die defekt oder hängt die nur?


nachsehen ja.gif einfach mal mit der taschenlampe von oben in den tankstutzen leuchten. bei meinem NE war sie damals gebrochen und verkeilt.

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Needles
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 15.06.2010
Alter: 32
Beiträge: 3263
Danke-Klicks: 24
Wohnort: D-44379 Dortmund
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 752021 Geschrieben: 05.06.2019 - 20:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

so, ich habe die Entlüftung aufgrund meiner Probleme ausgebaut (Leistungsabfall bis absterben bei wärmeren Temperaturen und längeren fahrten)

ich hab das ganze teil mit Spiritus zur Reinigung gefüllt. ist es korrekt, dass auch Öffnung 1 kein Sprit rauskommen kann, wenn ich die Abbildung richtig deute? aus Öffnung 2 kommt etwas Sprit, aber ich meine auch schon als ich das teil ausgebaut hatte

werd es dann nach ein bis zwei tagen in diesem "bad" wieder einbauen und auch mal "durchpusten"

wenn ich das teil schüttel, klingt es so als wenn kleine steine/dreck drin lärm machen. oder ist das das grüne plastikteilchen?

zum einbau: ergibt sich der anschluss der entlüftungsschläuche anhand der länge?
wenn es wichtig ist, wäre es nett wenn ihr mir noch sagen könnt, ob der oben verlaufende schlauch an Öffnung 1 oder 2 kommt. hab mir das leider nich gemerkt hammer.gif


EDIT:
so, TEV zeugs is wieder am cali. probelauf war erfolgreich. ich hatte auch das gefühl, dass es nach der reinigung deutlich leichter war durch eine Öffnung durchzupusten ja.gif

nur das geräusch beim schütteln ist nach wie vor da. es wäre nett, wenn man mir sagen könnte ob das normal ist. wenn es nicht normal ist, kann ich mir ja direkt nen neues kaufen und muss nicht das Risiko eingehen, (nach der Saison, aber im noch warmen herbst) den cali mal bis auf reserve leer zu fahren hammer.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.120 Sekunden

Wir hatten 344719494 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002