Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26606 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 24
Insgesamt: 27 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - raptors Celevra (8V-LPG-Finne) - Dauerbauthread

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Restaurierungen / Neuaufbau
AutorNachricht
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 714426 Geschrieben: 11.09.2014 - 16:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Man verzeihe mir bitte den Doppelpost, aber es geht weiter und das wollte ich gern sichtbar haben.
Seit meinem letzten Bericht ist folgendes passiert:

- Edelstahl-Fächerkrümmer (vorher war einer aus Stahl verbaut und der war undicht)
image

- neue Stoßdämpfer rundum und Domlager vorne

- Sitzheizungsschalter sind jetzt neben dem Knopf für die beheizbare Heckscheibe
image

- rote Ringe am Rand der schwarzen Sommer-Alufelgen (selbst lackiert)
image
image
image
image
image
image

- Remus-Edelstahl Endschalldämfer (die Lexmaul-Röhre war mir irgendwie doch zu "fett" und hing auch nie richtig gut
image
image

- Facelift-Motorhaube (die andere hatte eine hässliche Delle vorn und ohne Logo wirkt er, meiner Meinung nach, noch flacher im Design - leider war die Haube mit Steinschlägen übersät sodass ich sie noch 4 Stunden bearbeiten musste: mit Lackreiniger vorpolieren - mit Farbstift jeden einzelnen (!) Steinschlag antippen - mit Papiertuch direkt glatt wischen - mit Politur den unnötigen Lack um den Einschlag entfernen - Haube polieren
image
image
image
image
image
image
image
image
image

- Facelift-Wischerarme (die Alten schlugen immer gegen die Haube - das wollte ich bei der Neuen gar nicht erst anfangen)
image
image

Den Grund für das Knacken an der Vorderachse meine ich auch gefunden zu haben - offenbar ist mein Lenkgetriebe dem Ende nahe. Wenn ich an dem Verschraubungspunkt der Lenkstangen am Lenkgetriebe rüttele knirscht und knackt es. Ich habe jetzt mittlerweile ein Lenkgetriebe und eine Servopumpe (meine quietscht) da. Die Leitungen erneuere ich gleich mit, da es mich schon immer gestört hat, dass die so rostig sind. Im Keller fand ich noch ein Set und behandelte es mit Rostumwandler sowie Lack. Anfang nächster Woche wird dann alles eingebaut.
image
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Matze_1990
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 08.12.2010
Beiträge: 755
Danke-Klicks: 8

Auto: Calibra 4x4 Turbo / Calibra 16 V C20XE / Vectra A / Manta B Targa & Astra F
Beitrag: 714436 Geschrieben: 11.09.2014 - 20:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

und was ist mit dem Rost den man auf der ersten Seite sieht ?

sry aber der ist meiner meinung nach wichtiger als fächerkrümmer usw zwinkern.gif

der nützt dir ja nichts wenn der gute schöne am ende noch mehr rost hat
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 717367 Geschrieben: 04.12.2014 - 12:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der steht noch auf der Liste und wird auch nicht vergessen. Ich habe ihn vorerst abgeschliffen und mit Lack bedeckt damit es im Winter nicht schlimmer wird. Da ich nur eine Einfahrt und eine Grube zum Schrauben habe und mein Studium bis Januar nicht genügend Zeit für sowas lässt, wird das auf das nächste Frühjahr verschoben.

Mein Fächerkrümmer war undicht und raubte mir vom Klang her die Nerven.

Ich bin aber immer noch auf der Suche nach dem mysteriösen Knacken an der Vorderachse. Gewechselt wurden ja mittlerweile:
- beide Querlenkerlager (beidseitig)
- Traggelenke
- Stoßdämpfer
- Domlager
- Stabi-Lager (auch die hinteren an die man so mies rankommt)
- beide Spurstangenköpfe

Ich war sogar schon beim TÜV und habe die nachsehen lassen - aber die fanden auch nichts. Es gab mal die These, dass die Schrauben des hinteren (senkrecht montierten) Querlenkerlagers sich in den bei vielen Calibras (auch bei meinem) nicht mehr original großen Löchern bewegen. Aber das bezweifle ich hier sehr - der TÜV hatte den Wagen auf der "Rüttelmaschine" und hat dran gehebelt.

Das Geräusch klingt richtig schön nach Metall auf Metall und tritt bei jeder Bodenunebenheit auf. Nicht nur in Kurven! Also vermutlich auch nicht die Antriebswellen...ich erstelle die Tage mal ein Video und verlinke es. Am Wochenende werde ich mal die Federbeine ausbauen und nach Fehlern suchen. Bei der Gelegenheit wechsle ich auch die Hülsen der oben genannten Querlenkerlager (die knacken ja auch gern wenn die im Eimer sind) - aber vielleicht hat hier noch jemand eine Idee. gruebeln.gif


Zuletzt bearbeitet von raptor am 04.12.2014 - 14:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
GimiG
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2007
Alter: 35
Beiträge: 997
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-34454
Auto: 2x Opel Calibra / Astra J ST Facelift Innovation
Beitrag: 717368 Geschrieben: 04.12.2014 - 13:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

schau mal ob deine Bremssattelschrauben alle fest sind...Ich hatte auch so nen kleckern vorne, hatte auch alles getauscht was in frage kam, es hat auch nur bei Bodenwellen geklackert, bis ich dann durch zufall mal gesehen habe das die Schrauben sich gelöst hatten

_________________
Mfg Manuel

1. Calibra C20NE: komplett Umbau inkl. Airbrush
2. Calibra C25XE: Serie bis auf 18" Royal GT, Irmscher -30mm und Irmscher Endtopf
3. Manta B1 Berlinetta
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
calibraracerOF
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2003
Alter: 35
Beiträge: 603
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Frankfurt
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 717369 Geschrieben: 04.12.2014 - 15:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist das "Knacken" nur bei Unebenheiten oder auch abrupten Lastwechseln?

Besteht die Möglichkeit das es durch defekt/ausgeleierte Motorlager auftritt?

_________________
Lieber Gott im Himmel...
Wir danken dir für die erfindung der direkten Lachgas-Einspritzung...
des Fourcor Inter-Coolers...
des Kugelgelagertem Turbo-Laders.....und für die Ventilfedern aus Titan...
Amen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 717405 Geschrieben: 05.12.2014 - 13:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bremssattel habe ich überprüft mit Drehmomentschlüssel. Da ist alles top. Ein Bekannter meinte, dass eventuell die Bremsbeläge bei den Auflagen zuviel Spiel haben könnten. Da ich eh am WE die vorderen Bremsen erneuere wird sich das dann zeigen.

Bei Lastwechsel bemerke ich das nicht, nein. Aber ich achte nachher mal genauer darauf.

Danke schonmal für eure Tipps!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 717537 Geschrieben: 10.12.2014 - 12:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Beim Wechseln der Bremsen habe ich jetzt mal das Geräusch durch ruckartige vertikale Bewegungen am Federbein erzeugt. Ein sehr netter Mitarbeiter von "Opel Kratzat" in Dassel meinte, dass es vom Lenkgetriebe käme.
Also habe ich die Lenkstange vom Lenkgetriebe gelöst - aber das Geräusch kam immer noch.

Es stellte sich heraus, dass die Mutter, welche den Stoßdämpfer im Federbein hält, sich gelöst hat... Das Geräusch ist also weg.

image

Beflügelt vom Erfolgsgefühl habe ich dann auch gleich noch die eFh und ZV nachgerüstet (original) - den Karton fuhr ich schon seit einem Monat spazieren xD
Das Fahrerfenster fährt noch zu hoch - aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 722695 Geschrieben: 19.05.2015 - 12:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nicht das ihr denkt ich sei untätig gewesen. Hier mal eine Liste für euch:

- Servoleitungen entrostet und wieder eingebaut
- Servopumpe "neu"
- Kraftstofffilter neu
- Kraftstoffpumpe neu (war undicht)
- Kraftstoffleitungen von Unterboden zu Ansaugbrücke neu (waren undicht)
- Bremsflüssigkeit erneuert
- Frontträger gewechselt
- ZV und eFh nachgerüstet
- originales Lederlenkrad eingebaut

Wie angekündigt habe ich die Servoleitungen mit Rostumwandler und neuem Lack behandelt. Die Servopumpe ist auch gewechselt, das Lenkgetriebe aber nicht. Im Endeffekt war das ja nicht die Quelle des Knackens und ausserdem bekommt man die, bei eingebautem Motor, echt schlecht raus.

Da mittlerweile stark "betörende" Düfte auftraten habe ich die Kraftstoffleitungen im Motorraum erneuert - sowas schiebt man ewig vor sich her nur um dann zu merken, dass so ein bisschen Schlauch echt kaum was kostet :wacko: Die Pumpe musste auch gewechselt werden da sie tropfte (hier reichte kein neuer Schlauch - ist aber auch drauf, genau wie ein neuer Filter verbaut wurde).

Die Bremsflüssigkeit habe ich wechseln lassen - ich fahre echt ungern in eine Werkstatt, aber habe leider keine Möglichkeit selbst den ABS-Block zu entlüften...wo sind nur die Zeiten mit F-Astra und ohne ABS hin :P So wie die aussah war die noch von '92^^

image

Mit Wechseln des Frontträgers ist jetzt auch die letzte Spur eines kleinen Aufeinandertreffens mit dem Motorrad meines Bruders verschwunden.

image

Das Sportlenkrad musste auch wieder weichen. Das Originale mit Leder passt einfach besser ins Bild.

Mittlerweile habe ich auch ZV und eFh nachgerüstet. Leider kann ich den Beifahreraussenspiegel jetzt nicht mehr verstellen, da ein Stecker im Fußraum anders ist...da muss ich noch was fummeln. Funk-Modul folgt sobald es mir vor die Füße fällt.

image

image


Zu guter Letzt habe ich mich der Roststellen an der Aussenhaut und den Bereichen unter den Gummileisten in den Türen angenommen (guckt da bei euch drunter - 90% Rostwahrscheinlichkeit!). Zum Glück nichts durch und bei weitem nicht so schlimm wie befürchtet. Die Lackkanten müssen noch beipoliert werden und schon kann die Saison wieder beginnen. Weil ich gerade dabei war wurde der Schlossträger auch gleich entrostet und neu lackiert (da guckt man ja ständig drauf^^). Besonders schlimm war es unter den Typenschildern. Demnächst folgt noch der Unterboden.

image
image
image
image
image
image
image
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12191
Danke-Klicks: 265
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 722700 Geschrieben: 19.05.2015 - 14:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hi!

mit so einem praktischen farbton hab ich auch schon geliebäugelt biggrin.gif neptuntürkis ist für spot-repair dann doch eher ungeeignet ja.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
raptor
C-T Meister
C-T Meister
Themenstarter
Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 279
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-30161 Hannover
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 762075 Geschrieben: 19.07.2021 - 18:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Oh, my goth - der letzte Post ist von 2015 oO Okay, dann mal ein kleines Update:

- 08.01.2016: Anbau Heckklappenlippe (oder Spoiler? Nennt es wie ihr wollt gruebeln.gif ) -> Bild 1
- 14.06.2016: Einbau Vectra B Funk-ZV: Das Steuergerät ersetzt einfach das Calibra-ZV Steuergerät und ist Plug and play biggrin.gif (momentan reagiert sie allerdings leider nicht auf Drücken - für Tipps zum wieder anlernen des Schlüssels bin ich dankbar offen)
- 02.07.2016: Wechsel des Kohlenstoff-Filters unter dem rechten Kotflügel-danach war endlich der wirklich betörende Benzingestank weg -> Bild 2
- 08.07.2016: Neuer Satz Sommerreifen "Hankook Ventus V12 evo²" in 205/40 R17
- 20.07.2016: neues Radlager vorne rechts
- 27.07.2016: "neuer" gebrauchter Satz Felgen "Dezent T" in 7x17, da 2 meiner bisherigen dank Hannovers Straßen irreparabel unrund waren -> Bild 3 & 4
- 12.09.2016: neuer Kühlwasserschlauch beim Generator
- 20.09.2016: neuer Kühler, da ein Schlauch mitsamt eines abgebrochenen Endstücks vom Kühler abgeflogen ist (natürlich mitten im Berufsverkehr)
- 30.09.2016: "neue" Rückleuchte links (endlich) -> Bild 5
- 22.02.2017: neue Türfolie hinter der Verkleidung rechts -> Bild 6
- 04.06.2017: Unterboden und Ankerblech schweißen -> Bild 7 (nein, vom geschweißten Ankerblech habe ich leider kein gutes Bild)
- 04.09.2017: neue Querlenker -> Bild 8
- 07.01.2018: Erreichen der 300000km Marke
- 19.01.2019: fuhr mir ein Fiesta an einer Ampel hinten drauf: Heckstoßstangenverstärkung verbogen und Rückleuchte an einer Ecke gebrochen - hat die Versicherung voll übernommen und seitdem habe ich ein Gutachten darüber, dass mein Auto die Note 2- erfüllt brille.gif Der Gutachter war ein großer Fan von dem Modell
- 15.03.2019: nach sehr langer Zeit finde ich die Ursache meines Getriebeproblems: der Wagen schaltete in D nie richtig, sprang immer schnell in den Notmodus. Nur auf 1 und 2 konnte ich fahren. Nach einem kompletten Getriebewechsel zeigte sich, dass der Getriebekabelbaum (vom Getriebe zum Steuergerät) einen fieses Wackelkontakt hatte -> Bild 9
- 04.04.2019: der Wagen qualmt wie verrückt und läuft fast nur noch auf 3 Zylindern, nach zwei Tagen Fehlersuche gibt es ein Knacken was sich dann als abgerissener Pleuel herausstellte...Zylinder drei hat wohl lange nicht gezündet und sich dann festgefressen
- 30.08.2019: nach langer Pause wegen privater Probleme wurde mal wieder aus 2 Motoren einer gebaut - dieses Gefühl wenn man nach 4 Monaten seinen Wagen wieder starten kann ist einfach mega gut -> Bild 10 - 12
- 07.12.2020: die für den TÜV nötigen Schweißarbeiten können endlich erledigt werden - es ist immer wieder ein Kampf jemanden zu finden bei dem ich schweißen kann traurig.gif Also wenn ihr aus der Umgebung Hannovers kommt, ein Schweißgerät und vielleicht sogar ne Hebebühne habt meldet euch gerne wave.gif (vorher gab es einen neuen Kat und MSD) -> Bilder 13-14
- 25.04.2020: die Sommerfelgen werden neu abgeschliffen und schwarz lackiert, auch der zwischendurch 4 Jahre gefehlte rote Ring kehrt in mühevoller Handarbeit zurück -> Bild 15
- 10.08.2020: der kleine Benzinschlauch zwischen Pumpe und Filter wird undicht und spritzt fleißig mit Kraftstoff - noch bei der Arbeit geflickt und zuhause ersetzt
- 21.06.2021: es hatte sich viel angesammelt, doch als auch noch einer der Benzinschläuche vom Unterboden zur Ansaugbrücke undicht wurde nahm ich mich allem endlich an: besagter Schlauch und das Wasserrohr hinter dem Motor wurden ersetzt. Letzteres war genau an der Schlauchschelle abgebrochen; dazu kam der überfällige Ölwechsel und eine neue VDD, die Öl bis auf den Fächerkrümmer tropfen ließ

Seitdem ist alles erstmal wieder in Ordnung. Ich werde demnächst wieder schweißen müssen,da ich 2020 nicht alles geschafft habe aber im Dezember zum TÜV muss. Also wer Schweißgerät hat und mich bei sich arbeiten lässt (am besten nahe Hannover) -> schreib mir bitte! wave.gif

Wer mehr Bilder sehen will findet mich auch auf Instagram @celevra92, aber ich werde hier jetzt wieder aktiver sein!
imageimageimageimageimage
imageimageimageimageimage
imageimageimageimageimage

So unübersichtlich das jetzt aussieht, so kann ich doch ab jetzt einfach aktuell posten XD Hoffe auf interessante Reaktionen und freue mich wieder hier zu sein laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Christof
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 04.02.2015
Alter: 56
Beiträge: 57
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97941 Tauberbischofsheim
Auto: MG / Opel TF / Calibra K4 1.8 16V / C20NE
Beitrag: 762078 Geschrieben: 20.07.2021 - 07:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Boah, da steckst Du ja echt viel Arbeit rein!
Find ich gut, dass Du ihn so am Laufen hältst. Viel Erfolg weiterhin!
Christof
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.083 Sekunden

Wir hatten 366618122 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002