Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26317 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 21
Insgesamt: 23 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Schwierigkeiten bei Leistungsentfaltung

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 756991 Geschrieben: 28.05.2020 - 12:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo Gemeinde wave.gif ,

leider hab ich mein Problem noch nicht zu 100% lösen können.

Kurze Vorgeschichte:

Nach der Resto 2014 -2016 hatte ich immer wieder Probleme dass vorne an der Rail mehr Luft als Benzin rauskam.
Bei der Resto wurde damals so ziemlich alles erneuert, Benzinleitungen komplett, O-Ringe im Teleskop, Benzinpumpe und Filter Aktivkohlefilter Tankeinfüllstutzen usw

Nun haben wir bis heute:

Einen neuen alten Tank versucht
Ein anderes altes originales Teleskop versucht
Am Teleskop kontrolliert ob der Schlauch zu nahe am Boden ist, die originalen Abstandsdinger sahen aber gut aus
Die O-Ringe am Teleskop nochmal erneuert mit denen von Gema
2x andere Ansaugschläuche verwendet mit dem letzten wurde das mit der Luft sehr viel besser aktuell ist ein guter gebrauchter originaler drin
2 andere Benzinpumpen, erst die Walbro von EM-Racing jetzt eine originale von Bosch

Aktuell springt der Cali nach etwas Standzeit immer erst beim 2. Mal was ich schon etwas komisch finde.
Er springt aber zuverlässig an und es kommt auch keine Luft mehr vorne raus seit dem der 2. Ansaugschlauch drin ist der erste war ziemlich sicher zu weich.
Wenn ich auf der AB jetzt bei 100 voll aufs Gas drücke geht die Lambda nach oben aber die Geschwindigkeit bleibt fast gleich bzw nur minimale Beschleunigung.
Dann nach wenigen Sekunden als würde man einen Schalter umlegen geht die Lambda runter auf Soll und der Wagen zieht richtig gut weg ohne Ruckeln o.Ä.
Allerdings hält er den Dauerdruck trotzdem nicht, dieser sollte eigntl bei 1,0 Bar liegen er fällt aber zum Ende hin ab auf knapp über 0,5Bar und das Auto fährt auch nicht mehr so schnell wie früher vor der ganzen Restauration.
Zudem summt die Pumpe recht laut hört sich echt nicht gesund an für eine originale meiner Meinung nach

Verbaut:

C20LET Serie außer ARP Pleuelschrauben
K26-16 Lader damals neu
CCT Software extra für den Lader von LET-Vectra
LLK vom RS2
Laser Platinum Zündkerzen von NGK/Klasen
Auspuffanlage komplett 76 DP/70mm Rest vom Kaul
Forge Wastegatedose

Ich denke ich werde das mal von einem Tuner prüfen lassen müssen aber vielleicht fällt euch ja noch was ein laecheln.gif bier.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1735
Danke-Klicks: 93
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 756993 Geschrieben: 28.05.2020 - 14:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kuck dir deinen Benzindruckregler an, nicht daß der den Druck in den Rücklauf abläßt. Das würde dein Anspringverhalten erklären.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calibra970
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 06.09.2018
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-52249
Auto: Opel Calibra c2.0LET Po 3
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 756994 Geschrieben: 28.05.2020 - 14:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nr1ebw hat folgendes geschrieben:
Kuck dir deinen Benzindruckregler an, nicht daß der den Druck in den Rücklauf abläßt. Das würde dein Anspringverhalten erklären.


War bei mir auch so! Kurz orgeln und beim zweiten versuch war er sofort an. Sonst ist er abgesoffen. Druckregelung war die Ursache!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757067 Geschrieben: 02.06.2020 - 11:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Alles klar danke euch an den hab ich ja gar nicht mehr gedacht izzy.gif
Habe den einstellbaren von Gema drin, hab mir mal meinen originalen wieder gesucht und werd den dann wieder verbauen und mit dem Hammer einstellen biggrin.gif

Bin gestern noch etwas gefahren und nach kurzer Fahrt kam die MKL, FC Klopfsensor.
Den Klopfsensor hab ich 2016 mit neu gemacht und mit 20 NM angezogen, habe gelesen es liegt meistens am Kabel, ich denke ich hab da irgendwo einen Wackelkontakt.
Ist das im Bild der richtige Stecker? Soll ich die Kabel da einfach direkt miteinander verbinden oder wie kann ich das am Besten reparieren?



 Dateiname: index.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.5 MB
 Vollbildaufrufe:  0





_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11817
Danke-Klicks: 237
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 757068 Geschrieben: 02.06.2020 - 12:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Eine typische Fehlerquelle für den Klopfsensor ist auch Korrosion auf der Fläche wo der Sensor angeschraubt wird.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757069 Geschrieben: 02.06.2020 - 12:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke aber das kann ich denke ich ausschließen da hab ich 2015/16 penibel darauf geachtet als der Motor draußen war.. Aber klar sicher sein kann man sich da erst wenn man nachsieht.
Ich würde aber trotzdem eher auf das Kabel tippen.. Weißt du wie man da was reparieren kann? biggrin.gif
Ich hab den AB LET mit Plastikrollen am Zahnriemen und Keilrippenriemen.

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11817
Danke-Klicks: 237
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 757070 Geschrieben: 02.06.2020 - 13:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Puh. Versuche den Stecker am Sensor zu lösen und schau dir die Kabel an. Wenn die Isolierung zerbröselt ist, musst du die austauschen. Die Stecker selbst sind ja doch recht langlebig ja.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1735
Danke-Klicks: 93
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 757072 Geschrieben: 02.06.2020 - 16:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich tippe da in Verbindung mit dem Magerlauf auf den LMM.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757073 Geschrieben: 02.06.2020 - 16:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Den hatte ich damals eigentlich auch erneuert durch einen neuen originalen Bosch LMM.
Kann ich das irgendwie prüfen oder wie kann ich am Besten das Problem weiter eingrenzen? izzy.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maschine110
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-07745
Auto: opel calibra c20let
Beitrag: 757087 Geschrieben: 04.06.2020 - 14:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

MKL war bei meinem 2.8ter auch öfters spontan einfach angegange. F16 glaub ich. Hab
ein neues geschirmtes Kabel gezogen und direkt am Steuergerät angeschlossen.

Somit wird dein Problem gelöst sein.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1735
Danke-Klicks: 93
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 757092 Geschrieben: 04.06.2020 - 18:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nr1ebw hat folgendes geschrieben:
Ich tippe da in Verbindung mit dem Magerlauf auf den LMM.

Bei mir ging es los mit FC Klopfsensor. Von einem Tag auf den anderen. Wenn ich sachte gefahren bin blieb die MKL an. Nachdem ich dann einmal durchbeschleunigt hatte ging die MKL wieder aus und blieb aus. Nach und nach fing mein Motor dann an zu ruckeln in Teillast, ganz minimal. Dieses Phänomen hat sich dann weiter entwickelt zum sägen im Leerlauf und das er dann einfach mal ausging. Konnte sofort wieder starten und alles war gut. Nach und nach hatte ich aber das Gefühl daß mir etwas Leistung fehlt und am Wochenende dann auf der Autobahn lief er unter Volllast (LMM Vollbereichsabstimmung) mit Lambda 1,15 und Abgastemperatur 1040° ... LMM defekt.

Habe einen vom S2 hier zum testen und damit hab ich wieder Lambda 0,7x. Aber der vom S2 ist ein HLM 2-17 und der LET LMM ist ein HLM 2-18. Was genau der Unterschied ist kann ich nicht sagen. Zumindest paßt der vom Kennfeld wohl nicht.

Kannst ja beobachten ob sich dein Klopfsensor- und Magerlaufproblem so entwickelt.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757093 Geschrieben: 04.06.2020 - 18:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ah ok alles klar, ja dann beobachte ich das mal.
Wir haben jetzt gestern den BDR durch den originalen ersetzt und dabei auch wieder die Pierburg Pumpe rein weil die originale Bosch den Zeiger vom Manometer total stark ausschlagen ließ.
Im Vergleich zu seinem Vectra hat die Nadel dann aber immer noch so um 0,2 Bar rumgezappelt, fehlt das der Pulsationsdämpfer? Sollte man den wieder verbauen?

Habe jetzt Lambda um 0,7 rum ziemlich konstant, also zu fett. Ladedruck dabei immer noch zu niedrig.
Muss noch richtig testen auf der Autobahn wenn mal wieder schönes Wetter ist aber OB dürfte so bei 1,1-1,0 gelegen haben und der Druck fiel zum Ende hin wieder so auf 0,5 0,6 Bar. heul.gif

Werde als nächstes versuchen noch die Wastegate nachzustellen.
Nachdem ich an den Steckern da rumgewackelt hatte kam jetzt der FC nicht mehr, ich werds mal weiter beobachten.
Hätte sonst noch meinen gebrauchten alten LMM den teste ich dann noch. Hab den verliehen und immer noch nicht wiederbekommen fällt mir grad ein mad2.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 30
Beiträge: 1286
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757438 Geschrieben: 23.06.2020 - 17:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen laecheln.gif wave.gif

also ich hab jetzt erst meinen alten orig BDR wieder verbaut, auf 3,8 Bar geklopft mit dem Manometer vom FOH.
Damit hatte ich dann Lambda 0.68 und LD wurde wieder nicht gehalten.

Hab dann aufgrund von dem Gemisch noch nen orig BDR gekauft, auf ca 3,4-3,6 Bar geklopft mit dem Manometer von Ebay (cooles Teil) und dann ein gutes Lambda von ca 0.78-0.80 erreicht, der LD fiel gegen 240-250 kmh aber wieder auf ca 0,5-0,6 ab MOTZ.gif
Heut früh hab ich dann die WG nochmal um ca 2 Windungen nachgespannt und nochmal probiert, konnte aber nicht so gut testen wg Verkehrslage aber in nem kurzen Sprint 6. Gang ging der OB bis ca 1,4 und blieb dann endlich bei 1,0 stehen *freu*
Die Lambda fiel aber auf ca 0.68 also viel zu fett, wie kann das denn sein? WTF wiejetzt1.gif

Muss nachher nachts nochmal testen aber ich denke da ist noch was faul.
Das Auto springt sonst jetzt immer super an, und läuft schön weiter wenn man vom Gas geht läuft echt schön so kein Rotzen oder Ruckeln.

Zur Not hab ich gestern meinen alten guten LMM noch bekommen den kann ich ja auch mal noch probieren..

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1735
Danke-Klicks: 93
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 757439 Geschrieben: 23.06.2020 - 17:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich kann sagen das meine Lambdaanzeige zu mager anzeigt wenn es 0,75 und fetter wird. Das haben wir beim abstimmen festgestelt.
Auch meine Anzeige geht auf 0,67 aber in Wirklichkeit ist es gegen Lambda 0,74. Nun ist die Frage ob es bei deiner Anzeige vielleicht auch so ist?
Des weiteren habe ich eine Abgastemperaturanzeige verbaut. Ich sehe also ob die Temperatur paßt oder nicht. Denn nicht nur die Spritzufuhr, auch die Zündung ist entscheidend. Selbst bei Lambda 0,74 kann die Abgastemperatur über 1000° gehen wenn die Zündung zu schwach ist. Solltest du eine Abgastemperaturanzeige verbaut haben wäre damit der Abgleich interessant.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.073 Sekunden

Wir hatten 350659492 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002