Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21612 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 17
Insgesamt: 17 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Ventilschaden?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555457 Geschrieben: 10.10.2010 - 13:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo, hab gleich noch ein Problem an meinem X20XEV heul.gif

Zur Vorgeschichte: Jedes mal nach dem der Motor auf Betriebstemperatur gekommen ist, fing irgendwas im Bereich Ansaugbrücke/Zündverteiler extrem laut zu Pfeifen an. Dachte zuerst es ist das AGR-Ventil. Also hab ich es überbrückt (Bohrungen dicht gemacht) --> keine Besserung, Pfeifen war noch immer da. Danach meinte mein Mechaniker, dass er irgendwo Falschluft zieht, da sich das Geräusch je nach Drehzahl und Last verändert und nach dem Abstecken der Unterdruckleitungen fast nicht mehr zu hören war.
Gesagt getan, Ansaugbrücke abgebaut und Dichtflächen kontrolliert --> soweit alles optisch in Ordnung. ABER beim Blick in den ersten Einlasskanal kam das (vermutliche) Übel ans Tageslicht (siehe Foto)
*Link tot*
Die zu sehende, leicht grünliche Kruste könnte Kühlwasser sein wiejetzt1.gif
Alle anderen Ventile sehen so sauber wie das zweite auf dem Bild aus.

Kann das hochfrequente Pfeifen von dem offensichtlich kaputten Ventil kommen? Laut Vorbesitzer wurden die Ventilschaftdichtungen mit ZR und sämtlichen Dichtungen bei 127tkm gemacht (aktuell 133tkm).

Hab ich da einen groben Motorschaden vor mir oder lässt sich das mit angemessenen Aufwand beheben?

Wär euch seeehr Dankbar für eure Meinung zwinkern.gif

Danke, mfg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 101
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555483 Geschrieben: 10.10.2010 - 17:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi!
Sowas hab ich bisher noch nie gesehen. Kann gut sein, dass die grünliche Ablagerung vom Kühlwasser herkommt- was anderes fällt mir grad auch nicht dazu ein.
Einen (lt. Titel) Ventilschaden würde ich da aber nicht vermuten sondern eher nen Riss irgendwo im Kühlkanal-> Ansaugkanal. Dazu würde das Pfeifen bei Betriebstemperatur passen ('n Teekessel pfeift ja auch). Haste denn Kühlwasserverbrauch?
Klar könnte man jetzt untersuchen, röntgen oder was weiß ich alles- wärs mein Motor, würd ich erstmal nen anderen Kopf draufsetzen.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555485 Geschrieben: 10.10.2010 - 17:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zum Kühlwasserverbrauch kann ich leider noch nicht viel sagen. Bin bis jetzt noch keine 50km mit dem Auto gefahren.

Einen Riss irgendwo hab ich befürchtet heul.gif

Einen anderen Kopf hab ich leider nicht zur Verfügung, würde es was helfen die Verdichtung zu messen?

Wegen dem Pfeifen...wie kommt es dazu, dass es bei" absichtlicher Falschluftzufuhr" beinahe weg ist?

lg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 101
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555487 Geschrieben: 10.10.2010 - 17:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

metalgearsolid hat folgendes geschrieben:
Einen Riss irgendwo hab ich befürchtet heul.gif

Einen anderen Kopf hab ich leider nicht zur Verfügung, würde es was helfen die Verdichtung zu messen?

Wegen dem Pfeifen...wie kommt es dazu, dass es bei" absichtlicher Falschluftzufuhr" beinahe weg ist?

lg Martin


Nagle mich da mal nicht drauf fest (auf den Riss). Ist ja nur orakeln zwinkern.gif .
Vielleicht kann eine Kompressionsmessung Aufschluss geben, muss aber nicht sein.

Tja, wer weiß, evtl. kühlt die absichtliche Falschluft den Kanal soweit, dass der Riss wieder n Stück zugeht.

Ich weiß, sind alles unbefriedigende Antworten und viele "könnte", "eventuell", etc. dabei. Aber so aus der hohlen Hand heraus kann man bzw. ich nicht viel mehr dazu sagen. Mal schauen, ob hier der eine oder andere noch was dazu auf der Pfanne hat.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555488 Geschrieben: 10.10.2010 - 17:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mir ist schon klar, dass du da relativ wenig genaueres/fixes dazu sagen kannst mit einem Bild und meiner Beschreibung zwinkern.gif
Aber ich bin froh, dass sich jemand um mein Problem bemüht.

Sehr förderlich dürfte es Wahrscheinlich nicht sein mit so einem Schaden (?) zu fahren?

Weist in welcher Preisklasse sich so ein Zylinderkopf-Tausch bewegt (inkl. Dichtungen usw.)?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 101
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555489 Geschrieben: 10.10.2010 - 18:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

metalgearsolid hat folgendes geschrieben:


Sehr förderlich dürfte es Wahrscheinlich nicht sein mit so einem Schaden (?) zu fahren?

Weist in welcher Preisklasse sich so ein Zylinderkopf-Tausch bewegt (inkl. Dichtungen usw.)?


Gute Frage. Wenn es ein Riss ist, wird der schon alleine aufgrund der thermischen Belastung beim Eritzen und Abkühlen irgendwann größer werden. Je nachdem, wieviel Wasser dann in den Brennraum gelangt, kann das den Exitus bedeuten.

Nö, bin ich leider überfragt- ich mach außer Achsvermessung alles selber am Auto.

Btw, kennste nicht jemanden aus deiner Nähe, der in einem Opel- bzw. Calibraclub aktiv ist und dir helfen könnte, die Kosten zu reduzieren? Möglicherweise hilft auch ein Blick in unsere user- Landkarte, wir haben doch einige aus Österreich hier im Forum.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555492 Geschrieben: 10.10.2010 - 18:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Einen Exitus will ich keinesfalls produzieren.
Ich hab schon einige (Opel)-Mechaniker in meinem Bekanntenkreis, die würden mir auch bestimmt für kleines Geld weiterhelfen. Selbermachen wär auch nicht das Problem, mit einer Anleitung und ein wenig Unterstützung schaff ich auch solche Arbeiten als gelernter Maschinenbauer hammer.gif Mir ging es eher um die Materialkosten. Ein neuer Zylinderkopf wird ja kaum zu bezahlen sein traue ich mich mal zu behaupten.

lg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 43
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 555526 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,

ich hab mir dein Bild grade nochmal genauer angeschaut und dabei festgestellt das auf der linken Seite des Einlasses ja auch Ablagerungen in Form von Kühlwasserrückständen vorhanden zu sein scheinen. (Oder verguck ich mich da?)

Das wäre ja dann ein Indiz dafür, das deine Ansaugbrückendichtung eventuell an einer Stelle am Kühlwasserkreislauf hinüber sei und er sich das Kühlwasser dann samt Benzin-Luftgemisch durch das linke Ventil herein saugt...

Das wiederum würde dann auch das Geräusch bei betriebswarmen Motor erklären.

Und zwar läuft das Wasser, wenn es auf Betriebstemperatur/Wasserdruck ist, ins linke Ventil hinein und trifft dort auf das heiße Ventil, wo es dann "verzicht".


Wie findet ihr diese These? zwinkern.gif

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555529 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hy, ja das mit den Ablagerungen stimmt genau. Ich tippe auch sehr stark auf verkrustetes Kühlwasser.
Die Ansaugbrücke ist rein oprisch nicht beschädigt. Zumindest soviel man von aussen sehen kann. Wie es im Inneren aussieht kann ich nicht sagen.

Was genau meinst du mit "...Ansaugbrückendichtung eventuell an einer Stelle am Kühlwasserkreislauf..." ? Die Ansaugbrücke hat ja einen eigenständigen Kühlkreislauf, oder versteh ich da was falsch?

lg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 43
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 555534 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich weiß nicht genau wie es beim XEV ist, aber der LET/XE haben noch einen extra Kreislauf auf der linken Seite, wo Wasser duchläuft...

Aber siehst du ja wenn du am Zylinderkopf in einer kleinen Öffnung grüne Ablagerungen hast.

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555536 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ahh stimmt das hast du recht, da gibts eine kleine Öffnung. Sry für meine Unwissenheit...kann euch leider erst morgen Abend berichten ob diese Öffnung schuld sein könnte.

lg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 43
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 555540 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja mach das, war ja nur ne Idee...

Wie gesagt, schau mal deine Dichtung nach... bez. die Stehbolzen ob die noch alle in Ordnung sind etc..
Und auch ob Zylinderkopf und Ansaugbrücke plan sind..

Ich hoffe ich konnte dir helfen, auch wenn ich mich eigenltich mit dem XEV nicht wirklich auskenne...zwinkern.gif

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
metalgearsolid
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 577
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-2100
Auto: Opel Calibra/Insignia X20XEV/A16LET
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555542 Geschrieben: 10.10.2010 - 21:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke, werd ich prüfen. Zweifel bleibt mir trotzdem, dass es von der Ansaugbrücke her kommt...dann müsste ja auch das 2te Ventil auf dem Bild verdreckt sein?

lg Martin
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 43
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 555547 Geschrieben: 10.10.2010 - 22:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nicht unbedingt, wenns nur an der Seite im Luftstrom mitgesogen wird...

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 101
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555583 Geschrieben: 11.10.2010 - 10:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi!
Das wär ja der Knaller, wenns nur ne lumpige Dichtung ist ja.gif . Is ja relativ schnell überprüft *Daumen drück*.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.066 Sekunden

Wir hatten 368909720 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002