Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22251 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 57
Insgesamt: 57 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - F18 auf F20 Getriebe umrüsten

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Last-Edition 51
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 04.03.2018
Beiträge: 5

Wohnort: -25462
Beitrag: 768868 Geschrieben: 02.05.2024 - 21:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo an alle.

Gibt es hier erfahrene Menschen die mir zu 100% sagen können, was ich alles benötige um vom f18 auf das f20 umzurüsten.
Ich habe eine Last Edition und habe einen Getriebeschaden.
Das f18 soll sehr anfällig sein. Deshalb möchte ich gerne auf f20 umbauen.

Hier meine Fragen!

1. Wie sieht es mit den Antriebswellen aus?
2.Welche Kupplung wird benötigt?
3.Wie schaut es mit dem Kupplungsseil aus?
4.Bleibt das Serienschwungrad bestehen?
5.Wie schaust es mit dem Anlasser aus?

Bin für alle tips unheimlich dankbar.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4292
Danke-Klicks: 486
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 768869 Geschrieben: 03.05.2024 - 16:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Last-Edition 51 hat folgendes geschrieben:
Das f18 soll sehr anfällig sein. Deshalb möchte ich gerne auf f20 umbauen.

F18+ ist keine Option für Dich?
Zitat:
1. Wie sieht es mit den Antriebswellen aus?

Die passen. Eine geteilte Antriebswelle für das rechte Rad wäre zwar besser als die Einteilige,
hab erstmal nichts mit dem Getriebetausch zu tun.
Zitat:
2.Welche Kupplung wird benötigt?
4.Bleibt das Serienschwungrad bestehen?

Beides gehört zum Motor, nicht zum Getriebe.
Das Schwungrad vom C20XE würde sowieso nicht passen,
und da Schwungscheibe und Kupplung zusammenpassen müssen,
behälst Du beides vom X20XEV bzw. bei Bedarf die gleiche Kupplung in neu.
Zitat:
3.Wie schaut es mit dem Kupplungsseil aus?

Die Kupplungsseile unterscheiden sich im Wesentlichen an der Fixierung im Pedal;
Position der Ausrückgabel und der Weg sind etwa gleich, weshalb die Länge
und der Verstellbereich des alten Seils ausreichen wird.
Zitat:
5.Wie schaust es mit dem Anlasser aus?

Gleich.

Alles wird passen, bis auf die Führungshülse hinter dem Ausrücklager.
Beim C20NE und C20XE waren "bis Bj" F16/F20 mit Tellerschwungrad verbaut und dazu eine entspr. Führungshülse
und "ab Bj" jeweils ein Topfschwungrad und F18/F18+ mit einer Führungshülse anderer Länge.
Beim X20XEV war es immer eine Topfschwungscheibe mit F18/F18+
Ich gehe davon aus, dass die Führungshülse von Deinem alten Getriebe auch im F20 die passende Länge hat,
kann es aber nicht sicher sagen, da auf ilcats.ru keine Nummer u. Daten für die Hülse des XEV hinterlegt sind.
Du müsstest einfach mal messen, wielange die Welle bei einer definierten Stellung des Kupplungshebels
vor dem Ausrücklager beim alten Getriebe raussteht und beim F20 die Hülse verwenden, die bei gleichartiger
Messung den gleichen Wert ergibt.



 Dateiname: KupplungXE.JPG
 Beschreibung:
Die Teilenummern der Hülsen sind beim C20NE identisch.
Wegen der deutlich höheren Teilenummer und der höher aufbauenden Topfschwungscheibe nehme ich an,
dass die kurze Hülse 38,5mm die richtige ist, oder die vom XEV falls das Maß dort nochmal abweichen so
 Dateigröße:  180.47 KB
 Vollbildaufrufe:  2




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Last-Edition 51
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 04.03.2018
Beiträge: 5

Wohnort: -25462
Beitrag: 768877 Geschrieben: 04.05.2024 - 11:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mega Antwort.
Lieben Dank dafür.

Ich müsste auch ein F18+ Serie verbaut haben. Laut Umfrage.

Aber woran erkenne ich das +? Es steht auf der Glocke nur 18 drauf.

Vielleicht kannst du mir Licht ins dunkle bringen.

Ein F18 zu bekommen gestaltet sich sehr sehr schwer. Sämtliche Schrottplätze abtelefoniert mit 0 Ergebnis. Das F20 bekommt man noch öfter.

Deshalb überlege ich umzubauen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4292
Danke-Klicks: 486
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 768878 Geschrieben: 04.05.2024 - 11:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Last-Edition 51 hat folgendes geschrieben:
Ich müsste auch ein F18+ Serie verbaut haben. Laut Umfrage.

Normalerweise nicht.
Das F18+ war eigentlich nur bei den späten C20XE verbaut.
Zitat:
Aber woran erkenne ich das +? Es steht auf der Glocke nur 18 drauf.

Nein, das Plus steht nicht drauf, sondern nur die Kennung: AC
Es gab auch F18+ mit anderen Kennungen (AB vom Astra F; AJ Calibra/Vectra 4x4), aber die haben andere Achsübersetzungen bzw.
kommen vom Astra G od. Vectra B und sind daher uninteressant.
Zitat:
Ein F18 zu bekommen gestaltet sich sehr sehr schwer. Sämtliche Schrottplätze abtelefoniert mit 0 Ergebnis. Das F20 bekommt man noch öfter.
Deshalb überlege ich umzubauen.

https://www.kleinanzeigen.de/pro/de-ric-calibrawewelt
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Last-Edition 51
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 04.03.2018
Beiträge: 5

Wohnort: -25462
Beitrag: 768879 Geschrieben: 04.05.2024 - 17:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ok.
Ich kenne die XE nur mit F20. Soll aber nichts heißen.

F18 C357. Solch ein Getriebe könnte ich bekommen. Kann man daran sagen ob es ein 18 oder 18+ ist. War in einem Astra F 1,8 16 V verbaut von Baujahr 1995.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4292
Danke-Klicks: 486
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 768881 Geschrieben: 04.05.2024 - 18:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Last-Edition 51 hat folgendes geschrieben:
Ich kenne die XE nur mit F20. Soll aber nichts heißen.

Ist ist auch meistens so, da das F18+ nur am Ende der Bauzeit des XE verwendet wurde.
Zitat:
F18 C357. Solch ein Getriebe könnte ich bekommen. Kann man daran sagen ob es ein 18 oder 18+ ist. War in einem Astra F 1,8 16 V verbaut von Baujahr 1995.

C357 sagt nur, dass es die kurze Gangübersetzung iVm 3,57er Achsübersetzung ist.
Aber die Herkunft verrät, dass es kein Plus ist, sondern ein normales F18 mit der Kennung AD oder MQ (höchstwahrscheinlich das gleiche wie Dein defektes).

Die Kennung stand glaube auf dem Lagerdeckel, ich bin mir nicht mehr sicher.
Die GM-Nummer für das F18+ in der gleichen Übersetzung ist: 90465394
Die sollte hinterm Schaltdom auf dem Gehäuse stehen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.043 Sekunden

Wir hatten 419444554 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002