Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22256 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 5
Gäste Online: 79
Insgesamt: 84 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Premiumhersteller - Dichtung und Wahrheit

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Smalltalk
AutorNachricht
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4302
Danke-Klicks: 488
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 766444 Geschrieben: 24.05.2023 - 22:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dieses Thema soll dazu dienen, Erfahrungen mit namenhaften Herstellern zu sammeln
und diese Sammlung soll später dazu dienen, bei der Auswahl die problembehafteten Marken zu übergehen.

Ich würde vorschlagen, dass man zuerst in fett die Marke und ggf. die Art-Nr. oder alternativ das Bauteil nennt
und darunter ausführt, welche Probleme genau aufgetreten sind (prinzipiell auch positive Erfahrungen,
dass dabei schwierig ist, dass sich viele Schwächen erst mit der Zeit im Einsatz zeigen und in der Zeit
evtl. schon wieder die Produktionsbedingungen und damit die Qualität verändert wird..).

Ich mache aus gegebenem Anlass den Anfang:

SKF VKJC1577 Antriebswelle VA/li
Komplette Antriebswelle, einbaufertig.
Nach 2 Monaten äußere Manschette defekt - offenbar der Regelfall bei SKF-Faltenbälgen.
Achtung: 2 Aufführungen der Gelenksicherungen und Außendurchmesser - beide sind nicht gegeneinander tauschbar.

SKF VKDS325029 u. VKDS325029 Querlenker VA
made in Turkey - genau wie Lemföder und die Schutzlackierung ist genau so hauchdünn.
Kam verkratzt, blankes Blech sichtbar - musste sie selbst nochmal lackieren.

Meyle 6140350002/HD Lager f. Querlenker V6 VA/hinteres Lager
Nach nicht mal 3 Jahren Gummiteil komplett aus der Hülse gerissen.

MEYLE 6146820003 Motorlager hinten FWD
Gummiblock im Neuzustand schon vom Rahmen gelöst; außerdem offensichtlich zu weich.
(Ersetzt durch Topran 205614 - Vukanisierung und Härte gut)



 Dateiname: Meyle 6140350002HD Lager.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.27 MB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: MEYLE 6146820003 Motorlager.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  499.99 KB
 Vollbildaufrufe:  4




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
3 Danke-Klicks für diesen Beitrag





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766459 Geschrieben: 25.05.2023 - 23:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@Wurfen 82

Möchte teilweise deine Teile-Auflistung zur Schilderung meiner Erfahrungen und Ergänzung aufgreifen, da ich langfriste Werte (KM/Zeit) vorweisen kann.

Motorlager:

Vorne links = "Lemförder 1226101" - Verbaut 2013 / Laufleistung ca. 200000 km - nicht gestaucht oder porös. Stramm wie am ersten Tag.
Hinten Links = "Corteco 80001354" - Verbaut 2013 / Laufleistung ca. 200000 km - nicht eingefallen, gestaucht oder ausgerissen. Hält wie mein Mann seiner.
Vorne rechts = Hier nur der Vollständigkeit halber der Link für ein überteuertes PU Nachbau-Lager für V6 Schalter falls Interesse besteht, da es so gut wie keinen Ersatz gibt. https://genuinesaab.com/catalog/product_info.php?products_id=475
Drehmomentstütze = Gema Motorsport - verbaut 2011 - seit dem aufgrund der durchdachten Konstruktion ca. 4 mal mit regulären O-Ringen neu gelagert - Lebensdauer theoretisch unendlich.


Gelenkmanschette Achswelle:

Gelenk aussen = "FAG 772 0161 30" - bei mir alle 4 Jahre / Laufleistung ca. 80000 km - Laufleistung entspricht dem offiziellen Wechselintervall/Lebensdauer der Wellen beim V6 Schalter.


Achswelle:

Fahrerseite = "SKF VKJC 1577" - Austausch ca. alle 80000 km aufgrund von radialem Spiel in beiden Gelenken
Beifahrerseite = " SKF VKJC 7025 - Austausch ca. alle 80000 km aufgrund von radialem Spiel im beiden Gelenken

Werksmäßig montierte äußere Gummimanschette hielt im Schnitt nur ca. 3 Monate.


Querlenker:

Lagerbuchse vorne = " Lemförder 2535001 / bis Fahrgestellnummer" - verbaut 2018 / Laufleistung ca. 90000 km - nicht rissig, porös oder im Begriff auszureissen. Leistet erbitterten Widerstand gegen das was man in der Hauptstadt als Straße verkaufen will.
Lagerbuchse hinten = "Lemförder 1222801" - verbaut 2018 / Laufleistung ca. 90000 km - genau so zäh wie sein großer Bruder.
Traggelenk = "Lemförder 1215304 / Schrauben nicht enthalten" - verbaut 2018/ Laufleistung ca. 90000 km - sitzt fest im Sattel.

Melye HD, Auflistung der Lenker-Komponenten/Teilenummern ist zeitverschwendung, weil minderwerig. Einfach Finger weg von dem Krempel.


Zahnriemen C25XE:

"Gates K015453XS / Alle Rollenlager von SKF" - Kurbelwellenmarkierung im Uhrzeigersinn um 1 Zahn versetzt aufgedruckt. Darüber hinaus die gewohnte Qualität. Was für den FOH gut genug ist, genügt auch mir.


Radlager V6:

Hinterachse = " SKF VKBA 3555" - verbaut 2014 / Laufleistung ca. 180000 km - spielfrei und flüsterleise.
Vorderachse = " FAG 713 6441 90" - verbaut 2013 / Laufleistung ca. 200000 km - eifert seinem HA Vorbild nach.


Spurstangenkopf:

Fahrerseite = "Lemförder 1217902" - austausch ca. alle 100000 km aufgrund von Spiel
Beifahrerseite = "Lemförder 1218002" - austausch ca. alle 100000 km aufgrund von Spiel


mfg

atm19862
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
5 Danke-Klicks für diesen Beitrag
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766657 Geschrieben: 27.06.2023 - 00:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Lemförder: Traggelenk 1215304 - 2 Stück verbaut, knacken 2 Tage nach dem Einbau munter vor sich hin. Offenbar gibt es da je nach Herstellungsland qualitative Unterschiede. Diese hier waren Made in Malaysia.

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766686 Geschrieben: 01.07.2023 - 15:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ein weiterer Nachtrag.

Nach über 60000km hat sich das Innenleben des Bosch Kraftstofffilters zerlegt, was zu Versorgungsroblemen in Kurven geführt hat.

Habe den alten Filter geöffnet und festgesellt warum er geklappert hat wie ne Spraydose.

Eingangsseitig vom Filter, am Boden des Zylindrischen Filtertascheneinsatz aus Papier im Gehäuse, sitzt eine Bodenplatte am Papierzylinder die ihn in Form hält, die hat sich gelöst und im Gehäuse rumgetrudelt und bei ungünstigen Verhältnissen den Zufuhrstutzen, quasi den Eingang blockiert.


Kraftstofffilter für C25XE:

Bosch Art.-Nr: 0 450 905 280 - Made in South Africa

Finger weg von dem Teil. In Zukunft kommt nen Hengst oder Mann rein.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766687 Geschrieben: 01.07.2023 - 16:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ganz ehrlich: ich wär schon zufrieden, wenn hier irgendein ET 60Tkm halten würde biggrin.gif

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Themenstarter
Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4302
Danke-Klicks: 488
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 766688 Geschrieben: 01.07.2023 - 17:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Achswelle:

Fahrerseite = "SKF VKJC 1577" - Austausch ca. alle 80000 km aufgrund von radialem Spiel in beiden Gelenken
Beifahrerseite = " SKF VKJC 7025 - Austausch ca. alle 80000 km aufgrund von radialem Spiel im beiden Gelenken

Werksmäßig montierte äußere Gummimanschette hielt im Schnitt nur ca. 3 Monate.

..noch etwas zu der Problematik:

Kürzlich habe ich mit einem Freund die Manschette aus einem Pascal G1X006PC Gelenksatz bei ihm verbaut.
Diese Manschette war alleine von der Materialstärke derart massiv - mind. doppelt so dick wie SKF -,
dass ich davon ausgehe, dass sie alleine dadurch sehr lange halten wird.
Man brauchte schon gut Kraft, um das Ende auf links zu schlagen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766689 Geschrieben: 01.07.2023 - 18:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Ganz ehrlich: ich wär schon zufrieden, wenn hier irgendein ET 60Tkm halten würde biggrin.gif


Oh, dann bin ich wohl zu fordernd, wobei 60 TKM ja das normale Wechselintervall ist. Bisher haben alle Filter die 3 Jahre überstanden, fahre ca. 20 TKM in Jahr.


Zuletzt bearbeitet von atm19862 am 01.07.2023 - 18:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766690 Geschrieben: 01.07.2023 - 18:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Kürzlich habe ich mit einem Freund die Manschette aus einem Pascal G1X006PC Gelenksatz bei ihm verbaut.
Diese Manschette war alleine von der Materialstärke derart massiv - mind. doppelt so dick wie SKF -,
dass ich davon ausgehe, dass sie alleine dadurch sehr lange halten wird.
Man brauchte schon gut Kraft, um das Ende auf links zu schlagen.


Das klingt schonmal vielverspechend, hoffentlich hat das Teil ein langes Leben. top.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766691 Geschrieben: 01.07.2023 - 19:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ganz ehrlich: ich wär schon zufrieden, wenn hier irgendein ET 60Tkm halten würde biggrin.gif


Oh, dann bin ich wohl zu fordernd [...] fahre ca. 20 TKM in Jahr.

Äh... nee, nicht unter diesem Aspekt. Da würde ich auch eine längere Haltbarkeit als 3 Jahre erwarten. Bei mir wären es halt 10 Jahre bezogen auf die Laufleistung, deswegen würde ich dann nicht meckern zwinkern.gif

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766692 Geschrieben: 01.07.2023 - 20:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich kotze grad Bauklötzer mad.gif .
Die mitgelieferten 10.9er Schrauben der TRW- Traggelenke sind wohl nicht durchweg stabil.



 Dateiname: IMG_20230701_200248_edit_2661377004256391.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.86 MB
 Vollbildaufrufe:  2





_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766693 Geschrieben: 01.07.2023 - 20:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Was zur Hölle !?

Das ne 10.9er abschert muss man normalerweise wollen.

Selbst eine 4.6er Knetgummistahlschraube gibt zwar nach aber schert nicht einfach ab.

Gibts überhaupt noch irgendwo Qualität wiejetzt1.gif

Der Scheiß ist Lebensgefährlich.

Falls das Gelenk so gut ist wie die Schrauben dann "Gute Nacht".

Probier eventuell die FAG Gelenke, falls FAG mittlerweile auch Müll sein sollte, verlier ich den Glauben an alles.

FAG Art.-Nr.: 825 0117 10
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766694 Geschrieben: 01.07.2023 - 21:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nee, die ist nicht abgeschert. Ich hab nur beim festziehen teilweise das Gewinde weggeschert. Trotzdem ärgerlich, weil die Mutter nicht mehr runterging und ich die Schraube mit nem Dremel zwischen Mutter und Querlenker durchschneiden musste.

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Themenstarter
Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4302
Danke-Klicks: 488
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 766695 Geschrieben: 01.07.2023 - 21:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tburnz hat folgendes geschrieben:
Nee, die ist nicht abgeschert. Ich hab nur beim festziehen teilweise das Gewinde weggeschert.

Das ist genau so schlimm von der Sicherheit her;
für die Qualität eigentlich noch trauriger als ein Schaftabriss, weil es ja Feingewinde ist.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6894
Danke-Klicks: 150
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 766697 Geschrieben: 02.07.2023 - 12:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hab jetzt meine alten Schrauben wiederverwendet- die fühlen sich nicht so teigig an beim festziehen.
Als kleine Übung zwischendurch hab ich eine der "TRW" - Schrauben in den Schraubstock gespannt und meine Perle mit dem Drehmomentschlüssel die Mutter festziehen lassen.
Was darf die Verschraubung kriegen, so ca. 60Nm sollte sie schon abkönnen, nehm ich an? Sollte ja auch noch ne gewisse Sicherheit mit einkonstruiert sein...
Nu' hab ich gerade keinen sehr genauen Drehmomentschlüssel zur Hand aber wenn die Verschraubung bei ca. 60Nm+ x wieder aufgibt und der Drehmomentschlüssel es nicht mal schafft auszulösen , dann kann man schon mal an "mitgelieferten Schrott" denken.
Einen zuverlässigen Messaufbau vorausgesetzt müsste man denen eigentlich die Schrauben mit ner Zwille um die Ohren pfeffern.
Gerade der Sechsender bringt ja doch einiges an VA- Last mit, da kann einem schon schlecht werden psycho.gif .

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen

Zuletzt bearbeitet von tburnz am 03.07.2023 - 00:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 290
Danke-Klicks: 83
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766698 Geschrieben: 02.07.2023 - 15:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ein weiterer trauriger Fall von Kaputtgespart und das bei einem sicherheitsrelevantem Bauteil.

Erinnere mich dunkel das es sowas ähnliches auch mal bei neuen Radschrauben gab, die sind damals bei ca. 200 Nm im Schraubstock einfach abgeschert, die alten wiederum haben das mühelos weggesteckt.

Bei meiner letzen Traggelenks-Aktion habe ich auch notgedrungen die alten Schrauben wiederverwendet, da bei Lemförder-Made in Brazil keine mehr dabei waren. Die Schrauben bekommen 60 Nm, haste richtig in Erinnerung gehabt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.071 Sekunden

Wir hatten 421711426 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002