Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21594 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 7
Insgesamt: 8 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Motor Inbetriebnahme nach langer Standzeit mit Problemen

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Cliffgoe
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 35

Wohnort: D-37120
Auto: Opel Insignia ST OPC
Beitrag: 760814 Geschrieben: 11.04.2021 - 16:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo Jungs,

Ich habe mir einen Calibra gekauft der jetzt knapp 5 Jahre gestanden hat.

Habe den alten Sprit abgelassen, neuen Kraftstoff Filter, neue Kerzen, neues öl mit Filter rein. Vorher den Motor langsam mit der Hand durchgedreht und vor dem ersten starten die Kerzen raus und drehen lassen.

Dann der erste Start Versuch, er wollte auch sofort. Ging aber gleich wieder aus.

Mittlerweile läuft er, geht aber ohne gas also im Leerlauf aus. Läuft auch wie ein Sack Nüsse. Wollte jetzt die Drosselklappe und Leerlaufventil reinigen, kann das helfen?

Dazu habe ich noch mal die fehler ausgelesen

15 Kühlmittelsensor Spannung zu hoch / Kurzschluss masse

21 Drosselklappen pori Spannung zu hoch

24 Geschwindigkeitssensor

49 Versorgungsspannug zu hoch / Lichtmaschine defekt ?!

71 Ansaugluftsensor Spannung zu hoch / Kurzschluss

74 Luftmengen Messer Spannung zu hoch / Kurzschluss

Lade Spannung ist 14.6v ist das wirklich zu viel?

Würde mich freuen wenn ihr eine gute Idee habt damit er bald wieder auf der Straße ist
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Snowwhite
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 14.08.2020
Beiträge: 27
Danke-Klicks: 2
Wohnort: E-Malaga
Auto: Opel Calibra/Omega C25XE-Y32SE
Beitrag: 760815 Geschrieben: 11.04.2021 - 16:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kraftstoffversorgung?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cliffgoe
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 35

Wohnort: D-37120
Auto: Opel Insignia ST OPC
Beitrag: 760816 Geschrieben: 11.04.2021 - 16:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Snowwhite hat folgendes geschrieben:
Kraftstoffversorgung?


Sprit kommt vorn an. Pumpe läuft auch
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12222
Danke-Klicks: 270
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 760817 Geschrieben: 11.04.2021 - 17:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es ist ein XEV mit einem Sack voller Fehler. Folglich solltest du den Kabelbaum überprüfen. Die gammeln ganz gerne mal zusammen. Dazu zählen auch sämtliche Stecker, die man so erreichen kann und alle Masseverbindungen (lösen, Korrosion entfernen, wieder befestigen)!
Bestimmt ist die eine oder andere Isolierung auch schon weggebröselt oohhaa.gif

Den LLR erneuert man bei den XEV meiner Meinung nach auch obligatorisch, da die Dinger eh nix kosten ja.gif

Cliffgoe hat folgendes geschrieben:
Sprit kommt vorn an. Pumpe läuft auch

Hörst du die Pumpe summen? Dann solltest du auch hier schon über Ersatz nachdenken. Ist der Verschlußdeckel oben auf dem Tank noch dicht oder schon durchgerostet? Hierzu zählen auch die Röhrchen ja.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!

Zuletzt bearbeitet von sollddie2000 am 18.04.2021 - 11:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cliffgoe
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 35

Wohnort: D-37120
Auto: Opel Insignia ST OPC
Beitrag: 760818 Geschrieben: 11.04.2021 - 17:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:
Es ist ein XEV mit einem Sack voller Fehler. Folglich solltest du den Kabelbaum überprüfen. Die gammeln ganz gerne mal zusammen. Dazu zählen auch sämtliche Stecker, die man so erreichen kann und alle Masseverbindungen (lösen, Korrosion entfernen, wieder befestigen!
Bestimmt ist die eine oder andere Isolierung auch schon weggebröselt oohhaa.gif

Den LLR erneuert man bei den XEV meiner Meinung nach auch obligatorisch, da die Dinger eh nix kosten ja.gif

Cliffgoe hat folgendes geschrieben:
Sprit kommt vorn an. Pumpe läuft auch

Hörst du die Pumpe summen? Dann solltest du auch hier schon über Ersatz nachdenken. Ist der Verschlußdeckel oben auf dem Tank noch dicht oder schon durchgerostet? Hierzu zählen auch die Röhrchen ja.gif

MfG

sollddie2000


Danke, dann sortiere ich mal die stecker und messe was wirklich gegen masse geht.

Zu dem Tank kann ich nichts sagen, hatte den noch nicht runter. Die Pumpe surrt einmal kurz nach dem ich Zündung rum drehe.

Von unten hat der Wagen kein sichtbaren Rost, war selbst erstaunt, auch die Brems und Sprit Leitungen sehen aus wie ab Werk

Habe hier noch ein A4 Cabrio von 2005, das sieht von unten viel wilder aus
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cliffgoe
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 35

Wohnort: D-37120
Auto: Opel Insignia ST OPC
Beitrag: 760915 Geschrieben: 18.04.2021 - 00:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

War heute nochmal am Auto

- Leerlauf Regler gereinigt
- Drosselklappe gereinigt
- neue Kerzen
- neuer spritfilter

Ergebnis, fast unverändert, geht jedoch nicht sofort aus ohne das ich etwas gas gebe.

Ein wenig Leerlauf hat er, aber mega beschissen.

Wenn ich Nockenwellen Sensor abziehe läuft er so mies weiter

Wenn ich aber den KWS abziehe, NWS Sensor war wieder angeschlossen, geht er sofort aus

Da hat doch der nws einen Weg?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.034 Sekunden

Wir hatten 368072733 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002