Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26250 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 9
Insgesamt: 9 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Mölli´s Foto-/Aufbaustory

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Restaurierungen / Neuaufbau
AutorNachricht
Moelli
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 18.11.2005
Beiträge: 1075
Danke-Klicks: 18

Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 728285 Geschrieben: 07.12.2015 - 21:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nun, diesen Lagerschaden merkt man aber anhand der Geräuschentwicklung und daran, indem man die Pumpe per Hand durchdreht, die abgeschliffenen oder gar abgebrochenen Schaufel sieht man aber nur im ausgebauten Zustand. Wenn überhaupt merkt man das an der Temperatur des Kühlwassers, und dann kann es schon zu spät sein.

Ein Lagerschaden ist schleichend, damit kann man auch gern mal längere Zeit rumfahren ohne ernsthafte Konsequenzen, wenn die Schaufeln weg sind zirkuliert das Wasser nicht mehr, der Motor wird zu heiß - und zwar binnen weniger Minuten.

Mir persönlich ist es schon 2-3 mal vorgekommen, dass sowas passiert ist, nicht an meinem Motor, aber im Bekanntenkreis, und alle hatten Kunststoffschaufeln.
Jeder, der eine höherwertige aus Metall drin hatte hatte noch nie deratige Probleme gehabt.
Daher wie gesagt meine Meinung, ich tausche keine einwandfrei funktionierende Wasserpumpe pro forma aus. Beim kleinsten Anzeichen auf eine nicht 100%ige Funktion ist das was anderes, Details wurden schon geschrieben.
Betrachtet nen C20LET oder XE nicht immer wie nen Formel-1 Motor, bei dem man jede Kleinigkeit gleich nur aus Verdacht ersetzen muss, dass wird euch auch ein anständiger Motorenbauer sagen:)

Wenn da was gescheites verbaut ist hält das auch, sofern man alle Wartungsintervalle einhält bzw. bei leistungsgesteigerten Motoren auch verkürzt.

MFG
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 39
Beiträge: 15059
Danke-Klicks: 74
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 728286 Geschrieben: 07.12.2015 - 21:18 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moelli hat folgendes geschrieben:
Nun, diesen Lagerschaden merkt man aber anhand der Geräuschentwicklung und daran, indem man die Pumpe per Hand durchdreht, die abgeschliffenen oder gar abgebrochenen Schaufel sieht man aber nur im ausgebauten Zustand. Wenn überhaupt merkt man das an der Temperatur des Kühlwassers, und dann kann es schon zu spät sein.

Ein Lagerschaden ist schleichend, damit kann man auch gern mal längere Zeit rumfahren ohne ernsthafte Konsequenzen, wenn die Schaufeln weg sind zirkuliert das Wasser nicht mehr, der Motor wird zu heiß - und zwar binnen weniger Minuten.

Mir persönlich ist es schon 2-3 mal vorgekommen, dass sowas passiert ist, nicht an meinem Motor, aber im Bekanntenkreis, und alle hatten Kunststoffschaufeln.
Jeder, der eine höherwertige aus Metall drin hatte hatte noch nie deratige Probleme gehabt.
Daher wie gesagt meine Meinung, ich tausche keine einwandfrei funktionierende Wasserpumpe pro forma aus. Beim kleinsten Anzeichen auf eine nicht 100%ige Funktion ist das was anderes, Details wurden schon geschrieben.
Betrachtet nen C20LET oder XE nicht immer wie nen Formel-1 Motor, bei dem man jede Kleinigkeit gleich nur aus Verdacht ersetzen muss, dass wird euch auch ein anständiger Motorenbauer sagen:)

Wenn da was gescheites verbaut ist hält das auch, sofern man alle Wartungsintervalle einhält bzw. bei leistungsgesteigerten Motoren auch verkürzt.

MFG


Sollte auch kein Vorwurf sein. Ist auch ein Riesenunterschied, ob es um ein Auto wie deinen Cali geht, mit einem Fahrer der auch reinhört und auf alles achtet, oder um ein Alltagsfahrzeug von jemandem der keine Ahnung hat. Da würde ich die immer mittauschen.
Das Schaufelrad habe ich bisher in drei Ausführungen gesehen. Das von dir beschriebene Kunststoffrad, ein relativ billig wirkendes Blechrad und das doch recht massive Gussrad. Das Problem ist nur, dass man bei Bestellung nicht wirklich weiß, was man da bekommt. Erst wenn man es in der Hand hat. Mein Favorit ist ganz klar letzteres.

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 42
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 728291 Geschrieben: 08.12.2015 - 14:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

...und die Feder nach dem auflegen des Zahnriemens wieder entfernen nicht vergessen zwinkern.gif

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Maschine110
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 373
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-07745
Auto: opel calibra c20let
Beitrag: 728694 Geschrieben: 29.12.2015 - 21:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das hört sich nach viel Arbeit an.

Rettet die Cali´s !!! calibrarulez.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.038 Sekunden

Wir hatten 338378203 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002