Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26274 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 21
Insgesamt: 25 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - elektrischer Fensterheber fährt wieder runter

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Karosserie
AutorNachricht
quiesel
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 19.02.2010
Beiträge: 509
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Hessen
Auto: VW, Ford Bora Kombi, F100 Custom V6 AUE, 302 V8
Beitrag: 563264 Geschrieben: 28.11.2010 - 14:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey,
also ich hab mich mal durch ein paar Themen diesbezüglich gelesen, aber ich bin nicht wirklich schlauer geworden.
Hab versucht die Scheibe auf der Fahrerseite besser einzustellen, weil diese nicht ganz gerade in der Führung war, bzw. vorne am Holm vom Dreiecksfenster zu weit rausgefahren ist.
Hab dann an der Höhenverstellschraube in der Mitte rumgestellt, was aber nicht wirklich was gebracht hat. Dann hab ich an den 2 Schrauben gestellt, die durch die 2 Löcher am oberen Rand der Tür zu erreichen sind. Das hat schon was gebracht für ne richtige Einstellung. Unten links unter dem Lautsprecher die Schraube für die Neigung der Scheibe habe ich auch noch eingestellt.
So eigentlich siehts aus als ob die Scheibe jetzt perfekt eingestellt ist, aber wenn man sie hochfahren lässt, fährt sie wenn sie oben angekommen ist direkt wieder runter. Es ist zum AUSRASTEN..ich hab einfach kein plan was da jetzt falsch ist. Es macht ein wenig den Anschein als ob das Dreiecksfenster ein wenig auf die Scheibe drückt, aber wenn man die Scheibe davon weg Stellt dann ist sie wieder schlecht ausgerichtet. So allgemein betrachtet ist die Scheibe jetzt echt perfekt eingestellt, aber Sie fährt immer wieder einfach runter. Ich weis einfach nicht weiter! Habt ihr noch Tipps auf Lager? Es kann einfach nicht sein!!! Ich mein vorher war die Scheibe schlechter eingestellt und ist trotzdem nicht wieder runter gefahren. Will die mich verarschen?
Wäre für eure Hilfe echt DANKBAR!

Liebe Grüße und nen schönen Sonntag
Michael
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11763
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 563301 Geschrieben: 28.11.2010 - 17:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hi!

hast du die sicherungsscheibe der stellschraube wieder richtig in die führung gesetzt? also die stellschraube für die "höhenbegrenzung".

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
chrismissle
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 05.04.2009
Beiträge: 168

Wohnort: D-06849 Dessau
Auto: Opel Calibra/Corsa x30XE/X12XE
Beitrag: 563317 Geschrieben: 28.11.2010 - 19:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hab auch oft das selbe Problem, dass sie wieder runterfährt. Habe auch Stunden damit verbracht und nix hat genützt. Einfach kurz bevor sie oben ist nochmal den Fensterheber drücken damit die Scheibe stehen bleibt und dann mit mehrfachen kurzen drücken bis die Scheibe oben ist, oder wenn du deinen Cali abstellst die Scheibe erst hochlassen, wenn die Tür geöffnet ist.

Sich darüber zu ärgern macht kein Sinn. Die Scheibe hat halt keinen richtigen Rahmen wo sie münden kann, wie im Vectra. Der Calibra ist nicht das einzige Coupe, welches damit Probleme hat. Das die Scheibe runterfährt liegt an der Scheibensicherung!

Wie gesagt ich lebe mitlerweile damit, dass sie öfter mal wieder runterfährt weil ichs auch nicht hinbekommen habe!

Gruß chris
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1721
Danke-Klicks: 92
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 563331 Geschrieben: 28.11.2010 - 21:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist wohl der Einklemmschutz.

Wenn ein bestimmter Widerstand beim Scheibe schließen überschritten wird, dann denkt der Einklemmschutz da ist etwas zwischen Scheibe und Scheibenrahmen und fährt die Scheibe wieder runter.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11763
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 563364 Geschrieben: 28.11.2010 - 22:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nr1ebw hat folgendes geschrieben:
Wenn ein bestimmter Widerstand beim Scheibe schließen überschritten wird, dann denkt der Einklemmschutz da ist etwas zwischen Scheibe und Scheibenrahmen und fährt die Scheibe wieder runter.


falls es nur der einklemmschutz ist, dann sollte es durch schmieren der scheibenführungen besser werden ja.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
stenssss
R.I.P.
R.I.P.

Dabei seit: 02.08.2004
Beiträge: 9489
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-49124 Georgsmarienhütte
Auto: Opel Calibra C20NE (102 Kw) und Astra H Caravan 1.6 16V (95 Kw)
Auszeichnungen: 3
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 563366 Geschrieben: 28.11.2010 - 22:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:
falls es nur der einklemmschutz ist, dann sollte es durch schmieren der scheibenführungen besser werden ja.gif
mfg
sollddie2000

Hi,
so ist es, vorallem bei den jetzt herschenden Außentemperaturen ja.gif

_________________
Gruß aus GM-Hütte von
Josef

Historie: NSU Prinz 4, NSU TT, Kadett B + D SR + E GSI und dann CALIBRA + Astra H Kombi


Bei Fehlern immer vom einfachsten Fehler ausgehen

Alle Antworten die ich gebe sind "ohne Gewähr".
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oldi
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 01.04.2007
Beiträge: 770


Auto: Opel
Beitrag: 563367 Geschrieben: 28.11.2010 - 22:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn die Scheibe zuvor höher gegangen ist, wird deren Endposition doch inzwischen nichtmehr erreicht, wodurch hier wohl der Einklemmschutz nun greifen wird. Ich würde die Endpositionen erstmal neu programmieren und dann weitersuchen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11763
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 563370 Geschrieben: 28.11.2010 - 22:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Oldi hat folgendes geschrieben:
Wenn die Scheibe zuvor höher gegangen ist, wird deren Endposition doch inzwischen nichtmehr erreicht, wodurch hier wohl der Einklemmschutz nun greifen wird. Ich würde die Endpositionen erstmal neu programmieren und dann weitersuchen.


"programmieren" kann man da ja nix. die endstellung lässt sich nur manuell einstellen. das "abschalten" in der endposition erfolgt über den lastwiderstand und das gleichzeitige erreichen der eingestellten endlage. deshalb hatte ich weiter oben angemerkt die position der sicherungsscheibe noch einmal zu prüfen. diese stellt sich gerne mal quer ja.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Oldi
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 01.04.2007
Beiträge: 770


Auto: Opel
Beitrag: 563371 Geschrieben: 28.11.2010 - 23:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sicherlich kann man eine Endstellung programmieren. Den Anschlag mit der Schrauben kenn ich auch. Jedoch programmierst du ja den Selbstlauf, indem man auf der höchsten Endposition den FH-Schalter länger gedrückt hält. Wenn sein Endwert nun über dem neuen Anschlag liegt, denkt der Motor das da noch was zwischensteckt.

Langsam hochtasten und ganz oben dann mal den Schalter gedrückt halten. Könnte wetten das es daran liegt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quiesel
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 19.02.2010
Beiträge: 509
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Hessen
Auto: VW, Ford Bora Kombi, F100 Custom V6 AUE, 302 V8
Beitrag: 563474 Geschrieben: 29.11.2010 - 13:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

vielen Dank für eure Antworten...ja ich weis ja von dem einklemmschutz..wie gesagt die Scheibe fährt auch bei offener tür einfach wieder runter..und den endpunkt zu programmieren geht ja nicht wenn die scheibe einfach wieder runterfährt...hab echt kein plan weil die scheibe so eigentlich nen eindruck macht gut ausgerichtet zu sein..ich werde den tipp von soldie nochmal ausprobieren...weil die schraube war ausversehen mal ganz ab aber ich glaube auch, dass die richtig sitzt ...geschmeidig wurde auch schon alles gemacht...führungen und drehpunkte..macht etwas den anschein, dass die dreiecksscheibe etwas drückt, aber das hätte sie ja vorher auch schon gemacht und da ist das fenster nicht wieder runter gefahren..obwohl es noch ein stück zu hoch gefahren ist...sowas dummes aber auch....
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrismissle
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 05.04.2009
Beiträge: 168

Wohnort: D-06849 Dessau
Auto: Opel Calibra/Corsa x30XE/X12XE
Beitrag: 563498 Geschrieben: 29.11.2010 - 15:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Langsam hochtasten und ganz oben dann mal den Schalter gedrückt halten. Könnte wetten das es daran liegt.


Wenn die Scheibe oben ist und ich den Schalter länger gedrückt halte programiert sich das dann selber ein?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stenssss
R.I.P.
R.I.P.

Dabei seit: 02.08.2004
Beiträge: 9489
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-49124 Georgsmarienhütte
Auto: Opel Calibra C20NE (102 Kw) und Astra H Caravan 1.6 16V (95 Kw)
Auszeichnungen: 3
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 563500 Geschrieben: 29.11.2010 - 15:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

chrismissle hat folgendes geschrieben:
Wenn die Scheibe oben ist und ich den Schalter länger gedrückt halte programiert sich das dann selber ein?

Hi,
ja, ebenso ist es mit der Position unten. Brauchst aber nur so lange (ca. 3 Sek) gedrückt halten bis es in der Tür klackt. ja.gif

_________________
Gruß aus GM-Hütte von
Josef

Historie: NSU Prinz 4, NSU TT, Kadett B + D SR + E GSI und dann CALIBRA + Astra H Kombi


Bei Fehlern immer vom einfachsten Fehler ausgehen

Alle Antworten die ich gebe sind "ohne Gewähr".
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrismissle
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 05.04.2009
Beiträge: 168

Wohnort: D-06849 Dessau
Auto: Opel Calibra/Corsa x30XE/X12XE
Beitrag: 563508 Geschrieben: 29.11.2010 - 17:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Cool ... na sowas muss man Wissen!!! Habe mich ewig mit den Stellschrauben rumgeplagt...wollt eh noch mal in de Garage am Sommercali was basteln, mal schauen obs funktionier... wäre jedenfalls klasse!

Vielen vielen lieben Dank zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3188
Danke-Klicks: 210
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 756762 Geschrieben: 17.05.2020 - 17:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich grab das Thema mal aus, da ich das gleiche Problem habe, aber die Lösungsversuche nicht ganz fruchten.

Das Fenster auf der Beifahrerseite fährt ganz normal runter, aber beim Hochfahren ging es zum Ende hin langsamer,
oder es ist wg. des Einklemmschutzes direkt wieder runtergefahren.
Da es gleichzeitig auch schlecht eingestellt war, habe ich die Führungen geschmiert und das Fenster neu eingestellt,
dabei ist das Problem eskaliert und der eFH wollte gar nicht mehr oben bleiben (immerhin ist dann er bis zum Ende mit gleichbleibender Geschwindigkeit gefahren).
Während 1,5h Runprobiererei lief es immer so ab:
- Man drückt den Automatiklauf und das Fenster fährt in die Endlage und sofort wieder eine Handbreit runter, hält kurz und fährt noch 2 mal jeweils weiter runter, bis
das Fenster zu >3/4 offen ist und dort stehen bleibt.
- Mit "Stotterfunktion" kam ich erst gar nicht so weit - dabei ist es immer wieder runtergefahren, bevor das Fenster halb hoch war.

Es war dabei auch egal, wo die Einstellschraube für den Endanschlag stand, oder ob sie überhaupt angezogen war oder nicht.

Letztlich - da ich heute noch mehr zu tun hatte und erst mal das Fenster oben haben wollte - hab ich die Drehsicherung vom Türstecker aufgemacht, den Automatiklauf nach oben gestartet
und den Türstecker in dem Moment abgezogen, in dem das Fenster ganz oben war.
Dann habe ich das Fenster in seiner Lage eingestellt und den Türstecker wieder eingesteckt. Das Fenster blieb so in seiner Stellung und auf gut Glück hab ich die "Hoch"-Taste gehalten,
in der Hoffung, dass sie nicht gleich wieder runter fährt, sondern die Endlage speichert.
Beim ersten mal ist gar nichts passiert, beim zweiten Versuch kam statt des dezenten Klickens ein sehr lautes Knacken.
So habe ich die Sache vorerst belassen und aufgehört.

Kann man anhand dieser Beschreibung schon sagen, was genau los ist, in welche Richtung ich die Ursache suchen muss (Motor, Motorplatine, Führungen,..)?

Das Fenster ist jetzt wie gesagt eingestellt, die Führungen geschmiert, Schraube für den Endanschlag steht auf Spannung in der neuen Endlage und die Mutter sitzt in Nut,
der Stecker unter der Handbremse ist kontrolliert, (das Bedienteil hat den Knopf zur Abschaltung des Klemmschutzes nicht).
gruebeln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11763
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 756764 Geschrieben: 17.05.2020 - 17:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Besorg dir mal bei Markus ein Bedienteil mit Klemmschutzüberbrückung. Wenn es das nicht ist, hast du ein mechanisches Problem. Ggf. vielleicht etwas verbogen oder gebrochen am Fensterhebergestänge. Sind die Plastikteile beim Anschlag alle noch ganz?

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.122 Sekunden

Wir hatten 349795723 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002