Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22191 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 3

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 78
Insgesamt: 79 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Elektrik spielt verrückt

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Elektrik
AutorNachricht
Snip Official
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 04.01.2024
Beiträge: 2

Wohnort: A-7400
Auto: Opel Astra Sporttourer /Calibra V6 1.4 Turbo /2.5L V6
Beitrag: 768042 Geschrieben: 09.01.2024 - 18:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo leute. Habe einen Calibra v6 von 1994.
Meine Lichtma. hab ich überprüft sie funktioniert Batterie ist auch schon getauscht
Trotzdem leuchtet die Batterieanzeige leicht auf wenn man die Handbremse zieht leuchtet sie stark gruebeln.gif
Beim starten des Motors leuchten auch nicht alle Warnlichter und hin und wieder fällt der Tacho & die Drehzahl aus
Bei der letzten Ausfahrt funktionierte alles für kurze Zeit
Hat jemand vielleicht jemand nen Rat. Oder weiß woran es liegen könnte

Danke schonmal zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4209
Danke-Klicks: 461
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 768043 Geschrieben: 09.01.2024 - 22:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn die Probleme sich auf die Tachoeinheit beschränken, dann liegt es wohl an deren Spannungsversorgung.

Ich gehe vom umgekehrten Fall der normalen Funktion der Ladekontrollleuchte aus:
Lädt die LiMa, liegt auf beiden Seiten der Lampe + an und die Lampe ist aus.
Lädt die LiMa nicht, dann liegt auf der Leitung von der LiMa - und die Lampe ist an.

Bei Dir könnte es sein, dass es andersrum ist: Die LiMa bringt + aber die Tachoeinheit auf der anderen Seite der Leuchte nicht/nicht genug.
Wenn der (masseseitige) Handbremsschalter schließt, wird tachointerne Plusleitung noch "negativer" und die Lampe leuchtet heller.
Wenn dem so ist, würde ich als Grund auf eine Verletzung in der Leiterfolie tippen, oder dass der Stecker X21 nicht richtig sitzt;
letzteres würde alle Ausfälle u. Erscheinungen am besten erklären.
Ansonsten kannst Du noch an Sicherung F2 messen, ob dort noch die volle Spannung anliegt.

(Wenn es jemand besser weiß oder erklären kann - gerne schreiben; Elektronik ist nicht mein Fachgebiet)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LastEdition808
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 06.11.2003
Beiträge: 537
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-01619 - irgendwo im Grünen ...
Auto: Opel Calibra-A Last Edition Nr. 808 X25XE
Beitrag: 768119 Geschrieben: 28.01.2024 - 12:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Könnte am Kabelsatz liegen.

Ein gefährdeter Kabelstrang verläuft unterhalb des Ausgleichsbehälters, also Fahrerseitig links. Dabei kann es vorkommen, dass die linke Spurstange (Lenkung) am Kabelsatz scheuert.

Schau einfach mal.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.026 Sekunden

Wir hatten 405339506 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002