Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21785 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 19
Insgesamt: 20 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Schiebedach, vielleicht bekanntes Problem?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Elektrik
AutorNachricht
inCorso
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 121
Danke-Klicks: 4

Auto: Calibra Keke Rosberg Edition C20NE
Beitrag: 764281 Geschrieben: 27.05.2022 - 09:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

gestern auf dem Familienausflug hat sich das Schiebedach verabschiedet.

Beim zweiten öffnen ist es auf halber Strecke stehengeblieben und man hat den Motor nur noch klackern gehört.
Zurück ging nicht. Ich habe es mit der Hand komplett zurück geschoben.

Seit dem geht es nur noch bis auf die halbe Strecke, bis das Klackern kommt.
Zurück, als hätte der Motor kaum noch kraft, sehr schwach.

Die Kippstellung zurück reagiert garnicht mehr.

Ich habe gehofft hier direkt auf lange Fehlersuche durch eure Erfahrungswerte zu verzichten ...

Was am besten tun? Jemand direkt ne Ahnung was da kaputt ist? Ich vermute die Ritzel vom Motor ...
Motor tauschen?
Alles tauschen? Oder ausbauen und alles prüfen .... ?

Habe ich irgendwas kaputt gemacht, weil ich es mit der Hand zurück geschoben habe ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


BoehserCali
Technik-Moderator
Technik-Moderator

Dabei seit: 10.05.2002
Alter: 55
Beiträge: 3540
Danke-Klicks: 20
Wohnort: D-47198 Duisburg
Auto: Calibra Turbo Classic - Nissan Skyline R33 GTST S2 X20LET - RB25DET
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 764282 Geschrieben: 27.05.2022 - 10:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Je nach Modelljahr hat der Calibra unterschiedliche Schiebedächer bekommen. Bei dem alten System bis MJ94 sind die Züge verschlissen. Da hilft nur austauschen.
Bei dem neuen System kann es sein, das sich die Schrauben vom Motor gelöst haben und daher das Kacken kommt (war bei mir der Fall).

Hinweis: die Schiebedach-Mechaniken sind nicht kompatibel.

_________________
Personalführung ist…
...die Fähigkeit seine Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inCorso
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 121
Danke-Klicks: 4

Auto: Calibra Keke Rosberg Edition C20NE
Beitrag: 764324 Geschrieben: 04.06.2022 - 10:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Jungs, ich hab das Ding ausgebaut und komplett zerlegt (Facelift-Dach). Habe mir vorgenommen, eine schöne Anleitung demnächst zu posten.

a) Motor war lose
b) Schrauben am Motor haben gefehlt
c) Schiene Links total schwergängig
d) Schiene Rechts total verklemmt und war nicht mehr zu bewegen

Hab das ganze 30 Jahre alte Fett vom Vorbesitzer entfernt und neu eingesprüht mit Spezialzeug für Schiebedächer. Der ganze Dreck darin war Schuld, das alte Fett ist auch verharzt in der Schiene drin und hat zum Ausfall geführt.

Meine Frage: Nachdem nun alles soweit aus meiner Sicht fertig ist - per Hand brauche ich immer noch teilweise "kraft" damit es sich bewegt, an den Zügen oder manuell per Schiene schieben.

Bevor ich einen Testlauf mache, wollte ich fragen: Wie leichtgängig muss es per Hand über Seile steuerbar sein? Total einfach? Oder ist es normal, dass man etwas kraft braucht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 225
Danke-Klicks: 30

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 764328 Geschrieben: 05.06.2022 - 01:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi InCorso,
man braucht schon etwas Kraft um die Züge durch die Schiene zu schieben. Wenn Du das per Hand schaffst, dann würde ich mir da keine weiteren Gedanken drum machen. Der Schiebdachmotor ist aber stark genug. Gereinigt und gefettet hast Du es ja wie Du schreibst.

Wenn Du Dein Dach schon ausgebaut hast, dann kann ich Dir empfehlen noch die Führung der Züge durch die Ecken etwas verstärken. Dort liegt ein Schwachpunkt der Facelift Schiebedächer. Dieser Teil der Führung für die Züge ist aus Kunststoff und bei mir hat es dort die Züge mal aus der Führung herausgedrückt. Im Prinzip ist es dabei wichtig, das Führung in der Ecke und Verschluss von oben richtig fest zusammen sind, damit es dort eben nicht die Züge rausdrücken kann. Ich habe das bei mir ganz einfach mit Kabelbindern gemacht (siehe Foto). Das hält seit 2014 und ich fahre wirklich viel mit dem Auto und nutze gerne und oft das Schiebedach. Man muss aber sehr darauf achten, dass die Kabelbinder nirgends im Weg sind. Das ist etwas Fummellei und Ausprobieren.



 Dateiname: 2014-03-11 16-41-04 Calibra.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  474.68 KB
 Vollbildaufrufe:  14




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
inCorso
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 121
Danke-Klicks: 4

Auto: Calibra Keke Rosberg Edition C20NE
Beitrag: 764350 Geschrieben: 08.06.2022 - 19:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vielen Dank für den Tipp und auch ingesamt an das Forum. Ohne diese Wissensquelle wäre es sehr schwer geworden. Die Opel-Anleitung finde ich ein Witz (schlecht beschrieben, schlechte Zeichnungen)....

Die Operation ist geglückt. Es funktioniert wieder alles.
Ich kann aber auch gut nachvollziehen, warum die aus der Führung springen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
itbaer
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 26.09.2002
Beiträge: 401
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-76534 Baden-Baden
Auto: Opel Calibra V6 Cliff Motorsport Edition Nr.0568 | Astra H GTC OPC
Beitrag: 764354 Geschrieben: 09.06.2022 - 12:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

inCorso hat folgendes geschrieben:
Habe mir vorgenommen, eine schöne Anleitung demnächst zu posten.


Auf jeden Fall machen!!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.040 Sekunden

Wir hatten 378127828 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002