Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21757 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 5
Insgesamt: 5 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Wo Getriebe aufarbeiten lassen?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Fresh_t
C-T Kenner
C-T Kenner
Dabei seit: 29.01.2004
Beiträge: 167
Danke-Klicks: 18

Beitrag: 763266 Geschrieben: 06.01.2022 - 00:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit melde ich mich wieder einmal im Forum.

Aktuelle Situation: mein V6 steht gut da, verliert aber schon seit sehr langer Zeit Tröpfchen um Tröpfchen Öl am Getriebe. Er ist von 1996 und hat 104.000 km runter. Ich möchte das Getriebe nun einmal überholen lassen. Es ist nicht kaputt, schaltet immer noch gut.

Wer kann mir ein seriöses unternehmen empfehlen, dass mein Getriebe überholen kann?
Was sollte unbedingt gemacht werden und was wäre nice to have?
Sachs bietet noch immer einen Einbausatz für das Getriebe für ca. 600 Euro an. Braucht man das für gelegentliche Schönwetterfahrten?

Viele Grüße
Thomas
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Mantamexx
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 28.07.2017
Beiträge: 73
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-04758
Auto: Opel Calibra C25XE
Beitrag: 763268 Geschrieben: 06.01.2022 - 10:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
warum willst du nach 104000km das Getriebe überholen?
Ich würde den Ölverlust beheben und weiter gehts auf die nächsten 100000km.
Gruß
Rene
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fresh_t
C-T Kenner
C-T Kenner
Themenstarter
Dabei seit: 29.01.2004
Beiträge: 167
Danke-Klicks: 18

Beitrag: 763333 Geschrieben: 10.01.2022 - 14:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo!

Ich stimme dir zu. Um den Ölverlust abzustellen, muss nach Aussage meines Mechanikers aber das Getriebe ausgebaut werden. Wenn es dann schon draußen ist, möchte ich es gerne mal alles überprüfen lassen.

Wer kann mir jemanden empfehlen?

Viele Grüße
Thomas
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 39
Beiträge: 3772
Danke-Klicks: 336
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 763334 Geschrieben: 10.01.2022 - 14:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wo ölt es denn überhaupt?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 42
Beiträge: 1844
Danke-Klicks: 115
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 763337 Geschrieben: 10.01.2022 - 17:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich rate jetzt mal, das Getriebe ölt unten am Getriebedeckel.
Also Deckel abschrauben, alte Dichtung ab, neu Dichtung ran, Deckel ran, glücklich sein.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rexiz
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 19.07.2009
Alter: 31
Beiträge: 635
Danke-Klicks: 15
Wohnort: D-01454
Auto: Calibra Z20LEH 4x4
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 763397 Geschrieben: 20.01.2022 - 10:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mal zum Ursprungsthema zwinkern.gif

wenn ich dir jetzt unseren örtlichen Getriebebauer empfehle, ist es immernoch unsinnig bis hier her zu fahren....

Befrage einfach mal die Jungs von Google , wo in deiner Nähe ein Motorenbauer oder Getriebeinstandsetzer ist. Auch Autohäuser haben solche Leute an der Hand . Einfach nachfragen.
und meist sind diese Leute deutlich günstiger als die großen Firmen aus dem Internet ja.gif

Im Sonstigen gebe ich den anderen Recht. nach 100tkm hat das F25 nichts, es sei denn man hat es vergewaltigt hammer.gif
Also Dichten und Abfahrt

MfG Roy
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fresh_t
C-T Kenner
C-T Kenner
Themenstarter
Dabei seit: 29.01.2004
Beiträge: 167
Danke-Klicks: 18

Beitrag: 763581 Geschrieben: 07.02.2022 - 11:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vielen Dank an alle, die Tips gegeben haben.

Aber noch eine Frage:

Mir wurde geraten, die zwei Simmerringe und Schwungscheibe, Druckplatte und Ausrücklager zu tauschen.

Nun sagt mein Mechaniker, dass er diese Dinge nicht tauschen kann, ohne das Getriebe doch auszubauen. Wie gesagt, es ist ein V6 Getriebe.

Kann das im eingebauten Zustand tauschen oder muss muss das Getriebe dazu doch raus?

Vielen Dank!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 39
Beiträge: 3772
Danke-Klicks: 336
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 763582 Geschrieben: 07.02.2022 - 12:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die beiden Wellendichtringe an den Antriebswellen kann man tauschen, ohne das Getriebe auszubauen;
Für den Simmerring hinter der Schwungscheibe und die Kupplung (warum will er die neu machen - rutscht sie?)
muss das Getriebe schon raus (oder alternativ der Motor).
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
let-vectra
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 1624
Danke-Klicks: 35

Auto: opel vectra a c20let
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 763585 Geschrieben: 07.02.2022 - 22:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Beim V6 muss das Getriebe raus, das ist richtig
Dieses hat keinen Servicedeckel wie beim
F16 usw...
Wenn das Getriebe schon mal raus würd ich dir auch
empfehlen die Kupplung zu prüfen ggfs zu erneuern
Die Simmerringe an den A-Wellen definitiv Neu machen
Hinter der Schwungscheibe kann man sich anschauen
aber wenn das trocken ist würd Ich da nichts machen

_________________
LetVectra ät googlemail.com

Aktuelle Bilder 2012
http://let-vectra.blogspot.com/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.056 Sekunden

Wir hatten 376826860 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002