Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21594 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 9
Insgesamt: 10 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Calibra 20NE Pilotlager tauschen

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762046 Geschrieben: 17.07.2021 - 10:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

habe meine Kupplung getauscht (Sachs) habe das problem das der Rückwärtsgang ganz schön laut ratscht (richtig laut)
Kupplung habe ich nach vorgaben eingestellt am Seilzug aber sie trennt nicht richtig.
Habe auch andere Einstellungen probiert ,ging auch nicht.Alle anderen gänge gehen rein sind ja synchrinisiert.
Jetzt bleibt eigentlich nur noch das Pilotlager (Fühungslager an der Schwungscheibe) wenn der defekt ist dreht sich die Antriebswelle immer mit somit geht der Rückwärtsgang nicht rein oder nur mit Gewalt und lauten Geräuschen.

Nun die Frage, weiss jemand ob man es über die Wartungsklappe tauschen kann.
Meiner hat Wartungsklappe über die ich die Kupplung getauscht habe.(C20NE)

Kurze Anleitung wäre Super.

Danke im voraus

Viper
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


adriano
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 777
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 762047 Geschrieben: 17.07.2021 - 11:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Getriebe Eingangwelle dreht sich sowie so immer mit sobald die Kupplung nicht getreten wird.
Somit drehen sich auch diverse Zahnräder im Getriebe.
Der Rückwärtsgang ist unsynchronisiert. Das Ratschen beim Gang einlegen ist also darauf zurück zuführen das beim einlegen des Ganges die Zahnräder aufgrund der drehgeschwindigkeit übereinander rutschen. Bis sie sich vernünftig verkeilen und der Gang eingelegt werden kann.

Das Pilotlager ist nur für die Führung und Zentrierung der Eingangswelle da.

Ich glaube der Calibra besitzt so ein Lager garnicht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Needles
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 15.06.2010
Alter: 34
Beiträge: 3350
Danke-Klicks: 28
Wohnort: D-Dortmund
Auto: Opel + AUDI Calibra + A4 C20NE
Beitrag: 762048 Geschrieben: 17.07.2021 - 13:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Schaltest du vom Leerlauf direkt in r oder gehst du erst in den 1.?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762049 Geschrieben: 17.07.2021 - 15:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Habe es auch aus dem 1 Gang probiert
Ist das gleiche. Die Antriebswelle dreht sich wahrscheinlich.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12222
Danke-Klicks: 270
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 762056 Geschrieben: 18.07.2021 - 00:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reden wir hier vom Ausrücklager? gruebeln.gif wenn ja, warum wurde das nicht mitgetauscht?
Bisher stimmt alles was die anderen geschrieben haben. Der Rückwärtsgang ist nicht synchronisiert, daher kann es schon mal krachen. Sollte aber nicht bei jedem Schaltvorgang der Fall sein.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762057 Geschrieben: 18.07.2021 - 06:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es wurde alles getauscht,
Druckplatte, Reinbscheibe,Ausrücklager.

Die Kupplung trennt nicht.

Das Pilotlager sitzt in der Schwungscheibe wo die Antriebswelle reinkommt. Wenn das Lager fest ist dreht sich die Antriebswelle auch im Stand immer mit das soll es nämlich verhindern.
Deswegen wollte ich wiissen ob der Tausch über die Servicelkappe möglich ist. Auch der Kupplungshebel ist nicht verbogen.
Was anderes kann ich mir nicht vorstellen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 762058 Geschrieben: 18.07.2021 - 11:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Viper11 hat folgendes geschrieben:
Das Pilotlager sitzt in der Schwungscheibe wo die Antriebswelle reinkommt.

Das einzige was in der Schwungscheibe sitzt, ist der Kragen der Kurbelwelle.

Entweder ist die Reibscheibe die falsche (heißt nicht, dass Du die falsche gekauft hast - scheint in letzter Zeit häufig vorzukommen,
dass was richtig bestellt wird, aber falsch ankommt. Alleine bei mir dieses Jahr 2x falsche Servopumpe, Außengelenk bestellt aber Innengelenk bekommen
und bei den Lagerbuchsen für die Dreieckslenker welche für den Forester bekommen..);
Ausrücklaber sitzt falsch;
oder der Zug ist grob falsch eingestellt. Bei mir hat es nach den Werksangaben zum Einstellen noch nie funktioniert.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762059 Geschrieben: 18.07.2021 - 13:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@Wurfen82

Irgendetwas sitzt in der Schwungscheibe.
Ob es ein Lager oder wie du sagst "Kragen" ist das ein Kunststoffteil?
Kann das beschädigt sein.

Ich muss sagen eine Sache habe ich nicht beachtet.
Und zwar die Druckplatte sollte mit der Kerbe Druckplatte mit der Markierung Schwungscheibe übereinstimmen.
Ich nehme an wegen der Wucht.
Kann das die Ursache sein?
Wo ist die Markierung auf der Schwungscheibe wie sieht die aus?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 762060 Geschrieben: 18.07.2021 - 14:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Viper11 hat folgendes geschrieben:
Irgendetwas sitzt in der Schwungscheibe.
Ob es ein Lager oder wie du sagst "Kragen" ist das ein Kunststoffteil?
Kann das beschädigt sein. ?

Nein, das ist das metallerne Ende der Kurbelwelle selbst.
Mit "Kragen" meinte ich nur, dass die KW dort eine Ausstülpung hat - funktionell wie die Radnabe, auf die man Bremsscheibe und Felge zentriert.
Dieses Ende der KW geht eben durch die Mittelbohrung der Schwungscheibe und kann durch die Wartungsklappe betrachtet wirken,
als sei es ein separates Lager; ist es aber nicht.



 Dateiname: KW_C20NE.JPG
 Beschreibung:
*Bild aus dem Netz entliehen (ist vom C20XE).
So sieht die KW ohne Schwungscheibe aus.
 Dateigröße:  71.21 KB
 Vollbildaufrufe:  1




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762061 Geschrieben: 18.07.2021 - 15:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Als ich die Getriebewelle eingebaut habe, ging die Welle schwer in die "Narbe" rein, musste mit Gummihammer leicht nachhelfen.
Sollte die nicht leicht rein gehen, die muss doch beweglich sein?
Oder sehe ich es falsch.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 762062 Geschrieben: 18.07.2021 - 15:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dann wird dort der Fehler liegen!

Die Welle steht im Prinzip frei in der Kurbelwelle.
Schau da noch mal nach - da ist sicher war drin, was nicht reingehört.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762063 Geschrieben: 18.07.2021 - 16:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Muss die Getriebewelle in die Schwungseibe leicht reingehen, bei mir war es nicht der Fall.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 42
Beiträge: 1814
Danke-Klicks: 107
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 762064 Geschrieben: 18.07.2021 - 16:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

PILOTLAGER gibt es (im Opel) nur bei Heckantrieb.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 42
Beiträge: 1814
Danke-Klicks: 107
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 762065 Geschrieben: 18.07.2021 - 16:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Viper11 hat folgendes geschrieben:
Muss die Getriebewelle in die Schwungseibe leicht reingehen, bei mir war es nicht der Fall.

Hast du die Reibscheibe vor dem Zusammenbau auf die Getriebeeingangswelle gesteckt? Zum Test ob sie locker drauf geht? Wenn nicht wird da dein Problem sein.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper11
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 151


Beitrag: 762067 Geschrieben: 18.07.2021 - 20:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist in dem Schwungrad in der sogenannten "Nabe"
nichts drin? Läuft die Getriebewelle so einfach mit Melall auf Metall?
Ich habe leider da nicht reingeschaut ob
da was drin ist.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.066 Sekunden

Wir hatten 368072896 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002