Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26342 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 23
Insgesamt: 23 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Karroserie verzogen?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Radaufhängung / Bremsen
AutorNachricht
edino
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 21


Beitrag: 757931 Geschrieben: 26.07.2020 - 12:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo liebe Gemeinde,

gestern ist es leider passiert. Mein Bekannter wollte mir was am Cali zeigen, und ist bei laufendem Motor, von der Kupplung gerutscht.

Der Cali ist bei Leergas mit dem rechten Reifen auf die Garagentorlaibung drauf. Kotflügel, Stossstange hinüber, klar.

Das Rad ist voll gegen die Laibung geknallt. Nun schaut das Rad ca. 15 ° nach aussen. Die Spurstange gleicht einer Banane.

Das Rad hab ich dannach abgemacht. Das was ich auf Anhieb feststellen konnte, war dass das hintere Topflager von Querlenker

hinüber sind, und eben die Spurstange.

Das Federbein, Querlenker scheinen intakt zu sein. Der Achskörper schaut auch gut aus.

Die Schrauben welche an die Karroserie (Achskörper) angebunden sind, stehen auch noch gerade da.

Beim Rad (Felge/Reifen) selber konnte ich auch keine Schäden feststellen. Der Reifen ist mit der Lauffläche auf die Mauer geprallt.

Vielleicht hat es das etwas abgedämpft.

Ich bräuchte eure Meinung /Erfahrung dazu. Was könnte da noch kaputt sein? Bzw. Was tauscht man bei so einen Aufprall vorsorglich?

Oder kann es sogar sein, dass die Karosserie verzogen ist? Kann das Lenkgetriebe soetwas verzeihen? Funktionieren tut sie noch.

VG

-edino-
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 34
Beiträge: 5652
Danke-Klicks: 57
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757935 Geschrieben: 26.07.2020 - 15:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Normalerweise bei so einem Aufprall je nach Stärke ist mindestens mal Federbein, Querlenker, Achsträger + Spurstangen zu tauschen. Auch wenn die Teile optisch nichts haben, wirst du dich mal wundern wenn du die Teile genau vermisst und gegen welche hälst, die noch keinen Schaden haben.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3288
Danke-Klicks: 222
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 757936 Geschrieben: 26.07.2020 - 15:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bei meinem ersten Calibra ist mir mal passiert, dass ich bei Nässe mit vllt. 20Km/h in einem engen Knick
mit eingeschlagenen Rädern über die Vorderachse gegen den Bordstein gerutscht bin.
Der Querlenker ist wie Papier eingeknickt, Spurstange musste auch getauscht werden
und Monate später sind die Schrauben des hinteren Halters aus dem Getriebe gebrochen,
was ich auch auf die Belastung bei dem Schlag zurückführe.

Bei mir war der Schlag nun schräg von der Seite her, bei Dir eher von vorne..
will sagen: Querlenker auf jeden Fall prüfen/tauschen und auch sonst weit genug alles checken.
Das Rad würde ich auch lieber noch mal genau unter die Lupe nehmen - Unwucht ist ja nicht mit bloßem Auge zu sehen.

PS:
Dein Bekannter ist ja ein richtiger Experte.
"Komm ich zeig Dir was: Jetzt is er ganz - jetzt nicht mehr." hammer.gif
Beteiligt er sich wenigstens an der Behebung der Schäden?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edino
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 30.10.2017
Beiträge: 21


Beitrag: 757937 Geschrieben: 26.07.2020 - 16:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

er war nur halb im Auto gesessen, und mit dem rechten Fuss auf der Kupplung.

Das wird eine teure Reparatur mhh.gif Kotflügel, dann last edition Stossstange plus Lackierung, ganz zu schweigen von den Achsteilen).

Gerade jetzt, wo ich den Cali fertighatte, und fast alles neu ist......

Ich werde mal als erstes das Rad ausmessen lassen. Wenn die noch keinen Schlag hat, werd ich weiterschauen.

Wenn die hier schon hinüber ist, dann ist der Rest vermutlich auch im Eimer. Naja..

VG

-edino-
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11842
Danke-Klicks: 239
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 757940 Geschrieben: 26.07.2020 - 17:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nebu hat folgendes geschrieben:
Normalerweise bei so einem Aufprall je nach Stärke ist mindestens mal Federbein, Querlenker, Achsträger + Spurstangen zu tauschen. Auch wenn die Teile optisch nichts haben, wirst du dich mal wundern wenn du die Teile genau vermisst und gegen welche hälst, die noch keinen Schaden haben.


Mehr gibt es nicht zu sagen ja.gif alles andere (was man nicht tauscht), ist Pfennigfuchserei und ein Sicherheitsrisiko für Insassen und alle anderen Verkehrsteilnehmer. Und in Zukunft lass deinen Bekannten nur noch auf den Rücksitz. Da kommt er wenigstens nicht mehr in die Nähe der Pedale!

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.033 Sekunden

Wir hatten 351581666 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002