Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26343 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 25
Insgesamt: 29 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Antriebswellen defekt ?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Radaufhängung / Bremsen
AutorNachricht
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757906 Geschrieben: 25.07.2020 - 03:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So nun war ich heute extra zur Dekra zum Stoßdämpfertest, weil irgendwas vorne nicht stimmt.
Spürbares klopfen in bestimmten Situationen von der Achse kommend.

Gut dachte ich, Stoßdämpfer vllt. defekt oder was am der Aufhängung (Buchse ect.)

Fehlanzeige. Dämpfer fast neuwertig lt. Test, der Rest auch alles fest und unauffällig.

Auf dem Heimweg dann plötzlich rhytmisches klacker, knacken, schlagen, wie auch immer man das nennen will.



Trat auf sobald das Lenkrad leicht eingeschlagen wurde. Egal ob links oder rechts, Vorwärts oder Rückwärts.
Immer das Geräusch. Laut zu hören und deutlich im Lenkrad spürbar. Nach links gelenkt meiner Meinung nach lauter als nach rechts.

Allerdings ausgekuppelt laut zu hören und zu spüren, eingekuppelt auf Gang rollend etwas leiser und bei Beschleunigung, also mit Last auf der Welle fast weg.




Radlager sind beide neu. Die können es nicht sein. SKF von Fachmann eingebaut.

Ich hab nun die Antriebswelle im Verdacht.

3. Gang, Tempo 20 rollend, leicht Gas angetippt und es macht laut "KLACK" und man hat das gefühl die Welle hat 5cm leer nach vor gedreht, bevor sie das Rad dann antreibt.

Wieder vom Gas gegangen und im Standgas rollen lassen... schubweiser Vortrieb, so als würde hinten einer stehen und dem Auto immer einen Stoß geben.

Frage an euch, was haltet ihr davon ?

Wie kann ich die Welle testen ?

Falls defekt, dann gleich beide Seiten wechseln ?

Eigentlich soll die ja nicht kaputt gehen. Daher noch die Frage, gebraucht aus nem anderen Cali ausbauen oder SKF bzw. Spidan neu kaufen ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3288
Danke-Klicks: 222
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 757908 Geschrieben: 25.07.2020 - 09:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
3. Gang, Tempo 20 rollend, leicht Gas angetippt und es macht laut "KLACK" und man hat das gefühl die Welle hat 5cm leer nach vor gedreht, bevor sie das Rad dann antreibt.

Das kommt eher vom Diff, denke ich und ist - in einem gewissen Rahmen - normal.

Zitat:
Wie kann ich die Welle testen ?

Du umfasst die Welle und drehst ruckartig hin und her.
Etwas Spiel haben die gebrauchten Gelenke alle und klacken ganz leicht, aber wenn sie richtig verschleißen,
wird der Winkel, den man die Welle gegen das Rad verdrehen kann, immer größer.

Zitat:
Falls defekt, dann gleich beide Seiten wechseln ?
Daher noch die Frage, gebraucht aus nem anderen Cali ausbauen oder SKF bzw. Spidan neu kaufen ?

Ich würde die Seiten einzeln, nach Notwendigkeit, wechseln und dann schon neue Gelenke nehmen. ja.gif

Zitat:
Eigentlich soll die ja nicht kaputt gehen.

Die Wellen selbst nicht, aber die Gelenke schon.
Ich meine mal in Handbuch gelesen zu haben, dass Opel empfiehlt,
die Wellen-Einheit >120tkm als Ganzes zu tauschen,
aber dazu sehe ich keinen Anlass, solande die Verzahnung gut ist.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 182
Danke-Klicks: 16

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 757921 Geschrieben: 26.07.2020 - 10:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,
ich hatte auch schon oft verschlissene Antriebswellengelenkköpfe. Das was Du beschreibst kann schon von einem verschlissenen Kopf kommen. Es ist aber oft schwer herauszufinden welcher es ist. Oft ist es hilfreich, wenn Du auf einem großen Parkplatz oder Wendekreis mit voll eingeschlagenem Lenkrad langsam erst linksrum und dann rechtsrum im Kreis fährst. Wenn Du dann noch eine zweite Person mitnimmst die draußen steht und versucht herauszuhören ob es eher die linke oder rechte Seite ist, dann bist Du schon einen Schritt weiter. Meist sind zuerst die Gelenkköpfe Radseitig verschlissen. Ich hatte aber auch schon oft kaputte Gelenkköpfe getriebeseitig.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757922 Geschrieben: 26.07.2020 - 11:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Witziger Weise ist bei Volleinschlag nichts zu hören.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
callifan
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.08.2003
Beiträge: 638
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-18347 Ostseebad Dierhagen
Auto: Opel Calibra x30xe mit F28
Beitrag: 757971 Geschrieben: 29.07.2020 - 21:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
Das sind mit ziemlicher Sicherheit die Antriebswellengelenke.
Das hatte ich vor zig Jahren schon mal genau wie du. Habe dann Li. und Re. jeweils außen gewechselt und das Problem war weg, bis heute.
An den alten kaputten Gelenken konnte man verbaut und auch im ausgebauten Zustand kein Spiel oder sonstiges feststellen, erst nach richtigem säubern hat man gesehen dass die Kurbellaufbahnen
ausgefressen und z.Z. auch gerissen waren..

Mfg Toni

_________________
Jawa 350 die Kraft der 2 (H)Kerzen
Meine Galerie --> http://www.calibra.cc/gallery.php?id=502
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757976 Geschrieben: 29.07.2020 - 23:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ist das umständlich die selbst zu wechseln ? Habe KEINE Hebebühne.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6591
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757977 Geschrieben: 30.07.2020 - 00:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Geht auch ohne Bühne. Unterstellbock und halbwegs guter Hydraulik- Wagenheber reichen.
Bissl suchen spuckt so einiges aus, sogar mit bunten Bildern...
LINK
LINK
Das hier wirst du brauchen:
LINK
Ich selber hab nur die Variante "B", leistet seit Jahren gute Dienste.
Eine Sprengringzange ist bisweilen auch von Vorteil.

Wennde nicht ganz klamm bist, wechsle die radseitigen gleich mit- und verbau keine Billigscheiße, sonst machste das in nem Jahr wieder.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen

Zuletzt bearbeitet von tburnz am 30.07.2020 - 00:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3288
Danke-Klicks: 222
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 757978 Geschrieben: 30.07.2020 - 00:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Genau!
Ist auch ohne Bühne unproblematisch - ich musste auch schon mal ein Gelenk auf dem OBI-Parkplatz wechseln..
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757979 Geschrieben: 30.07.2020 - 06:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tburnz hat folgendes geschrieben:


Wennde nicht ganz klamm bist, wechsle die radseitigen gleich mit- und verbau keine Billigscheiße, sonst machste das in nem Jahr wieder.

Grüße, T


Die radseitigen wollte ich ja wechseln. Du meinst bestimmt ich soll getriebeseitig mit wechseln. Oder ?

Wollte Löbro oder Spidan kaufen. Oder ist SKF besser ?

Löbro kostet pro Stück radseitig 45 bzw. 55 €
Spidan 90 €.

Ist doch aber beides GKN. Und selbst die Fotos auf den Herstellerseiten sind identisch.

Gibt leute in anderen Foren, die sagen 1 Gelenk liegt bei 160 € im Zubehör. Verkauft Autodoc also Plagiate ?

Welchen ABS Ring ich brauche kann ich ja vorm bestellen an den Zähnen sehen



 Dateiname: Screenshot_2020-07-30-05-59-42.png
 Beschreibung:
Spidan
 Dateigröße:  1.06 MB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: Screenshot_2020-07-30-06-00-36.png
 Beschreibung:
Löbro
 Dateigröße:  1.1 MB
 Vollbildaufrufe:  0




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6591
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757980 Geschrieben: 30.07.2020 - 06:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja, du hast Recht, ich meinte die getriebeseitigen Gelenke. War etwas unkonzentriert laecheln.gif .
Ich hab mit SKF die besseren Erfahrungen gemacht als mit Spidan (die hab ich mitm TT in 20TKm zerlegt).

Die Preise bei Autodoc sind "normal". Hab die letzten fürn Cali dort gekauft und die halten bisher gut.

Sicherheitshalber würd ich die Zähne am Fahrzeug zählen ja.gif .
Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757982 Geschrieben: 30.07.2020 - 14:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bei Autodoc gibt's SKF nur radseitig.

Stellt SKF getriebeseitig garnicht her?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3288
Danke-Klicks: 222
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 757983 Geschrieben: 30.07.2020 - 14:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

https://www.pkwteile.de/skf/19131
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 137

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 757984 Geschrieben: 30.07.2020 - 14:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Komisch, die handy app findet das Teil weder auf autodoc noch auf pkwteile.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3288
Danke-Klicks: 222
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 757985 Geschrieben: 30.07.2020 - 14:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Joyrider-OC hat folgendes geschrieben:
Komisch, die handy app findet das Teil weder auf autodoc noch auf pkwteile.

Stationärer PC! brilld.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6591
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757986 Geschrieben: 30.07.2020 - 14:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

165 Öcken... strammer Kurs.
Bei KFZTEILE24 unter 100 ja.gif

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.075 Sekunden

Wir hatten 351583627 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002