Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
Calibra Kalender- ab 29.11.
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26433 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 35
Insgesamt: 38 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - C20NE Fächerkrümmer

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 151

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756624 Geschrieben: 08.05.2020 - 07:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mal ne dumme Frage,

lohnt sich beim C20NE der Umbau auf Fächerkrümmer ?
Hat das einen nennenswerten Effekt ?

Und ich meine damit nicht, dass ich mir dadurch eine nennenswerte Leistungssteigerung erwarte.
Ich vermute was das Thema angeht eher das Gegenteil, da ja der vom Sauger benötigt Staudruck vom Auspuff
noch weiter verringert wird. Ich habe MSD Attrappe und L&W ESD drunter. Die Anlage ist also schon freier als Original.

_________________
Member @ calibra.de(cc) since 15.01.2001

Mine since ninty-nine !!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 34
Beiträge: 5652
Danke-Klicks: 57
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756631 Geschrieben: 08.05.2020 - 12:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Du hast ja für den Staudruck allein schon einen Kat. Meiner Meinung nach bringt ein Fächerkrümmer sehr viel am c20ne, dazu noch eine dezente Nockenwelle einbauen und das Teil macht richtig Spaß. Man kann sowas übrigens sehr günstig realisieren indem man den c20xe Krümmer sich besorgt und dort einfach eine Flanschplatte drauf schweißt passend für den c20ne. Habe ich so bereits bei 2 c20ne gemacht und das funktionierte super. Soll es bissl teurer sein, dann der TA-Technix Krümmer der ist in Sachen Preis/Leistung auch noch ok oder man bekommt halt gebraucht irgendwo einen her.

FMS etc. kann ich leider nicht empfehlen die Passgenauigkeit lässt da stark zu wünschen übrig.

Für den TA-Technix Krümmer kann ich dir auch gern mal ein Angebot machen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 151

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756633 Geschrieben: 08.05.2020 - 12:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Krümmer kann ich von lexmaul für 100 € bekommen.

Wenn ich die Nockenwelle tausche muss dann nicht auch die Einspritzung angepasst werden?

Was wäre bei der Nocke die beste Lösung ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 20
Beiträge: 1070
Danke-Klicks: 64

Auto: Opel Calibra 2 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 756634 Geschrieben: 08.05.2020 - 13:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der TA Technix von nebu ist sehr zu empfehlen, habe ich selbst drin.

Die beste Nockenwelle, da gibts auch was von Lexmaul. Du musst nicht unbedingt dann die Einspritzung anpassen.
Wenn du die Ansaugseite mit Lexmaul RAM, Irmscher Ansaugung oder sonst wie umbaust lohnt sich der Fächerkrümmer noch mehr und somit auch eine Anpassung von Benzindruckregler, Einspritzdüsen etc.

Da ist ganz klar die Frage: Budget? biggrin.gif

_________________
Verkaufe 1:18 Calibra von Ottomobile NEU!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 151

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756635 Geschrieben: 08.05.2020 - 13:18 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich meinte eigentlich den winkel der nocke
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3357
Danke-Klicks: 246
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 756636 Geschrieben: 08.05.2020 - 14:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der Winkel alleine sagt ja noch nichts aus - Winkel + Hub + Porfil entscheidet erst, ob es besser oder schlechter läuft,
ob man mehr Drehmoment bekommt und wie der Verlauf ist.

Ich hab zB eine Nockenwelle mit 272° (sym.), also kleiner als Serie, dafür 11,5mm max. Hub und die Kurvenverläufe sind gut.
Beim nächsten kann eine 286°-Welle mit anderem Hub und Profil ideal sein..
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 151

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756637 Geschrieben: 08.05.2020 - 14:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Und wie findet man das heraus ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3357
Danke-Klicks: 246
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 756638 Geschrieben: 08.05.2020 - 14:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Harter Weg: Ausprobieren und so viele Wellen kaufen, bis man eine gefunden hat, die am besten passt.

Leichter Weg: Tuner fragen, der schon öfter mit dem Motor zu tun hatte - der wird Dich dann auch befragen,
welches Verhalten von Leistung, Drehmoment, LL-Verhalten,.. Du haben möchtest und entsprechend Wellen vorschlagen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 151

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756639 Geschrieben: 08.05.2020 - 14:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

soll einfach nur etwas spritziger werden, mit etwas mehr durchzug
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 34
Beiträge: 5652
Danke-Klicks: 57
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756640 Geschrieben: 08.05.2020 - 15:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ein guter Kompromiss aus Alltagstauglichkeit und Mehrleistung ist die asynchrone Schrickwelle, die muss man aber mit verstärkten Ventilfedern fahren. Waren meine ich 276/272 Grad Hub weiss ich jetzt nicht mehr. Aber die konnte man ohne einmessen fahren. Dazu noch einen Chip von Coneus und mit Fächerkrümmer macht der c20ne dann richtig Spaß.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6631
Danke-Klicks: 90
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756641 Geschrieben: 08.05.2020 - 16:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich hatte damals an meinem NE nen umgeschweißten XE- Fächer + Gruppe A, eine 286er Welle von Risse, Kopf bearbeitet, 5/10mm geplant und nen Chip von Conny, der die unrunde Leerlaufdrehzahl hervorragend eingefangen hat und den Begrenzer bei 8000 hatte (glaub ich).
Also für nen NE lief der wie Hölle. Geiles Maschinchen. Ich steh drauf, wenn den einer pimpt ja.gif .
Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 20
Beiträge: 1070
Danke-Klicks: 64

Auto: Opel Calibra 2 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 756642 Geschrieben: 08.05.2020 - 19:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tburnz hat folgendes geschrieben:
Ich hatte damals an meinem NE nen umgeschweißten XE- Fächer + Gruppe A, eine 286er Welle von Risse, Kopf bearbeitet, 5/10mm geplant und nen Chip von Conny, der die unrunde Leerlaufdrehzahl hervorragend eingefangen hat und den Begrenzer bei 8000 hatte (glaub ich).
Also für nen NE lief der wie Hölle. Geiles Maschinchen. Ich steh drauf, wenn den einer pimpt ja.gif .
Grüße, T


Der NE macht ja schon bei 6000 Umdrehungen Geräusche als käme er gleich auf den Beifahrersitz gesprungen LOL.gif Wie ist das erst bei 8000? heul.gif LOL.gif

_________________
Verkaufe 1:18 Calibra von Ottomobile NEU!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6631
Danke-Klicks: 90
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756643 Geschrieben: 08.05.2020 - 19:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das ist der Trick, möglichst schnell über die 6000 drüber weg drehen LOL.gif
Es kann aber auch sein, dass der Cali nur 7.5k gedreht hat und ich das verwechsle mit meinem damaligen D- Kadett GTE gruebeln.gif .

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
Chefchen
Chefchen

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 40
Beiträge: 7081
Danke-Klicks: 195
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2x Opel Calibra C20NE & X20XEV
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 756644 Geschrieben: 08.05.2020 - 20:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

tburnz hat folgendes geschrieben:
Ich hatte damals an meinem NE nen umgeschweißten XE- Fächer + Gruppe A, eine 286er Welle von Risse, Kopf bearbeitet, 5/10mm geplant und nen Chip von Conny, der die unrunde Leerlaufdrehzahl hervorragend eingefangen hat und den Begrenzer bei 8000 hatte (glaub ich).
Also für nen NE lief der wie Hölle. Geiles Maschinchen. Ich steh drauf, wenn den einer pimpt ja.gif .
Grüße, T


Hm..ist das nicht der Motor aus deinem Roten damals, von dem du da schreibst?
Der läuft bei meiner Anni ja im rioverde-Calinchen. Blöd ist immer die Checksum-Prüfung. Das hat Conny nie hin bekommen oder? Immer gleich starten ohne Zündung 2 Sekunden an zu lassen, sonst Fehler Motor-STG CRC-Fehler. Defekt. biggrin.gif
Der hat jedenfalls den von dir umgeschweissten XE-Fächer usw. drin. Geht extrem insgesamt. Macht auf der Bahn einiges Kaputt. Wann der Begrenzer kommt hatte ich nie probiert. Aber er lief laut Tacho schon mal seine 230 kmh. Laut Tacho eben.

Und äähmmm er läuft im Stand sehr nach scharfer Nocke...also pendelt manchmal unruhig rum.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Matze



>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6631
Danke-Klicks: 90
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756645 Geschrieben: 08.05.2020 - 20:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Matze hat folgendes geschrieben:

Hm..ist das nicht der Motor aus deinem Roten damals, von dem du da schreibst?....

Isser ja.gif .
Freut mich sehr, dass er noch lebt und andere ärgern kann biggrin.gif .
Das mit dem pendeln hatte er damals nicht so ausgeprägt gruebeln.gif.

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.075 Sekunden

Wir hatten 354951785 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002