Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26406 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 17
Insgesamt: 18 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Viele Schrauben zum Einstellen der Fenster

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Karosserie
AutorNachricht
purged
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.10.2012
Beiträge: 11


Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 666266 Geschrieben: 15.11.2012 - 18:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi!

Meine linke Tür hat alle Macken, die sie haben kann: Knackendes Türfangband, schwergängiges Zuklappen (Schloss rutscht auf dem Schließbügel hoch) und nicht ganz perfekt eingestelle Fenster.
Mit Letzterem habe ich heute angefangen. Nach ausführlichen Recherchen und reichlich Herumprobieren bin ich zu dem Schluss gekommen, dass nirgends eindeutig beschrieben ist, welche Schraube welche Funktion hat.
Deshalb wollte ich meine "Forschungserbnisse" hier mal kurz präsentieren und hoffe auf Korrekturen und Ergänzungen (:

A: Erreichbar nach Entfernen einer Plastikkappe an der unteren linken (Ansicht von innen) Ecke der Tür.
Wenn man diese Schraube löst, kann man die linke Führungsschiene des Fensters kippen.
B: Erreichbar nach Demontage der Türinnenverkleidung und der transparenten Folie ungefähr im Mittelpunkt der Tür.
Hier kann man vermutlich den Endlagentaster des elektrischen Fensterhebers verschieben, um einzustellen, wie weit das Fenster höchstens fährt.
C: Auch unterhalb der Türinnenverkleidung und der transparenten Folieb. Direkt unter dem Lautsprecher.
Diese Schraube hat einen Schlitz und eine Kontermutter. Nach dem Lösen der Kontermutter kann man mit einem Schlitzschraubendreher die rechte Führungsschiene (sichtbar zwischen Dreiecksfenster und großem Fenster) kippen.


Fehlt noch eine? Ich bekomme auch nach Stunden keine perfekte Einstellung hin, die leichtes Schließen und Dichtheit vereinbart gruebeln.gif



 Dateiname: ZPopL.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  337.01 KB
 Vollbildaufrufe:  16




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Cormoran
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 23.09.2009
Alter: 30
Beiträge: 1207
Danke-Klicks: 11
Wohnort: D-65479 Raunheim
Auto: Nissan 350z
Auszeichnungen: 2
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 666268 Geschrieben: 15.11.2012 - 19:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Welche Schraube ist um die Neigung einzustellen? gruebeln.gif
Schöne Aufklärung top.gif

_________________
Calibra XEV (verkauft) & Calibra C20LET (verkauft)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
CalibraMan
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 30.10.2002
Alter: 36
Beiträge: 1406

Wohnort: D-44866 Bochum
Auto: Opel Astra H OPC Z20LEH
Beitrag: 666269 Geschrieben: 15.11.2012 - 19:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

B: Endanschlag für den Fensterheber. Dort gibt es keinen Taster

Was Fehlt:
Schräg Links über B sind 2 Öffnungen mit 10er Sechskant zu sehen, damit verstellst du die Horizontale Neigung des Fensters.

Um A Korrekt einzustellen, musst du oben unter dem schwarzen Eckgummi auch eine 10er Sechskant anlösen.

Ist ne gute Fummelei bis die Fenster richtig eingestellt sind laecheln.gif

_________________
C20LET... Ich werd dich nie vergessen ;(
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
purged
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 31.10.2012
Beiträge: 11


Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 666575 Geschrieben: 18.11.2012 - 20:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Korrigiert:
Gruppe A: 2 Abgedeckte Schrauben an der linken Seite (Innenansicht) der Tür. Beide schrauben lösen und mit Verschieben der Unteren die Führungsschiene des Fensters kippen.
Schraube B: Erreichbar nach Demontage der Türinnenverkleidung und der transparenten Folie ungefähr im Mittelpunkt der Tür.
Hier kann man den Endanschlag des Fensterhebers verschieben. Nach einer Verschiebung sollte der Fensterheber neu angelernt werden:
Batterie kurz abklemmen, später bei offenem und Geschlossenem Fenster jeweils die Öffnen und Schließen Taste für ein paar sekunden gedrückt halten.
Schraube C: Auch unterhalb der Türinnenverkleidung und der transparenten Folieb. Direkt unter dem Lautsprecher.
Diese Schraube hat einen Schlitz und eine Kontermutter. Nach dem Lösen der Kontermutter kann man mit einem Schlitzschraubendreher die rechte Führungsschiene (sichtbar zwischen Dreiecksfenster und großem Fenster) kippen.
Gruppe D: Nach dem Lösen dieser beiden Schrauben kann das Fenster "in Fahrtrichtung" gekippt werden. Wenn ihr es vermeiden könnt, lasst diese Einstellung lieber in ruhe. Werksseitig ist die Einstellung meistens richtig.


Wegen dem knackenden Türfangband habe ich auch etwas herausgefunden:
Von GM wird die verantwortliche Baugruppe als Türbremse mit Teilenummer 90355688 verkauft. Kostet 45 Euro.
Diese Information habe ich im Internet nirgends gefunden (vermutlich weil ich nur nach Türfangband gesucht habe).
Aber ein Austausch war überhaupt nicht nötig:
Das Teil hatte weder erkennbare Beschäfigungen, noch Verschleißspuren. Bloß massenhaft verhärtetes Schmiermittel.
Dieses hatte sich bei einem der Rädchen angesammelt und blockierte dieses.
Mit einem Heißluftgebläse habe ich die Pampe dann geschmolzen und abtropfen lassen.
Mit etwas frischem Dauerschmiermittel sind alle Rädchen nun wieder frei drehbar und das Knacken tritt nicht mehr auf.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Frankb2211
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 26.12.2005
Beiträge: 2559
Danke-Klicks: 43
Wohnort: D-41516
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20LET EDS P3,5+ K24/26
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 666578 Geschrieben: 18.11.2012 - 20:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

purged hat folgendes geschrieben:
Hi!

Meine linke Tür hat alle Macken, die sie haben kann: Knackendes Türfangband, schwergängiges Zuklappen (Schloss rutscht auf dem Schließbügel hoch) und nicht ganz perfekt eingestelle Fenster.
Mit Letzterem habe ich heute angefangen.



Wieso fängt man mit dem Fenster an, wenn die Tür nichtmal richtig drin hängt? gruebeln.gif

Mach erstmal die Türe, ansonsten machste das Fenster zweimal LOL.gif

_________________
Staatlich geprüfter anerkannter Techniker
Fachrichtung: Elektrotechnik

www.calibra-club-rheinland.de
Und hier der dazu gehörige Thread zum X30LET Umbau

!!!Aktuelle Teileliste immer aktualisiert!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1296
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 666610 Geschrieben: 19.11.2012 - 09:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bei dem Türfangbandknacken hilft meistens schon einfach die Schraube an der Karosserie wieder ordentlich festziehen oder den Plastikring dazwischen neumachen zwinkern.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eisbrecher
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 26.07.2012
Alter: 40
Beiträge: 259
Danke-Klicks: 2
Wohnort: A-7202
Auto: opel calibra 20ne
Beitrag: 669272 Geschrieben: 16.12.2012 - 22:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ceramicx hat folgendes geschrieben:
Bei dem Türfangbandknacken hilft meistens schon einfach die Schraube an der Karosserie wieder ordentlich festziehen oder den Plastikring dazwischen neumachen zwinkern.gif

und wenn nicht?

_________________

wir rasen nicht, wir fliegen tief
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1296
Danke-Klicks: 31

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 669277 Geschrieben: 16.12.2012 - 23:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dann hilft nur noch ein neues denke ich.
Das mit dem Festziehen ging bei mir bisher aber immer.
Ganz wichtig ist der kleine Plastikring.

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TJ1987
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 10.01.2012
Alter: 33
Beiträge: 173
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-04924 Rothstein
Auto: OPEL Calibra C25XE
Beitrag: 701872 Geschrieben: 29.12.2013 - 17:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nabend, mein Vorgänger hat an meinem Cali beide Fenster ausgebaut gehabt und verstellt...
An der Beifahrerseite ist die Scheibe 1cm von dem B-Säulen Gummi entfernt...
und an der Fahrerseite liegt die Scheibe an dem Gummi an und schleift beim schließen der Tür!

Hat jemand ne Idee wie ich die Scheiben nach vorn bzw nach hinten verschieben kann?



 Dateiname: iwer7vdu.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.06 MB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: 4ps68sal.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.05 MB
 Vollbildaufrufe:  0





_________________
Und mit Schwung nach vorn...

1. Auto Daewoo Nexia GTX 1.5 90 PS (Unfall, nicht schuldig)
2. Auto Opel Kadett 1.4 60 PS (Rostbefall und diverse andere Beschädigungen)
3. Auto Skoda Octavia Kombi 1.6 101 PS (Unfall, nicht schuldig)
4. Auto Opel Astra G CC 1.6 75 PS (Familienkutsche)
5. Auto Opel Calibra 2.5 V6 ca. 185 Ps (Alltagsfahrzeug)
6. Trabant 601 ( im Aufbau nach 20 Jahren Scheune)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelpeter
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 27.08.2011
Alter: 57
Beiträge: 110

Wohnort: D-29320 Hermannsburg
Beitrag: 704877 Geschrieben: 23.02.2014 - 11:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

bei mir sieht es so aus ,,habe alles mal gelöst und und und welche schrauben sind denn genau nur für die neigung zuständig man ich wird noch irre mit der scheibe,,,,, mad2.gif mad2.gif mad2.gif musste ein neuen motor einbauen danach kam das elend laecheln.gif))



 Dateiname: fenster002yoj75.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  26.96 KB
 Vollbildaufrufe:  0




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11932
Danke-Klicks: 245
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 704879 Geschrieben: 23.02.2014 - 12:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ opelpeter: bei dir muss der vordere "endanschlag" bzw. die neigung eingestellt werden. wie das geht wird ja weiter oben im beitrag von purged erklärt. die mit D gekennzeichneten sind dafür zuständig ja.gif

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Sash
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 3023
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-83128
Auto: Opel 3x Calibra C20NE / XE / LET
Auszeichnungen: 2
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 731924 Geschrieben: 18.04.2016 - 23:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kram den Thread mal raus.
Wie verstell ich die Neigung der Fenster in Richtung Türdichtung ?
So wie ich des hier seh, durch lösen der Schrauben A & C, oder ?

_________________
Ich liebe den Calibra, es ist einfach "mein Auto".

Golf wird nicht gefahren, sondern gespielt !!

Das Gute am Internet ist, jeder kann mitmachen, das Dumme daran, jeder macht mit.

Fahrzeughistorie: VW Polo 1, Peugeot 305,VW Polo 1,VW Scirocco 2,VW Derby 1,VW Jetta 2,Calibra C20XE,Corsa A (Winter),Corsa A (Winter),Astra F Caravan, Calibra C20XE (Sommer, Alltag), Calibra C20NE (Winter),Calibra C20LET (Sommer, Spassauto)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3328
Danke-Klicks: 230
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 754349 Geschrieben: 27.12.2019 - 13:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nachtrag zum Thema:
Ich hab mich heute auch mal mit der Einstellung der Fenster beschäftigt - zum ersten mal bei rahmenlosen Scheiben.

Die Scheibe stand zu weit von der B-Säule weg, allerdings war sie schon parallel zu dieser ausgerichtet;
ich habe mich dann mal als die Schrauben der "Gruppe D" gewagt und festgestellt, dass man mit diesen
die Scheibe nicht "nur" kippen kann, sondern sie sich auch horizontal und bedingt auch vertikal verschieben lässt.

Wer es schon gemacht hat, wird es sicher wissen, aber ich dachte, dass ich es mal hier schreiben,
da es mir durch das vorherige lesen dieses Themas nicht eindwutig klar geworden war.



 Dateiname: ZPopL.jpg
 Beschreibung:
Hier noch mal das Bild mit der Schraubengruppe, da das ensprechende Foto des TE im Uploadhost verschwunden ist.
 Dateigröße:  397.35 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: Fenstereinstellung.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1000.27 KB
 Vollbildaufrufe:  16




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2 Danke-Klicks für diesen Beitrag
Gercalica1
Calibra-Buch Experte
Calibra-Buch Experte

Dabei seit: 14.03.2018
Beiträge: 238
Danke-Klicks: 61
Wohnort: D-Bayern
Auto: Opel Calibra Turbo, Opel Calibra V6
Beitrag: 754351 Geschrieben: 27.12.2019 - 16:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wurfen82 hat folgendes geschrieben:

ich habe mich dann mal als die Schrauben der "Gruppe D" gewagt und festgestellt, dass man mit diesen
die Scheibe nicht "nur" kippen kann, sondern sie sich auch horizontal und bedingt auch vertikal verschieben lässt.


Das mag sein, ist aber nicht im "Sinne des Erfinders".
Die Schrauben der "Gruppe D" sind Befestigungschrauben vom Scherenheber am Fallfenster.

Die Einstellung der Scheibeneigung erfolgt über "C".
Das ist die "Einstellschraube, vordere Führungsschiene".

Zum Einstellen der Scheibenneigung muß die Einstellschraube verdreht werden:

Nach links drehen = Scheibe kippt nach innen;
Nach rechts drehen = Scheibe kippt nach außen.

@Wurfen82: Du hast doch das E-Tech Reparaturhandbuch. Auf den Seiten 153 bis 155
findest du auch noch weitere Informationen zum Einstellen.

_________________
Der Calibra ist zwar ein Traum, aber er muß kein Traum bleiben.
------------------------------------------------------------------------------------
Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Bilder ohne „www.Calibra-Team.de“ auf Anfrage.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3328
Danke-Klicks: 230
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 754352 Geschrieben: 27.12.2019 - 16:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja, aber ich wollte sie ja auch gar nicht kippen, sondern nur in der Längsachse verschieben.

Zitat:
Du hast doch das E-Tech Reparaturhandbuch. Auf den Seiten 153 bis 155
findest du auch noch weitere Informationen zum Einstellen.

Da muss ich zugeben, dass ich dort nicht nachgesehen hatte.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.073 Sekunden

Wir hatten 354018013 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002