Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26203 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 6
Insgesamt: 6 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Dieselauto bis max 3000€

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Andere Opel & Automarken
AutorNachricht
Marc89
C-T Kenner
C-T Kenner
Dabei seit: 20.09.2010
Beiträge: 145


Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 755774 Geschrieben: 21.03.2020 - 09:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin,
ich werde ab kommendem Monat bedingt durch Jobwechsel ca. 3000km im Monat fahren, zu 70% Autobahn. Deshalb werde ich meinen Astra G 1.6 8V ausmustern, da ein Diesel einfach billiger ist.

Generell bin ich ein sehr sparsamer Fahrer, AB max. 110, so dass ich den Astra G schon mit 6.5 Liter fahre. Würde jetzt gerne unter die 5 kommen
Dinge wie Optik, Komfort, Sicherheit etc sind bei der Wahl vollkommen egal.
Anforderungen sind: zuverlässig, billig, billige Ersatzteile, leicht zu reparieren, geringer Verbrauch, im Idealfall nicht zu hoch eingestuft in der Versicherung.
Anschaffungspreis max. 3000€.
Was könnt ihr da aus eigener Erfahrung empfehlen?


Zuletzt bearbeitet von Marc89 am 21.03.2020 - 09:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 36
Beiträge: 968
Danke-Klicks: 119
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 Automatik + 4x4 V6 Manuell Y32SE + X30XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 755777 Geschrieben: 21.03.2020 - 09:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ford s-max diesel oder sharan/touran diesel - damit kommst du gut weit und hast auch noch platz für weitere personen/gepäck...

außerdem sind die dinger weit verbreitet und somit auch ersatzteile relativ günstig...

alternativ noch astra g/h diesel, aber die sind halt etwas anfälliger...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5623
Danke-Klicks: 54
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 755779 Geschrieben: 21.03.2020 - 10:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also ich bin selbst 2 Jahre lang einen Focus MK2 1.6 TDCI als Diesel gefahren, sprich den Peugeot Motor. Das ist zwar ein sparsames Auto, aber der größte Dreck gewesen, den ich je gefahren bin. Ständig Probleme mit dem DPF bzw. dem Motor. Ein Vertreter von uns hatte den Motor in seinem Peugeot, der hat 70tkm im Jahr runter gerissen. Innerhalb von 4 Jahren kam da der dritte Motor rein.

Wenn du einen wirklich robusten Diesel suchst, guck nach Mercedes oder BMW. So ein 320d z.b. ist nahezu unkaputtbar. Oder mal im VAG Sektor umschauen, speziell die 1.9TDI Motoren würde ich allen Diesel Motoren aus dem Opelregal vorziehen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1716
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755780 Geschrieben: 21.03.2020 - 12:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Würde auch BMW sagen da wir einen alten 1er haben der schon weit über 200t hat und bis auf ölwechsel und sonstigen Verschleiß hatte der nichts. Verbrauch 5l.
Aber bei 3000€ wird es extrem schwer was halbwegs vernünftiges bei den Premium Marken unter 200t Kilometer zu finden. Da gibt es nur Schrott. Da bleibt dir nur opel, Ford oder vergleichbares.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 40
Beiträge: 1703
Danke-Klicks: 88
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 755781 Geschrieben: 21.03.2020 - 12:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich bin auch der Meinung das ein 1,9 TDI genau das richtige ist. Nen oller 3er oder 4er Golf kostet nicht die Welt, Ersatzteile sind billig. Erfüllt seinen Zweck, mehr nicht.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 40
Beiträge: 15187
Danke-Klicks: 89
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 755788 Geschrieben: 21.03.2020 - 15:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nr1ebw hat folgendes geschrieben:
Ich bin auch der Meinung das ein 1,9 TDI genau das richtige ist. Nen oller 3er oder 4er Golf kostet nicht die Welt, Ersatzteile sind billig. Erfüllt seinen Zweck, mehr nicht.


So ist es. 1.9er Pumpe-Düse! Golf IV oder Passat 3B oder sowas. Die Pumpe-Düse Motoren halten ewig und verbrauchen sehr wenig. Die wurden nur ausgemustert, weil irgendwann die modernen Abgasnormen nicht mehr erfüllbar waren.

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calibra459
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 28
Beiträge: 1017
Danke-Klicks: 58

Auto: Opel Calibra 2 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 755791 Geschrieben: 21.03.2020 - 17:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie wäre denn ein Gasauto auf LPG?
6 Zylinder e36 z.B. biggrin.gif

Ich tanke zur Zeit für 55 Cent pro Liter, solide BMW Technik, auch günstig zu reparieren.
Und kein Dieselgenagel biggrin.gif

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 37
Beiträge: 3126
Danke-Klicks: 195
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 755792 Geschrieben: 21.03.2020 - 19:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

OPRCali hat folgendes geschrieben:
So ist es. 1.9er Pumpe-Düse! Golf IV..

ja.gif Meine Mutter hatte auch so einen - sie ist ihn 11 oder 12 Jahre gefahren und da war nie was dran.

Zu bedenken ist aber auch, wie das mit den Umweltzonen, Dieselverboten usw. ist und noch wird - gerade mit so einem etwas älteren Diesel..
Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Wie wäre denn ein Gasauto auf LPG?

Wenn der Gedanke in die Richtung geht, wäre mein Tipp, einen Smart 451 (als Benziner) zu kaufen.
Steuer, Versicherung und Verbrauch sind Peanuts und wenn man eh nur 110 auf der BAB fährt, reicht auch beim Smart die Motorisierung aus.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marc89
C-T Kenner
C-T Kenner
Themenstarter
Dabei seit: 20.09.2010
Beiträge: 145


Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 755798 Geschrieben: 21.03.2020 - 23:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Aktuell tendiere ich gefühlsmäßig zu einem Astra G 1.7 CDTi. Euro 4 und relativ günstig zu bekommen.
Habe mit den 1.6ern gute Erfahrungen gemacht, meiner hat jetzt 276000 km drauf und läuft immer noch gut. Aber Benziner und Diesel ist wieder ein Unterschied...


Mercedes Audi BMW würd ich erstmal ausschließen, die Kisten sind einfach nicht in meiner Preisklasse.


Ansonsten hatte ich die 1.9er VAG noch gar nicht aufm Schirm, die gibts in großer Zahl und scheinen echt haltbar und sparsam zu sein.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5623
Danke-Klicks: 54
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 755799 Geschrieben: 22.03.2020 - 00:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mh wieso ausschließen?

https://www.autoscout24.de/angebote/bmw-320-d-3er-compact-150ps-tuev-neu-gepflegt-shz-8xreif-diesel-rot-af54964c-c7e7-4edd-9ee1-3a7602c2d77a?cldtidx=3&cldtsrc=listPage

Nur mal ein Beispiel da kommen zig Fahrzeuge in dem Bereich. Diesel verkaufen sich gerade wie verschimmeltes Brot, nämlich gar nicht. Dadurch kann man da teilweise verhältnismäßig gute Autos kriegen. Ich selbst will auf Diesel wechslen und bin teilweise echt erstaunt wieviel Auto man da im Vergleich bekommt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 777

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 755800 Geschrieben: 22.03.2020 - 09:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich hatte mal den 1.7DTi mit 75 PS im C Corsa und Astra G. Robust, langlebig und sehr sparsam. Bin die mit 4 bis 5 Liter gefahren. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1327
Danke-Klicks: 36
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 755805 Geschrieben: 22.03.2020 - 13:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

VW 1.9 TDI würde ich auch sagen.BMW 4 Zylinder aus meiner sicht Finger weg!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
inCorso
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 88
Danke-Klicks: 2

Auto: Calibra Keke Rosberg Edition C20NE
Beitrag: 755811 Geschrieben: 22.03.2020 - 18:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich fahre zwar etwas weniger als deine Kilometerzahl, aber hast du mal über ein leichtgewichtigen Vectra A (c18nz oder c20ne) nachgedacht?

- keine DPF Kacke
- keine Turbo Kacke alle 100.000km
- kein AGR Mist
- kein verkoken des Motors und Ansaugstraktes uswusw
- von der ESP-Zeitbombe möchte ich auch nicht sprechen (ich würde wenn dann einen nehmen, der schon die verbesserte Version hat mit zwei Kolben)
- Glühkerzen-Dramatik ...

Meine Meinung: Der "neumoderne" Diesel, darunter auch die deines Budgets wurde nur auf 2-4 Jahre Leasing mit entsprechender Laufleistung konstruiert.

Ich würde mir für die Kohle einen sehr gut erhaltenen Vectra A holen und das damit machen.
Wenn ich sparsam fahre, komme ich auf 750 km mit einer Tankfüllung. Reserverrad, Feuerlöscher, Alufelgen und ein paar andere Dinge habe ich auch gemacht, um Gewicht einzusparen laecheln.gif

Klar mehr als nen Diesel, aber sobald du die Repartur- und Instandhaltungskosten dazu nimmst - geht finde ich die Rechnung auf.
Nen 80iger Jahre Audi Diesel wäre auch was oder eben den astra g behalten laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pymonte
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 15.12.2006
Alter: 35
Beiträge: 629
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-30880 Laatzen
Auto: Audi S4 B8 3.0 V6T
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 755818 Geschrieben: 23.03.2020 - 10:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich kann dir auch nur den 1,9 TDI empfehlen den VW im Sortiment hat.
Ich hatte ihn als 131 PSler im Passat 3BG und habe in nur 5 Monaten 27000km damit abgespult. Einfach ein zuverlässiger Dauerläufer mit damals 332.000Km keine Mucken machte.
Habe ihn damals leider verkauft um auf nen E39 zu wechseln.
Was ich bereut habe.

_________________
Irgendwann geht mal alles vorbei so auch die Zeit als Calibra-Fahrer

8/2002-8/2012 Calibra
8/2012-03/2013 Passat 3BG 1,9 TDI 131 PS
03/2013-07.2013 BMW E39 530 D mit 228 PS
08.2013 - 07.2014 VW Golf V GTI
07.2014 - 06.2016 VW Passat 3C Variant
07.2016 Chrysler 300C Touring
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Marc89
C-T Kenner
C-T Kenner
Themenstarter
Dabei seit: 20.09.2010
Beiträge: 145


Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 755834 Geschrieben: 24.03.2020 - 11:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

inCorso hat folgendes geschrieben:
Ich fahre zwar etwas weniger als deine Kilometerzahl, aber hast du mal über ein leichtgewichtigen Vectra A (c18nz oder c20ne) nachgedacht?

- keine DPF Kacke
- keine Turbo Kacke alle 100.000km
- kein AGR Mist
- kein verkoken des Motors und Ansaugstraktes uswusw
- von der ESP-Zeitbombe möchte ich auch nicht sprechen (ich würde wenn dann einen nehmen, der schon die verbesserte Version hat mit zwei Kolben)
- Glühkerzen-Dramatik ...

Meine Meinung: Der "neumoderne" Diesel, darunter auch die deines Budgets wurde nur auf 2-4 Jahre Leasing mit entsprechender Laufleistung konstruiert.

Ich würde mir für die Kohle einen sehr gut erhaltenen Vectra A holen und das damit machen.
Wenn ich sparsam fahre, komme ich auf 750 km mit einer Tankfüllung. Reserverrad, Feuerlöscher, Alufelgen und ein paar andere Dinge habe ich auch gemacht, um Gewicht einzusparen laecheln.gif

Klar mehr als nen Diesel, aber sobald du die Repartur- und Instandhaltungskosten dazu nimmst - geht finde ich die Rechnung auf.
Nen 80iger Jahre Audi Diesel wäre auch was oder eben den astra g behalten laecheln.gif



Kommt halt drauf an, welchen Diesel man nimmt, deshalb frage ich ja hier nach Erfahrungen. Mein Astra hat halt jetzt schon 276000km drauf und ich werde den auf jeden Fall erstmal fahren bis 300000 sofern keine größeren Probleme auftreten. Es steht tatsächlich auch schon ein neuer mit 1.6 Maschine bereit, aber wenn ich doch nen gescheiten Diesel auftreiben kann dann bekommt den halt meine Schwester oder so...

Bisher läuft es wohl auf den 1.9 TdI von VW oder den Astra 1.7 CDTi raus. Auch wenn andere Marken auch viel Auto für das Geld haben so ist dort meiner Meinung das Preis Leistungsverhältnis am besten.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.071 Sekunden

Wir hatten 348614933 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002