Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26458 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 5
Insgesamt: 8 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Wertermittlung: Calibra Last Edition

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Kaufberatung
AutorNachricht
calibrahannover
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.11.2005
Alter: 33
Beiträge: 2234
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-Hannover
Auto: Opel Calibra Last Edition X30XE SKN
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733787 Geschrieben: 22.06.2016 - 22:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:

Zurück zum Thema: ich bin mal gespannt ob jemand außer mir ne Zahl nennt biggrin.gif


Meiner Meinung nach muss man die Sache zur richtigen Werteinschätzung absolut nüchtern betrachten:
1. nicht original (Umbauten und Umlackierung)
2. hohe Laufleistung
3. nicht Scheckheftgepflegt

Alle wichtigen Kriterien für eine hohe Werteinschätzung passen nicht. Deshalb ist es auch schwer einen Wert zu nennen.
Aufgrund der oben genannten Punkte kann man nur den Wert der Tuning-Teile ermitteln.
Das Fahrzeug ist im aktuellen Zustand absolut uninteressant für Sammler oder "Historiker". Salbst absolute Calibra-Fans schauen sich meist nur noch nach originalen Fahrzeugen um.

Wenn ich einen Wert nennen müsste -> 2.000,-- €

Das ist absolut nicht böse gemeint! Behalte den Cali, solange es geht und erfreue Dich daran, ein Fahrzeug nach Deinem persönlichen Geschmack zu besitzen. Eine Rückrüstung auf Original würde rein wirtschaftlich keinen Sinn ergeben.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Calibra459
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.05.2015
Alter: 28
Beiträge: 994
Danke-Klicks: 57

Auto: Opel Calibra 2 NE, 2 V6
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733790 Geschrieben: 23.06.2016 - 01:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Finde den richtigen und er zahlt dir die 5000, wenn er sowieso vorhäte das meiste so umzubauen wie du es hast.

Du brauchst eben nur Zeit und den richtigen biggrin.gif

_________________
!"§$%&/()
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calibrahannover
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.11.2005
Alter: 33
Beiträge: 2234
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-Hannover
Auto: Opel Calibra Last Edition X30XE SKN
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733792 Geschrieben: 23.06.2016 - 06:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Calibra459 hat folgendes geschrieben:
Finde den richtigen und er zahlt dir die 5000, wenn er sowieso vorhäte das meiste so umzubauen wie du es hast.

Du brauchst eben nur Zeit und den richtigen biggrin.gif


Ich befürchte, dass diese Zeiten vorbei sind (Gott sei Dank).
Heute bietet keiner mehr 5.000,--- € für eine "Bastelbude".

Wenn man den Markt die letzten 10 Jahre beobachtet hat, wird man feststellen, dass die Top-Fahrzeuge (sei es Turbo oder Editionen) immernoch für 6.000 - 8.000,-- € den Besitzer wechseln. Es gab also keine Preissteigerung.
Wenn die ersten Exemplare das H-Kennzeichen bekommen, werden sich die Preise irgendwo bei 10.000 - 15.000,-- € ansiedeln (je nach Modell & Zustand). Das gilt natürlich nur für Original-Fahrzeuge (Felgen & Fahrwerkstuning ausgenommen).

Ich will den Cali absolut nicht schlechtreden... Aber nüchtern betrachtet wird es in etwa so kommen zwinkern.gif .
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5618
Danke-Klicks: 53
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 733793 Geschrieben: 23.06.2016 - 08:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

CalibraTurbo1989 hat folgendes geschrieben:
nebu hat folgendes geschrieben:
Ja es kostet Geld und es wird dir auch nichts bringen. Beim Wertgutachten werden alle Arbeiten komplett mit eingerechnet, sowie die ganzen Tuningteile, was ja eigentlich nicht den Wert deines Fahrzeugs steigert. Dadurch kommt man da schnell gerade bei einer Neulackierung über 10.000 €. Beim Bekannten am Polo damals war so ziemlich alles umgebaut was man umbauen kann, Wertgutachten 26.000 € verkauft wurde der dann für 5000 oder 6000 € irgendwas so um den Dreh.

Mein Calibra hat auch ein Wertgutachten von über 10.000 € ic würde die aber bei weitem nicht kriegen.


Aber zumindest wärst du bei einem Unfall abgesichert ja.gif


Nein definitiv nein. Kann ich leider aus eigener Erfahrung sagen, dass selbst mit Wertgutachten nicht die volle Summe bezahlt wird. Dann muss der schon Vollkasko versichert werden wodurch man einen speziellen Tarif bekommt und da is man dann schnell bei 150-200 € Versicherungsbeitrag pro Monat.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Techmodrome
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.12.2010
Beiträge: 1727
Danke-Klicks: 42
Wohnort: D-Saarland
Auto: Opel Smart Chrysler Calibra Vectra Roadster Coupé NE/C25XE/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733794 Geschrieben: 23.06.2016 - 08:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich sehe ihn auch bei 2-3000€ - Niemand der eine Wertanlage sucht, wird ihn kaufen.
Der Reiz liegt hier woanders - du musst Jemanden finden, der genau darauf anspringt.
Ich fand die Lackierung von Diesem Hiesem schon immer cool, aber eben auch nur die.

Fahr ihn und freu Dich dran..

_________________
5 x Calibra: (2 x NE / 2 x C25XE / 1 x C20LET)
6 x Smart Roadster (davon 2 x Coupé)
1 x Vectra: A-C18NZ LPG
1 x Chrysler 2l
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Forrex
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 16.10.2013
Alter: 29
Beiträge: 360
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-53545 Linz am Rhein
Auto: Opel Calibra LE X20XEV
Beitrag: 733795 Geschrieben: 23.06.2016 - 08:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für die Meinungen, habe wie gesagt ja nicht vor den Wagen zu verkaufen und sehe das Fahrzeug auch nicht als Wertanlage. Die Calibras die heute schon als Wertanlage zu bezeichnen sind, kann man aber auch vermutlich an einer Hand abzählen: Cabrios und die Turboleiche ... bei allen anderen würde ich mal behaupten sind die laufenden jährlichen Kosten höher als die Wertsteigerung ... behaupte ich einfach mal so... izzy.gif

Habe dieses Thema wie gesagt aus reinem Interesse aufgemacht um mal zu hören wie ihr die Situation einschätzt auf dem jetzigen Markt und was ihr dnekt, was ein "getunter" Wagen einbringen könnte. Schade das mein Wagen aber schon als Bastelbude durchgeht... jetzt sehe ich mich in einer Reihe mit "Dosenbier Kalle" der immer mit seinem Tribalaufkleber, Monserfacecali vorm Rewe stehtl traurig.gif

Interessant finde ich das hier ganz oft die kaputte Klima als Verkaufsmanko mit aufgezählt wurde. Die ist mindestens bei 2/3 der angebotenen gebrauchten Calibras bzw. Opel Fahrzeugen aus dieser Zeit schrott. Habe schon lange neue Leitungen hier rumliegen, werde mich dem vielleicht mal diesen Herbst annehmen wenn das so ein Qualitätsmerkmal ist biggrin.gif

Was die Sitze angeht bin ich auch schon länger hin und her gerissen... einerseits mag ich die Schalensitze und die Hosenträger... manchmal hätte ich aber auch gern wieder die bequemen originalen Sitze. Aber zwei Sitze + neu beziehen und neue Heizmatten etc. kostet nun auch ein paar Euros. Die Sitzheizung Fahrerseite ist nämlich meiner Erfahrung nach auch fast immer kaputt in den Originalsitzen. Sind aber so Sachen die kaum einer direkt in die Anzeige mit reinschreibt sondern dann so nebenbei, bei der Besichtigung gesagt oder eben nicht gesagt werden. Ist aber bei allen Autos so... als ich nach nem BMW Cab. gesucht hab wurde dieses kleine Detail bei drei Fahrzeugen "vergessen zu erwähnen" ... aber ich schweife ab biggrin.gif

Die Kilometerleistung ab 2010 kann ich anhand der TÜV Berichte nachweisen; keine 10.000km gefahren in der Zeit. Besitze den Wagen ja nun auch schon ne ganze Weile. Alles davor weiß ich halt leider nicht. Theoretisch könnte der wagen auch 170.000, 300.000 oder 100.000km drauf haben... Werkstattunterlagen von vor 2010 habe ich nicht und da wurde halt der Tacho gegen einen mit 60tkm getauscht...

_________________
Opel Calibra 16V "Last Edition" -> Spaß kostet ...
.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleischwurst1
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 16.10.2004
Alter: 33
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-96120 Bamberg
Auto: Opel Calibra C20LET & X30GEK
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 733796 Geschrieben: 23.06.2016 - 09:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

image

nichtmal ich bekomm für den 5000€

und das is n x30xe mit f28 wo technisch alles stimmt
Zahnriemen/kundendienst 4/16 neu
wurde vor 2 wochen teillackiert (alles bis auf haube, schürzen und dach)
top lederausstattung
klima komplett revidiert
147tkm
die letzten 10 jahre ca 15tkm beim vorbesitzer gefahren worden

hatte jetzt nen interessen für den wagen. hab ihn selbst noch nicht lange (deshalb mus sich ihn auch nicht verkaufen, wenn der preis stimmt würde ich es eben aber) und dem waren 5000€ ohne die Felgen zu viel. für 4000€ hätte er ihn wohl genommen.

_________________
KFZ-Techniker-Meister
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11524
Danke-Klicks: 218
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 733797 Geschrieben: 23.06.2016 - 10:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich denke nicht, dass man im vorhandenen Fall von einer bastelbude sprechen muss. Die Lackierung ist eigenwillig, der Himmel ebenfalls (Lackierung) und die Sitze sind nicht von König. Das sind die "Mängel" die optisch ins Gewicht fallen.

Dafür ist aber alles an seinem Platz und vernünftig verbaut worden. Es gibt kein elektrogebastel, keine billige gfk-rundum-scheiße mit spaltmaßen jenseits der 2 cm und auch sonst stimmt der Gesamteindruck wenn man erstmal davor steht. Sogar den kabelbaum hat forrex wieder hergestellt. Da gibt es ja beim xev auch etliche Stecker die mit den Jahren einfach abfaulen.
Führt aber zu weit ot jetzt.

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
work242
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 07.12.2012
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 2

Auto: Opel Calibra
Beitrag: 733798 Geschrieben: 23.06.2016 - 10:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es spielt aber auch keine Rolle, ob bei anderen Autos die Klima defekt und die Sitzheizung hinüber ist. Oder eben nicht. Denn es geht um dieses eine Auto. Klima, wie auch Sitzheizung sind eben auch wesentliche Merkmale eines Last Edition. Wenn man das Auto als solchen benennt, dann sollte es funktionieren. Wenn nicht, dann bringt das eben, wie auch für Lack, Leuchten, Sitze etc. Preisabzug.

Und es ist dann gut, wenn die Kilometer der letzten Jahre nachweisbar sind. Muss man halt nur jemanden finden, der sich mit dem hohen Kilometerstand anfreunden kann.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Techmodrome
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.12.2010
Beiträge: 1727
Danke-Klicks: 42
Wohnort: D-Saarland
Auto: Opel Smart Chrysler Calibra Vectra Roadster Coupé NE/C25XE/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733800 Geschrieben: 23.06.2016 - 11:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klima ist für mich immer auch ein "wieviel Liebe steckt in dem Auto" Aspekt.
Wenn ich in einer Anonce lese, dass die Klima nicht funktioniert, weiß ich immer auch
schon ein bischen Bescheid. Meine im V6 funktioniert, für meinen Turbo liegen alle
Teile nun in "neu" hier um getauscht zu werden, nachdem es eine unfähige Werkstatt
nicht schaffte die alte dicht zu bekommen. Verkaufen würde ich ihn aber ausschliesslich
mit funktionierender Klima, weil es gleich ein ganz anderes Bild ab gibt.

Und ich bin mit sollddie einer Meinung, der Wagen hier ist zwar individuell, aber keine
Bastlerkarre. Das passt schon eher auf Bölkstoffkarl, der mit der Monsterfront vorm
Netto Markt parkt und seine Faxedosen hinten ein lädt zwinkern.gif hammer.gif

_________________
5 x Calibra: (2 x NE / 2 x C25XE / 1 x C20LET)
6 x Smart Roadster (davon 2 x Coupé)
1 x Vectra: A-C18NZ LPG
1 x Chrysler 2l
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5618
Danke-Klicks: 53
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 733801 Geschrieben: 23.06.2016 - 13:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Fleischwurst1 hat folgendes geschrieben:
image

nichtmal ich bekomm für den 5000€

und das is n x30xe mit f28 wo technisch alles stimmt
Zahnriemen/kundendienst 4/16 neu
wurde vor 2 wochen teillackiert (alles bis auf haube, schürzen und dach)
top lederausstattung
klima komplett revidiert
147tkm
die letzten 10 jahre ca 15tkm beim vorbesitzer gefahren worden

hatte jetzt nen interessen für den wagen. hab ihn selbst noch nicht lange (deshalb mus sich ihn auch nicht verkaufen, wenn der preis stimmt würde ich es eben aber) und dem waren 5000€ ohne die Felgen zu viel. für 4000€ hätte er ihn wohl genommen.


Ich habe aber das Gefühl, dass das ganz klar am Markt liegt. Ein 3 Liter Umbau ist warum auch immer, schlicht nicht wirklich gefragt. Ich hab selbst einige in der Beobachtung gehabt, weil ich meinen eigentlich verkaufen wollte aber realistisch wären dann auch +- 4.000 € gewesen und das ist mir bei der ganzen Arbeit und liebe die dann doch eben halt drin steckt, irgendwie zu wenig. Jemand der cruisen will, dem reicht der 2.5er und da werden niedrigere Preise abgerufen und wer Leistung möchte, holt sich einen Calibra Turbo.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Techmodrome
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.12.2010
Beiträge: 1727
Danke-Klicks: 42
Wohnort: D-Saarland
Auto: Opel Smart Chrysler Calibra Vectra Roadster Coupé NE/C25XE/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733802 Geschrieben: 23.06.2016 - 14:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die "Liebhaber", die jetzt kommen, werden ihren Hauptaspekt nicht auf Leistung legen.
Da geht es um Zustand, Ausstattung und Originalität. Hab ich das schonmal gesagt? zwinkern.gif zwinkern.gif zwinkern.gif
(Bin ja selbst "so Einer")

_________________
5 x Calibra: (2 x NE / 2 x C25XE / 1 x C20LET)
6 x Smart Roadster (davon 2 x Coupé)
1 x Vectra: A-C18NZ LPG
1 x Chrysler 2l
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Dave_Speed
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 11.03.2007
Beiträge: 843
Danke-Klicks: 2
Wohnort: A-Niederösterreich
Auto: Opel Calibra A C20XE
Auszeichnungen: 1
Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 733804 Geschrieben: 23.06.2016 - 15:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Fleischwurst1 hat folgendes geschrieben:
image

nichtmal ich bekomm für den 5000€

und das is n x30xe mit f28 wo technisch alles stimmt
Zahnriemen/kundendienst 4/16 neu
wurde vor 2 wochen teillackiert (alles bis auf haube, schürzen und dach)
top lederausstattung
klima komplett revidiert
147tkm
die letzten 10 jahre ca 15tkm beim vorbesitzer gefahren worden

hatte jetzt nen interessen für den wagen. hab ihn selbst noch nicht lange (deshalb mus sich ihn auch nicht verkaufen, wenn der preis stimmt würde ich es eben aber) und dem waren 5000€ ohne die Felgen zu viel. für 4000€ hätte er ihn wohl genommen.


Ist das nicht der Calibra von Snoop? gruebeln.gif

Was auch ein Aspekt ist: Wer sich heute einen Calibra kauft, will ihn als Wertanlage. Als baldigen Oldtimer sein Eigen nenne.
Daher: So originalgetreu wie möglich. Wenn am Fahrzeug etwas verändert werden soll, dann nach eigenen Vorstellungen und nicht wie es ein Vorbesitzer schon getan hat. Geschmäcker sind eben verschieden. Und einen potenziellen Interessenten zu finden, der genau deinen Geschmack trifft ist eben schwieriger, als jemanden der einen Basis-Calibra sucht und diesen (wenn überhaupt) nach seinen Vorstellungen veredelt. Dezentere Umbauten, wie Aufrüstung von allem was im Opel Baukasten damals war (Omega Tempomat, BC steuerung am Wischehebel, Vectra B Türgriffe, aut. ablendbarer Spiegel, Funk-ZV etc) sind da eher gefragter. Absolutes No-Go bei mir sind erste Soundumbauten. Bei jedem Aftermarket Radio vermute ich sofort Schraubklemmen, abenteuerlich verlegte Kabel und so Gruselzeugs. Der Calibra ist in einem Preissegment angekommen, wo er gerade für Anfänger, die Wert auf Bumm-Bumm Ged(r)önns und aberwitzige GFK-Spoiler abfahren, interessant geworden ist. Auf Rostvorsorge und Instandhaltung schaut da kaum jemand. Rostet der Karren? Weg damit!
Was man so auf autoscout/mobile.de so findet, bestätigt das.

Bei meinem Roten weiß ich, dass ich den für mich aufbaue und ich den wohl kaum zu einem für mich akzeptablen Preis je verkaufen werde. Will ich aber auch garnicht.
Bei meinem rauchgrauen in absolutem Serienzustand sehe ich da in einigen Jahren, wenn ich ihn technisch und karosserie-mäßig gut Instand halte, bei einem Liebhaber, der einen für Oldtimer-Ausfahrten sucht, eher Chancen. Den muss man aber auch erst mal finden. ja.gif

_________________
Mit 180 Sachen durch den Ort, es lebe hoch der Motorsport!

Angst und Geld hatte ich nie


Mein Calibra auf C³
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
calibrahannover
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.11.2005
Alter: 33
Beiträge: 2234
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-Hannover
Auto: Opel Calibra Last Edition X30XE SKN
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 733807 Geschrieben: 23.06.2016 - 16:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Forrex hat folgendes geschrieben:

Habe dieses Thema wie gesagt aus reinem Interesse aufgemacht um mal zu hören wie ihr die Situation einschätzt auf dem jetzigen Markt und was ihr dnekt, was ein "getunter" Wagen einbringen könnte. Schade das mein Wagen aber schon als Bastelbude durchgeht... jetzt sehe ich mich in einer Reihe mit "Dosenbier Kalle" der immer mit seinem Tribalaufkleber, Monserfacecali vorm Rewe stehtl traurig.gif


Deshalb setzte ich das "Bastelbude" auch in Häkchen zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Needles
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 15.06.2010
Alter: 32
Beiträge: 3264
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-44379 Dortmund
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 733809 Geschrieben: 23.06.2016 - 18:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dave_Speed hat folgendes geschrieben:
Bei jedem Aftermarket Radio vermute ich sofort Schraubklemmen, abenteuerlich verlegte Kabel und so Gruselzeugs. Der Calibra ist in einem Preissegment angekommen, wo er gerade für Anfänger, die Wert auf Bumm-Bumm Ged(r)önns und aberwitzige GFK-Spoiler abfahren, interessant geworden ist. Auf Rostvorsorge und Instandhaltung schaut da kaum jemand. Rostet der Karren? Weg damit!
Was man so auf autoscout/mobile.de so findet, bestätigt das.



Warum man aufgrund eines Austauschradios das vermutet verstehe ich nicht. Ist doch sehr einfach zu tauschen das Radio beim Cali, da gibts Fahrzeuge da wirds schwieriger, man braucht mehr Adapter (=erhöhte Bastelgefahr ) etc

Und das beschriebene Bild auf Autoscout sehe ich vorwiegend bei den Angeboten mit einem dreistelligen Preis, ab 1000 wirds langsam besser und ab 2000 gibts die, die noch nicht mit 2 Rädern auffm Schrottplatz stehen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.076 Sekunden

Wir hatten 345854849 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002