Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26469 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 28
Insgesamt: 29 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - ceramicx´ Calibra Turbo Restauration :)

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Smalltalk
AutorNachricht
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1300
Danke-Klicks: 32

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 730104 Geschrieben: 23.02.2016 - 16:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

nebu hat folgendes geschrieben:
Ok danke, da ich noch 2 Stellen am Unterboden schweißen muss, bietet sich direkt an den mal bissl neu zu pinseln biggrin.gif


oweia viel Spaß biggrin.gif Irgendwann gewöhnt man sich aber an das Gefühl das einem gleich der Arm abfällt biggrin.gif biggrin.gif
Die Achsschenkel hab ich in so ner Sandstrahlkabine vom KSD komplett gestrahlt und die anderen Achsteile teilweise mit so ner günstigen Sandstrahlpistole vom KSD und mit dem Negerkeks blank gemacht.
Danach 3 x oder so mitm Pelox drüber dann entfetten dann anschleifen dann 3 x grundieren mit Brantho nitrofest (Trockenzeiten beachten) und dann noch 2-3 x Brantho Korrux (Trockenzeiten beachten)

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 34
Beiträge: 5652
Danke-Klicks: 57
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 730105 Geschrieben: 23.02.2016 - 16:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ach ich hab die letzten 2 Jahre viel am Haus renoviert, Decken abgehangen etc. ich bin Überkopf arbeiten inzwischen gewohnt bzw. die damit verbundenen Rückenschmerzen. Kann aber auch sein das ich nur die 2 Stellen ausbessere und bis zum Herbst fahre sonst gibt das ne never ending Story. Ich wollte jetzt nur sowieso die Achse hinten neu lagern weil die Buchsen fertig sind und dann bietet es sich sowieso an das gleich mit zu machen aber da ich mal nicht eben irgendwo hier einen Betrieb in der Nähe habe der Sandstrahlt, is das eben bissl ätzend deswegen wollt ich mir so ne kleine Pistole holen wie es sie auch beim KSD gibt. Steht ja dabei das sie damit Achsteile machen.

Man brauch aber auch den passenden Kompressor dafür, so nen kleines Baumarktteil kann man da vergessen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hochi26
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 07.08.2012
Alter: 38
Beiträge: 394
Danke-Klicks: 17
Wohnort: A-4221
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg c20xe
Beitrag: 730111 Geschrieben: 23.02.2016 - 17:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

also ich sage nur RESPEKT respekt.gif Top Arbeit ceramicx

_________________
Opel Calibra Keke Rosberg Edition Nr.0696 C20NE umgebaut auf C20XE
Audi A4 B8 Limo 3.0TDI Quattro Handschalter
Skoda Octavia 3 5E Combi 2.0TDI
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1300
Danke-Klicks: 32

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 730603 Geschrieben: 10.03.2016 - 23:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ Nebu
Achso dann gehts ja, ich bin so froh das ich die Hinterachse nicht mehr so schnell ausbauen und neu lagern muss. Ist schon ne Scheißarbeit biggrin.gif
Jop das stimmt wir haben schon nen großen und selbst der lief praktisch im Dauerbetrieb..

@Hochi danke laecheln.gif

RS2 Ladeluftkühler befestigt laecheln.gif

image

50er Verrohrung passt zwar knapp aber passt mit sehr kurzen Wegen. Am Scheinwerfer musste ich nur unten den kleinen Knubbel absägen.

image

Mal testhalber ne alte Schrottstoßstange angepasst, da musste doch einiges weg biggrin.gif

image

Dann nochmal die Zender vom Lacker geholt und angepasst, zum Glück hatte er sie noch nicht lackiert.

image
image

Juhu Ladeluftverrohrung vom TZB, TZB kann ich nur empfehlen die sind top in jeder Hinsicht.
Rohre wurden auf Wunsch gleich auf die richtige Länge geschnitten und gebördelt.

image
image

Neuer originaler Kühlwasserbehälter, danke an CalibraTurbo1989 wave.gif
Dem billig ding von AutoMega ist sofort das dünne Röhrchen abgebrochen beim Schlauch befestigen pf
Der Deckel ist auch neu, ist der Landrover Deckel von jemand ausm Forum wenn ich mich recht erinner weiß aber nicht mehr von wem biggrin.gif

image

Wieder eine Ecke FERTIG, Kabel zu den Kühlmittelsensoren erneuert.

image

Nochmal von vorn
Lüfter ist auch nach vorn gewandert, hat nur Vorteile laecheln.gif
image
image

Endlich die Scheißdinger drin, da waren die Löcher leider bisschen zu klein. Hab ich mit ner Feile vergrößert tat richtig weh aber hilft ja nix

image

Ein neuer Scheinwerfer <3, der andere muss noch warten bis ich mein neues Masseband vom Getriebe zur Karosse gezogen habe.
Leider ist die Quali wieder bisschen mies aber neue originale sind einfach nur schön
image
image

und heut noch die Türen montiert laecheln.gif
image
image

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timur
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 2248
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-68775, Ketsch 
Auto: Calibra Turbo 4x4 C20LET
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 730624 Geschrieben: 11.03.2016 - 11:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,

wirklich großen Respekt vor der Arbeit!!!

Wie Andere schon geschrieben finde ich deine Farbwahl (Karosse Motorraum/Unterboden, Kühl- und Ladeluftschläuche) schon sehr mutig, wäre nicht meins- aber das steht nicht zur Debatte.

was ich jedoch nicht so gut gelöst finde, ist die doch sehr kleine Öffnung zu deinem LLK in der Stoßstange. Da sind doch höchsten 50% der LLK Fläche in Benutzung, oder sehe ich das falsch?
Ich hätte den Ausschnitt der Stoßstange etwas erweitert.

und bzgl. der LL Verrohrung:
Ich halte überhaupt nichts von diesen Standard Schraubschellen. Ich weiß nicht ob du eine Phase fahren willst, aber an deiner stelle würde ich mir gescheide Gelenkbolzenschellen holen.

Gruß
Timur

_________________
www.Calibra-Club.de


Pics von meinem Ex-V6 bei Calibra.cc
http://www.calibra.cc/gallery.php?id=175
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
born1968
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 22.02.2004
Beiträge: 1418
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-63695
Auto: Opel Calibra, E60 c25xe, 525D
Beitrag: 730625 Geschrieben: 11.03.2016 - 11:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin,

wegen den Stopfen hätte ich nicht an der frisch gelackten Karosse rumgefeilt. Ich hätte die mit einem Fön warm gemacht und dann rein damit.

_________________
__________________________________
MfG
born1968
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1300
Danke-Klicks: 32

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 730627 Geschrieben: 11.03.2016 - 12:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Oh das wäre auch einen Versuch wert gewesen bin ich gar nicht draufgekommen mhh.gif Wobei da schon ein paar Milimeter gefehlt haben.. Egal drin ist drin biggrin.gif
Gut konserviert ist es ja auch wieder.

Naja sind schon deutlich mehr als 50% beim LLK aber es könnte natürlich noch mehr sein.
Dazu müsste ich aber dann schon sehr große Teile von der Stoßstange wegnehmen, z.B. die komplette Kennzeichenmulde und auch den mittleren Steg.
Das würde mir dann aber optisch überhaupt nicht mehr gefallen deswegen hab ich da auch nicht mehr rausgesägt.
Für meine kleine Leistung brauch ich mir da denk ich eh keine Sorgen machen biggrin.gif, angestrebt sind so ca 320 PS.
Die verbauten Schellen kannst net mit den Standarddingern vergleichen die sind vom TZB und die kannst so fest anziehen das man damit jedes Rohr damit kleinkriegt, die geben net nach.
Die selben hab ich bei meiner alten Verrohrung auch schon verbaut gehabt und die halten zu 100%

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 36
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 730631 Geschrieben: 11.03.2016 - 13:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn der Lack ausgehärtet ist, wäre das mal ein Kandidat für eine über 20 Stunden Aufbereitung inkl. Glass Coating laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
SToeFF
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 29.05.2010
Alter: 31
Beiträge: 512
Danke-Klicks: 17
Wohnort: A-3392
Auto: Ford/Opel Fiesta ST MK 7, Calibra Cliff Edition, Calibra Turbo JTJA/X20XEV/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 730633 Geschrieben: 11.03.2016 - 13:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Echt top realisiert dein Projekt. Ich les ja immer mal wieder mit biggrin.gif

Wenn ich mir jz aber das mit dem llk anschaue und bedenke das ich mir den Wagner holen wollte werde ich das wieder verwerfen denn,
1. Schneide ich auf der ori Irmscher nicht länge mal breite weg.
2. Bedeckt die Stange dann zuviel vom LLK was den Mehrpreis im vergleich zum Wiltec nicht lohnt
3. bei max 350 muss der kleine auch reichen wenn ihn Fleischi Gröbi etc auch bei solchen leistungen haben
und zuletzt muss ich sagen wirkt der unterschiede in der Länge der Verrohrung jzt auf den bildern nicht wirklich soviel als das man sagt der bringt wirklich soviel was die kostenunterschied angeht. ja.gif

Bin aber schon gespannt wie es bei dir weitergeht vocalize.gif

_________________
Mein Turbo Neuaufbau UPDATE auf C³

It's nice to be important, but it's more important to be nice!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SToeFF
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 29.05.2010
Alter: 31
Beiträge: 512
Danke-Klicks: 17
Wohnort: A-3392
Auto: Ford/Opel Fiesta ST MK 7, Calibra Cliff Edition, Calibra Turbo JTJA/X20XEV/C20LET
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 730634 Geschrieben: 11.03.2016 - 13:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achilles84 hat folgendes geschrieben:
Wenn der Lack ausgehärtet ist, wäre das mal ein Kandidat für eine über 20 Stunden Aufbereitung inkl. Glass Coating laecheln.gif


dann will ich aber auch das show it off im apf lesen biggrin.gif also noch mal 2 std mehr zwinkern.gif


Warum er mir das jz als doppel post reingehaut hat versteh ich nicht beim zitieren gruebeln.gif

_________________
Mein Turbo Neuaufbau UPDATE auf C³

It's nice to be important, but it's more important to be nice!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Fleischwurst1
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 16.10.2004
Alter: 34
Beiträge: 6745
Danke-Klicks: 40
Wohnort: D-96120 Bamberg
Auto: Opel Calibra C20LET & X30GEK
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 730640 Geschrieben: 11.03.2016 - 16:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

achja, nur zur info, mein wiltec mit vmax310 ist merklich zu klein (war auch shcon bei eds ph2 so)

_________________
KFZ-Techniker-Meister
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Moelli
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 18.11.2005
Beiträge: 1081
Danke-Klicks: 21

Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 730645 Geschrieben: 11.03.2016 - 19:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Denkt nicht immer so auf die Art Größe ist alles, das ist nunmal der falsche Weg. Ich habs in dem anderen LLK Thread schonmal geschrieben, der RS2 LLK ist gut 3cm dicker als ein Standard Wiltec, und den Unterschied merkt man! Der Luftdurchsatz ist deutlich höher, was die verdeckte Fläche ausgleicht.

Ich hab den auch verbaut, hab ne Rieger GTX dran, und da sind vielleicht 30% verdeckt, eher weniger, nicht mehr.
Um das letzte bisschen rauszukitzeln sicherlich ungünstig, wenn der Wagen fernab der Leistungsgrenze gefahren wird absolut ausreichend!

Und die Verrohrung ist geschätzt 50cm kürzer als bspw. bei dem EDS LLK, also ich müsste da nicht nachdenken, was ich verbaue. Allerdings ist der RS2 wirklich sehr teuer, das gebe ich zu, ich würde heutzutage auch einen gebrauchten suchen, da kann man evtl. Glück haben.

Mal eine Frage: hast du den Lüfter erst hinter dem Kühler gehabt und dann versetzt? Sofern ja ist dir hoffentlich bewusst, dass es saugende und blasende Lüfter gibt, demnach würde der saugende hinter dem Kühler davor wenig Sinn machen.

Die Farben im Motorraum sind auch nicht meins, aber ist immer wieder interessant den Thread hier zu verfolgen.

Weiter so!


MFG
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 31
Beiträge: 1300
Danke-Klicks: 32

Auto: Opel / Opel Calibra / Calibra Keke Rosberg C20LET / C20NE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 730769 Geschrieben: 15.03.2016 - 12:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie jetzt 20 Stunden was kann man sich denn darunter vorstellen? biggrin.gif
Hab nen sehr sehr guten Aufbereiter da wollte ich dann irgendwas mit Nano oder so machen lassen.

Oh shit hast Recht Mölli hab den Spal 310mm extra stark saugend.
Aber wenn ich den andersrum anschließe müsste ja trotzdem "blasen" biggrin.gif
Wird dann wahrscheinlich der Luftdurchsatz schlechter sein oder?
Ich teste das einfach mal und falls es net reicht nehm ich gleich nen größeren als blasende Variante.
Ist ja schnell ausgetauscht.

Danke für eure Kommentare laecheln.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 36
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 730775 Geschrieben: 15.03.2016 - 13:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ceramicx hat folgendes geschrieben:
Wie jetzt 20 Stunden was kann man sich denn darunter vorstellen? biggrin.gif
Hab nen sehr sehr guten Aufbereiter da wollte ich dann irgendwas mit Nano oder so machen lassen.

Oh shit hast Recht Mölli hab den Spal 310mm extra stark saugend.
Aber wenn ich den andersrum anschließe müsste ja trotzdem "blasen" biggrin.gif
Wird dann wahrscheinlich der Luftdurchsatz schlechter sein oder?
Ich teste das einfach mal und falls es net reicht nehm ich gleich nen größeren als blasende Variante.
Ist ja schnell ausgetauscht.

Danke für eure Kommentare laecheln.gif


Soweit ich weis kann man bei einem Spal Lüfter nicht durch Poländerung zwischen blasend/saugend verändern. Daher bräuchtest du wohl einen neuen Lüfter.

Ich schrieb ü20 Stunden Aufbereitung. Das mit deiner Nano Versiegelung ist so eine Sache. Alles was du auf deinen Lack klatschst ist Nano. Ein gewöhnliches Wachs ist auch Nano. Nano sagt nur was über die Partikelgröße im Allgemeinen aus und nicht über die Güte einer Versiegelung. Der Begriff Nano ist nicht einmal geschützt. Man kann alles mit nano bezeichnen. Im Grunde genommen gibt es folgende Möglichkeiten für eine Last-Step-Protection:

- Wachs - Tiefenglanz, hält ca. 8-10 Wochen und schützt den Lack nicht durch Fremdeinwirkung (Waschanlage oder Waschhandschuh)
- Versiegelung- eher ein harter Glanz, glasartig, hält ca. 12 Wochen und schützt den Lack nicht durch Fremdeinwirkung (Waschanlage oder Waschhandschuh)
- Coating - harter Glanz, noch stärker glasartig wie eine Versiegelung. Extremes Sheeting (Wasser bleibt nicht auf dem Lack haften). Langzeitschutz von mindestens 12 Monaten. Bei einem Sonntagsauto sind fast 3 Jahre je nach Coating möglich. Ist Königsklasse und kostet im Material alleine so viel, wie andere um die Ecke ihr Auto polieren lassen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Moelli
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 18.11.2005
Beiträge: 1081
Danke-Klicks: 21

Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo C20LET
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 730784 Geschrieben: 15.03.2016 - 17:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ceramicx: Nein, das geht nicht, da die Schaufeln bei dem Lüfter nicht gerade sondern gebogen sind. Also würde Polumkehr nicht wirklich was bringen. Davon ab sind 310mm etwas klein, oder? Das Netz ist deutlich größer, ich glaube ich hab 380mm drin und selbst da war noch Platz. Nutze die Kühlerfläche ruhig aus, denn nur dann bringt der auch was.

@Irfan: das möchte ich auch mal in Betracht ziehen, hört sich gut an top.gif

MFG
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.071 Sekunden

Wir hatten 357723131 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002