Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21921 registriert!
Registriert heute: 2
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 32
Insgesamt: 36 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Anlasser dreht langsam / Kurzschlüsse beim Startversuch

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Werner124
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 14.01.2020
Beiträge: 22

Wohnort: -95030
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 765366 Geschrieben: 12.12.2022 - 06:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

mein C20NE wurde mittlerweile komplett überholt (Kolbenringe, Lager,Dichtungen etc). Verbaut war vorher bereits eine 272er Welle sowie ein verstellbares Nockenwellenrad. Damit lief der Motor immer super. Nach dem Motoren ein und Ausbau stellt sich folgendes Phänomen dar:

Der Anlasser dreht langsam (1,2) an, dann geht das Radio aus und die Tachobeleuchtung, eine Sekunde Ruhe und dann dreht der Anlasser wieder langsam (1,2). Irgendwann bekommt er wie aus dem Nichts Momentum und dreht normal und springt an.

Edit: Ergänzung:
Nach dem er angegangen ist, ist die gelbe MKL ca 3sekunden an.

Meine Vermutungen:

ANLASSER - Wurde auf Verdacht getauscht, keine Besserung.
Verkabelung - mehrfach geprüft, Massebänder neu
Steuerzeiten - obere NW Markierung fluchtet genau, untere weicht minimal ab, ggf hier einen Zahn Versatz?

Letzteres ist meine Hauptvermutung - habt ihr noch Ideen woran es liegen kann? Gerade die kleinen Kurzschlüsse beim Orgeln irritieren mich.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.


Zuletzt bearbeitet von Werner124 am 12.12.2022 - 13:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12409
Danke-Klicks: 292
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Signum C20LET, Z22SE, Z20NET
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 765367 Geschrieben: 12.12.2022 - 12:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie alt ist denn die Batterie? Und ist der Tauschanlasser ein Neuteil bzw. hat der vorher einwandfrei funktioniert?

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner124
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 14.01.2020
Beiträge: 22

Wohnort: -95030
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 765368 Geschrieben: 12.12.2022 - 13:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,
Batterie neu und mit Booster getestet. Anlasser ist neu.
LG
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 40
Beiträge: 3940
Danke-Klicks: 378
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 765370 Geschrieben: 12.12.2022 - 14:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Starte ihn mal und nimm eine zweite Person zur Hilfe, die die Spannung dabei misst
und messt auch mal, ob es eine Differenz zwischen Batterie-Minus und Karosse und Karosse und Motor gibt.
Die beiden Möglichkeiten, die ich mir vorstellen könnte, sind zum einen, dass die Bordspannung zusammenbricht,
weil an irgendeiner Stelle die Masse keine richtige Verbindung hat (trotz neuer Massebänder),
oder die andere, dass nach den Arbeiten am Motor Flüssigkeiten in die Brennräume sickern
und er beim Durchdrehen sowas wie einen "Wasserschlag-light" als Gegendruck überwinden müsste.

An der minimalen Abweichung der Steuerzeiten wird es nicht liegen,
die habe ich auch und der Motor startet und läuft einwandfrei.



 Dateiname: DSCN2066.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.73 MB
 Vollbildaufrufe:  4




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.038 Sekunden

Wir hatten 385826957 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002