Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen
Adventskalender


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21887 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 33
Insgesamt: 37 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Welche alternativ Einspritzventile für serien C20LET?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Reendier
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 04.02.2003
Beiträge: 1644
Danke-Klicks: 86

Auto: Calibra 2x Cliff Turbo C20LET
Auszeichnungen: 6
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Goldener Pokal (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 764572 Geschrieben: 20.07.2022 - 18:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin,

die original C20LET Einspritzventile sind ja schon ewig nicht mehr lieferbar.

Was verbaut man da als alternative beim serien LET?
Z20LET Einspritzventile ?

Gruß Sebastian wave.gif

_________________
Von 100 auf 0 in 2,2 Sekunden zwinkern.gif

Serien Calibra -- VA 256x24mm -- HA 270x10mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 48,3 Meter
>Mein Calibra -- VA 365x34mm -- HA 330x28mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 34,3 Meter

Wer später bremst ist länger schnell.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Schmellick
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 10.05.2019
Beiträge: 3


Beitrag: 764574 Geschrieben: 21.07.2022 - 00:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Z let Düsen haben 355ccm in der Minute Durchlaß.
und die Originalen C let haben 348ccm pro Minute das bisschen Abweichung ist vernachlässigbar...
Deshalb eine gute Alternative.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reendier
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 04.02.2003
Beiträge: 1644
Danke-Klicks: 86

Auto: Calibra 2x Cliff Turbo C20LET
Auszeichnungen: 6
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Goldener Pokal (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 764577 Geschrieben: 21.07.2022 - 09:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ich werde es mit den Z-Düsen mal probieren, die sind ja verhältnissmäßig günstig.

Im Opel Turbo Forum fahren viele damit rum, funktionieren tut das also wohl.

BOSCH 0 280 156 021
ca. 30EUR das Stück, original Bosch

_________________
Von 100 auf 0 in 2,2 Sekunden zwinkern.gif

Serien Calibra -- VA 256x24mm -- HA 270x10mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 48,3 Meter
>Mein Calibra -- VA 365x34mm -- HA 330x28mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 34,3 Meter

Wer später bremst ist länger schnell.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Opeljack
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 02.07.2015
Alter: 22
Beiträge: 13
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-76275 Ettlingen
Beitrag: 764582 Geschrieben: 21.07.2022 - 21:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reendier hat folgendes geschrieben:
M

Was verbaut man da als alternative beim serien LET?
Z20LET Einspritzventile ?


Ja, genau. ist ne gute Lösung, die funktioniert. Hab ich bei meinem auch seit etwa 2 Jahren verbaut, nachdem ich öfters Probleme hatte (Ruckeln bzw. Motorkontrollleuchte mit entsprechendem Fehlercode).
Das leichte Ruckeln ist seither weg und der Motor läuft auch schön rund. Ausserdem hab ich für den Satz neue Düsen vom Z20LET in etwa soviel bezahlt wie für eine gebrauchte Original-Düse vom C20LET verlangt wurde.

Kleiner Tipp: Wenn du dich auch dafür entscheiden solltest, dann bestell über die Bosch-Nummer - so um die 30€ hab ich auch bezahlt und bin dabei deutlich billiger weggekommen wie mit "Opel-Teilen"
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reendier
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 04.02.2003
Beiträge: 1644
Danke-Klicks: 86

Auto: Calibra 2x Cliff Turbo C20LET
Auszeichnungen: 6
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Goldener Pokal (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 764584 Geschrieben: 22.07.2022 - 09:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

schön das es hier so eine unkomplizierte und kostengünstige Lösung gibt.
top.gif
Ist ja leider eher selten bei den vielen Teilen die nicht mehr Lieferbar sind mad2.gif

_________________
Von 100 auf 0 in 2,2 Sekunden zwinkern.gif

Serien Calibra -- VA 256x24mm -- HA 270x10mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 48,3 Meter
>Mein Calibra -- VA 365x34mm -- HA 330x28mm -- Bremsweg 100 auf 0 -- 34,3 Meter

Wer später bremst ist länger schnell.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 331
Danke-Klicks: 45

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 764586 Geschrieben: 23.07.2022 - 08:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hat sich den bei dem Tausch der LL und TL Integrator großartig verschoben?
Mit dem Tech bzw OPCOM auszulesen.
Der sollte ungefähr bei 128 stehen.
Wenn die neuen Düsen mehr/weniger durchlassen, würde der sich verschieben.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Opeljack
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 02.07.2015
Alter: 22
Beiträge: 13
Danke-Klicks: 8
Wohnort: D-76275 Ettlingen
Beitrag: 764590 Geschrieben: 23.07.2022 - 23:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mich mit Messen nicht weiter aufgehalten habe. Vom Aufwand wäre es zwar nur eine Vorher- / Nachher-Messung gewesen, aber dafür ohne größere Aussagekraft und eigentlich auch völlig sinnfrei. Warum?

Der Integratorwert ist meines Wissens zwar dazu da, um mit den Fertigungstoleranzen von einzelnen Sensoren/Elementen der Kraftstoffeinspritzung sowie dem Motorumfeld umgehen zu können, aber auch um langfristig Verschleißerscheinungen dieser Elemente auffangen zu können. Die "128" bedeutet dabei auch nur, dass der Korrekturwert um für einen möglichst weiten Betriebsbereich optimierte Einspritzzeiten zu erhalten, weder nach oben noch nach unten verschoben wird. Eine Aussage zur Güte ist der Wert allerdings nicht.

Da ich aber, wie oben schon geschrieben, ein Problem mit einer der Einspritzdüsen hatte und insgesamt der Satz Einspritzdüsen nach 25 Jahren und ca. 145 tkm mit Sicherheit nicht mehr ganz taufrisch war, macht hier ein Vergleich keinen Sinn.
Selbst bei einer dabei beobachteten Veränderung der Integratorwerte wäre eine Aussage zur Eignung der Düsen nicht möglich. Es ist ja nicht bekannt ist, welcher Faktor - Ausschließlich Kompensation von Fertigungstoleranzen, Neue Düse mit optimalem Sprühbild vs alte Düsen, geänderte Durchflussmenge oder Austausch der eventuell defekten Düse gegen eine funktionstüchtige Düse oder noch etwas anders - zu dieser Änderung geführt hat. Deshalb hat es mich nicht weiter interessiert.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 331
Danke-Klicks: 45

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 764591 Geschrieben: 24.07.2022 - 07:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Du hast da recht viel geschrieben.
"völlig sinnfrei.
Eine Aussage zur Güte ist der Wert allerdings nicht."

Ob du genau verstanden hast, wie das mit dem Integrator funktioniert weiß ich nicht.

Hier eine kurze Erklärung.
Im Leerlauf und Teillast wirkt die Lambdaregelung.
Die Einspritzzeit wird aus Drehzahl und Luftmasse berechnet. Diese errechnete Einspritzzeit wird mit einem Korrekturfaktor (mehr/weniger) nach Kennfeld beaufschlagt.
Im Auspuff sitzt die Lambdasonde. Durch das Signal wird ständig zwischen Fett/Mager, durch verkürzung/verlängerung der Einspritzzeit gependelt.
Je nachdem, ob durch die Lambdaregelung die berechnete Einspritzzeit eher verlängert oder verkürzt wird, verschieben sich die beiden Intergratoren.
Somit erfolgt zusätzlich zu den beiden Berechnungen der Einspritzzeit eine Einbeziehung der beiden Integratoren:
Drehzahl/Luftmassen + Kennefeldkorrektur + Integratorkorrektur

Wenn der Kraftstoffdruck weniger wird, läuft er magerer. Die Lambdaregelung korrigiert das, der Integrator geht hoch.
Wenn der Kraftstoffdruck mehr wird, geht der Integrator runter.

Wenn die neuen Ventile mehr durchlassen, geht der Integrator runter.

Durch Prüfen der Integratoren kann man schauen, wie ähnlich die Ventile tatsächlich sind.

Diese Vergleichswerte 355/348ccm sind meist statische Werte. Hier müsste man noch die Angabe vom Druck (meist 3 Bar) sowie vom Prüfmedium (oftmals verschiedene) haben.
Dann ist auch noch zu beachten, dass im Auto kein statischer Durchfluss ist. Das Ventil geht immer an/aus. Daher können die Anzugszeiten der Düsen zu unterschiedlichen dynamischen Durchflüssen führen.

Es macht also Sinn, auch nach x Jahren und x km den Integrator mal anzuschauen.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.042 Sekunden

Wir hatten 383575563 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002