Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21808 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 26
Insgesamt: 26 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Viele Fragen zum X20XEV

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Cali-115
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 30.09.2003
Beiträge: 10


Beitrag: 764561 Geschrieben: 19.07.2022 - 17:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo Zusammen, ich möchte mal ein Paar Fragen loswerden, welche den X20XEV betreffen. Besten Dank schon mal im voraus. zwinkern.gif

- Gibt es unterschiede bei der Kurbelwelle vom X20XEV Motor von Schalter und Automatik? Hab ein Omega Automatik X20XEV Motor. Nch entfernen der "Distanzplatte" hab ich keine Chance das normale Topfschwungrad anzubringen. Ich versuchs mal zu erklären. Es ist nicht so wie beim Felgenwechseln, dass man es draufsteckt, dann hällt die Felge und dann macht man die Schrauben rein. Hier hab ich gar keine Chance es drauf zu stecken.

[B]- Eins habe ich schon herausgefunden. Bei dem X20XEV vom Omega geht die Dichtung so weit raus, dass diese bündig mit dem Distanzstück ist. Ich dachte zuerst es wäre ein Überstand vom Motorgehäuse, da gleiche Farbe und Optik. Ist aber nur ein Dichtring. Wenn diese dieser Bündig wäre, könnte ich das Topfschwungrad einfach draufheben. Schätz ich mal.


- Ich hab nen X20XEV Motor und nen X20XER Kopf drauf. Der hat ja keine "Einlässe" für die Sekundärluft. Was passiert dann mit der Luft? Wird die einfach Auslasseitig gegen den Kopf gepresst und ist somit ausser funktion?
- Kann das sein, das es bei einen 94 Omega Zylinderkopf (Nachbau) ebenso ist.
- Macht das was aus? hammer.gif oder soll ich besser die Sekundärpumpe stillegen?

- Gibts einen Omega X20XEV mit zweiteiliger Ölwanne oder waren dies nur die Calibra X20XEV 2. Generation?
- Wie kann ich einen Omega Motor von einem Calibra Motor unterscheiden?

- Dann hab ich noch einen X20XEV Nachbau Zylinderkopf, Die Nummer ist schlecht leserlich. Kann jemand was zu der Qualität sagen?

- Zu guter letzt, hab ich noch drei verschiedene Hydrostössel. INA alt (die sollte man ja niht mehr verwenden) machen mir aber den stabilsten Eindruck. INA neu bissl dünnwandiger und anderer Aufbau. Dann hab ich noch RUF ähnlich zu den neuen INA aber noch dünnwandiger. Kann man die RUF getrost verwenden oder lieber doch auf die IDA neu umstellen?

Wow so viele Fragen, aber ich hab mir die letzten Tage einen Wolf gegoogled und bin immer noch nicht schlauer.

Vielen Vielen DANK nochmals.



 Dateiname: IMG_20220719_165429-neu.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  500.31 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: IMG_20220719_165456 -eu.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  745.58 KB
 Vollbildaufrufe:  0





 Dateiname: IMG_20220719_165523.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  570.93 KB
 Vollbildaufrufe:  3




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Volatil
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 05.06.2020
Beiträge: 7

Wohnort: A-41466
Auto: Calibra X20XEV
Beitrag: 764564 Geschrieben: 19.07.2022 - 20:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Was du gar nicht erwähnst ist, dass der Motor im Omega längs eingebaut ist/war. Ich habe damals auch einen X20XEV vom Omega (Schaltgetriebe) für meinen Cali genommen und die Ölwanne umgebaut. Die musste angepasst werden, i.e. die Befestigungslöcher mussten aufgefräst werden. Getriebe-/ Schwungradseitig hat es damals nach meiner Erinnerung gepasst. Erstaunlicherweise.

Bzgl. Sekundärluftsystem würde ich den ganzen Kram rausschmeissen. Die Technik war schon damals alles andere als elegant und auch nur den verschärften Abgasvorschriften geschuldet. Habe ich schon damals (trotz gegenteiliger Meinungen und Warnungen im Forum) gemacht und es hat nie ein Hahn (i.e. Prüfingenieur beim TÜV) danach gekräht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 316
Danke-Klicks: 42

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 764587 Geschrieben: 23.07.2022 - 09:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Zweiteilie Ölwanne hat der Calibra mit der Einführung vom Vectra B bekommen. Hat nix mit Omega zu tun.

Ich würd die leichtesten Hydros einbauen. RUF kenn ich nicht, wenn das noName ist - lieber die INA.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
calibraman01
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 16.06.2002
Beiträge: 2612
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-88677 Markdorf
Auto: Ford, Opel Focus RS, Astra H OPC, Calibra 16V JZDA, Z20LEH, X20XEV
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 764588 Geschrieben: 23.07.2022 - 17:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der X20XER Zylinderkopf ist auslassseitig gensu gleich wie der XEV Kopf. Die Sekundärlufteinblasungsnasen haben nur die Z20LEX Köpfe nicht. Da ist dann auch die Form der Dichtung anderst.

Ölwanne ist beim Omega immer anderst da längs eingebauter Motor. Den Motor gab es je nach Baujahr im Omega mit Ausgleichswellen oder auch ohne. Von außen erkennt man den Omega XEV an der verbauten Ölwanne und an den Anbauteilen wie Motorkabelbaum.

_________________
Für immer VfB!!!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.034 Sekunden

Wir hatten 379633329 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002