Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26563 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 18
Insgesamt: 19 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Umbau auf Z20LET / LEH - Erfahrung ?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Panki
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 16.11.2019
Beiträge: 5

Wohnort: D-99195
Beitrag: 753838 Geschrieben: 21.11.2019 - 15:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich greife das Thema mal wieder auf, da ich eventuell das selbe vor habe.

Motorhalter Beifahrerseite passt der XEV Halter 1:1 zum Z20let und an die Karosse?

Der C20XE Halter passt auch an den Z Rumpf? Den habe ich nämlich noch hier und wenn ich dir die vorhanden Bohrungen am Z Motor ansehen könnte das sogar passen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Rexiz
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 19.07.2009
Alter: 30
Beiträge: 632
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-01454
Auto: Calibra Z20LEH 4x4
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 753864 Geschrieben: 24.11.2019 - 18:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ja, passt alles untereinander.
Die Halter kannst du problemlos hin und her schrauben.

Egal, ob 1986 C20NE oder 2010ner Z20LEH .... bei jeden 2l sind alle Bohrungen rund um den Block gleich zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Panki
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 16.11.2019
Beiträge: 5

Wohnort: D-99195
Beitrag: 753877 Geschrieben: 25.11.2019 - 23:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für die Info. 16v Motorhalter habe ich noch da.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 763
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 753903 Geschrieben: 28.11.2019 - 22:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nein der Halter passt nicht plug and play. Er muss an einigen stellen bearbeitet werden damit der Turbo, Ölmessstab und Turbo Ölversorgung platz haben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sixteen-hell-ventiler
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.12.2020
Beiträge: 21


Beitrag: 760042 Geschrieben: 06.02.2021 - 11:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,


sehr schöner Umbau. Hattest Du den Z20LET bzw. jetzt den LEH eingetragen? Fährst Du noch die XEV - Bremsen?

LG Marco
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sixteen-hell-ventiler
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.12.2020
Beiträge: 21


Beitrag: 760045 Geschrieben: 06.02.2021 - 11:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,


ich suche derzeit Informationen bzgl. Z20LEH-Eintragung im X20XEV zusammen. Dabei ist mir der Gedanke gekommen, wie sieht das aus, wenn man den bestehenden X20XEV selber zum Z20LEH umbaut, sprich den Block mit der Einprägung "X20XEV" modifiziert? Wie verhält sich das dann bzgl. Abgasnorm? Müssen hierzu Gutachten beigebracht werden?

Den Aufwand würde ich als zunächst höher einschätzen, lohnt sich dann nur, wenn man Vorteile bei der Eintragung hätte. Hat hierzu jemand Erfahrungswerte?

LG Marco
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12141
Danke-Klicks: 264
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 760047 Geschrieben: 06.02.2021 - 12:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da deine Fragestellung hier am ehesten, und zumindest teilweise, schon beantwortet wurde, habe ich die Themen zusammengeführt ja.gif ich habe auch dahingehend den Titel geändert. Zum letzten Eintrag nur soviel: warum solltest du einen XEV hernehmen und mühevoll umbauen, wenn der LEH, bei nahezu gleicher Grundlage, beinahe Plug and Play passt? gruebeln.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sixteen-hell-ventiler
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.12.2020
Beiträge: 21


Beitrag: 760048 Geschrieben: 06.02.2021 - 12:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,


das könnte man sich antun, wenn sich hierdurch bei der Eintragung Vorteile ergäben. Das ist ja genau meine Frage.

Meine Frage bezieht sich ausschließlich auf die Eintragung, nicht auf den Umbau selber, dessen Machbarkeit hier schon von einigen bewiesen wurde. Daher hatte ich auch einen eigenen Fred geöffnet.


LG Marco
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12141
Danke-Klicks: 264
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 760054 Geschrieben: 06.02.2021 - 16:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Auch diese Frage kannst du dir eigentlich schon selbst beantworten: da du den LEH nicht vollwertig im Calibra verbauen kannst, sondern nur Komponenten davon, wird es sehr schwierig werden, einen Prüfer davon zu überzeugen, das die komplette Technik rüber gewandert ist.
Eine Abgasnorm besteht ja aus mehr als nur stumpfem Teiletauschen. Motor, Getriebe, Abgasstrang, Emissionen durch Fahr- oder Standgeräusche seien hier genannt ja.gif
Meiner Information nach, hat der LEH auch Euro 3 (oder sogar 4 gruebeln.gif ).
Mir ist persönlich kein eingetragener Umbau bekannt, der den Calibra jemals über die D3 Norm hinaus gehoben hat. Z20LET ist hingegen eher denkbar, aufgrund der 'schlechteren' Abgasnorm...

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sixteen-hell-ventiler
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.12.2020
Beiträge: 21


Beitrag: 760064 Geschrieben: 06.02.2021 - 19:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,


danke für die schnelle Antwort.

Ich stelle mir den Umbau bisher so vor, dass der Motor (Z20LEH) an das bestehende Getriebe kommt, Druckrohr, Turbo, Abgaskrümmer, Ladeluftkühler, Kabelbaum, Gaspedal und MSG muss auch vom Z20LEH übernommen ggf. spezifisch angepaßt werden werden. Krümmer bzw. Hosenrohr muss wahrscheinlich selbstgebaut werden. Das geht vermutlich, wie manche schreiben, nicht ganz Plug&Play, aber Basis und Spender basieren auf dem gleichen Motorblock, sodass Vieles wahrscheinlich.

Dann muss man zum TÜV bzgl. Eintragung, des neuen Motors mit höherer Leistung. Die Fragen die hier zu klären sind, Bremsanlage, Abgasanlage, AU dann mit den Grenzen für den Z20LEH? Karosserieversteifung? Antriebswellen? Dies alles wäre aus meiner Sicht auf Basis des neuen Motors und der höheren Leistung neu zu bewerten und abzunehmen.

Wenn mann nun den "X20XEV" (Block) beibehält und die oben genannten Baugruppen, zusätzlich sämtliche Innereien des Motors tauscht, wie verhält es sich dann Bremsanlage? Abgasanlage? AU? Karosserieversteifung? Antriebswellen?

Ich möchte die Abgasnorm nicht verbessern. Ich sehe nur hierbei die Aufwände für etwaige Abnahmen und Eintragungen wieder höher als den Umbau selber, daher hätte mich interessiert, wie und ob andere dies bereits gelöst haben.


LG Marco
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 763
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 760069 Geschrieben: 06.02.2021 - 23:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Deine Idee ist garnicht mal so doof biggrin.gif

Aber um es realistisch zu betrachten. Nur weil auf dem Motorblock X20XEV steht
Heißt es nicht das du es einfacher bei der Eintragung hast.

Die Abgasnorm D3 Bleibt bestehen. Zumindest war es bei mir so.
Bremse muss natürlich angepasst werden.

Es macht keinen Sinn den Block vom X20XEV zu verwenden und mit Anbauteilen
Vom Z20LEH zu komplettieren. Der X20XEV hat gegenüber dem Z20LEH auch keine Kolbenbodenkühlung
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
sixteen-hell-ventiler
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 31.12.2020
Beiträge: 21


Beitrag: 760074 Geschrieben: 07.02.2021 - 10:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,


ok, dann hat der Gedankengang wohl sein logisches Ende erreicht laecheln.gif . Kolbenbodenkühlung ist mir auch noch eingefallen, diese nachrüsten lassen, inkl. stärkerer Ölpumpe macht wenig Sinn.

@Adriano: Welche Bremsen /-anlage hast Du nachgerüstet?

LG Marco
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 763
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 760087 Geschrieben: 07.02.2021 - 15:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die 284 Bremse mit 280 Meriva Scheiben
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.080 Sekunden

Wir hatten 363522528 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002