Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26280 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 3

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 9
Insgesamt: 9 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Klimaanlage keine Kühlleistung - Neubefüllen R12?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Elektrik
AutorNachricht
Viperopc
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 24
Beiträge: 121
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 756923 Geschrieben: 23.05.2020 - 19:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi zusammen,

mein Turbo hat noch die R12 Klimaanlage drinnen. Sie lässt sich auch noch anschalten und man merkt dass die Magnetkupplung anzieht und sich die Drehzahl bissl erhöht. Leider ist aber keine Kühlleistung mehr vorhanden.

Lt. Auskunft meine Mechanikers darf R12 nicht mehr befüllt werden.... heul.gif mad2.gif

Der Mechaniker meinte dann das es da mal nen Umbausatz von Opel gab aber sehr teuer, nicht mehr verfügbar ..... sehrtraurig.gif

Ausbauen will ich Sie aber auch ned, weil dann brauche ich ja andere Halter, Teile etc.

Jetzt daher meine Fragen an euch:

1. Stimmt es dass die Anlagen nicht mehr befüllt werden können? Nicht mit R12 ist mir klar wg. FCKW. Aber es gibt doch auch diesen Ersatz R412a oder wie der heißt...

2. Macht es dem Auto was auch wenn zwar eine Klima verbaut ist, diese aber nicht mehr funktioniert? Wg. Motorkühlung etc.?? Dann würde ich es einfach so lassen...

Über Tipps u.ä. wäre ich dankbar!!

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11769
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 756929 Geschrieben: 23.05.2020 - 22:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

R134a kam danach. Dafür braucht's den Umbausatz. Wenn du die einfach nur drinlässt und nicht benutzt is das dem Motor egal.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Viperopc
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 24
Beiträge: 121
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 756930 Geschrieben: 23.05.2020 - 22:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ah. Ok. Dann bleibt die einfach drinnen.

Danke für die Info!

Was ich heute auch noch erfragt hab, dass bestimmte Kühlunternehmen die bspw. bei mir in der Arbeit die Klimageräte warten, noch sowas auffüllen dürfen...Vielleicht soll ich ja das mal probieren..

Nen neuen Kompressor inkl. Magnetkupplung und die Patrone hab ich noch aus der Auflösung von unserem kleinen Opel Händler genau für den Cali.

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11769
Danke-Klicks: 234
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 756931 Geschrieben: 23.05.2020 - 23:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das R134a wird halt nicht mehr in den Mengen produziert wie früher, deshalb ist es teurer. Das ist das ganze Geheimnis ja.gif mein Kumpel arbeitet im Klimaanlagenbau und dessen Kunden haben die gleichen Probleme wie viele Autofahrer.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
stego
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 36
Beiträge: 990
Danke-Klicks: 122
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 Automatik + 4x4 V6 Manuell Y32SE + X30XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 756934 Geschrieben: 24.05.2020 - 10:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

man kann die anlagen aber mit propan befüllen - das geht bis r134a anlagen - bei den neuen r1234yf anlagen geht das leider nicht !


Wiki hat folgendes geschrieben:

Propan...

...Als Kältemittel hat es die Bezeichnung R-290 und wird in Kühlgeräten und Wärmepumpen eingesetzt. In Australien wird Propan schon in über 1.000.000 Auto-Klimaanlagen eingesetzt. Propan hat ein niedriges Treibhauspotenzial (das 3,3fache des der gleichen Menge Kohlenstoffdioxid), kein Ozonabbaupotential und kann als Ersatz für R-12, R-22, R-134a und andere Fluorchlorkohlenwasserstoffe dienen. Alte Anlagen dürfen aber nicht einfach mit Propan gefüllt werden, da es brennbar ist. Für Propananlagen sind eigene Sicherheitsvorschriften zu erfüllen.


d.h. - man müsste die leitungen zusätzlich schützen (zbsp. durch eine gummilagerung und die schläuche durch eine zusätzliche hülle - dann müsste man eine zwangsentlüftung einbauen (gasaustritt ist ja immer, aber es darf halt nicht in heiße bereiche austreten...
im relativ übersichtlichen motorraum des calibra, denke ich kann man das aber gut erreichen, da man keine "luftnester" hat, wo sich austretendes propan zu einem zündfähigen gemisch sammeln kann - immerhin ist der cali unten noch offen ja.gif (propan ist schwerer als luft)

es gibt übrigens in der benz-szene eine große gemeinschaft, die ihre alten r12 anlagen auf propan umgestellt haben - also wenn einer hilfe und erfahrung dabei braucht einfach mal im benz forum melden...

im übrigen - für all die skeptiker, ökos und schwarzmaler:

co2 (das allseits beliebte klimagas) hat ein treibhauspotenzial (gwp) von 1
r134a hat einen gwp von 1300 !
r1234yf hat nur einen gwp von 4, setzt aber zusätzlich ätzende flusssäure frei und brennt
methan hat einen gwp von 28 brennt und bildet explosionsfähige gemische, da es sich in lufttaschen sammelt
fckw hat einen gwp von 13900 - zusätzlich hat es noch einen ozon zersetzenden effekt !

und jetzt kommts: r290 hat nur einen gwp von 3 ! - zerstört kein ozon und baut sich in der athmosphäre innerhalb von 24h vollständig ab - der einzige wirkliche nachteil in einer klimaanlage ist eben die brennbarkeit, wogegen sich aber lösungen finden !


--- das soll jetzt natürlich kein aufruf sein seine anlage einfach aufs gradewohl mit r290 zu befüllen (gerade baumarkt-propan ist nicht einfach propan, sondern ein propan/buthan gemisch, was sich nicht einfach in klimaanlagen einfüllen lässt) man sollte sich hingegen fachmännischen rat holen (bei mir zbsp. durch die firma "erbes kälte"), und natürlich sollte man das ganze auch mit einem tüv-prüfer abklären, denn das kältemittel ist bestandteil der fahrzeug-betriebsgenehmigung !

ich will damit nur einen denkanstoß geben, das es auch anders geht ! (und ihr könnt euch sicher denken, warum das von den großen autoherstellern bisher nicht in betracht gezogen wird; und damit meine ich nicht die brennbarkeit des propan zwinkern.gif )

[edit: und für all die angsthasen, die sagen "boahr, propan?, ne - das is mir zu heikel" - ich habe bei mir zu hause eine delonghi cf40 (split-gerät) und diese läuft sehr zuverlässig ! - und nun ratet mal mit was die herstellerseitig befüllt wird - richtig !: r290 - also propan !]

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.074 Sekunden

Wir hatten 350079703 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002