Navigation
Main
Start
Gästebuch
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links
Link zu CT

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 25938 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 15
Insgesamt: 18 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Neo's Magmaroter Turbo - Original Rückbau/Restauration

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Restaurierungen [NEU 2017]
AutorNachricht
Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 37
Beiträge: 6852
Danke-Klicks: 141
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 3xOpel,1xAudi: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Zafira B CNG
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 743221 Geschrieben: 19.11.2017 - 19:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reendier hat folgendes geschrieben:


Lackieren mit mehreren schichten ist da 100mal besser und billiger


Genau. Ich mach das auch grad alles durch. Pulvern ist für Kanten blöd wie z.b. Querlenker usw.
Ich würde wegen der Kantengeschichte auch immer lieber lackieren. Und so mach ichs auch. ja.gif
Man sieht ja- was bei werksseitig montierten Teilen oder aus dem Zubehör gekauften Neuteilen in kurzer Zeit an den scharfen Kanten entsteht-> Rost

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne diese Werbung hier nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung samt Anzeige automatisch, solange du eingeloggt bist.

Mit freundlicher Lichthupe,
Calibra-Team.de

Registrieren - Login


NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1476
Danke-Klicks: 31

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 743227 Geschrieben: 19.11.2017 - 20:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

also ich werde auch die gepulverten Teile nochmal mit Protewax überziehen, damit auch dort an den schwierigen Bereichen zusätzlicher Schutz da ist.
image

Denke das sollte gut passen. Zudem der Cali ja zu 99,9% eh nur bei trockenem Wetter bewegt wird. Noch eine Schicht Brantho drüber zu ziehen hatte ich auch überlegt, aber ich denke nicht dass es notwendig ist, wenn Protewax schützt.

@Opelkult

Strahlmittel Glasgranulat
Das benutze ich. Bin super zufrieden. Trägt sehr schonend nur Rost, Lack und sonstige Partikel ab. Klasse.
Übrigens: 150 ist wirklich sehr billig. Da wars meins teurer.

@Calibra459

Bei der Kabine kann ich mich nur wiederholen: Die beste Investition meines Lebens biggrin.gif
Und ich hoffe die Sitze stehen deinem gut laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 704

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 743230 Geschrieben: 20.11.2017 - 12:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Besten Dank, werde ich das mal versuchen. Ich bin mit meinem nicht so zufrieden, zumindest in der Kabine nicht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 28
Beiträge: 1201
Danke-Klicks: 27

Auto: Opel Calibra C20NE & C20LET
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743234 Geschrieben: 20.11.2017 - 17:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sieht gut aus Respekt alter biggrin.gif
Erinnert mich an meine Resto, nie wieder mach ich nen Unterboden von nem Auto neu biggrin.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norvyn
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 22.04.2016
Alter: 49
Beiträge: 128
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-38173 Landkreis Wolfenbüttel
Auto: Opel Calibra 2,5 V6
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 743236 Geschrieben: 20.11.2017 - 18:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bis jetzt sieht alles echt super aus.
Ich find es auch echt Spitze das du alles bebildert beschreibst.
So hab ich auch gleich ein Paar nette Ideen erhascht, die mir auch gut weiterhelfen, worauf ich selbst wahrscheinlich nie drauf gekommen wäre.
Zum Beispiel die Absaugung von der Strahlkabine, einfach genial.
Werd ich bei meiner auch demnächst mal dranbauen. biggrin.gif

*MFG* Norvyn

_________________
Fahre niemals schneller, als dein Schutzengel fliegen kann.
Meiner hat Superzündis verbaut, nach seiner Aussage, hält er locker mit bis 360KM/H.
Also mach ich mir erstmal keine Sorgen laecheln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1476
Danke-Klicks: 31

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 744049 Geschrieben: 10.01.2018 - 15:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

so! auch wenn es nur ganz langsam vorangeht, ein bisschen was passiert immer.

Habe letztens noch die finalen Verarbeitungen an der Hinterachse vorgenommen. Da manche Teile glänzend gepulvert waren, was mir ein Dorn im Auge war und es mir in den Fingern juckte die gepulverten Teile mit Brantho 3in1 zur Sicherheit zu überziehen habe ich das noch gemacht.
Wenn da wieder was rostet dann Schlag ich meinen Kopf wie der Smilie: wand.gif (aber naja wird bestimmt passieren ^^)



 Dateiname: IMG_3607.JPG
 Beschreibung:
als Schutzschicht habe ich nochmal 3 in 1 über die Achsteile gemacht. Jetzt sieht alles gleichmäßig und schick aus.
 Dateigröße:  2.01 MB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: IMG_3608.JPG
 Beschreibung:
Bei Brantho muss man nur wirklich aufpassen: In normaler Hallentemperatur (bei uns aktuell zwischen 7° und 15°) trocknet es extrem langsam. Nach 2 Wochen konnte ich immer noch mit dem Fingernagel Kratzer verursachen. Also entweder habt ihr wirklich eine s
 Dateigröße:  1.87 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3610.JPG
 Beschreibung:
damit ist dann auch alles fertig lackiert und schon sortiert für den Wiedereinbau
 Dateigröße:  2.09 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3611.JPG
 Beschreibung:
.. wie ich mich schon freue das einzubauen
 Dateigröße:  2.02 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3601.JPG
 Beschreibung:
Die kardanwelle habe ich auch direkt noch auseinander gebaut. Zum Glück sind die Halter in gutem Zustand, also die Gummis. Das scheint ja nicht mehr lieferbar zu sein! Ersatz habe ich zwar Neu, aber die werde ich nicht umbauen
 Dateigröße:  1.74 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3599.JPG
 Beschreibung:
Für alle die irgendwann mal Ihre Kardanwelle auseinanderbauen: Es war super einfach! Nur die Klemmschraube lösen und ausziehen! So wird dann wohl nachher auch einfach die Länge eingestellt (auseinander)
 Dateigröße:  2.23 MB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: IMG_3606.JPG
 Beschreibung:
Außerdem hatte ich Glück vorher im Internet was über die Aufhängung gelesen zu haben. Um den Knickwinkel der Kardanwelle so gering wie möglich zu halten wurden wohl von Opel immer Unterlegscheiben genutzt. Diese sollte nach dem Ausbau unbedingt wieder rei
 Dateigröße:  1.41 MB
 Vollbildaufrufe:  2




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 28
Beiträge: 1201
Danke-Klicks: 27

Auto: Opel Calibra C20NE & C20LET
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 744052 Geschrieben: 10.01.2018 - 17:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sieht gut aus ^^ ich hab damals die HA ganz alleine wieder eingebaut war das schwerste was ich je hochgehoben habe biggrin.gif
Bei mir rostet bisher nix das Brantho ist schon gut top.gif Wie ich das verstanden habe verhindert das Nitrofest selbst neuen Rost und das 3in1 ist eine sehr stabile Oberfläche gegen Steinschlag o.Ä.
Die Kardan kann man wohl auch bei Subaru neu vermessen lassen, hab ich mir aber gespart und bisher keine Probleme damit gehabt..
Die Lager kriegt man noch bei Gema

Gruß wave.gif

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1476
Danke-Klicks: 31

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 744056 Geschrieben: 10.01.2018 - 20:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey ceramix,

Also ich glaube auch, dass etwas Winkel nicht schadet. Aber mal sehen.
Beüglich de Lagers kannst du mir da einen Link schicken? Die Gummilager habe Ich nirgends gefunden.

Weißt du such wie gut oder leicht sich das Kardangelenk zum VG hin bewegen lassen sollte? Meins lässt sich ziemlich schwer verbiegen mit der Hand. Oder es liegt vll am alten Fett!?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 704

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 744060 Geschrieben: 11.01.2018 - 06:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn ich jetzt vom selben rede wie du dann muss sich das bewegen lassen. Da ist ein "Stahlkäfig" mit mehreren großen Stahlkugeln drin. Eine Art großes Kugellager quasi. Das muss sich bewegen lassen ja. Würde ich aber nur in einer Kiste zerlegen, wenn man das noch nie gemacht hat kann es gut sein das dir die Kugeln beim Zerlegen in alle Richtungen davon fliegen. Es gibt auch nur eine Möglichkeit das wieder zu montieren. Ist zwar schon Jahre her bei mir, aber ich glaube man muss die Kugeln in richtiger Reihenfolge einlegen und den Käfig dazu noch schräg eindrehen. Bin mir da aber nicht mehr ganz sicher.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timur
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.05.2002
Alter: 41
Beiträge: 2242
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-68775, Ketsch 
Auto: Calibra Turbo 4x4 C20LET
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 744067 Geschrieben: 11.01.2018 - 12:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bzgl. wieder Einbau und einstellen der Kardanwelle kann ich die Anleitung von der Dorfbrunnengarage empfehlen.

_________________
www.Calibra-Club.de


Pics von meinem Ex-V6 bei Calibra.cc
http://www.calibra.cc/gallery.php?id=175
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1476
Danke-Klicks: 31

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 744072 Geschrieben: 11.01.2018 - 16:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@Opelkult mein Kumpel hat heute mal mitgemacht. Das Lager ging einfach auseinander und auch wieder zusammen. Da hat er sich um die Wellen gekümmert und gleich noch gestrahlt.
Das einzige was verwunderlich war, sind die Einlaufspuren auf der "Lagerwelle". Das war sicherlich auch irgendwie mit einer Härtenden Schicht überzogen. Siehe Anhang.

Kennt sich einer damit aus, ob das schlimm ist?

@timur Die Anleitung habe ich schon und sie ist klasse top.gif



 Dateiname: Ohne Titel 5.png
 Beschreibung:
für Alle die erstmal wissen wollen an welcher Stelle ich rumgedoktert habe.
 Dateigröße:  55.15 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3612.JPG
 Beschreibung:
das Auseinanderbauen war recht simpel. Das Fett war so hart, dass die Kugeln quasi kleben geblieben sind :D
 Dateigröße:  1.66 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_3613.JPG
 Beschreibung:
Hier auf dem Bild sieht man, dass die Beschichtung (sofern es überhaupt eine ist?!) nicht mehr vorhanden ist. Ich frage mich ob das schlimm ist?

Ansonsten braucht man nur für dieses kleine Teil einen Abzieher. Dann ist es von der Welle.
 Dateigröße:  1.63 MB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: IMG_3614.JPG
 Beschreibung:
Das Außeinanderbauen war recht einfach. Hier sieht man auch die Spuren der Kugeln die in dem Gehäuse laufen.
 Dateigröße:  2.64 MB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: IMG_3617.JPG
 Beschreibung:
So unschön darf die natürlich nicht wieder verbaut werden.
 Dateigröße:  1.72 MB
 Vollbildaufrufe:  0





 Dateiname: IMG_3618.JPG
 Beschreibung:
ich liebe Sandstrahlen. Zum Glück ist meine Kabine groß genug für fast alles. Außer leider dem Mittelgelenk der Kardan. Da muss ich wohl mal irgendwo anders hin.
 Dateigröße:  2.32 MB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: IMG_3619.JPG
 Beschreibung:
schön alles wieder blank :)
 Dateigröße:  1.8 MB
 Vollbildaufrufe:  3




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ceramicx
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 20.01.2009
Alter: 28
Beiträge: 1201
Danke-Klicks: 27

Auto: Opel Calibra C20NE & C20LET
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 744074 Geschrieben: 12.01.2018 - 05:26 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

NC_Neo hat folgendes geschrieben:
Hey ceramix,

Also ich glaube auch, dass etwas Winkel nicht schadet. Aber mal sehen.
Beüglich de Lagers kannst du mir da einen Link schicken? Die Gummilager habe Ich nirgends gefunden.

Weißt du such wie gut oder leicht sich das Kardangelenk zum VG hin bewegen lassen sollte? Meins lässt sich ziemlich schwer verbiegen mit der Hand. Oder es liegt vll am alten Fett!?


Schau mal hier zwinkern.gif LINK
Das weiß ich leider nicht mehr sicher aber ich glaube es ging relativ leicht..

_________________
Meine Calibra Turbo Restauration: http://www.calibra-team.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=100869

Der VorgängerV6: http://calibra.cc/gallery.php?id=3107
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 704

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 744075 Geschrieben: 12.01.2018 - 19:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Genau das Gelenk auf den Bildern habe ich gemeint. Weil die Führungen der Kugeln gegenläufig gefräst sind muss man das irgendwie im richtigen Winkel wieder zusammen bauen oder so. Irgendein Trick gab´s da glaube ich gruebeln.gif
Jedenfalls sollte das Fett nicht hart sein biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NC_Neo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 08.08.2003
Beiträge: 1476
Danke-Klicks: 31

Auto: 2x Calibra 16V Young & LET
Beitrag: 744154 Geschrieben: 15.01.2018 - 22:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja also der Zusammenbau war recht einfach. Ich habe die Kugeln der Reihe nach eingesetzt. laecheln.gif

Aber mal noch als kleines „extra“ für die Leidgeplagten ... ich hatte noch Falzrost im hinteren Radlauf gefunden. Normal denkt man sich ja „ok... Blech raus, neues rein“. Aber im Grunde holt man sich ja die Rostgefahr nur an eine andere Stelle.

Also habe ich das Deox Gel vom KSD getestet und ich bin begeistert. Kein schweißen, nur abrubbeln, warten und fertig. Meine absolute Empfehlung.



 Dateiname: 082CEB38-4878-4036-BEEA-788FA6A49BC2.jpeg
 Beschreibung:
Tja so unschön sah das Blech inne aus. Aber es war noch viel Substanz da und viel zu schade um da was rauszuschneiden. Also probieren wir mal was aus.
 Dateigröße:  1.68 MB
 Vollbildaufrufe:  10





 Dateiname: EB1894D9-2EE0-4A60-BB04-8DD1F89ACFDB.jpeg
 Beschreibung:
Einmal fett einpinseln und 12 Stunden einwirken lassen.
 Dateigröße:  392.89 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: BB4D4CD2-6A0C-42AC-8A48-1BE729CD3625.jpeg
 Beschreibung:
Nach der Entroster Kur. Noch einmal mit Owatrol Öl einsprühen, danach wieder zu machen und mit Fluid Film füllen.
 Dateigröße:  606.02 KB
 Vollbildaufrufe:  10




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 10729
Danke-Klicks: 164
Wohnort: D-56357 HuHa
Auto: 2 x Calibra 1x C20NE u. 1x C20LET
Beitrag: 744156 Geschrieben: 16.01.2018 - 07:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie kriegt man das zeug wieder ab und kann man die Oberfläche danach noch lackieren?

Mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2017 by Calibra-Team.de - Impressum/Disclaimer - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.067 Sekunden

Wir hatten 322059761 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002