Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21924 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 21
Insgesamt: 23 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

Zündspule prüfen

(Zündspule prüfen wurde bisher 8182 mal gelesen ... Druckversion)

Zündspule prüfen

Die Zündspule kann mit einem Ohmmeter geprüft werden.

 

  • Massekabel von der Batterie abklemmen.
  • Anschlüsse von der Zündspule abklemmen. þ Zündspule auf Haarrisse prüfen, gegebenenfalls ersetzen.
  • Primärwiderstand der Zündspule prüfen, dazu Ohmmeter an die Klemmen 1 und 15 anschließen. Sollwert: ca. 0,3 – 0,8 Ohm

 

Achtung: Bei der Messung des Primärwiderstandes mu8 der Widerstand der Meßleitungen und Prüfspitzen mitberücksich- tigt werden.

 

  • Sekundärwiderstand prüfen, dazu Ohmmeter an die Klemmen 1 und 4 anschlie8en. Sollwert: ca. 7,0 – 8,4 kOhm.
  • Elektrische Leitungen an Zündspule anklemmen.
  • Abdeckkappe aufdrücken.
  • Massekabel an Batterie anklemmen.

 

Achtung: Wird die Zündspule ersetzt, auf keinen Fall eine Zündspule für eine herkömmliche, unterbrechergesteuerte Zündanlage einbauen, sonst wird das Steuergerät zerstört.

 

Zündkabel prüfen

 

  • Massekabel von der Batterie abklemmen.
  • Kerzenstecker abziehen, Zündkabel von Verteilerkappe und Zündspule abziehen. Achtung: Dabei am Stecker und nicht am Kabel ziehen.
  • Mit Ohmmeter Widerstand der Zündleitungen prüfen. Der Sollwert liegt in Abhängigkeit von der Kabellänge bei: 3 – 20 kOhm.
  • Bei zu hohem Widerstand Kabelanschlüsse reinigen und Prüfung wiederholen, gegebenenfalls Kabel erneuern.
  • Isolation der Zündleitungen prüfen, dazu Kabel im Bereich der Kerzenstecker in engem Radius biegen und auf Risse kontrollieren, gegebenenfalls alle Zündkabel ersetzen.
  • Massekabel an Batterie anklemmen.


WICHTIG -> Ergänzungen? Fehler? Änderungen? Tipps? Dann bitte eine Mail an uns! Danke dafür im Voraus!


  

Druckbare Version

[ Zurück zu Die Zündanlage | Do-It-Yourself Übersicht ]


© 2002-2023 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.020 Sekunden

Wir hatten 385913165 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002