Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Calibra Kalender
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen
Adventskalender


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21884 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 24
Insgesamt: 24 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

R.I.P für den Opel Calibra

MKones Story und Schicksal

Es gibt nichts schöneres als einen Ausflug zu Freunden, genau wie diesen Abend...........

......das Dönerland Nummer 1 – Deutschland – lädt wieder einmal zu einer Genüsslichen „Go-eat-Tour“ ein. Gesagt, getan, doch es gibt ein Hinderniss, ein alter Mercedes, gefahren von zwei Jugendlich Südländisch anmutenden Herren, welche natürlich den davor Fahrenden Wagen arg bedrängen – innerorts.

Der Straffende Gott des Blitzes durchfährt meinen Körper, ich muss diesen Mercedes zur strecke bringen, koste es was es wolle.

Nievenheim, der letzte Kreisverkehr – bald freie Fahrt und Freigabe zum „kassieren“ des Mercedes.

Stille….

Der Drehzahlmesser schnellt in die Höhe, Motoren heulen auf und ein Novaschwarzer Calibra zieht zum Überholen auf die linke Spur – Volltreffer, der Mercedes zieht mit – doch ohne Erfolg – das C20XE Triebwerk entfesselt genug Power um den Mercedes „Motörchen“ die Show zu stehlen.

In Allerheiligen (Stadtteil von Neuss) angekommen beschließe ich meinen eigentlichen Kurs wieder aufzunehmen und nach Nievenheim zurück zu kehren um meinen Freund abzuholen – wie erwähnt, auf dem Weg um Döner zu Futtern – schnell wird in eine Seitengasse eingebogen um zu wenden.  

Der Wagen kommt zum Stillstand, der Rückwärtsgang wird eingelegt doch dann..

KNACK!

Das Leben des Calibras war dort schon besiegelt – der Rost hatte ihn umgebracht – doch er transportierte mich trotzdem noch Tapfer weiter.

Was war passiert?

Der Querträger woran der Federteller und eben das Fahrwerk befestigt ist, ist durchgerostet und somit das komplette Fahrwerk (Dämpfer, Feder und Federteller) in den entstandenen Hohlraum gerutscht, so wurde aus einem 60-60 Fahrwerk ein VA60 und HA 80 Fahrwerk..

Der Calibra 16V mit dem Amtlichen Kennzeichen NE-MK-8384 erreichte knappe 192000 Kilometer.

Es war mein erstes eigenes Auto.

Möge der Käufer oder Schlachter dieses Edlen Wagens seine Freude haben.

 

 

Wagen der jetzt den Calibra ersetzt:

Seat Cordoba 1,6 GLX – Baujahr ´95

by MKone for www.Calibra-Team.de



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.048 Sekunden

Wir hatten 383496272 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002