Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26095 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 43
Insgesamt: 45 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt

R.I.P für den Opel Calibra

CCBurn´s Ex-Calibra - Story und Schicksal

Die Story

 
Nachdem mir mein roter NE langsam aber sicher unterm Hintern weg gegammelt ist, dachte ich mir, ein neuer muss her

Also hab ich mir vor 2 Monaten einen gelben Keke Rosberg zugelegt. Soweit so gut. Am 25.6. hat mich dann leider bei etwas über 200 kmh auf der Bahn mein Heizungswärmetauscher verlassen- das Ergebnis war klar: Kein Kühlmittel, warm, aus. Heissgelaufen und Kopf verzogen. Ich hab mich zum Notdienst schleppen lassen und die Jungs mussten mir dann leider sagen, dass sie 1700€ für ne Reparatur haben wollten. Der Kopf wäre nicht mehr plan zu schleifen. Das war mir ein bisschen viel, also den Rücktransport nach Hause (140 km) organisieren, Hänger holen, Kumpel fragen etc., das übliche halt.

Am 2.7. sollte es soweit sein.

Alles lief wunderbar, er wurde in Velbert verladen. Der Kopf war schon am Donnerstag vorher zum schleifen geholt worden (was durchaus noch gehen sollte) und wir machten uns auf den Weg. Der erste Teil der Strecke verlief wunderbar. Auf bis zur Autobahn, auf die A46 drauf und ab Richtung Heimat.
Wir wechselten auf die A1 und das Schicksal nahm seinen Lauf.

Ungefähr höhe Sprockhövel kamen uns, wenns hoch kommt bei 80, ein paar Spurrillen in die Quere. Der Hänger fing sofort an sich aufzuschaukeln. Mein Kumpel hat versucht ihn vorsichtig wieder grade zu ziehen, aber es half nichts. Der Hänger kam immer mehr ins wanken und hat den Zugwagen (Omega B Kombi) ausgehebelt. Wir drehten eine wunderschöne Runde und sind rückwärts über 3 Spuren in der Mittelleitplanke eingeschlagen.

Gott sei dank ist nicht mehr passiert -ausser dem Ergebnis der Aktion: Hänger Schrott, Omega vom Kumpel Totalschaden und meiner hats wohl auch vorerst hinter sich. Siehe Bilder. Ich hoff ich bekomm ihn gerettet. Schätzpreis bisher ca. 2600€.

Gesamtschaden knapp 10000€, 7 Leitplankenelemente beschädigt. An uns selbst ist das meiste heil geblieben- leichte Schleudertrauma bei meinem Kumpel und meinem Vater der mit dabei war, bei mir stärkeres Schleudertrauma. Aber auf dem doch recht hohen Sachschaden bleiben wir selbst hängen. 

Wären nicht ein paar Leute hinter uns gewesen die super schnell reagiert haben wäre sicherlich mehr passiert... Auch wenn diese bestimmt nicht auf Calibra-Team.de schauen werden: Hier nochmals ein riesiges Danke an die Leute, die die Unfallstelle abgesichert haben!

CCBurn

Hier die Bilder:

 

 

 

CCBurn for www.Calibra-Team.de



© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.026 Sekunden

Wir hatten 328951143 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002