Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26094 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 43
Insgesamt: 45 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt

R.I.P für den Opel Calibra

Blackdogcallis´s Story und Schicksal

Die Story

Der Calibra kam nicht mehr durch TÜV. Die Schweller waren durchrostet (man sah sogar die Lautsprecherkabel von aussen!!!), die Heckpartie war mit Rost durch, ebenfalls klagte ein Stabibruch an der Aufnahme - das alles würde den TÜV sehr schwer tun. No Way- also Motor mit 147 TKM raus und bei Matze rein. Der Motor war komplett ok- wurde neu abgedichtet und alle Verschleissteile wurden erneuert! Rennt. Super- was will man mehr. Wohin mit dem Rest? Selber verwerten? Kein Platz. Also abbauen was man noch selber braucht. Dann rein bei ebay mit dem was noch dran ist!

Nunja, nachdem der Wagen mit dem Rest bei Ebay drin war dauerte es keinen einzigen Tag, als Björn aus Schuby ( der Mann aus dem Norden :-))  sein Interesse bekundigte und den Wagen für einen Spottpreis abholen wollen würde.

Gesagt, getan- der Mann ist Opelaner und sympathisch, also wurde ein Gebot wegen Restverwertung einer Firma abgesagt. Der alte Motor, der Langstrecken-C20NE, wurde gleich mitgegeben- nahm seinerzeit rund 15 Liter Sprit. Kein Öl oder so und rannte wie der Teufel. Einige Kenner meines C20NE´s hier im Forum kennen den feinen Unterschied dieses besonderen Motors, der für einen C20NE zuviel Bumms hatte, aber zuviel Sprit bei den Preisen heute rechtfertigte das nicht. Also mitgegeben das Teil, desweiteren ein F20 Getriebe aus dem 16V von Blackdogcalli, auch nicht mehr das beste Stück aber es schaltet.

Björn kennt sich aus, der macht das schon und baut sich einiges zurecht- seine Frau fährt auch einen 8V. Sämtliche Kleinteile kamen noch in die Rohkarosse, was weg ist, ist weg. Der gesamte Vorderwagenbereich war übrigens komplett Rostfrei, alle Träger, kein einziger Flug- bzw. Kantenrost. Viele teile waren noch ok. Naja Platz auf dem Hof ist besser als rumgeflexe und keine Lagerhalle zu haben für die Teile.

Der 16V-8V-Mix trat dann seine letzte Reise auf einem Trailer von Björn an. Danke an dieser Stelle für die Super Abwicklung an Björn! So hat wenigstens noch einer was von dem letzten Stückchen Kuchen ähh... Calibra! Und wer freut sich meisten? Mutti von Andi, die hat jetzt einen leeren Hof um den Fuhrpark der Family zu reorganisieren. lol

An dieser Stelle geht nochmal mein spezieller Dank an meinen Andi und seinen Ellis, die bis aufs Letzte alles mitgemacht haben, und geholfen haben, diesen Projekt zu verwirklichen! Danke auch an Nachbarchen Fürstenberg und seine Künste. Der hat kein Internet und kanns sicher nicht lesen aber ich lasse keinen aus! Zuletzt noch meine Liebste Annih, ohne sie wär es ebenfalls nicht möglich gewesen! Danke Schatz.

So denn. Euer Matze und Blackdogcalli ( Thx auch an dich- mein großer! :-) )

 

Hier die Bilder:

 

 

 

 

 for www.Calibra-Team.de



© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.015 Sekunden

Wir hatten 328584493 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002