Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22266 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 184
Insgesamt: 184 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Abgasanlage montieren, weiß aber nicht ob möglich.

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Tuning & Styling
AutorNachricht
brechdl
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 13.05.2024
Beiträge: 4


Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 769098 Geschrieben: 04.06.2024 - 00:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Servus Zusammen,

ich habe mich vor ein paar Monaten einen Calibra 16V X20XEV zugelegt. Dieser war ursprünglich mal ein Automatik und wurde vom Vorbesitzer auf Schalter umgebaut.

Aktuell ist irgendeine Lexmaul Abgasanlage aus normalen Stahl ab KAT verbaut. Nun ist mir gestern die Verbindung zwischen MSD und ESD abgerissen, aufgrund von Rost. Großartig schweißen würde sich jetzt nicht mehr lohnen,
daher will ich auf eine Edelstahl-Abgasanlage umsteigen.

Ich habe die Anlagen auf den Seiten der verschiedenen Hersteller (Friedrich Motorsport, Lexmaul etc.) durchstöbert und konnte immer wieder nur ähnliche Texte in der Produktbeschreibung finden:

- Bj. 90-97 (nicht Automatik )
- 2,0 8V / 2,0 16V / 2,5 V6 (nicht für Automatik oder 4x4)

Aus diesen Beschreibungen kann ich aktuell nur entnehmen, dass die Montierung an einem Automatik Calibra nicht möglich ist.

Nun zu meiner Frage: Ist die Montage einer solchen Abgasanlage nach dem Umbau auf Schalter möglich oder geht dies dann grundsätzlich nicht mehr, weil es mal ein Automatik war? Was müsste eventuell geändert werden?

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass der Vorbesitzer ein Getriebe vom Ascona verbaut hat und kein normales vom Cali.

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

Viele Grüße 🙂
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4319
Danke-Klicks: 491
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 769099 Geschrieben: 04.06.2024 - 01:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Seh es pragmatischer:
Derzeit ist ein Lexmaul-AGA verbaut und passt auch.
Du tauscht ja nur die Stahl- gegen die Edelstahlvariante.
zwinkern.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brechdl
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 13.05.2024
Beiträge: 4


Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 769103 Geschrieben: 04.06.2024 - 09:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zunächst erstmal danke für deine Antwort!

So hab ich mir das, bevor ich das Thema erstellt habe, auch schon gedacht. Allerdings wollte ich mir dennoch erstmal einen Rat einholen, da ich ja nicht weiß, ob der Vorbesitzer die AGA möglicherweise nach dem bestellen durch Nacharbeiten selbst passend gemacht hat.

Gibt es denn beim XEV Automatik Unterschiede zum Beispiel an Aufhängepunkten des ESD oder ähnliches, gegenüber dem NE oder XE?

Verstehe ich es dann richtig, dass die Montage einer solchen AGA dann technisch und legal möglich ist, obwohl es mal ein Automatik war?

Ich danke euch schon mal vielmals!

Viele Grüße 😄
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4319
Danke-Klicks: 491
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 769104 Geschrieben: 04.06.2024 - 10:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

brechdl hat folgendes geschrieben:
Gibt es denn beim XEV Automatik Unterschiede zum Beispiel an Aufhängepunkten des ESD oder ähnliches, gegenüber dem NE oder XE?

Ja, der XEV hat als Automatik eine eigene Abgasanlage, wobei das weniger mit der Aufhängung zu tun hat.
Vom NE u. XE unterscheidet sich die des XEV prinzipiell: Der XEV hat org. 55mm Rohrdruchmesser und die Aufhängung als "Stangen" am Endtopf.
Bei FWD bilden NE und XE quasi eine Gruppe und der XEV eine andere mit dem V6.
Den Halter mit den Stangen kann man aber einfach gegen "Haken" austauschen.*
Zitat:
Verstehe ich es dann richtig, dass die Montage einer solchen AGA dann technisch und legal möglich ist, obwohl es mal ein Automatik war?

Das Abgasverhalten hat nur mit dem Getriebe selbst und nichts mit der AGA zu tun und die Lautstärke würde ggf. bei Prüfdrehzahl gemessen,
wobei das - wenn Du wieder Lexmaul nimmst - im Bedarfsfall unkritisch wäre.

* Wenn Du eine neue Lexmaul bestellst und es nicht eh schon geändert wurde, musst Du denen bei der Bestellung den Hinweis geben,
dass Du "Stangen" hast und sie bitte den anderen Halter für den Unterboden mitschicken sollen.
Ich habe letztes Jahr eine Lex in Edelstahl aus der aktuellen Produktion gekauft und bekam deren Hakenhalter auf Wunsch kostenlos mitgeliefert.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
brechdl
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 13.05.2024
Beiträge: 4


Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 769105 Geschrieben: 04.06.2024 - 10:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wunderbar, danke! Wieder was dazu gelernt 😄

Würde mich dann auch für eine Lexmaul Edelstahl AGA entscheiden.

Der MSD der Lexmaul Anlage passt dann auch mit dem Originalen KAT zusammen oder wird da ein Adapterstück benötigt bzw mitgeliefert?

Kannst du mir bitte den Link zur AGA senden, welche du bestellt hast?

Danke nochmals!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 41
Beiträge: 4319
Danke-Klicks: 491
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 769106 Geschrieben: 04.06.2024 - 10:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

https://www.lexmaul-shop.de/Produkte/Auspuffanlagen/Komplette-Auspuffanlagen/Opel/Calibra/Lexmaul-Edelstahl-Auspuffanlage-Gruppe-A-2-5-Zoll-63-5mm-Endrohr-rund-2x80mm-Opel-Calibra-2-0-8V-2-0-16V-2-5-V6::573.html

Am Kat passt das ganz normal plug´n´play an den 3-Punktflansch, der ist immer gleich. ja.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.037 Sekunden

Wir hatten 424329720 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002