Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22288 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 71
Insgesamt: 71 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Nach POGO-Kühler Einbau zieht Lüfternachlauf Batterie leer

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Elektrik
AutorNachricht
stego
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 40
Beiträge: 1303
Danke-Klicks: 235
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 Automatik + 4x4 V6 Manuell Y32SE + X30XE
Auszeichnungen: 1
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 766946 Geschrieben: 31.07.2023 - 17:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

so... jetzt nochmal auseinanderklamüsern - ging gestern leider nicht mehr, da ich auf arbeit musste!


atm19862 hat folgendes geschrieben:
Welche beiden Lüfter sind gemeint ? Ich frage mich schon die ganze Zeit was der M11 überhaupt darstellen soll, den gibts bei meinem Wagen nämlich gar nicht, es gibt nur den großen Lüfter M4 im Motorraum, weil er keine Klima hat. Dieser kriegt einmal über das vom Schalter in der Kühlmittelbrücke geschaltete K27 Strom über die Leitung mit dem Vorwiderstand und in der Stufe 2 vom K67 Strom ohne Vorwiderstand, also volle Pulle.


dann hat dein auto diesen lüfter einfach nicht - dafür ist der wiederstand verbaut!

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Wobei der Lüfter bei mir noch nie in der 2. Stufe lief, er Motor hat noch nie die 110°C Marke geknackt, seitdem ich ihn habe.


die zweite stufe ist beim calibra nicht eine zusätzliche geschwindigkeit, sondern eher eine geschwindigkeit/zuschaltung/abschaltung - in der ersten stufe läuft der hauptlüfter auf halber leistung, zusammen mit der limakühlung - auf stufe zwei läuft dann beides auf voller leistung,aber nur bei zündung an - bei zündung aus läuft der hauptlüfter, die limakühlung und die elektr. zusatzpumpe auf halber leistung

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Diese beiden rotgelben Leitungen sind im Relaiskasten im Motorraum einfach zusammengeführt und mit Klebeband umwickelt, von der Zusammenführung läuft dann eine rotgelbe Leitung zum Stecker des Lüftermotors, daher auch meine blöde Frage vorher ob da eventuell ne Diode oder irgendwas zu sitzen hat.


nein, das hat so seine richtigkeit - da ist keine diode nötig!

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Vom Schaltplan ausgehend Strom mit Vorwiderstand von links K27 (Stufe 1) und und ohne Widerstand von rechts K67 (Stufe 2).


das geht beides in M4 - das ist so korrekt!

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Vom Steckerkontakt 3 (ja 3, nicht 2 wie im Plan) des X53 zum Pin 2 am K52 läuft einfach nur die braunschwarze Leitung lang undzwar nur die Strippe ohne irgeneinen Verbraucher.


absolut richtig - wie kommst du darauf, das es im plan vom steckkontakt 2 kommen soll?

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Um das Kompott abzurunden ist der Braunschwarze am Stecker X53 gar nicht mit einer anderen Leitung verbunden, auf der anderen Seite vom Stecker ist keine andere Leitung.


das ist korrekt! - dort ist normalerweise der vordere lüfter angeschlossen, den du ja nicht hast!

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Am Stecker kommt auf der einen Seite schwarzgrün vom K27 an, geht auf der anderen Seite des Steckers auf schwarzgrün zum Vorwiderstand, vom Vorwiderstand als rotgelb wieder zum Stecker zurück und wird auf der anderen Seite des Steckers als rotgelb zu der Zusammenführung im Relaiskasten geführt.


auch wieder völlig korrekt und in übereinstimmung mit dem schaltplan.

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Schwarzgrün am Eingang vom X53 am Kontakt 2, schwarzgrün am Ausgang Kontakt 2 zu Vorwiderstand, rotgelb vom Vorwiderstand auf Kontakt 1, von Kontakt 1 als rotgelb zum Relaiskasten.


richtig! der wiederstand sitzt hier einfach nur nicht auf der ausgangsseite, sondern auf der rückseite - das macht aber nichts am schaltbild. - es ist einfach nur der weg, wie es in den physischen kabelbaum eingebunden ist.

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Am X53 hängt bei mir einfach nur der in Reihe geschaltete Vorwiderstand dran. Ich würde dazu Vorwiderstandsschleife sagen. Die Brücke von Kontakt 2 auf 1 über den Vorwiderstand R19 am X53 im Schaltplan existiert so am Fahrzeug nicht und führt einen in die Irre.


mit verlaub, nicht böse sein, aber hier spürt man:
atm19862 hat folgendes geschrieben:
Hab übrigens keinen Plan von KFZ-Elektrik.

als elektrokundiger weiß man, das diese "brücke" keine brücke ist, sondern jeweils der selbe pin 2 - nur der übersichtlichkeit wegen im schaltplan über beide schaltungsvarianten gezogen
(er bildet also die beiden möglichen varianten, mit lüfter, aber ohne wiederstand bzw. nur mit wiederstand, aber ohne lüfter ab, was durch die angabe "AZV" / "AZV" (durchgestrichen) verdeutlicht wird

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Dazu noch die braungelbe Schaltleitung am Kühlerschalter die meiner hat aber laut Plan beim C25XE ohne Klima gar nicht vorhanden ist.


bei opel sind manchmal schon leitungen vorbelegt, darauf solltest du nichts geben, manchmal hat man einfach nur die häufigst verwendeten teile leicht angepasst. (in dem fall wäre es wahrscheinlich mehr aufwand gewesen, das 3. kabel zu entfernen, als es kosten würde es einfach drin zu lassen)

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Das waren im Anfang mit die Hauptprobleme die ich beim Nachvollziehen der Schaltung hatte, durch die Abweichungen am Fahrzeug und meiner nicht vorhandenen Elektrik-Kenntnisse war der Schatlplan nur ne grobe Hilfe aber trotzdem immens hilfreich.


es freut mich, das es auch leute gibt, die es trotz mangelnder kentnisse versuchen - wenn man nicht weiterweiß, kann man ja fragen - was du auch tust - sehr gut! top.gif

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Gibt es hier im Forum wirklich niemanden der nen V6 ohne Klima mit nur einem Lüfter im Motorraum hat, ich kann doch nicht ernsthaft der Einzige sein. erstaunt.gif


ich persönlich kenne niemanden, der einen v6 ohne klima besitzt...

atm19862 hat folgendes geschrieben:
Auf jeden Fall werde ich von der ganzen Geschichte noch ein Paar Fotos machen, da ich wissen will was am Stecker X6 im Fahrerfußraum wirklich los ist bzw. ob der Braungelbe vom Kühlerschalter dort einfach aufhört oder die andere Seite des Steckers vielleicht doch belegt ist.


wie gesagt, manchmal sind kabel schon vorbelegt, haben aber im endeffekt keine funktion - siehe thema vorvelegung sitzheizung


ich hoffe, das hat jetzt erstmal die verwirrung rausgenommen - im endeffekt stimmt bei dir soweit alles, wie es im schaltplan angegeben ist wave.gif


ach nochwas;

stego hat folgendes geschrieben:
trotzdem halte ich es für sinvoller die brücke mal durch ein relais zu ersetzen, da der v6 ja nicht grad für seine temperaturstabilität bekannt ist...


nach deinen ausführungen und der kontrolle im schaltplan, ist die verwending der brücke anstatt des relais K52 völlig korrekt - dieses ist also wirklich so original von opel und hat auch seinen sinn! - NICHT ENTFERNEN!

_________________
Opel ist wie LEGO!
Mein Zündfunkenvorspeicher is voll... Weiß einer wo ich den entsorge und einen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
Wiederstände sind unbedingt in Elektronenflussrichtung hinter einer Diode zu platzieren, damit verhindert wird, dass die Elektronen zu sehr beschleunigen und so unter Umständen ein Quantenvakuum entsteht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766947 Geschrieben: 31.07.2023 - 18:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
die zweite stufe ist beim calibra nicht eine zusätzliche geschwindigkeit, sondern eher eine geschwindigkeit/zuschaltung/abschaltung - in der ersten stufe läuft der hauptlüfter auf halber leistung, zusammen mit der limakühlung - auf stufe zwei läuft dann beides auf voller leistung,aber nur bei zündung an - bei zündung aus läuft der hauptlüfter, die limakühlung und die elektr. zusatzpumpe auf halber leistung


Das meinte ich ja eigentlich auch, der Kühlreislauf hat bei laufendem Motor/Zündung an noch nie die 110°C erreicht weswegen der Schalter im Kühler bis dato nie die Vollen 12V auf den Lüfter geschaltet hat.

Zitat:
absolut richtig - wie kommst du darauf, das es im plan vom steckkontakt 2 kommen soll?


Weil ich mir noch nie nen KFZ-Stromlaufplan zu gemüte geführt habe was in Kombination mit Meinen nicht vorhanden Elektro-Kenntissen zu Maximaler Verwirrung geführt hat. Man kann auch Irrtum sagen, wenn man möchte.

Zitat:
mit verlaub, nicht böse sein, aber hier spürt man:
atm19862 hat folgendes geschrieben:
Hab übrigens keinen Plan von KFZ-Elektrik.

als elektrokundiger weiß man, das diese "brücke" keine brücke ist, sondern jeweils der selbe pin 2 - nur der übersichtlichkeit wegen im schaltplan über beide schaltungsvarianten gezogen
(er bildet also die beiden möglichen varianten, mit lüfter, aber ohne wiederstand bzw. nur mit wiederstand, aber ohne lüfter ab, was durch die angabe "AZV" / "AZV" (durchgestrichen) verdeutlicht wird


Bin glücklichweise auch nicht vom Fach, für die Strömlinge ist bei mir auf Arbeit immer der Dreiphasenkasper zuständig, der wird sogar dafür bezahlt im Zweifelsfall klein, schwarz und hässlich zu werden. Also nochmal Schwein gehabt. biggrin.gif Nehme sowas grundsätzlich keinem Krum, ein Rollstuhlfahrer wird ja auch nicht sauer wenn er den 100m Sprint nicht unter 10 Sekunden packt.

Zitat:
bei opel sind manchmal schon leitungen vorbelegt, darauf solltest du nichts geben, manchmal hat man einfach nur die häufigst verwendeten teile leicht angepasst. (in dem fall wäre es wahrscheinlich mehr aufwand gewesen, das 3. kabel zu entfernen, als es kosten würde es einfach drin zu lassen)


Sowas habe ich mir schon fast gedacht. Beim Autobau zählt jeder Cent, die Controller sollen ja auch immer was zum fleißig zusammensparen haben. Kosten-Nutzen-Verhältnis und so. Spaß beiseite ein passender Kabelbaum wäre einfach viel zu unpraktisch bei der Montage.

Zitat:
es freut mich, das es auch leute gibt, die es trotz mangelnder kentnisse versuchen - wenn man nicht weiterweiß, kann man ja fragen - was du auch tust - sehr gut! top.gif


Lirum, larum Löffelstiel, wer nicht fragt der weiß nicht viel. wave.gif

Zitat:
ich hoffe, das hat jetzt erstmal die verwirrung rausgenommen - im endeffekt stimmt bei dir soweit alles, wie es im schaltplan angegeben ist wave.gif


Alles klar, danke für deine Mühe. top.gif


MfG

atm19862
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
stego
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 40
Beiträge: 1303
Danke-Klicks: 235
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 Automatik + 4x4 V6 Manuell Y32SE + X30XE
Auszeichnungen: 1
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 766953 Geschrieben: 31.07.2023 - 21:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

edit: mein fehler - hatte die thermostat temperaturen im kopf... hammer.gif

_________________
Opel ist wie LEGO!
Mein Zündfunkenvorspeicher is voll... Weiß einer wo ich den entsorge und einen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
Wiederstände sind unbedingt in Elektronenflussrichtung hinter einer Diode zu platzieren, damit verhindert wird, dass die Elektronen zu sehr beschleunigen und so unter Umständen ein Quantenvakuum entsteht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 766996 Geschrieben: 03.08.2023 - 20:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem V6, Stufe 1 geht viel zu früh an, bei ca 90 grad, und geht dann auch nicht mehr aus. Thermostat ist noch garnicht richtig auf…

Wenn ich den Motor aus mache geht die Zusatzwasserpumpe an aber Stufe 1 läuft 20-30 Minuten nach.

Ich denke, dass der Temperaturschalter in der Brücke defekt ist, weil nach Abziehen alles aus geht.

Denke ich muss mir wohl selber einen Sensor bauen..

Welche Schalttemperatur hat denn der Serien Schalter in der Brücke?


Zuletzt bearbeitet von Narolakk am 03.08.2023 - 21:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766997 Geschrieben: 03.08.2023 - 21:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,

Falls der Nachlauf gemeint ist, deutet das auch auf eine defekte Zusatzwapu hin, denn wenn kein Wasser aus dem Motor gezogen wird geht die Temperatur auch nicht runter, das hat neben der kaputten LiMa sogar meine Batterie geschrottet, hatte nen Kabelbruch in der Masseleitung vom Pumpenstecker.

Ich weiß leider nicht wie man die Pumpe im eingebauten Zustand prüft aber so wie du das Schilderst kann es sein, dass die Pumpe nur noch Geräusche macht aber kein Wasser fördert. Meine Pumpe hat 2015 auch nur noch gebrummt und der Lüfter lief genauso lange nach wie bei dir. Da es schon damals keinen Ersatz mehr gab, kam die Zusatzwapu vom Omega-B rein. Für die muss aber ein anderer Stecker an den Kabelbaum gelötet werden.

Bevor du den Schalter mitmachst versuche irgendwie die Pumpe zu prüfen, bei mir kam damals einfach auf verdacht ne Neue rein und dann war Ruhe.

Handle nach eigenem Ermessen, hier die Teile für den eventuellen Pumpenumbau. Sie passt Plug&Play nur der Stecker ist anders.


Bosch EV-1 Stecker :

https://www.turbozentrum.de/Stecker-Einspritzduese-BOSCH-EV1

Pumpe :

https://www.ebay.de/itm/333560739515 (Werbung)

Unbedingt den Mahle/Behr schalter aus meinem Beitrag verwenden, der Facet war Murks.


MfG

atm19862
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
2 Danke-Klicks für diesen Beitrag
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 766998 Geschrieben: 03.08.2023 - 21:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Pumpe ist neu, ich gehe davon aus das diese funktioniert, Auto wurde sogut wie neu aufgebaut und heute nach 7 Jahren gestartet.

Stufe 1 geht auch viel zu früh an und schaltet sich auch bei laufenden Motor nicht wieder ab, irgendwann ist das Thermostat wieder zu, dann kann die Zusatz Pumpe laufen wie sie will, es wird kaum was passieren.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 766999 Geschrieben: 03.08.2023 - 21:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Alles klar, dann bleibt nur der Schalter. Das weiße Relais K22 das die Pumpe im Stand zuschaltet kann eventuell auch hängen.

Sollte der Schalter nix bringen brauchst du auch ein neues Relais.

Hier der Link zum Behr Schalter, der funktioniert: https://www.daparto.de/Teilenummernsuche/Mahle/TSW25D


MfG
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 767000 Geschrieben: 03.08.2023 - 21:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Welche Schalttemperaturen hat denn der originale Schalter in der Brücke?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 767001 Geschrieben: 03.08.2023 - 21:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der schließt bei 100°C und öffnet bei 90°C. Konnte nichts vergleichbares finden, daher ist es der Mahle/Behr geworden. Der macht bei 100°C zu und bei 95°C wieder auf, das ist ein guter Kompromiss zu defekt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 767012 Geschrieben: 04.08.2023 - 23:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es war der Thermoschalter in der Brücke, habe noch einen gefunden.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 767013 Geschrieben: 04.08.2023 - 23:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Neu oder gebraucht ?.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 767014 Geschrieben: 04.08.2023 - 23:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Gebraucht, mal sehen wie lange der hält, habe aber auch noch ne Hohlschaube gefunden,
werde dort schon einmal ein Gewinde reinschneiden.

Werde mir einen Adapter drehen lassen, eventuell eine ganze Hohlschraube mit M14x1.5
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 767015 Geschrieben: 05.08.2023 - 00:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Schade, es gibt also wirklich keine neuen Schalter mehr. mhh.gif

Lass dir am Besten nen M12er Adapter drehen, die Hohlschraube gibt aus meiner Sicht leider kein M14x1.5 Innengewinde her. Die 1 mm Restmaterialstärke/Wandstärke waren mir persönlich zu wenig, das Anziehen oder Nachziehen der Schraube fallen so flach, das hätte sie langfristig nicht überlebt. Selbst wenn wäre das ne Tickende Zeitbombe. Schon bei nem M12er Gewinde bleiben nur 2mm Wandstärke, das war für mich noch gerade so vertretbar, schließlich sollte die Konstruktion auch haltbar sein, nicht nur irgendwie funktionieren. Man schneidet ja nicht nur ein Gewinde in den Kopf, es geht bis zu den Querbohrungen runter und schwächt dadurch die Schraube selber.

Hatte deshalb auch erst angefangen loszulegen, nachdem ich den VDO-Adapter auf M12 gefunden hatte.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Narolakk
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.07.2012
Beiträge: 69
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-Limburg/Weilburg
Auto: Opel Calibra X30XE
Beitrag: 767016 Geschrieben: 05.08.2023 - 08:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hätte den Kopf etwas länger gemacht mit einer zb.: 10mm Bohrung für das Wasser bis zum 14mm Gewinde, dann ist genug Material da
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Themenstarter
Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 767021 Geschrieben: 05.08.2023 - 11:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achso, dann klappt das natürlich, mir war nicht bewusst das du beim Anfertigen so weit gehen wolltest.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.084 Sekunden

Wir hatten 430092957 Seitenaufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002