Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21807 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 22
Insgesamt: 24 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Suche guten Mittelschalldämpfer

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
DaPlaya9971
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 16.05.2022
Alter: 34
Beiträge: 3

Wohnort: D-04600
Auto: Opel Calibra 2.0 16V
Beitrag: 764201 Geschrieben: 17.05.2022 - 07:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo liebe Gemeinde,
momentan steht der Calibra von meinem Papa bei mir in der Halle zum Überwintern, weil der TÜV abgelaufen ist und es zeitlich gerade nicht wirklich möglich ist sich um das schicke Gefährt zu kümmern.
Da natürlich durch ewiges Rumstehen bekanntlich nichts besser wird, möchte ich mich um das gute Stück kümmern.
Es ist ein Calibra Cliff Motorsport Edition mit dem 2.0 16V und 136PS (Wikipedia sagt, dass sich der Motor X20XEV nennt)

Als erstes müsste der Mittelschalldämpfer getauscht werden.
Original hat der ja eine Abgasanlage von Irmscher drunter mit den 2 Endrohren. Leider hat beim Endschalldämpfer der Rost gesiegt und musste gegen einen ESD von Remus getauscht werden, da trotz intensiver Suche kein Originaler ESD mehr aufzutreiben ist.
Ich suche als erstmal einen Mittelschalldämpfer für den Cali. Das Teil sollte nicht aus Gold bestehen, aber kein billiges Dosenblech sein. Könnt ihr mir da etwas Gutes empfehlen?


Und das zweite wäre das Kühlsystem.
Letztes Jahr bin ich mit dem Cali mal zu einem Fotoshooting gefahren und da ist mir aufgefallen, dass die Kühlmitteltemperatur bis an die 100 Grad ging unter Last. Sobald man sich ausrollen lässt, dann fällt die Temperaturnadel wieder. Also gehe ich davon aus, dass die Wasserpumpe ihren Dienst leistet.
Ich würde auf jeden Fall das Kühlmittel ablassen und das System mal spülen. Vielleicht mal das Thermostat austauschen.
Könnt ihr mir verraten, wie man das am besten anstellt und was man dazu braucht?

Schrauberkenntnisse sind vorhanden, nur leider komme ich selbst aus der Ford-Szene und möchte nicht aus blauen Dunst heraus an dem Cali schrauben.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe 😉
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 39
Beiträge: 3820
Danke-Klicks: 349
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 764207 Geschrieben: 17.05.2022 - 15:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Ich würde auf jeden Fall das Kühlmittel ablassen und das System mal spülen. Vielleicht mal das Thermostat austauschen.
Könnt ihr mir verraten, wie man das am besten anstellt und was man dazu braucht?


https://www.calibra-team.de/modules.php?name=Downloads&d_op=getit&lid=179

Thermostat ist einfach - von vorne gesehen links neben dem Krümmerflansch, 2 Schrauben..
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner
Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 230
Danke-Klicks: 31

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 2
Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 764216 Geschrieben: 17.05.2022 - 19:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,
ich habe seit 2012 bei meinem x20xev Mittelschalldämpfer von IMASAF (Mitteltopf NEU Opel Calibra 2.0 16V Eco 2.5 V6 Auspuff) von Ebay drunter. Der hat damals 110€ gekostet (heute 160: https://www.ebay.de/itm/202204620792?epid=1205290566&hash=item2f1455a7f8:g:0k8AAOSw9vdgNluI ). Der erste hat von März 2012 bis August 2018 gehalten. Der zweite ist eben seit August 2018 drunter und hält immer noch. Ich fahre sehr viel und das auch im Winter - ca. 320.000 km seit März 2012.

Die Temperatur steigt bei meinem auch häufiger auf 100 Grad und der Lüfter springt an. Ich habe aber noch keine wirkliche Ursache oder sogar Lösung dafür gefunden und lebe bzw. fahre einfach damit. Und wie schon geschrieben das schon ziemlich lange und ziemlich viel.

Ein Thermostatwechsel wird daran nichts ändern, trotzdem kann man das alle paar Jahre mal wechseln, denn wenn es festhängt geht Dir die Zylinderkopfdichtung kaputt. Außerdem ist es nicht teuer und einfach zu wechseln. Aber bitte kein China Teil einbauen sondern bei so einem wichtigen Teil auf Qualität achten.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaPlaya9971
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2022
Alter: 34
Beiträge: 3

Wohnort: D-04600
Auto: Opel Calibra 2.0 16V
Beitrag: 764222 Geschrieben: 17.05.2022 - 23:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also wenn der Cali im Jahr 2000km bewegt wird, dann ist das schon wirklich sehr viel. Insgesamt ist der Cali gerade mal knapp über 62.000km bewegt worden und ist seit 1998 im Familienbesitz.

Thermostat hätte ich eins von Gates oder Meyle genommen.
Welches Kühlmittel gehört da rein und wieviel wird etwa benötigt?
Zum Reinigen würde ich den Kühlsystemreiniger von Petec nehmen. Damit habe ich bereits gute Erfahrungen gemacht und man bekommt das System gut sauber.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 237
Danke-Klicks: 22
Wohnort: D-97723
Beitrag: 764226 Geschrieben: 18.05.2022 - 21:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Original ist silikathaltiger Frostschutz (Glysantin G48 mit Opel Aufkleber) drin.

Wenn du dein System aber eh spülst, dann kannst du auch das neue rote Zeug mit dem organischen Rostschutz nehmen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
C-T Chef
C-T Chef

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 42
Beiträge: 7162
Danke-Klicks: 231
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2x Opel Calibra C20NE & X20XEV
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 764227 Geschrieben: 18.05.2022 - 22:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

DaPlaya9971 hat folgendes geschrieben:

Welches Kühlmittel gehört da rein und wieviel wird etwa benötigt?

Zitat Stensss : Da das Kühlsystem etwas über 7 Liter G48 ( https://www.ebay.de/itm/293733880660 = 3 Liter für 25€ ) schluckt, kippe ich immer 3 Liter G48 drauf und der Rest ist dann Wasser.
Hab so einen Frostschutz von über 30° und das reicht vollkommen.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Matze



>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DaPlaya9971
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2022
Alter: 34
Beiträge: 3

Wohnort: D-04600
Auto: Opel Calibra 2.0 16V
Beitrag: 764228 Geschrieben: 19.05.2022 - 15:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

DerMax1993 hat folgendes geschrieben:
Wenn du dein System aber eh spülst, dann kannst du auch das neue rote Zeug mit dem organischen Rostschutz nehmen.


Ist das rote denn für das System besser?
Und welches rote meinst du? G12, G12+ oder G12++?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 315
Danke-Klicks: 42

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 764232 Geschrieben: 21.05.2022 - 11:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da kommt meiner Meinung nach Kühlmittel auf Silikatbasis rein. Also grün/blau.
Das gelbe/rote/orange ist silikatfrei.

Betriebsanleitung von 1996: "Bei Bedarf nur Opel Kühlerfrostschutz "(General Motors Spezifikation GME L 6 368), Katalog-Nr. 19 40 656 verwenden."

Der X20XEV läuft meiner Meinung nach recht heiß. Wurde so geplant um die Effizienz zu steigern. Deshalb auch für die damalige Zeit hohe Verdichtung von 10,8:1

Du kannst prüfen ob die AGR stillgelegt wurde - Zwischenpaltte statt Lochdichtung am Ventil. Wenn das der Fall ist, wird die Karre noch heißer.

Auspuff istSerie ein eckiges schwarzes Rohr dran. Irmscher war Aufpreis oder später nachgerüstet.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 237
Danke-Klicks: 22
Wohnort: D-97723
Beitrag: 764245 Geschrieben: 23.05.2022 - 14:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die ganzen silikatfreien (aka rot) sind normalerweise frei untereinander mischbar.
Vorteil bei denen ist v.a. das höhere Wechselinterval und die bessere Verfügbarkeit an zB Tankstellen wenn man unterwegs nach kippen muss (wenn nicht so viel fehlt geht aber auch einfach Wasser rein zu kippen).
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12357
Danke-Klicks: 289
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Signum C20LET, Z22SE, Z20NET
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 764246 Geschrieben: 23.05.2022 - 15:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

DerMax1993 hat folgendes geschrieben:
Die ganzen silikatfreien (aka rot) sind normalerweise frei untereinander mischbar.


Es entsteht auch kein nennenswerter Nachteil, wenn man die silikatfreien Mittel im Gussmotor benutzt. Zumindest keiner, der mir persönlich bekannt ist. Ggf. sollte man im Tuning-/Rennsport was anderes benutzen. gruebeln.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Meister
C-T Meister
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 315
Danke-Klicks: 42

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 764247 Geschrieben: 23.05.2022 - 20:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:


Es entsteht auch kein nennenswerter Nachteil, wenn man die silikatfreien Mittel im Gussmotor benutzt. Zumindest keiner, der mir persönlich bekannt ist.

sollddie2000


Seh ich auch so. Beim Astra G hat Opel von Silikat auf Silikatfrei umgeszellt. Da sind ja bekanntlich auch Gussblöcke mit Aluköpfen drin.
Also muss es für den Block und Kopf egal sein.

Ob und die Kühler und die Wasserpumpen da ein Problem machen können, keine Ahnung.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.057 Sekunden

Wir hatten 379427673 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002