Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21594 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 8
Insgesamt: 8 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - MKL leuchtet: Sporadischer Fehler

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
manu123
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 27.04.2021
Alter: 20
Beiträge: 7

Wohnort: D-31171
Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 761471 Geschrieben: 28.05.2021 - 23:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem einen Calibra 2.0 16V mit dem X20XEV gekauft. Dabei ist mir im Stand nach längerer Wartezeit und beim Fahren aufgefallen, dass die Motorkontrollleuchte angegangen ist. Diese verschwindet aber sobald das Auto etwas gestanden hat und abgekühlt ist. Vorgekommen ist es aber auch schon, dass dieser Fehler mitten beim Fahren aufgetreten ist und sogleich auch beim Fahren auch verschwunden ist. Aus vertraulicher Quelle, habe ich eine Vermutung gehört, dass es das AGR sein kann.

- Der Motor läuft rund, keine Probleme
- Ruckelfreies Anfahren ist möglich bei genügendem Gas (Ich bin Fahranfänger)
- Längere Fahrten sind problemlos möglich
- Sportlichere Fahrweise ebenfalls problemlos möglich

Leuchte geht an sobald:
- Warmer Motor
- Hohe Drehzahl

Leuchte geht aus:
- Nach längerer Standzeit
- Manchmal beim Fahren

Meine Frage ist nun an die Calibra Community, was denn nun dieser Fehler sein kann?

Mir ist bewusst, dass dieser Fehler ganz einfach ausgelesen werden kann, jedoch ist das Gerät momentan verschwunden und ein Besuch bei einer Werkstatt, wäre dementsprechend zu viel des Guten, weil das Gerät sich irgendwo finden lassen muss.

Mit freundlichen Grüßen
Manu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


KalleA
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 30.10.2013
Beiträge: 197
Danke-Klicks: 17

Auto: Calibra 1x Last Edition und 1x Cliff Edition x20xev
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 761475 Geschrieben: 29.05.2021 - 08:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi Manu,
dann würde ich an Deiner Stelle den Fehlerspeicher mit einer Büroklammer ausblinken. Ohne Ausblinken oder Diagnosecomputer wirst Du den Fehler nur sehr schwer finden können. Gib mal hier in der Suche Fehlerspeicher ausblinken ein. Irgendwo hier im Forum gibt es eine Anleitung und die Tabelle mit den Codes. Das wird Dir um einiges weiter helfen.

PS: Hey, Du bist ja aus Nordstemmen. Ich komme aus Ahrbergen. Das ist eigentlich nicht weit weg, dass ich Dir das zeigen könnte. Ich arbeite allerdings gerade in Indonesien und bin erst am ca. 24.06. wieder zu Hause.

Viele Grüße
Michell
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 761477 Geschrieben: 29.05.2021 - 10:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

KalleA hat folgendes geschrieben:
Irgendwo hier im Forum gibt es eine Anleitung und die Tabelle mit den Codes.

https://www.calibra-team.de/modules.php?name=doityourself&sop=viewarticle&artid=13
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manu123
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2021
Alter: 20
Beiträge: 7

Wohnort: D-31171
Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 761499 Geschrieben: 31.05.2021 - 21:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

dankeschön für die Antworten.
Ich habe nun den Fehlercode selbst ausblinken lassen und das Ergebnis war der Fehlercode 0140.
Dieser bedeutet: Lambda Sonde Schaltkreis keine Aktivität detektiert (Bank 1 Sensor 2)

Nun frage ich, weil ich ein Fahranfänger bin und dieses mein erstes Auto, was dies nun bedeutet, wie viel ich noch fahren sollte und ob eine neue Lambdasonde das Problem lösen würde?

Mit freundlichen Grüßen
Manu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12222
Danke-Klicks: 270
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Tigra A C20LET, Z22SE, X16XE
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 761502 Geschrieben: 31.05.2021 - 22:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Bei Lambdasondenfehlern würde ich grundsätzlich erstmal die Stecker und angrenzenden Kabel prüfen. Da bröselt gerne mal die Isolierung weg. Bei alten Sonden ist ein Austausch auch nie verkehrt. Je nachdem wie gut man sie aus dem Krümmer geschraubt bekommt, hält sich der Montageaufwand in Grenzen ja.gif
Zum Thema Fahren mit leuchtender MKL: Grundsätzlich kein Problem. Du kannst nicht die volle Leistung abrufen (Bauteilschutz) und er verbraucht wesentlich mehr Sprit.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1417
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 761503 Geschrieben: 31.05.2021 - 22:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das passt nicht der hat nur eine Lambdasonde. Sensor 2 is nach Kat Sonde die gibts beim Cali nicht gruebeln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
manu123
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2021
Alter: 20
Beiträge: 7

Wohnort: D-31171
Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 761504 Geschrieben: 31.05.2021 - 23:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vectra-AV6 hat folgendes geschrieben:
Das passt nicht der hat nur eine Lambdasonde. Sensor 2 is nach Kat Sonde die gibts beim Cali nicht gruebeln.gif


Hey,

deshalb war ich auch sehr verwundert, aber ist es nicht doch möglich, dass dieser 2 Sonden hat auf Grund der Generation II X20XEV ?

Es kann auch sein, dass ich mich beim Ausblinken vertan habe beim Zählen, jedoch habe ich es mehrmals geprüft.

Wenn es sich in dem Fall dann doch um eine 5, statt um eine 4 gehandelt hat, dann müsste es der Fehlercode 0150 sein, was da wäre

"Lambda Sonde Schaltkreis Fehlfunktion (Bank 2 Sensor 1)"

Einen sonderlichen Bauteilschutz ist des Weiteren auch nicht merklich vorhanden. Er dreht immer noch bis 6000 U/Min hoch und verbrauchen tut er auch nicht gerade mehr. Dies sagt zumindest mein Vater, der sich mehr als ich mit Calibras auskennt.

Mit freundlichen Grüßen
Manu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 761505 Geschrieben: 01.06.2021 - 03:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

manu123 hat folgendes geschrieben:
Wenn es sich in dem Fall dann doch um eine 5, statt um eine 4 gehandelt hat, dann müsste es der Fehlercode 0150 sein, was da wäre
"Lambda Sonde Schaltkreis Fehlfunktion (Bank 2 Sensor 1)"

Eine zweite Bank hat er noch weniger als eine zweite Sonde. zwinkern.gif

Blink den Fehler einfach noch mal in Ruhe aus und guck, ob er zu einem aus dieser Liste passt:
http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_simtec_565.html
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
manu123
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2021
Alter: 20
Beiträge: 7

Wohnort: D-31171
Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 761506 Geschrieben: 01.06.2021 - 09:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wurfen82 hat folgendes geschrieben:

Blink den Fehler einfach noch mal in Ruhe aus und guck, ob er zu einem aus dieser Liste passt:
http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_simtec_565.html


Moin,

ich habe ihn jetzt erneut ausblinken gelassen und es kam der Fehlercode 0130 raus. Dies war vermutlich auch gestern der Fall, aber auf Grund meiner Müdigkeit, habe ich mich gegebenenfalls vertan.
Ich entschuldige mich dafür. hammer.gif

Der Fehlercode 0130 bedeutet dann:
Lambda Sonde Schaltkreis Fehlfunktion (Bank 1 Sensor 1)

Das bedeutet nun, dass ich mich naher Zukunft in die Schrauberwerkstatt meiner Familie begebe und versuche den Fehler festzustellen oder die Erkenntnis zu erhalten, dass sie vollkommen defekt ist.
Meine Frage ist ähnlich wie davor und zwar ob ein Motorschaden entstehen kann, dadurch dass man zu langer mit kaputter Lambdasonde fährt, da diese ja das Verhältnis der Verbrennungsluft regelt?
Die Sache ist halt auch, dass ich nicht weiß, wie lange der Vorbesitzer mit der kaputten Lambdasonde gefahren ist.

Des Weiteren habt ihr irgendwelche Empfehlungen für eine neue Lambdasonde? Weil die Lambdasonde die hier im Forum an der Seite von Bosch gezeigt wird, soll angeblich nicht passen laut der Kaufwebsite

Mit freundlichen Grüßen
Manu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 38
Beiträge: 3608
Danke-Klicks: 285
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 761509 Geschrieben: 01.06.2021 - 21:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Meine Frage ist ähnlich wie davor und zwar ob ein Motorschaden entstehen kann, dadurch dass man zu langer mit kaputter Lambdasonde fährt, da diese ja das Verhältnis der Verbrennungsluft regelt?

Ich denke nicht, dass dem Motor großartig was passieren kann. Die benötigte Spritmenge kann der Luftmassenmesser zusammen mit dem Drosselklappenpoti usw. zur Not auch ohne die Sonde berechnen.
Zitat:
Die Sache ist halt auch, dass ich nicht weiß, wie lange der Vorbesitzer mit der kaputten Lambdasonde gefahren ist.

Wie schon erwähnt wurde, solltest Du zuerst - wenn nicht gerade ein offensichtlicher Kabelbruch od. -abriss am Sondenkabel selbst augenscheinlich wird - den weiterführenden Kabelbaum checken,
da die maroden Kabelbäume bei denen sehr bekannt und verbreitet sind.
Zitat:
Des Weiteren habt ihr irgendwelche Empfehlungen für eine neue Lambdasonde? Weil die Lambdasonde die hier im Forum an der Seite von Bosch gezeigt wird, soll angeblich nicht passen laut der Kaufwebsite

Das ist eine Sonde mit 3 Leitungen. Ich bin kein Experte für den XEV, aber ich meine, dass er auch schon die 4-polige Ausführung hatte.
Ich glaube, dass diese die richtige ist:
https://www.autodoc.de/fae/2496744
Vllt. kann es ggf. jemand bestätigen, der sich mit der Simtec besser auskennt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manu123
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 27.04.2021
Alter: 20
Beiträge: 7

Wohnort: D-31171
Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 762140 Geschrieben: 01.08.2021 - 10:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo zusammen,

nach einer etwas längeren Funkstille, wollte ich nun nochmal Rückmeldung geben, sodass vielleicht jemand noch eine Idee hat, um das Problem zu lösen.

Was nun gemacht wurde:
- Lambdasonde wurde gewechselt
- Kabelbaum wurde neu verlötet
- Kabelbaum wurde vom KFZ-Mechatroniker auf Korrosion und Leitfähigkeit geprüft

Immer noch wird mir der gleiche Fehler angezeigt Simtec 56.5 0130

Ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende

Mit freundlichen Grüßen
Manu
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.049 Sekunden

Wir hatten 368072688 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002