Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26347 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 33
Insgesamt: 37 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Probleme mit Servokreislauf

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Juergen 1105
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 06.06.2014
Alter: 56
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-65468 Trebur
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20let
Beitrag: 756266 Geschrieben: 17.04.2020 - 21:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi, ich habe das Problem, dass mein Ölkreislauf im Servosystem nicht mehr funktioniert.
Nach dem Starten des Motors macht die Servopumpe eine Art Schleifgeräusch, was nach wenigen Sekunden immer lauter wird.
Die Pumpe scheint auch einen immer größeren Drehwiederstand zu bekommen, denn der Motor wird am Ende fast abgewürgt. Der Ausgleichbehälter wird, trotz anfangs vollem Füllstand, förmlich leer gesaugt. Nur durch öffnen der kleinen Imbus-Bypass-Schraube am Steuerventil füllt sich der Ausgleichbehälter wieder. Meine Vermutung ist, dass die Pumpe Öl in das System drückt, ohne einen offenen Rücklauf zum Behälter zu haben.

Sicherung 19 ziehen hat keine Auswirkung auf den Fehler.
Allrad Kontrolle geht nach Motorstart normal aus.
Servolenkung funktioniert für die paar Sekunden, wenn ich den Motor laufen lasse.

Fahrzeug: Original C20LET, BJ96

Ich werde natürlich weiter auf Ursachforschung gehen, wäre aber dankbar, wenn jemand noch Ideen für die Fehlersuche hat.
Hilfreich wäre eine Beschreibung, wie die Druckregelung genau funktioniert und ob der Druck überhaupt gesteuert wird, und wenn ja, über welche Ventile.
Ich tappe zur Zeit noch ziemlich im Dunklen, wieso der Rücklauf blockiert ist.

Danke euch schon mal....

Jürgen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11845
Danke-Klicks: 239
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 756270 Geschrieben: 18.04.2020 - 08:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich behaupte mal das dein Druckkolben vom Verteilergetriebe undicht ist und er deshalb das Servoöl da reindrückt. Und wenn deine Servopumpe schon Geräusche macht hat sie es leider hinter sich und muss ebenfalls getauscht werden ja.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Juergen 1105
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 06.06.2014
Alter: 56
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-65468 Trebur
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20let
Beitrag: 756271 Geschrieben: 18.04.2020 - 13:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin Solldie2000,

danke für deinen Beitrag.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Öl in das Verteilergetriebe gedrückt wird. Ich gehe vielmehr davon aus, dass irgendein Regelventil vorher den Ölkreislauf blockiert. Denn auch über den normalen Kreislauf für die Servolenkung wird das Öl nicht zurück in den Ausgleichbehälter befördert.

Meine Fehlervermutung liegt in dem schwarzen Teil, in das der Druckspeicher geschraubt ist. Leider finde ich keins im Handel, sonst hätte ich das einfach mal auf Verdacht getauscht. Komisch ist nur, dass ich den Druck mit der kleinen Pypass Schraube aus dem System nehmen kann und das Öl über diesen Weg wieder in den Behälter zurück kommt. Zumal sich diese Schraube in dem daneben liegenden Steuerventil für das Verteilergetriebe befindet gruebeln.gif .

PS: Die Servopumpe wird auf jeden Fall gewechselt.... Damit warte ich aber noch, bis der Ölkreislauf wieder funktioniert.

Gruß Jürgen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11845
Danke-Klicks: 239
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra C20LET und X20XEV
Beitrag: 756272 Geschrieben: 18.04.2020 - 14:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hast du Ölpfützen oder ähnliches unter dem Fahrzeug festgestellt?

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 01.06.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Juergen 1105
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 06.06.2014
Alter: 56
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-65468 Trebur
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20let
Beitrag: 756273 Geschrieben: 18.04.2020 - 14:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nein, keine Leckagen unterm Auto.

Als Info noch für alle:
Den Druckspeicher, den ich erst in Verdacht hatte, habe ich bereits gewechselt. Der ist also neu.
Wechsel mache ich schon seit Jahren selbst (jetzt das 4. Mal), ohne bisherige Probleme. Und der Fehler ist auch vor dem Wechsel eingetreten.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
A16LES
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 14.03.2016
Beiträge: 27


Beitrag: 756544 Geschrieben: 02.05.2020 - 22:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich weiss was da passiert ist, unter dem Druckspeicher am Magnetventil liegt so eine Art Rückschlagventil, die ist mir unbemerkt beim Wechsel des Druckspeichers runtergefallen, die Servolenkung ist mir sogar teilweise ausgefallen beim bremsen, bei mir lag dieser kleiner Kolben dann eingeklemmt zwischen Lenkgetriebe und Stirnwand.
Liebe Grüsse aus Baden Württemberg
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juergen 1105
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 06.06.2014
Alter: 56
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-65468 Trebur
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20let
Beitrag: 756555 Geschrieben: 03.05.2020 - 21:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke für den Tip, A16LES.
Das wäre eine Erklärung.

Ich konnte den Fehler schon mal so weit eingrenzen, dass tatsächlich Öl in den Druckregler gepumpt wird, der Rücklauf zum Behälter aber trocken bleibt. Deshalb habe ich mir einen gebrauchten Druckregler gekauft. Bin nur noch nicht dazu gekommen, ihn einzubauen. Ich gehe davon aus, dass irgendein Ventil darin nicht mehr öffnet.
Werde dann noch mal einen Abschluss schreiben, wenn alles wieder läuft.

Viele Grüße aus Südhessen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juergen 1105
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 06.06.2014
Alter: 56
Beiträge: 19
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-65468 Trebur
Auto: Opel Calibra Turbo 4x4 C20let
Beitrag: 757517 Geschrieben: 29.06.2020 - 20:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hier nun wie versprochen, ein Abschlussbericht des Problems.
Nach großen Schwierigkeiten, einen funktionsfähigen Druckregler für das Hydrauliksystem zu bekommen, konnte mit dem Tausch des Reglers das Problem behoben werden.
Servopumpe und Druckregler getauscht und Servolenkung und Allrad funktionieren wieder perfekt.

Danke für die Unterstützung hier im Forum.

Viele Grüße an alle Calibrafans

Jürgen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.038 Sekunden

Wir hatten 351678285 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002