Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26341 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 26
Insgesamt: 29 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Calibra Classic II X30XE Komplettumbau über ein Jahrzehnt

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Restaurierungen / Neuaufbau
AutorNachricht
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 754828 Geschrieben: 21.01.2020 - 20:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo Zusammen,
mittlerweile bin ich seit Anfang 2004 Mitlgied hier und hatte damals noch nicht einmal einen Führerschein.
2006 konnte ich meinen Traum bereits erfüllen mit einem Originalen und Top gewarteten Classic II V6 mit C25XE Motor.
Hier möchte ich einen Thread eröffnen in dem ich meine Umbauphasen des letzten Jahrzehnts darstelle. Mittlerweile habe ich das Porjekt wieder aktiv aufgenommen, weshalb ich mich entschlossen habe ganz von vorne anzufangen. Je nach Zeit werde ich hier immer wieder Umbauabschnitte posten und irgendwann werden ganz aktuelle Bilder dabei sein.

Es fing alles an mit ein paar Umbauten wie Tieferlgungsfedern und Koni Dämpfer, schicke 18 Zoll Felgen, eine Bastuck Komplettanlage für einen netten Sound und schwarz getönte Rückleuchten. Das Fahrwerk wurde damals noch in einer Werkstatt eingebaut und beim Auspuff bekam ich Hilfe. Nun hatte ich Blut geleckt.

Es ging weiter mit Zubehörteilen wie M3 Spiegeln, LED Rückleuchten und Angel Eyes Scheinwerfern.
Das war alles als Laie leicht zu bewerkstelligen aber schnell wurde klar das diese billigen Zubehörteile auf dauer nichts taugen (Wassereinbruch, Halter die brechen etc.)

Da man ohne teure Lackierungen als Student erstmal an der Karosserie nichts verändern konnte, ging es mit etwas Musik weiter. Die erste Anlage folgte, man brachte sich ja alles mit der Zeit selbst bei oder schraubte mit Freunden. Mein erster Fehler war die Original BOSE Anlage rauszuwerfen und gegen damals übliche Boxen und Verstärker auszutauschen. Leider habe ich die Orignal Anlage auch nicht mehr, man brauchte ja Geld für diese Umbauten.



 Dateiname: 102_0940.JPG
 Beschreibung:
Die Erste Musikanlage im Calibra. Natürlich wurde die Originale BOSE Anlage rauseworfen. Der trauere ich mittlerweile hinterher :-(
 Dateigröße:  136.75 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: 000_0382.JPG
 Beschreibung:
Anbauteile wie Mattig M3 Spiegel folgten. Hier merkte man das die Qualität doch anders ist wie bei Orignalen Opel Teilen. Die Halter durfte man keinen Nm zu fest anziehen.
 Dateigröße:  1.1 MB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: 000_0746.JPG
 Beschreibung:
Die ersten Umbaumaßnahmen samt schwarzer Rückleuchten waren erfolgreich!
 Dateigröße:  1.12 MB
 Vollbildaufrufe:  4





 Dateiname: CIMG2798.JPG
 Beschreibung:
Das erste Fotoshooting. Nun war er ganz nach meinem Geschmack. Vorher war er komplett Original von Rentnerhand gefahren.
 Dateigröße:  426.69 KB
 Vollbildaufrufe:  6




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Matze
Chefchen
Chefchen

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 40
Beiträge: 7060
Danke-Klicks: 192
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2x Opel Calibra C20NE & X20XEV
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 754832 Geschrieben: 21.01.2020 - 22:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich lese sehr gern solche Themen. Schön, dass es sowas gibt wie auch deinen Thread. top.gif
Bin gespannt wie es weiter geht. laecheln.gif

Bunt und Laut haben wir alle mal angefangen ja.gif LOL.gif

Der Themen - Titel lässt erkennen, dass du auf X30XE umbauen willst. Ist genau der Trend derzeit. ja.gif

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze



>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 754833 Geschrieben: 21.01.2020 - 22:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Danke das freut mich, dann were ich doch gleich mal einen Sprung ins nächste Kapitel machen.

2008: Dann kam die Zeit in der ich ein Praktikum in einer KFZ-Werkstatt für mein Studium machte. Hier durfte ich nach Feierabend die Hebebühnen benutzen, womit der ganze Umbau begann.
Durch viel Recherche und Horrostorys von ROST am Calibra, begann ich als erstes auch danach zu suchen. Der komplette Innenraum wurde auseinander genommen, um die bekannten Stellen an hinteren Schwellern und Bodenblech abzusuchen. Ebenfalls wurden Anbauteile wie Kotflügel und Stoßstangen entfernt um auch hier zu suchen.
Letztendlich wurde die ein oder andere Stelle gefunden aber keine Durchrostungen. Die A-Säule wurde gesandstrahlt und mit Rostumwandler behandelt. Bei anderen Stellen wie Bodenblech und Einstieg reichte normales Schleifpapier aus. An allen soweit sichtbaren Stellen wie hintere Radläufe oder Unterboden konnte aboslut nichts gefunden werden. Ich war erstmal beruhigt und fing mit der Rostvorsorge in den Radhäusern an. Alles wurde angeschliffen und mit einer speziellen Rostschutzfarbe angesprüht. Was das genau war weiß ich jetzt leider nicht mehr. Man wusste es damals nicht besser und es sah erstmal alles gut aus!



 Dateiname: 102_1151.JPG
 Beschreibung:
Alle Radläufe wurden gereinigt, geschliffen und mit spezieller Rostschutzfarbe lackiert.
 Dateigröße:  157.59 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: 102_1155.JPG
 Beschreibung:
Auch die A-Säule wurde wieder geschützt.
 Dateigröße:  205.58 KB
 Vollbildaufrufe:  8





 Dateiname: 102_1136.JPG
 Beschreibung:
A-Säule nach dem Sandstrahlen
 Dateigröße:  140.77 KB
 Vollbildaufrufe:  7





 Dateiname: 102_1126.JPG
 Beschreibung:
A-Säule blank unter dem Kit. Erster richtiger Schock aber ich glaube JEDER Calibra hat diese Stelle
 Dateigröße:  183.28 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: 102_1134.JPG
 Beschreibung:
Minimaler Rostpickel am Einstieg
 Dateigröße:  170.69 KB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: 100_1354.JPG
 Beschreibung:
Den Tank hatte es auch etwas erwischt, hier wurde direkt gehandelt mit passender Farbe. Das erste mal Smart-Repair selbst gemacht
 Dateigröße:  546.34 KB
 Vollbildaufrufe:  4





 Dateiname: 102_1120.JPG
 Beschreibung:
Der Innenraum komplett zerlegt um die sichtbaren Hohlräume wie hintere Radläufe zu überprüfen. Aber zum Glück alles soweit in Ordnung!
 Dateigröße:  170.2 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: 102_1122.JPG
 Beschreibung:
An den Ablaufköchern war dann doch noch etwas Rost zu sehen, alle anderen Löcher sahen noch super aus.
 Dateigröße:  250.18 KB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: 102_1116.JPG
 Beschreibung:
Unter der Heckstoßstange wartete auch keine Böse überraschung
 Dateigröße:  188.78 KB
 Vollbildaufrufe:  7





 Dateiname: 102_1113.JPG
 Beschreibung:
Schlossträger und vorderer Radlauf waren in einem guten Zustand
 Dateigröße:  203.88 KB
 Vollbildaufrufe:  11




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 754911 Geschrieben: 26.01.2020 - 17:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dann ging es an optische Maßnahmen die ein späteres lackieren unvermeidlich machen. Leider war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht klar, dass das gleichzeitig eine lange Stillstandszeit bedeutet. Lackieren ist teuer und als student hat man bekannterweise kein Geld.

Nun ein paar Eindrücke von meinen ersten Schweißversuchen und darauffolgendes verzinnen. Meine orignale Motorhaube habe ich damit leider komplett zerstört.



 Dateiname: DSC00867.JPG
 Beschreibung:
Kotflügelkiemen waren damals modern. Musste ich haben! Am ersten originalen Kotflügel bin ich gescheitert, weshalb ein Ersatz in ROT her musste.
 Dateigröße:  774.4 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: DSC00970.JPG
 Beschreibung:
Verzinnen vom angeschweißten bösen Blick. Hier war noch alles soweit in Ordnung
 Dateigröße:  651.22 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: DSC00976.JPG
 Beschreibung:
Dann folgten coole Lüftungskiemen. Die Motorhaube war durch den Verzug danach leider Schrott!
 Dateigröße:  661.18 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: DSC01086.JPG
 Beschreibung:
Somit musste eine gute gebrauchte her und das ganze nochmal von vorne!
 Dateigröße:  731.64 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: DSC01080.JPG
 Beschreibung:
Spritzlöcher wurden auch zugeschweißt
 Dateigröße:  765.07 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: DSC01093.JPG
 Beschreibung:
Das Ergebnis konnte sich schlussendlich sehen lassen
 Dateigröße:  451.82 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: DSC01032.JPG
 Beschreibung:
Wegen großen 18 Zoll Felgen musste Platz im Radlauf gemacht werden
 Dateigröße:  442.54 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: DSC01096.JPG
 Beschreibung:
Vor über 10 Jahren entstand mein Profilbild.
 Dateigröße:  723.52 KB
 Vollbildaufrufe:  1




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755072 Geschrieben: 01.02.2020 - 12:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ende 2008 wurde bereits derX30XE eingebaut. Grund hierfür waren einfach nur etwas mehr Leistung und ein anstehender Zahnriemenwechsel der bei ausgebautem Motor spielend einfach war. Dank der Steuergerätanpassung von Backmagic war das wirklich Plug and Play.



 Dateiname: DSC01040.JPG
 Beschreibung:
Motorumbau X30XE
 Dateigröße:  695.3 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: DSC01044.JPG
 Beschreibung:
Motorumbau X30XE
 Dateigröße:  418.94 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: DSC01116.JPG
 Beschreibung:
Selbst geschweißter Magnaflow Katalysator 100 Zellen
 Dateigröße:  738.86 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: DSC01035.JPG
 Beschreibung:
Hinten mit Distanzscheibven und leicht gezogenen Radläufen
 Dateigröße:  664.55 KB
 Vollbildaufrufe:  4





 Dateiname: Spoiler.JPG
 Beschreibung:
So hatte ich ihn letztendlich dann herrgerichtet. Im nachhinein kein schöner Anblick
 Dateigröße:  75.18 KB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: DSC01120.JPG
 Beschreibung:
Warten auf den Lackierer. Lider war das der Beginn einer langen Leidenszeit!
 Dateigröße:  623.49 KB
 Vollbildaufrufe:  2




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 40
Beiträge: 15205
Danke-Klicks: 91
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 755073 Geschrieben: 01.02.2020 - 12:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Warum kein schöner Anblick? Ich finde nur schon immer das tiefe Rieger Heck zu wuchtig. Aber ansonsten sieht das doch gut aus.

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755074 Geschrieben: 01.02.2020 - 17:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ging auch speziell um das verbastelte und nicht lackierte. Ja der tiefe Ansatz ist echt einfach zu tief. Habe mal versucht den etwas zu kürzen, half aber alles nichts.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mantamexx
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 28.07.2017
Beiträge: 67
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-04758
Auto: Opel Calibra C25XE
Beitrag: 755081 Geschrieben: 01.02.2020 - 20:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
feine Sache da freu ich mich schon auf weitere Bilder. Ich finde den Heckumbau von Rieger genial macht dem Calli nen schönen "fetten *piep*", biggrin.gif also mir gefällt das aber is halt Geschmacks Sache.
Gutes Gelingen
Gruß Rene
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755252 Geschrieben: 09.02.2020 - 13:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Während meines Parktikums bei KW konnte ich das Fahrwerk entsprechend neu gestalten. Die Folge war ein einmaliger Nassaufbau der Originalen Federbeine. Dies ist ein speziell für die Nordschleife abgestimmtes Fahrwerk mit der Besonderheit , dass auch die Vorderachse in Zug und Druck verstellbar ist. Entsprechend mussten die Federbeine aufwändig umgebaut werden und sie besitzen eine Bohrung am Boden um die Dämpfer in der Druckstufe verstellen zu können.
Bei der Hinterachse habe ich mir auch extra einen Dämpfer aufgebaut der dann ebenfalls in der Zug und Druckstufe verstellbar ist. Die Kennung habe ich von einem Norschleifen Renncalibra übernommen, welcher von einem Rennteam abgestimmt wurde.

Man kann sagen es ist eine Variante 3 mit Motorsportabstimmung (Competition Cup) was es so nie zu kaufen gab!
Natürlich habe ich darauf den Segen vom TÜV was die Sache noch einmaliger macht.



 Dateiname: DSC01265.JPG
 Beschreibung:
Umbau der vorderen Federbeine, sodass man die Dämpfer in Zug und Druck verstellen kann.
 Dateigröße:  206.37 KB
 Vollbildaufrufe:  4





 Dateiname: DSC01266.JPG
 Beschreibung:
So sehen dann die komplett überarbeiteten Federbeine aus
 Dateigröße:  157.23 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: DSC01267.JPG
 Beschreibung:
Die Hinterachsdämpfer sind komplette Eigenentwicklungen und gab es so nie zu kaufen. Für Rennteams gab es das als Einzelanfertigung.
 Dateigröße:  187.05 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: DSC01264.JPG
 Beschreibung:
Als ich schon dabei war habe ich noch ein paar Anzeigen nachgerüstet. Hier Beispielsweise ein Abgastemeperatursensor.
 Dateigröße:  228 KB
 Vollbildaufrufe:  5




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maschine110
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 407
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-07745
Auto: opel calibra c20let
Beitrag: 755301 Geschrieben: 10.02.2020 - 15:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wunderschöne Farbe tasty.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755311 Geschrieben: 10.02.2020 - 21:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Oh ja finde ich auch, deshalb bleibt sie auch genauso wie sie ist biggrin.gif top.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755356 Geschrieben: 13.02.2020 - 19:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Für SChulungszwecke wurde ein Auto gesucht welches mal eben auf LS Doors umgebaut werden konnte. Was lag da näher als das Auto des Praktikanten zu nehmen. Immerhin half der Entwickler der LSD höchst persönlich mit, somit war der Umbau an einem Arbeitstag bewerkstelligt.



 Dateiname: Foto023.jpg
 Beschreibung:
Rechte Tür draußen. Kabelbaum verlängern!
 Dateigröße:  181.64 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: Foto024.jpg
 Beschreibung:
Rechter Kabelbaum
 Dateigröße:  187.87 KB
 Vollbildaufrufe:  3





 Dateiname: Foto017.jpg
 Beschreibung:
Linke Tür draußen.
 Dateigröße:  165.51 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: Foto020.jpg
 Beschreibung:
Kabelbaum linke Seite verlängern
 Dateigröße:  214.79 KB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: Foto002.jpg
 Beschreibung:
Hier ein Schanier. Das kostet schon überwindung die Schaniere abzufelxen
 Dateigröße:  177.44 KB
 Vollbildaufrufe:  7





 Dateiname: Foto008.jpg
 Beschreibung:
Alles wieder eingebaut und eingestellt.
 Dateigröße:  177.62 KB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: Foto009.jpg
 Beschreibung:
Und er hat auf einmal Flügel
 Dateigröße:  201.25 KB
 Vollbildaufrufe:  4




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 40
Beiträge: 15205
Danke-Klicks: 91
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 755357 Geschrieben: 13.02.2020 - 20:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mussten die originalen Türscharniere für den LSD-Umbau entfernt werden?

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 36
Beiträge: 1031
Danke-Klicks: 133
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 Automatik + 4x4 V6 Manuell Y32SE + X30XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 755359 Geschrieben: 13.02.2020 - 20:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ja, die müssen weg - und du musst auch die tür von innen irgendwie stabilisieren (hilfreich wenn schon der seitenaufprallschutz vorhanden ist) sonst verwinden sich die anschlagpunkte...

is leider alles nicht so einfach mit den lsd's - hab auch seit jahren ein paar charniere rumliegen, die ich dann doch lieber nie verbaut habe...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KA_LI
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 21.02.2004
Beiträge: 1720
Danke-Klicks: 2
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Auto: Calibra Classic II X30XE
Beitrag: 755361 Geschrieben: 13.02.2020 - 20:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja musste viel geflext werden. Auch an der Tür selbst um die Scharniere anbringen zu können. Dazu noch Löcher bohren und mit gewindeschneider schraublöcher herstellen. Innere kante vom Kotflügel muss auch komplett weggeschnitten werden. Die leiste am Kotflügel muss auch bearbeitet werden. Also Rückrüsten ist nicht mehr.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.100 Sekunden

Wir hatten 351485466 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002