Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26438 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 6
Insgesamt: 7 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Startprobleme und hoher Leerlauf

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
no_fear
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 21.12.2014
Alter: 48
Beiträge: 14

Wohnort: D-89350
Auto: opel calibra c20xe
Beitrag: 751112 Geschrieben: 14.04.2019 - 17:51 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo, hab heute nach einer Komplettrevision des Motors den Wagen zum ersten Mal wieder gestartet. Sprang auch problemlos an. Aber...der Leerlauf pendelt sich jetzt bei ca 1500-2000 Umdrehungen ein. Und sobald er warm wird lässt er sich nur noch schwer starten. Orgelt sehr lange und muss dazu Gas geben. Das hatte er vor der Revision nicht. Auf Undichtigkeiten nach LMM hab ich schon geschaut. Alles i. O. Hat jemand ne Idee was das Problem sein könnte? Bin schonmal dankbar für Tips und Ideen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 128
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97723
Beitrag: 751113 Geschrieben: 14.04.2019 - 17:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klingt auf den ersten Blick nach Falschluft.
Ich würde mal alle Schläuche checken.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
no_fear
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 21.12.2014
Alter: 48
Beiträge: 14

Wohnort: D-89350
Auto: opel calibra c20xe
Beitrag: 751114 Geschrieben: 14.04.2019 - 18:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hab alles mit Bremsenreiniger abgesprüht. Keine Veränderung.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 128
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97723
Beitrag: 751119 Geschrieben: 14.04.2019 - 19:07 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dann hat vlt. der LLR Durchzug ?
Irgendwo muss er ja die Luft herkriegen um so schnell zu drehen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
no_fear
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 21.12.2014
Alter: 48
Beiträge: 14

Wohnort: D-89350
Auto: opel calibra c20xe
Beitrag: 751192 Geschrieben: 18.04.2019 - 19:00 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So, hab jetzt nen neuen LLR drin. Keine Veränderung. Temperatursensor ist auch neu. Das Startproblem hat sich erledigt. Aber die hohe Leerlaufdrehzahl ist geblieben. Bin bald am verzweifeln.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 128
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97723
Beitrag: 751197 Geschrieben: 18.04.2019 - 20:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Gaszüge und so richtig eingestellt ?
Wenn die Drosselklappe bischen offen bleibt, dann geht er nicht in den Leerlauf.
Hast du einen Tester um mal in die Daten zu gucken ?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
no_fear
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 21.12.2014
Alter: 48
Beiträge: 14

Wohnort: D-89350
Auto: opel calibra c20xe
Beitrag: 751257 Geschrieben: 23.04.2019 - 15:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So, Problem erledigt. Die Stecker vom Klopfsensor und LLR waren vertauscht. Komisch nur, das er vor der Revision ohne Probleme gelaufen ist. Die Stecker waren so gesteckt wie ich ihn vor vier Jahren gekauft habe.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 35
Beiträge: 774
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 X30XE
Beitrag: 751261 Geschrieben: 23.04.2019 - 21:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

und der klopfsensor funktioniert noch? erstaunt.gif

nachdem der so lange mit 12volt angetaktet wurde is doch sicherlich das piezzo element in rauch aufgegangen... gruebeln.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerMax1993
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 19.09.2016
Beiträge: 128
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97723
Beitrag: 751262 Geschrieben: 23.04.2019 - 22:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ein Piezo-Element ist normal recht schmerzfrei in der Hinsicht.
Hitze, Vibrationen und krasse Überspannung sind da normalerweise die Feinde.
Ich würde dem Teil aber trotzdem nichtmehr 100% trauen...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.076 Sekunden

Wir hatten 344720442 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002