Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22288 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 109
Insgesamt: 109 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Umbau 3.0 mit F25 Getriebe

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Luk0412
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 27.03.2022
Beiträge: 9

Wohnort: D-72149
Auto: Opel Calibra / Astra G CC X30XE / X18XE1
Beitrag: 767115 Geschrieben: 18.08.2023 - 14:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vielen Dank für die Schnelle Antwort.
Dann werde ich das nacher gleich mal auseinanderbauen.
Aber ich brauch doch dann noch theoretisch eine neue Antriebswelle?
da meine Ja dann zu kurz sein wird.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


atm19862
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 27.09.2015
Beiträge: 302
Danke-Klicks: 97
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Vectra A C25XE
Beitrag: 767116 Geschrieben: 18.08.2023 - 16:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Natürlich brauchst du keine Neue, sie wurde ja nicht gekürzt.

Das Versatzkit versetzt nur den Motor in Fahrtrichtung nach links zur Fahrerseite und sonst nichts. Das Getriebe bleibt unangetastet, sitzt egal bei welchem Motor immer an der selben Stelle. Dadurch bleibt auch das Ausgleichgetriebe was der Startpunkt für die Wellen ist an der selben Stelle. Wäre das nicht so, hätte auch im Umkehrschluß die Antriebswelle der Fahrerseite gekürzt werden müssen und die der Gelenkwelle auf der Beifahrerseite verlängert, denn der Endpunkt der Wellen sind die Achsschenkel.

Egal was man Bastelt die Strecke zwischen Ausgleichgetriebe (Start) und Achsschenkel (Ende) verändert sich nie.

Der Vorbesitzer hat den Lagerpunkt einfach unterfüttert, da das F20 ne kürzere Getriebeglocke als das Serienmässige F25 hat. Die Glocke des F20 ist 2,5cm kürzer als beim F25 und genau um dieses Maß verschiebt sich der Motor nach links. Die Schwungscheibe beim F25 ist auch um 2,5cm stärker weshalb eine F20 Montage an nem F25 Schwungrad nicht möglich ist, denn Getriebe und Motor würden sich so niemals berühren. Die F20 Schwungmasse wird nicht wegen ihrem Gewichtsvorteil beim F20 Umbau verwendet sondern weil es zwingend erforderlich ist diese zu Verwenden, es kann sonst überhapt nicht funktionieren. Schwungrad und Getriebe bilden eine Einheit, sind aufeinander abgestimmt.

Durch den Motorversatz der sich aus dem kürzeren F20 ergibt, wandert auch die Lagerstelle am Motor nach links mit. Dadurch bildet sich an der Lagerstelle automatisch auch der berühmte 2,5cm bleite Spalt, den der Vorbesitzer mit nem Masakrierten Wellenhalter überbrückt hat, denn die Wellenlängen sowie die Position des Lagers auf der Welle bleiben auch unverändert. Beim Versatzkit ist für diesen Spalt normalerweise ne Hülse mit längeren Schrauben vorgesehen, die der Vorbesitzer offensichtlich nicht hatte.

Da du jetzt das längere V6 Getriebe verbaust, wird dort kein Spalt mehr sein, das F25 schiebt Motor samt Lagerhalter wieder um 2,5cm nach rechts an seine ursprüngliche, korrekte Position.

Bau das Aluschrott-Distanzstück einfach weg, dann kannst du entspannt am Strand, mit dem Einbau weitermachen.

Sollte jedoch der Katalysator im Anschluß am Unterboden anstoßen, ist das normal und musst du dich noch um die Auspuffanlage kümmern. Mit dem Motor wandert der Auspuff beim F20 Umbau logischer Weise mit und muss manchmal dafür umgeschweißt werden. Falls der Vorbesitzer sich diese Arbeit gespart hat sollte dieser Kelch an dir vorbeigehen.


MfG

atm19862
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Luk0412
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 27.03.2022
Beiträge: 9

Wohnort: D-72149
Auto: Opel Calibra / Astra G CC X30XE / X18XE1
Beitrag: 767133 Geschrieben: 20.08.2023 - 17:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das ist Super.
Wir haben heute den Motor wieder Eingebaut und dann kommen nächste Woche die Wellen Wieder rein. Ich will die Antriebswellen gleich neu einfetten. Kannst du mir da ein Fett empfehlen oder worauf man beim kaufen achten sollte.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Foren-Team
Foren-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6896
Danke-Klicks: 151
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra i500 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 767134 Geschrieben: 20.08.2023 - 20:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nimmst ein gutes Wälzlagerfett, z.B. von Mobil, Liqui Moly, etc.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Luk0412
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Themenstarter
Dabei seit: 27.03.2022
Beiträge: 9

Wohnort: D-72149
Auto: Opel Calibra / Astra G CC X30XE / X18XE1
Beitrag: 767329 Geschrieben: 13.09.2023 - 08:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey Leute,
Könnte mir jemand bitte mal Fotos vom original V6 Motorhalter schicken, da ich jetzt noch den selbst gebauten Halter vom Vorbesitzer noch tauschen will.

Müsste ja der Halter im Bild sein, seh ich das richtig?



 Dateiname: Screenshot_20230913_085312_com.ebay.kleinanzeigen_edit_1222474652417.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  279.67 KB
 Vollbildaufrufe:  3




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.040 Sekunden

Wir hatten 430091581 Seitenaufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002