Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21757 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 7
Insgesamt: 7 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Calibra V6 Rost beseitigen - Karosserie Lack - wie, wo, wer?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Clubs / Kontakte
AutorNachricht
Minime93
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 29.10.2021
Beiträge: 3

Wohnort: -97232
Beitrag: 762754 Geschrieben: 29.10.2021 - 17:50 Antworten mit Zitat Back to top

Hallo,
ich bin gerade (noch) in Besitz meines 1996 Calibra V6, der seit November 2020 leider keinen TÜV mehr hat. Ursprünglich wollte ich ihn von einem Bekannten wieder soweit richten lassen, damit er wieder in einem guten Zustand wäre und damit problemlos durch den TÜV kommen würde. Nun hat er aber sein Hobby aufgegeben und ich kenne niemanden mehr, der mir helfen könnte. Es wären vor allem Schweiß- und Lackierarbeiten nötig. Da ich mich aber damit nicht auskenne, aber ihn trotzdem gerne behalten würde, bin ich auf der Suche nach entsprechender Hilfe bzw. Tipps, wie ich genau weiter handeln sollte.



 Dateiname: car.jpg
 Beschreibung:
Bild vom gesamten Auto
 Dateigröße:  3.91 MB
 Vollbildaufrufe:  9





 Dateiname: rost.jpg
 Beschreibung:
Hier ein Beispiel einer Roststelle, so auf den Radläufen und den Türen zu finden.
 Dateigröße:  2.4 MB
 Vollbildaufrufe:  8




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12328
Danke-Klicks: 288
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Signum C20LET, Z22SE, Z20NET
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 762763 Geschrieben: 01.11.2021 - 11:15 Antworten mit Zitat Back to top

Die Frage ist ja: Wie schlimm sieht das Auto aus? Auf deinem Bild erkennt man ja grade mal gar nix. Was hat er denn für offensichtliche Mängel? Was hat er für Durchrostungen? Was hast du an Budget? Was kannst du selbst machen um Geld zu sparen? Wie lange willst du mit dem Auto noch fahren?

Fragen über Fragen ja.gif

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 879
Danke-Klicks: 5
Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 762765 Geschrieben: 01.11.2021 - 22:40 Antworten mit Zitat Back to top

Als kleiner Anhaltspunkt: mein Vectra sah vergleichbar aus. Auf den ersten Blick nichts zu sehen. Bei allem was ich abgenommen habe ist aber der Rost rausgekommen. Es wurde dann eine komplette Restauration. Kostenpunkt deutlich über 10 Riesen. Habe aber abgesehen von Lackierung alles selbst gemacht.
Geht natürlich viel billiger auch, aber wenn ich mir die Arbeit schon gemacht habe dann habe ich auch jedes Lager und jede Buchse neu gemacht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minime93
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 29.10.2021
Beiträge: 3

Wohnort: -97232
Beitrag: 762767 Geschrieben: 02.11.2021 - 13:01 Antworten mit Zitat Back to top

Also es sind ein paar Löcher am Unterboden/Schweller, die auf jeden Fall das Hauptproblem darstellen. Dann eben noch die Roststellen an den Radläufen/Türen, so wie exemplarisch auf dem Bild gezeigt. Er wurde mal von jemandem der sich auskennt angeschaut, da hieß es man müsste halt ein Paar Sachen schweißen, aber es ist an sich machbar (wenn auch zeitaufwendig). Das wäre neben der Kraftstoffleitung, den Bremsen und dem Dachhimmel auch das Meiste, was zu tun wäre. Was dann noch Akutes anfällt kann man denke ich nicht sagen. Jedenfalls wäre mein Budget mal bei ca. 3k angesetzt, um ihn zumindest mal durch den TÜV zu bekommen und weitere Rostschäden zu verhindern. Mein Plan wäre ihn dann als Sommerauto zu fahren und nach und nach dann mehr zu machen, wie z.B. Klimaanlage und Innenraum. Problem ist nur, dass ich selbst eben recht wenig machen kann und keinen mehr kenne.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 879
Danke-Klicks: 5
Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 762768 Geschrieben: 02.11.2021 - 14:55 Antworten mit Zitat Back to top

Ich fürchte da hast schlechte Karten. Würde das Budget jetzt durchaus realistisch einschätzen, aber wer soll das machen? Welcher Hobbybastler hat schon Platz und Lust wochenlang an einem fremden Auto zu arbeiten. Ich glaube das wird schwierig da jemand zu finden.
Mal nen Radlauf einschweißen würde ich schon machen, aber wenn das Auto dann den ganzen Winter die Bühne belegt und der Besitzer überhaupt nichts selber kann wirds schwierig.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 12328
Danke-Klicks: 288
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 1 Calibra, 1 Astra Cabrio, 1 Signum C20LET, Z22SE, Z20NET
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 762769 Geschrieben: 02.11.2021 - 23:21 Antworten mit Zitat Back to top

Ganz ehrlich? Schreib das Auto ab ja.gif durch die jahrelange Vernachlässigung des Rostschutzes wird das ein Fass ohne Boden. Wie opelkult schon schreibt: Das was man sieht ist nur die Spitze des Eisberges!
Für 3000 Euro wirst du niicht mal die bekannten Mängel ordentlich beheben können. Und einen Hobbyschrauber zu finden, der dir den Wagen quasi in seiner Freizeit repariert gruebeln.gif
Wenn du den Wagen unbedingt nochmal 2 Jahre fahren willst, dann nimm das Geld und lass ihn in einer Werkstatt "übern TÜV" schweißen. Persönlich würde ich mich von solch einem Wagen trennen.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 24.11.2020 Hier klicken!
ECD:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 39
Beiträge: 3772
Danke-Klicks: 336
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg/ Calibra V6 C20NE/ C25XE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 762770 Geschrieben: 03.11.2021 - 05:52 Antworten mit Zitat Back to top

sollddie2000 hat folgendes geschrieben:
Persönlich würde ich mich von solch einem Wagen trennen

Sehe ich auch so und der TE wohl halbwegs auch:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/opel-calibra-v6/1916086710-216-7692

Nimm lieber Dein Budget und das, was Du für das Auto bekommst (2k sicher nicht)
und such nach was anderem - in dem Preisrahmen habe ich letzten Frühling auch
meinen V6 gekauft. Ohne Rostschäden, mit intakter Innenausstattung, gültiger HU
und neuem ZR.
ja.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minime93
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 29.10.2021
Beiträge: 3

Wohnort: -97232
Beitrag: 762775 Geschrieben: 03.11.2021 - 11:27 Antworten mit Zitat Back to top

Ja ich denke, das wäre wahrscheinlich die vernünftige Entscheidung. Ich kann das auch auf jeden Fall nachvollziehen, ich sah das nur als letzte Möglichkeit wenn dann hier jemanden zu finden. Immerhin durfte ich ihn 2 Jahre fahren, war am Ende wahrscheinlich doch ein wenig durchdachter Impulskauf. Jetzt hoffe ich nur, dass ich ihn irgendwie verkauft bekomme.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.267 Sekunden

Wir hatten 376827383 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002