Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26343 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 28
Insgesamt: 32 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Fahrzeuglackierung

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Karosserie
AutorNachricht
tendierer
C-T Experte
C-T Experte
Dabei seit: 29.09.2005
Alter: 42
Beiträge: 961
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-56759
Auto: Opel Calibra c20ne
Beitrag: 757835 Geschrieben: 19.07.2020 - 10:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Guten Morgen,

mein Cali ist nun auch etwas in die Jahre gekommen und benötigt eine Wellnesskur. Hauptsächlich geht es um die Lackierung.
Dort müssen Türeinstiege, Haube; Rost am Tankeinfüllstutzen und hinten links im Radlauf (minimal) gemacht werden.
Jatz mal die Frage an die Lackierer...funktioniert das "Beilackieren" oder ist es eher sinnvoll komplett zu lackieren?

Wenn komplatt, müssen dann alle Scheiben raus oder können diese drin bleiben?

Wenn komplett, da bin ich mir am überlegen welche Farbe. Original Rijojarot oder doch irgendetwas anderes?

Wäre es mit der originalen Farbe günstiger, da man den alten Lack nicht komplett runternehmen muss oder spielt da keine Rolle.

Ich habe keine Erfahrung in Sachen Lackieren.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6591
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757836 Geschrieben: 19.07.2020 - 11:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Bin zwar kein gelernter Lackierer aber doch einigermaßen geübt...
Mein Senf dazu: bei Metallic- und gerade Perleffektlacken kannst du beilackieren vergessen ja.gif . Selbst bei Unilacken braucht es da einen ziemlich guten Lackierer, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu zaubern, zumal alle Lacke ihre Nuancen haben, der Alterung unterliegen und die Farbtiefe somit bei Beilackierungen eine andere sein wird. Das seh ich als Hauptproblem. Klar, man kann natürlich Probebleche sprühen, bis man den Altlack matcht, geht alles, kostet halt.

Du brauchst die Türeinstiege und Seitenwände in neu sowie die Haube. Da prophezeie ich, dass du dich danach ärgerst, dass du die Türen und Kotflügel nicht gleich hast mitlackieren lassen. Ja, man könnte in die Tür hineinlackieren (einblenden) um den Übergang von der Seitenwand optisch zu minimieren. Dann haste immer noch Kotflügel mit altem Lack zu ner neuen Haube. Was tun? Dort auch neu lackieren und von vorn aus in die Tür einblenden? Das wird anspruchsvoll und das Ergebnis kennnst du vorher nicht. Wie gesagt, steht und fällt alles mit dem Talent des Lackierers.
Meine Tendenz wäre klar die Ganzlackierung. Und ja, Scheiben raus, zumindest die hinteren Seitenscheiben. Vorne kannste ja eh versenken und unter den Dichtgummi der Frontscheibe ein 3-adriges Kabel legen, damit man unter die Dichtung lackieren kann. Spart Schereien bei einem Scheibenausbau vor.
Is aber nur meine Meinung biggrin.gif.
Mariogt18 is da vom Fach...

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1345
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 757838 Geschrieben: 19.07.2020 - 12:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich stimme T da zu würde allerdings die Frontscheibe bei Komplettlackierung auch rausmachen da am Scheibenrahmen fast immer Gammel ist. Dichtung aufstellen geht auch aber wenn draussen ist besser.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tendierer
C-T Experte
C-T Experte
Themenstarter
Dabei seit: 29.09.2005
Alter: 42
Beiträge: 961
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-56759
Auto: Opel Calibra c20ne
Beitrag: 757839 Geschrieben: 19.07.2020 - 12:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich habe die Scheibe schon mehrfach gewechselt wegen Steinschlag und so. Da ist nichts, alles sauber.

Für die Komplettlackierung suche ich noch eine geile Farbe...vielleicht habt ihr ein paar Ideen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mariogt18
C-T Urgestein
C-T Urgestein
Dabei seit: 22.02.2005
Alter: 50
Beiträge: 3797
Danke-Klicks: 41
Wohnort: D-06217 Merseburg
Auto: Opel Insignia B B20DTH
Auszeichnungen: 4
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 757847 Geschrieben: 19.07.2020 - 21:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Auch ich stimme da T voll und ganz zu und hätte es nicht besser erklären können.
Nur eine Ergänzung noch, ich rate dir auch zur Vollackierung aber in der Farbe die schon hast spart die elendliche Auslackierung des Innenraums bzw. Motorraum. Kommt nicht gut wenn Auto aussen top und machst die Haube auf .....
Und wenn doch andere Farbe Finger weg von den Lasuren.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tendierer
C-T Experte
C-T Experte
Themenstarter
Dabei seit: 29.09.2005
Alter: 42
Beiträge: 961
Danke-Klicks: 4
Wohnort: D-56759
Auto: Opel Calibra c20ne
Beitrag: 757850 Geschrieben: 19.07.2020 - 21:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Was genau meinst du mit Lasuren?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6591
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 757896 Geschrieben: 23.07.2020 - 14:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Da Mario nix weiter zu geschrieben hat:
Lasuren sind mehr oder weniger eingefärbte Klarlacke (meist mit einer Art Metalliceffekt). Das heißt, du benötigst je nach gewünschter Farberscheinung einen Unterlack (z.B. Schwarz oder Silber) + Klarlack.
Mein erster Cali wurde irgendwann mal "christmas candyred Pearl" . 2 Schichten Schwarz, 4 Schichten Lasur und mehrere Schichten Klarlack drüber. Das war ne richtig hässliche Arbeit ja.gif .
Ähnlich wie bei den Perleffektlacken kannste bei Schäden das Beilackieren oder Ausbesserungsarbeiten vergessen. Da lackierste dann die komplette Seite oder im schlimmsten Fall das ganze Auto neu, denn die Lasuren sind idR richtungsgebunden lackiert. Abstand zum Objekt, Pistolendruck und Aufprallrichtung der Partikel müssen immer gleich sein, sonst siehst du Unterschiede.

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen

Zuletzt bearbeitet von tburnz am 23.07.2020 - 18:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
mariogt18
C-T Urgestein
C-T Urgestein
Dabei seit: 22.02.2005
Alter: 50
Beiträge: 3797
Danke-Klicks: 41
Wohnort: D-06217 Merseburg
Auto: Opel Insignia B B20DTH
Auszeichnungen: 4
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 757897 Geschrieben: 23.07.2020 - 18:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja sorry wegen der fehlenden Antwort aber dachte das klar war was Lasuren sind. so neu ist das ja auch nicht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2020 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.040 Sekunden

Wir hatten 351583907 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002