Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26471 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 3
Gäste Online: 20
Insgesamt: 23 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Sitze knarzen

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Interieur & Styling
AutorNachricht
omc1984
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 04.03.2007
Beiträge: 573

Wohnort: D-Zerbst
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 320095 Geschrieben: 10.02.2008 - 11:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo liebe Leute,
ich hab momentan ein Problem mit meinem Fahrersitz.
Der knarkst ganz furchtbar, also die Federn darin geben Geräusche ab, wenn sie aneinander reiben. Gibt es ne Möglichkeit, das zu behen?? Und wenn ja wie???
Sollte ich die Einfetten, oder ist das doof weil ich mir da die Sitze versaue??? Und wie komme ich eigentlich an die Rückenlehne ran???

Danke für Eure Antworten…Bis denne
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6661
Danke-Klicks: 92
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 320099 Geschrieben: 10.02.2008 - 11:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

omc1984 hat folgendes geschrieben:
Hallo liebe Leute,
ich hab momentan ein Problem mit meinem Fahrersitz.
Der knarkst ganz furchtbar, also die Federn darin geben Geräusche ab, wenn sie aneinander reiben. Gibt es ne Möglichkeit, das zu behen?? Und wenn ja wie???
Sollte ich die Einfetten, oder ist das doof weil ich mir da die Sitze versaue??? Und wie komme ich eigentlich an die Rückenlehne ran???

Danke für Eure Antworten…Bis denne


Hi!
So wie ich das mal gelesen hab, läuft unter dem Sitz quer ne Metallstange, die für das Knarzen verantwortlich sein soll. Wenn man die etwas nachbiegt, solls ruhig sein (ohne Gewähr).

Grüße, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omc1984
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 04.03.2007
Beiträge: 573

Wohnort: D-Zerbst
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 320103 Geschrieben: 10.02.2008 - 11:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Die Idee ist schon nicht schlecht! Aber es dreht sich dabei mehr um das Federwerk in der Rückenlehne...vor allem oben hört man das schon wenn man mit der Hand drauf drückt...aber wie gesagt - ich weiß halt nicht ob ich das Fetten oder schmieren sollte.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6661
Danke-Klicks: 92
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 745738 Geschrieben: 22.04.2018 - 17:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin!
Ich wärm das Thema nochmal auf.... geht mir höllisch auf die Eier, dieses knarzen. Kommt nicht aus dem Sitz, sondern auch aus dem Lehnenbereich. Vorschläge zur Abhilfe?

Danke und Gruß, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christof
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 04.02.2015
Alter: 55
Beiträge: 49
Danke-Klicks: 5
Wohnort: D-97941 Tauberbischofsheim
Auto: MG / Opel TF / Calibra K4 1.8 16V / C20NE
Beitrag: 746224 Geschrieben: 17.05.2018 - 21:29 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der Fahrersitz bei unserem Calibra knarzte auch, fühlte sich zudem ganz wabbelig an.
Ich hab den ganzen Polsterkram runtergemacht und das Sitzgestell beim Metallbauer für 10 Euer schweißen lassen (war an mehreren Stellen gebrochen).
Seitdem ist Ruhe.
Gruß
Christof
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6661
Danke-Klicks: 92
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 746233 Geschrieben: 18.05.2018 - 09:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ahaaaa.... danke für den Hinweis ja.gif !

Gruß, T

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 155

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 748726 Geschrieben: 07.10.2018 - 20:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

also bei mir knarzt und quitscht die rückenlehne auch.
hatten den sitz kurz zuvor beim polsterer. habe das innenleben eines rechten in den linken sitz einsetzen lassen.
daher weiss ich das nichts gebrochen ist. Grund für die Geräusche sind angeblich die durchgewetzen plastikbeschichtungen der Drähte in der Rückenlehne.
Die Drähte scheuern ohne die Plastikbeschichtung in dem Rohrrahmen.
Abhilfe soll angeblich möglich sein, wenn man das Rohr ausschäumt.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6661
Danke-Klicks: 92
Wohnort: D-Panketal
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 756938 Geschrieben: 24.05.2020 - 14:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Also plastikbeschichtete Drähte kann ich beim besten Willen nicht entdecken.
Hab hier grad einen von Cheffe gelieferten Sitz in der Mangel und komplett gestrippt.
Hab da zufällig auch ein leichtes Knarzen entdeckt und die Ursache(n) schnell gefunden: eine Wangenstrebe muss schon mal nachgeschweißt worden sein, da ist der Schweißpunkt wieder gebrochen. Hab es auf der Außenseite geschweißt, die andere Wange vorsorglich auch. Ein minimales Knarzen war immer noch. Am oberen Ende der Strebe sind am Sitzrahmen 4 lächerliche Pünktchen serienmäßig dran, die hab ich gleich mit verstärkt. Jetzt ist Ruhe im Gebälk ja.gif .
Oben am Sitzrahmen neben den Löchern für die Kopfstützen hab ich auch noch ein paar Punkte draufgemacht, ebenso an der darunter liegenden Hohlstrebe seitlich am Sitzrahmen.
Also scheint es mehrere Ursachen in der Konstruktion fürs knarzen zu geben.

Grüße, T



 Dateiname: IMG_20200524_142934.jpg
 Beschreibung:
Gebrochener Schweißpunkt
 Dateigröße:  2.8 MB
 Vollbildaufrufe:  14





 Dateiname: IMG_20200524_145447.jpg
 Beschreibung:
Festgebraten_1
 Dateigröße:  3.09 MB
 Vollbildaufrufe:  7





 Dateiname: IMG_20200524_145547.jpg
 Beschreibung:
Festgebraten_2
 Dateigröße:  2.77 MB
 Vollbildaufrufe:  2





 Dateiname: IMG_20200524_152148.jpg
 Beschreibung:
Festgebraten_3
 Dateigröße:  2.32 MB
 Vollbildaufrufe:  6





 Dateiname: IMG_20200524_152112.jpg
 Beschreibung:
Festgebraten_4
 Dateigröße:  1.38 MB
 Vollbildaufrufe:  2





_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joyrider-OC
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 26.04.2013
Beiträge: 155

Wohnort: D-39387
Auto: Opel Calibra C20NE
Beitrag: 756942 Geschrieben: 25.05.2020 - 08:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ja, das mit der Plastikbeschichtung erwies sich im Nachhinein als Falschaussage des Polsterers.

Der Beitrag von mir war von 10/2018

Mein Sitz fing dann Mitte 2019 auch wieder an immer schlimmer zu quitschen und zu knartschen.
War restlos schief und wabbelig.

Also hab ich ihn im März 2020 komplett zerlegt, nachdem ich mir aus nem 91er Cali einen stabilen Ersatzsitz beschafft hatte.

Musste halt umgepolstert werden. Hab "Perle" drin. In dem Zuge empfiehlt sich auch, das Sitzpolster aus einem Beifahrersitz
einzusetzen. Die sind ja meist in Ordnung. Links und rechts ist absolut gleich. Passt also.

So genug davon zurück zum Thema quietschen...

Bei meinem Sitz wars wie bei deinem auch, absolut JEDE Schweissnaht war gebrochen. Auch die Sitzkonsole war im Eimer.
Und dort haben wir 4mm Stahl !!!

Aber der Rahmen der Rückenlehne ist wirklich vom Werk her extrem dünn ausgeführt. Das muss brechen. Eher Früher als später.
Sogar die Seitenführungen waren rausgerissen. Dort wars nicht nur die Schweissnaht, sondern das Blech war eingerissen.

Und die Sauerei mit dem klebrig aufgelöstem Schaumgummi des Bezuges. EKELHAFT !!!
Aber kommt nicht auf die Idee den in der Maschine zu waschen. Hab den "falschen" Bezug des Ersatzsitzes in die Maschine geworfen.
Kam sauber wieder raus und dünn wie ein Taschentuch, weil das gesamte Schaumgummi weg war. Kann man nur noch entsorgen.

Nun ist alles wieder schick. Muss aber trotzdem nochmal ran. Irgendwie hat die Sitzkonsole etwas Spiel.
Man kann den Sitz "kippeln" so ca. nen halben mm. Vielleicht sitzt ne Schraube nicht richtig.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2021 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.054 Sekunden

Wir hatten 357789338 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002