Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26413 registriert!
Registriert heute: 1
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 6
Gäste Online: 10
Insgesamt: 16 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Stabi poltert

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Radaufhängung / Bremsen
AutorNachricht
basti80
C-T Kenner
C-T Kenner
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 206
Danke-Klicks: 9

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 752796 Geschrieben: 10.08.2019 - 14:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

mein Cali hat hauptsächlich auf Kopfsteinpflaster stark gepoltert.

Heute habe ich beide Stabipendel vom Querlenker geschraubt.
->Poltern ist weg.

Die Pendel sind noch gar nicht so alt.
Vielleicht sind die Lager der Stabistange nicht mehr gut. Wenn man den Stabi bewegt, merkt man aber nichts. Den kann man übrigens bei mir nicht hoch/runter drehen. So kenne ich das nicht von anderen Auto. Bei mir ist der richtig stramm, lässt sich nicht drehen.

Kann es sein, dass man die Stabilager nur bei demontiertem Vorderachsträger tauschen kann?
Das wäre ja seht viel Arbeit.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 35
Beiträge: 744
Danke-Klicks: 75
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 MV6 X30XE
Beitrag: 752797 Geschrieben: 10.08.2019 - 17:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ja das ist korrekt, das sich der stabi nur sehr schwer bewegen lässt... - dann sind die gummilager anscheinend noch ok...

und ja, der stabi lässt sich nur bei ausgebautem fahrschemel abbauen, da du sonst nicht an die schrauben der bügel rankommst...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 36
Beiträge: 2962
Danke-Klicks: 184
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 752798 Geschrieben: 10.08.2019 - 20:02 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vllt. ist es das hintere Motor-/Getriebelager oder ein anderes Teil,
auf das sich die Schläge weiter übertragen und bei dem man es ohne aktiven Stabi
nicht oder weniger merkt, weil die Fahrwerksbewegungen "weicher" sind.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6331
Danke-Klicks: 48

Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 3
Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 752799 Geschrieben: 10.08.2019 - 22:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

basti80 hat folgendes geschrieben:


Die Pendel sind noch gar nicht so alt.

Ist eine etwas ungenügende Aussage. Wieviel Km gefahren auf welchem Untergrund... und vor allem: von welchem Hersteller sind die?

Gruß, t

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti80
C-T Kenner
C-T Kenner
Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2005
Beiträge: 206
Danke-Klicks: 9

Auto: Opel Calibra X20XEV
Beitrag: 752801 Geschrieben: 11.08.2019 - 00:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich hab die Pendel jetzt wieder angeschaubt.
Poltern ist weg.

Scheinbar hat das Gummi im laufe der Jahre nachgegeben. Mich hatte schon gewundert, dass die beim Ausbau nicht "leicht ballig" waren.

Danke für eure Hilfe.

_________________
(kein Facebook, kein WhatsAPP)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.034 Sekunden

Wir hatten 343970659 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002