Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26199 registriert!
Registriert heute: 3
Registriert gestern: 2

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 2
Gäste Online: 7
Insgesamt: 9 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Leerlauf sinkt nicht unter 1100rpm

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 669
Danke-Klicks: 10
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 748049 Geschrieben: 19.08.2018 - 13:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo habe ein Problem mit meinem C20xe 2.8 motronik im Corsa A
Die Drehzahl sinkt nicht unter 1100 Umdrehungen.

Hab ihn jetzt schon abgesprüht. Zieht keine nebenluft.
Was hat es mit diesem Ventil der Nockenwellenentlüftung auf sich?

Geht das erst bei einer bestimmten Temperatur auf?

Kann es sein das der Leerlaufregler nicht weit genug schließt?
Und müsste dann nicht die MKL angehen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 420
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748051 Geschrieben: 19.08.2018 - 14:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

sicher das alle unterdruckschläuche richtig angeschlossen sind und auch nicht defekt sind? - das hat manchmal solche auswirkungen...

zweite sache ist - was soll denn eine "nockenwellenentlüftung" sein sm-question.gif - du meinst sicher die kurbelgehäuseentlüftung, diese geht vom motorblock über den zylinderkopfdeckel in den ansaugtrakt - eine "nockenwellenentlüftung" gibt es nicht (höchtens eine nockenwellengehäuseentlüftung - aber sowas kenn ich nur aus dem schiffsdiesel...)

ein ventil gibt es an dieser entlüftung auch nicht... - hast du eventuell den schlauch der tankentlüftung am kopfdeckel angeschlossen? - das könnte eventuell schon die erhöhte drehzahl erklären...

der leerlaufregler schließt nicht einfach nur - er pulsiert mit einer geschwindigkeit von bis zu 120 schaltvorgängen pro minute auf und zu, um so den luftstrom zu begrenzen - er ist also ständig in bewegung, falls dort etwas nicht richtig funktioniert resultiert das eher in dem typischen "sägen" des motors (also drehzahl geht hoch, dann wieder runter und wieder hoch, usw - in periodischen abständen alle paar sekunden)

mach dochmal bitte ein photo von deinem motor bzw. dessen verschlauchung, dann lässt sich das besser beschreiben...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
c16v
C-T Lehrling
C-T Lehrling
Dabei seit: 04.12.2015
Beiträge: 27
Danke-Klicks: 1

Auto: 3xOpel Kadett e/Astra f Cabrio/Astra f GSI c20xe/c20let/x18xe
Beitrag: 748059 Geschrieben: 20.08.2018 - 17:22 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Den LLR(Leerlaufregler) mal mit Bremsenreiniger säubern hilft hier schon mal, meistens!

Den LLR gibt aber auch noch gebraucht oder Neu,,,,

Die Schläuche werden auch schon mal von den Schlauchschellen "verletzt/Beschädigt"

Nockenwellenentlüftung, izzy.gif aber nur wenn sie Hohlgebohrt ist gruebeln.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wurfen82
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 20.04.2013
Alter: 35
Beiträge: 2793
Danke-Klicks: 171
Wohnort: D-35638 Leun
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg C20NE
Auszeichnungen: 1
Dauerauftrag (Anzahl: 1)
Beitrag: 748060 Geschrieben: 20.08.2018 - 17:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Den LLR(Leerlaufregler) mal mit Bremsenreiniger säubern hilft hier schon mal, meistens!

Dann verlieren die Lager alle Schmierung!
Besser WD40, oder ein anderes Kriechöl nehmen und damit den Dreck im LLR einweichen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze
Cheffe
Cheffe

Dabei seit: 11.05.2002
Alter: 38
Beiträge: 6952
Danke-Klicks: 164
Wohnort: D-14612 Falkensee
Auto: 2xOpel,1xAudi,1xVW: 2x Calibra+ 1x A6 Avant + 1x Passat 3C Variant
Auszeichnungen: 2
Pokalgewinner (Anzahl: 2)
Beitrag: 748062 Geschrieben: 20.08.2018 - 19:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

https://www.calibra-team.de/modules.php?name=doityourself&sop=viewarticle&artid=45 gelesen und probiert/gecheckt??
Klingt jedenfalls alles nach Falschluft und/oder LLDS, denn nur durch Sauerstoffanreicherung geht der mit der Drehzahl hoch.

_________________
Mit freundlicher Lichthupe
Euer Matze

Forum-Supergau: Wenn der Reiner Calmund seinen Spitznamen "Calli" rechtlich schützen lässt...dann haben wir wegen dem Markens- und Namensrecht RICHTIG ein Problem! zwinkern.gif

"...und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
(Zitat: Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----

>Do-It-Yourself< || >Kaufberatung<
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11094
Danke-Klicks: 194
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 748063 Geschrieben: 21.08.2018 - 10:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wurfen82 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Den LLR(Leerlaufregler) mal mit Bremsenreiniger säubern hilft hier schon mal, meistens!

Dann verlieren die Lager alle Schmierung!
Besser WD40, oder ein anderes Kriechöl nehmen und damit den Dreck im LLR einweichen.


beides suboptimal ja.gif erst mal schauen ob er sich überhaupt noch bewegt, falls er gefressen hat, ist er schrott, fertig! wenn er sich noch dreht über nacht einlegen. hier nur den mechanischen teil behandeln, also nicht das ganze ding einweichen director.gif
ich habe dahingehend mit kaltreiniger gute erfahrungen gemacht.
am nächsten tag saubermachen und dann mit wd 40 oder ballistol den mechanischen teil einsprühen. hält nicht so gut wie neu, aber immerhin noch ne zeitlang.

mfg

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 669
Danke-Klicks: 10
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 748064 Geschrieben: 21.08.2018 - 12:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dieses Teil meine ich. Das geht der dünne Schlauch vom ventildeckel ( Kurbelgehäuse entlüftung) der an den rot markierten Anschluss. Die grün markierten sind für das Kühlwasser


Im kalten Zustand ist da kein Durchgang vom Ventildeckel zur Ansaugbrücke



 Dateiname: IMG_0242.PNG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  4.18 MB
 Vollbildaufrufe:  17




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 420
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748065 Geschrieben: 21.08.2018 - 13:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ach das ding - meines wissens nach war das lediglich ein durchgängiges röhrchen für den übergang von dk "5° offen" zu dk "zu" um beim zu schnellen schließen der drosselklappe ein motorschütteln zu verhindern - die aufwärmung durch das kühlwasser (das hohlauge mit den 2 kühlwasser anschlüssen) dient zur verhinderung des einfrierens des wasserdampfes im winter (der wird ja aus der kurbelgehäuseentlüftung angesaugt)...

kann aber auch ein ventil sein - weiß ich jetz nich mehr, da ich das ding nur mal an der alten x20xev ansaugbrücke hatte und danach aber immer die schaltsaugrohre hatte (die haben das nicht)...

die erhöhte drehzahl könnte das nur erklären, wenn der schlauch oder dieses röhr´chen selbst gerissen ist (eventuell am ansatz gebrochen und zieht jetzt nebenluft)

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 669
Danke-Klicks: 10
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 748066 Geschrieben: 21.08.2018 - 17:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wie gesagt alles abgesprüht. Kein zucken der Drehzahl

Das mit dem Wasserdampf und dem zufrieren macht Sinn.

Aber wie gesagt das Ding ist komplett zu. Ich bin der Meinung gelesen zu haben das sich das erst ab nen bestimmten Temperatur öffnet da ist wohl so ein bimetall drin.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr1ebw
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 05.09.2006
Alter: 39
Beiträge: 1605
Danke-Klicks: 81
Wohnort: D-16227
Auto: C20LET / GTX2867 läuft
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 748068 Geschrieben: 21.08.2018 - 22:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Stecker Klopfsensor und LLR vertauscht. Klopfsensor roter Stecker, LLR schwarzer Stecker.

Der Anschluß an der Drosselklappe ist verkokt. Einfach nen 3mm Bohrer nehmen und wieder frei machen.

_________________
Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 420
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748279 Geschrieben: 08.09.2018 - 19:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

adriano hat folgendes geschrieben:
Dieses Teil meine ich. Das geht der dünne Schlauch vom ventildeckel ( Kurbelgehäuse entlüftung) der an den rot markierten Anschluss. Die grün markierten sind für das Kühlwasser


Im kalten Zustand ist da kein Durchgang vom Ventildeckel zur Ansaugbrücke



teil heute beim aufräumen gefunden - ist wirklich nur ein durchgängiges röhrchen, das vom kühlwasser umströmt wird - KEIN ventil laecheln.gif - siehe bild:



 Dateiname: röhrchen.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  146.71 KB
 Vollbildaufrufe:  3





_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 669
Danke-Klicks: 10
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 748285 Geschrieben: 08.09.2018 - 20:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja ich hab heute den Anschluss gereinigt war komplett zu das loch. Ist nur Stecknadelkopf groß die Bohrung.

Hab dann nochmal den Leerlaufsteller getauscht. Die Drosselklappe gereinigt. Und das ganze System bei laufendem Motor mit Bremsenreiniger abgesprüht. Gleiches Problem wie vorher.

Ich gehe mittlerweile davon aus das durch das Chiptuning von Manzel die Leerlaufdrehzahl angehoben wurde
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 420
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 748287 Geschrieben: 08.09.2018 - 20:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ist bei dir eigentlich eine klimaanlage verbaut? - eventuell hast du ja versehentlich den schalter gedrückt und so die "klima-drehzahlanhebung" aktiviert (gabs beim corsa sowas?) gruebeln.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adriano
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 669
Danke-Klicks: 10
Wohnort: D-Berlin
Auto: Opel Calibra Cliff Edition X20XEV
Beitrag: 748289 Geschrieben: 09.09.2018 - 08:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Gute idee aber im Corsa A gab es meines Wissens nach keine Klimaanlage.

Ich werde nochmal die kabel überprüfen aber ich hab die eigentlich frei gelassen. Also die enden im freien und sind abisoliert.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hochi26
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 07.08.2012
Alter: 36
Beiträge: 381
Danke-Klicks: 12
Wohnort: A-4221
Auto: Opel Calibra Keke Rosberg c20xe
Beitrag: 748330 Geschrieben: 11.09.2018 - 09:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

das was du rot makiert hast. habe ich bei meiner ansaugbrücke auch schon mal aufgebohrt weil es zu war.

habe aber keine Änderung im Drehzahl bereich daurch gemerkt

_________________
Opel Calibra Keke Rosberg Edition Nr.0696 C20NE umgebaut auf C20XE
Opel Astra ST K Innovation 1.0 Turbo
Skoda Fabia 3 Combi Style 1.0 Turbo
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.073 Sekunden

Wir hatten 336394370 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002