Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26177 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 53
Insgesamt: 53 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Servoöl nach Druckspeicher wechseln auffüllen - welches Öl?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747320 Geschrieben: 01.07.2018 - 11:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

habe bei meinem Turbo Cali am WE den Druckspeicher gewechselt. (War das eine Sauerei, trotz genauem Vorgehen nach der Anleitung war noch Druck am Druckspeicher)

Nun brauche ich wieder etwas Servoöl. Welches ist das richtige?

Habe mich schon durch verschiedene Threads verschiedenster Foren gelesen, aber einmal wird von Dexron 2, dann wieder von Dexron 3 oder sogar Dexron 6 geschrieben.

Das momentan gefüllte ist rötlich. (Dunkelrot) Müsste somit eigentlich Dexron 2 sein, oder?

Welches kann ich nun verwenden zum Auffüllen? Das Öl selbst ist erst vor kurzem beim ehem. Besitzer gewechselt worden.


Gruß & Vielen Dank!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 396
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747322 Geschrieben: 01.07.2018 - 12:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

prinzipiell kannst du alle freigegebenen servoöle nutzen - es ändern sich jeweils die wechselintervalle (ich nehme im servokreislauf, als auch im verteilergetriebe selbst (und selbstverständlich im automatikgetriebe auch) das rote multi atf von motul - dies ist vollsynthetisch und besitzt einwandfreie viskositäts- und temperatureigenschaften (ist ja auch ein automatik öl) - und es ist mischbar mit allen gängigen servoölen...



 Dateiname: multi.atf.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  185.33 KB
 Vollbildaufrufe:  2





_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1191
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 747323 Geschrieben: 01.07.2018 - 13:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das gleiche Problem wie du hatte ich auch mal.Wechsel den kompletten Steuerventilblock dann sollte dein Allrad wieder funktionieren.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 396
Danke-Klicks: 44
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747324 Geschrieben: 01.07.2018 - 13:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

naja, wenn er das magnetventil nich ansteuern kann, kann er den druck aus dem speciher auch nicht entladen... - das lässt bei jedem tritt aufs bremspedal den systedruck aus der leitung vom druckring - und bei loslassen wieder vom speicher in die leitung - ohne ansteuerung des ventils kanner die bremse treten wie er will, da bleibt der druck im speicher zwinkern.gif

[eventuell beide threads zusammenfassen?]


(wer ändert denn da seinen beitrag so, dass mein kommentar jetzt völlig sinnfrei dasteht ? psycho.gif erstaunt.gif)

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?

Zuletzt bearbeitet von stego am 01.07.2018 - 14:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1191
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 747325 Geschrieben: 01.07.2018 - 13:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Jeder sammelt seine eigenen Erfahrungen! Das war meine nach Wechseln aller Bauteile und Kabelbaum durchmessen hat irgendein Ventil im Steuerblock geklemmt!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747327 Geschrieben: 01.07.2018 - 21:18 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo
Ich Persönlich muss sagen: Wenn ich nicht genau weiß welches Öl vorher drinne war, alles raus und Neu.
So mache ich es immer bei allen Wagen im Familien und Freundeskreis.Ganz gleich ob Motor,- Servo oder Getriebeöl.
Denn ganz ehrlich die Kosten für Öl auf die KM gesehen ist nicht der Rede Wert.
Und dann Kannst du einfach nach jedem Ölwegweiser von dem Verschiedenen Herstellern gehen.
Jeder hat da ja seinen eigenen Liebling.
Also z.B. kannst du von LIQUI MOLY Top Tec ATF 1200 oder Top Tec ATF 1100 nehmen.
Mobil Öl Mobil ATF SHC, Mobil ATF 320 oder Mobil ATF 220
usw.

Das ab Einführung des Vectra 4x4 – Modelljahr 89– verwendete Automatik-
Getriebeöl 19 40 699 (90 350 341) „Dexron® II...“ ist nicht mischbar mit dem Synthetiköl 19 40 703 (90 443 530).
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1191
Danke-Klicks: 27
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 747329 Geschrieben: 01.07.2018 - 21:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dann frag ich mal wie du das ganze Öl aus dem Kreislauf rausbekommst ohne alle Teile auszubauen und zu spülen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747330 Geschrieben: 01.07.2018 - 21:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Muss aufjedenfall Servoöl nachfüllen. Hab mir jetzt einfach eines mit der Dexron 2 Spezifikation herausgesucht.

Link: https://produkte.liqui-moly.biz/top-tec-atf-1100-2.html

Wieviel Liter davon brauche ich? Reicht 1 Flasche?

Beim Verteilergetriebe soll/ muss das original Opel ÖL rein. Oder?

Muss ich am Differenzial auch noch ÖL-Wechsel o.ä. durchführen?



Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747333 Geschrieben: 01.07.2018 - 22:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Vectra-AV6 hat folgendes geschrieben:
Dann frag ich mal wie du das ganze Öl aus dem Kreislauf rausbekommst ohne alle Teile auszubauen und zu spülen?


Hast es selber beantwortet.
Spülen, einfach mal einen Liter mehr Kaufen.
Wie gesagt, ich Persönlich sehe Öl als eines der Billigsten aber auch der Wichtigsten Sachen am Wagen an.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747334 Geschrieben: 01.07.2018 - 23:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Viperopc hat folgendes geschrieben:
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Muss aufjedenfall Servoöl nachfüllen. Hab mir jetzt einfach eines mit der Dexron 2 Spezifikation herausgesucht.

Link: https://produkte.liqui-moly.biz/top-tec-atf-1100-2.html

Wieviel Liter davon brauche ich? Reicht 1 Flasche?

Beim Verteilergetriebe soll/ muss das original Opel ÖL rein. Oder?

Muss ich am Differenzial auch noch ÖL-Wechsel o.ä. durchführen?



Gruß


In den gesammtem System ist ja nur ca 1 Liter drinne. Also wenn du 1 L holst hast du mehr als genug.

Im VG nehme ich auch nur das Originale von Opel.

Das Diff Öl wechsel ich Persönlich bei meinem Monterey oder Omega (Welcher das gleiche Diff wie der Calli hat) alle 30.000km
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747336 Geschrieben: 01.07.2018 - 23:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,

vielen Dank für die vielen infos.

Ist das Öl vom Diff. nicht eigentlich eine Dauerfüllung?

Wie tauscht man das Öl vom Diff. am besten? Gibts dazu eine Anleitung?

Welches Öl soll man dafür verwenden? Normal SAE 90 mit diesen 0,25 l Zusatz, oder?


Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747337 Geschrieben: 02.07.2018 - 00:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja eigentlich
Und was bedeutet bei den Autobauern ein Leben Lang 8 Jahre oder 160.000km. Ist wie mit den Automatikgetrieben. Diese haben eine Lifetime Füllung. Was 160.000km bedeutet. Den diese sagen länger soll ein Auto nicht halten und es ist ein neuer zu Kaufen.
Da viele aber länger fahren raten selbst die Vertragswerkstädten nicht bis 160TKm zu warten und zu Wechseln.

Wechseln ist einfach. Deckel ab, da es keine ablasschraube gibt. Alles schön Sauber machen, abdichten und wieder zu. Befüllen über die Füll / Kontrollschraube bis es herraustropft.

Öl mit zusatz war früher. 19 42 382 plus Additiv 19 70 452 wenn mit Sperre oder LSD Achse

Es würde ein GL4 Öl SAE80 reichen oder mit Sperre dann Hypoid-Getriebeöl (GL5) LS SAE 85W-90.
Es sei den du bist wie ich mit 3 T Anhänger oder mal in Querfahrt unterwegs.
Dann lieber das Castrol (SAF-XJ) Syntrax Limited Slip 75W 140.

Ich gehe aber davon aus das du Normal fährst. Dann reicht ein Diff Ölwachsel alle 90TKm mit GL5 Öl
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.058 Sekunden

Wir hatten 335751473 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002