Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 22266 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 0
Gäste Online: 339
Insgesamt: 339 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Anzeige/Werbung

Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de
Opelwerkzeug.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Lambdasonde defekt?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
street-king58
Gesperrter User
Gesperrter User
Dabei seit: 16.05.2010
Beiträge: 540


Beitrag: 555080 Geschrieben: 07.10.2010 - 20:15 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi ich hab glaub den fehler gefunden , es war der FH 13 laut tabelle die Sonde.

Habe die suche benutz und gefunden wie man sie kontrolliert, habe beim laufenden motor die Fh ausgelesen, es war immernoch die 13

Habe dan laut anleitung mit dem mutlimeter gemessen, er zeigt mir den wert 580 an! Ich habe den motor bis betriebstemperatur laufen lassen, der wert hat nur 580 ereicht.

Ist meine sonde kaputt? Läuft mein cali deswegen unrund? Nimmt er deswegen spät gas an?

Bitte helft mir heul.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Himbo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.07.2010
Alter: 34
Beiträge: 1555
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-Bad Bramstedt
Auto: Opel Calibra Last Edition
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 555084 Geschrieben: 07.10.2010 - 20:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wird zu 99% die Sonde sein.

Der FC 13 sagt in deinem Fall auch schon aus "O2 Sensor Kreis offen" bzw. "O2 Sensor lineares Signal" o.ä.

Der Spannungswert sollte sich normalerweise zwischen ca. 100-900mV bewegen.
Deine Sonde regelt einfach nichtmehr.

Das Steuergerät erkennt, wenn die Spannungskurve gleich bleibt und schaltet von mehreren Bedingungen abhängig die Motorkontrolleuchte ein.

z.B. Kühlmitteltemperatur größer als 70° und der Wert der Lambdasonde pendelt für 3min oder mehr nur von dem Bereich von 350mV-550mV.

Dann wird der Ersatzwert von 450mV genommen.

Die Lambdasonde ist mit eines der wichtigsten Teile für die Gemischzusammensetzug.
Sollte wohl daran liegen.

Gruß

_________________
Wo drückt der Schuh? Er drückt auf's Gas!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
street-king58
Gesperrter User
Gesperrter User
Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2010
Beiträge: 540


Beitrag: 555085 Geschrieben: 07.10.2010 - 20:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Himbo hat folgendes geschrieben:
Wird zu 99% die Sonde sein.

Der FC 13 sagt in deinem Fall auch schon aus "O2 Sensor Kreis offen" bzw. "O2 Sensor lineares Signal" o.ä.

Der Spannungswert sollte sich normalerweise zwischen ca. 100-900mV bewegen.
Deine Sonde regelt einfach nichtmehr.

Das Steuergerät erkennt, wenn die Spannungskurve gleich bleibt und schaltet von mehreren Bedingungen abhängig die Motorkontrolleuchte ein.

z.B. Kühlmitteltemperatur größer als 70° und der Wert der Lambdasonde pendelt für 3min oder mehr nur von dem Bereich von 350mV-550mV.

Dann wird der Ersatzwert von 450mV genommen.

Die Lambdasonde ist mit eines der wichtigsten Teile für die Gemischzusammensetzug.
Sollte wohl daran liegen.

Gruß


Ich habe monate lang nachdem fehler gesucht und es ist dan wirklich die sonde? Wie teuer koster die den?

Kann ich sie aus ebay kaufen???

Edit: er hat gependelt, bis 600 aber nur einmal dan ging er unter 580 dan immer runnter und hoch...


Zuletzt bearbeitet von street-king58 am 07.10.2010 - 20:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tagtraeumer
C-T Großmeister
C-T Großmeister
Dabei seit: 09.04.2003
Beiträge: 1702

Wohnort: D-76855 Annweiler
Auto: Opel Vectra C caravan 1.9CDTI
Beitrag: 555087 Geschrieben: 07.10.2010 - 20:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hätte noch ne nagelneue.. zum Einbau kam es nicht mehr
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
street-king58
Gesperrter User
Gesperrter User
Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2010
Beiträge: 540


Beitrag: 555092 Geschrieben: 07.10.2010 - 20:52 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Er stinkt auch richtig nach benzin, und ich habe immer fehlzündung, es knallt immer aus dem aupuff!

Kann man die Sonde auch selbser austauschen? Also macht die sonde seit monate die faxen heul.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OpelCalibra16V
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 25.11.2002
Beiträge: 1063
Danke-Klicks: 2
Wohnort: A-Gallneukirchen OÖ
Auto: Audi A4 Avant
Beitrag: 555094 Geschrieben: 07.10.2010 - 21:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo

Ich hab mir dazumal so ne Universalsonde bei E**y gekauft.
Hat glaub ich 30€ gekostet...................und wechsel war kein problem, hatte aber auch ne Hebebühne zur verfügung.

mfg
Roland

_________________
Opel Calibra 2.0l
Opel Kadett GSI 2.0l
Opel Vectra 2000 2.0l 16V 4x4
Opel Calibra 2.0l
Opel Calibra 2.0l 16V
Opel Calibra 2.0l 16V
Opel Vectra 2000 2.0l 16V
Opel Calibra 2.0l Color Edition
Opel Calibra 2.0l 16V
Audi A4 1.8T quattro
Audi TT quattro
Opel Calibra 2.0l
Audi S3 quattro
Opel Vectra 2.0l 4x4
Passat 3BG 1.9 TDI PD
Audi A3 1.8T quattro
Opel Calibra 2.0l
Audi A4 B5 1.8t Quattro
Audi A4 8K Avant Quattro
Audi A3 Sportback
Audi A4 8K Avant Quattro
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Himbo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.07.2010
Alter: 34
Beiträge: 1555
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-Bad Bramstedt
Auto: Opel Calibra Last Edition
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 555112 Geschrieben: 07.10.2010 - 22:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Teile bzw. Sensoren der Motorelektrik würde ich nur Original nehmen oder vom Bosch-Dienst.
In den meisten Sensoren ist eh Boschtechnik drin.

Da mag aber bestimmt jeder so seine eigenen Erfahrungen gemacht haben.

Wieso suchst du monatelang, wenn du nen FC hast?
Vielleicht war die Lamdasonde erst nur träge.
Meistens stimmt dann aber das Gemisch nichtmehr. Lambdasonde ist ja nunmal auch nen Hauptfaktor für das Gemisch.
Dein Motor lief dann auf dauer wohl immer fetter.
Kannst auch haben, dass die Lambdasonde durch das im Auspuff verbrennende Benzin zu heiß wurde und dann jetzt mal der FC kam.

Sei froh, wenn's der Kat überlegt hat.
Hatte es damals bei meinem NE auch. Der Kat hats aber überstanden.
Gibt aber auch andere Beispiele.

Gruß

_________________
Wo drückt der Schuh? Er drückt auf's Gas!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stenssss
R.I.P.
R.I.P.

Dabei seit: 02.08.2004
Beiträge: 9488
Danke-Klicks: 7
Wohnort: D-49124 Georgsmarienhütte
Auto: Opel Calibra C20NE (102 Kw) und Astra H Caravan 1.6 16V (95 Kw)
Auszeichnungen: 3
Ex-Dauerauftrag (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 2)
Beitrag: 555116 Geschrieben: 07.10.2010 - 22:10 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,
tausch die Sonde und gut ist es ja.gif
Übrigens ist die Sonde beim Bosch-Dienst wesentlich billiger als beim FOH.

@Himbo,
warum so eine komplexe und komplizierte Antwort, die sowieso kaum einer versteht, sag doch einfach: Sonde tauschen, fertig. lol.gif

_________________
Gruß aus GM-Hütte von
Josef

Historie: NSU Prinz 4, NSU TT, Kadett B + D SR + E GSI und dann CALIBRA + Astra H Kombi


Bei Fehlern immer vom einfachsten Fehler ausgehen

Alle Antworten die ich gebe sind "ohne Gewähr".
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
street-king58
Gesperrter User
Gesperrter User
Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2010
Beiträge: 540


Beitrag: 555130 Geschrieben: 07.10.2010 - 22:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Himbo hat folgendes geschrieben:
Teile bzw. Sensoren der Motorelektrik würde ich nur Original nehmen oder vom Bosch-Dienst.
In den meisten Sensoren ist eh Boschtechnik drin.

Da mag aber bestimmt jeder so seine eigenen Erfahrungen gemacht haben.

Wieso suchst du monatelang, wenn du nen FC hast?
Vielleicht war die Lamdasonde erst nur träge.
Meistens stimmt dann aber das Gemisch nichtmehr. Lambdasonde ist ja nunmal auch nen Hauptfaktor für das Gemisch.
Dein Motor lief dann auf dauer wohl immer fetter.
Kannst auch haben, dass die Lambdasonde durch das im Auspuff verbrennende Benzin zu heiß wurde und dann jetzt mal der FC kam.

Sei froh, wenn's der Kat überlegt hat.
Hatte es damals bei meinem NE auch. Der Kat hats aber überstanden.
Gibt aber auch andere Beispiele.

Gruß


Hi Fh ging bei mir nicht da, was am tacho kaputt war... sonst hätt ich es schon längs gelesen.

Hab erst den fehler gefunden warum das nicht ging, habs erst letze woche repariert bekommen.

Wie teuer kostet er den beim bosch dienst? Ich hoffe dan läuft mein cali wieder endlich rund!!!

Danke für deine ausfürhliche antworten!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tagtraeumer
C-T Großmeister
C-T Großmeister
Dabei seit: 09.04.2003
Beiträge: 1702

Wohnort: D-76855 Annweiler
Auto: Opel Vectra C caravan 1.9CDTI
Beitrag: 555178 Geschrieben: 08.10.2010 - 13:03 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

das mit dem originalteil ist keks- die universalen sind absolut gleichwertig.. da ist nur kein stecker drangelötet und schon kosten sie die hälfte
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 40
Beiträge: 3191
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 555181 Geschrieben: 08.10.2010 - 13:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Tagtraeumer hat folgendes geschrieben:
das mit dem originalteil ist keks- die universalen sind absolut gleichwertig.. da ist nur kein stecker drangelötet und schon kosten sie die hälfte


Und diese Aussage kannst du als jahrelanger Ingenieur aus dem Bereich Lambdasonden-Qualitätskontrolle einfach so aus dem Ärmel schütteln? Du glaubst doch nicht wirklich, dass eine 30 EUR Lambdasonde genauso gut ist, wie eine von Bosch? Was ist, willst du deine universal Lambdasonde hier etwa jemanden schmackhaft machen?

Ich hab schon Leerlaufregler von ebay gekauft, die tun zwar das was sie sollen, aber absolut gleichwertig mit dem Bosch Leerlaufregler sind sie sicher nicht. Wird man dann spätestens an der Lebensdauer merken.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
CreativeOpel
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 28.10.2008
Beiträge: 1394
Danke-Klicks: 8

Auto: Opel Zafira C Tourer + Insignia CT B14NET + A16XHT
Auszeichnungen: 1
Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 555208 Geschrieben: 08.10.2010 - 17:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Eine Lamd sonde ist ein Normales Verschleißteil genau so wie der Luftmassenmesser... im schnitt halten die teile ca. 80 000tkm danach baut die Messleistung ab... mein Astra lief auch prima nur der verbrauch war etwas hoch... 40l-> 350km max... hab dann eine neue Lamda reingemacht und dann wurde mir auch das auch gesagt, mit dem Verschleiß, zeit dem komm ich 150km weiter und der Motor geht auch wieder etwas besser im Teilastbereich, man kann leichter bei 30 aus dem 5. Gang Rausbeschleunigen.

Stecker sollten soweit ich weiß Gequetscht werden und nicht Gelötet....
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tagtraeumer
C-T Großmeister
C-T Großmeister
Dabei seit: 09.04.2003
Beiträge: 1702

Wohnort: D-76855 Annweiler
Auto: Opel Vectra C caravan 1.9CDTI
Beitrag: 555278 Geschrieben: 09.10.2010 - 07:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achilles84 hat folgendes geschrieben:
Tagtraeumer hat folgendes geschrieben:
das mit dem originalteil ist keks- die universalen sind absolut gleichwertig.. da ist nur kein stecker drangelötet und schon kosten sie die hälfte


Und diese Aussage kannst du als jahrelanger Ingenieur aus dem Bereich Lambdasonden-Qualitätskontrolle einfach so aus dem Ärmel schütteln? Du glaubst doch nicht wirklich, dass eine 30 EUR Lambdasonde genauso gut ist, wie eine von Bosch? Was ist, willst du deine universal Lambdasonde hier etwa jemanden schmackhaft machen?

Ich hab schon Leerlaufregler von ebay gekauft, die tun zwar das was sie sollen, aber absolut gleichwertig mit dem Bosch Leerlaufregler sind sie sicher nicht. Wird man dann spätestens an der Lebensdauer merken.

nö wieso sollt ich? mich juckt das net ob er sie will oder net- aber es spielt bei dem ne einfach keine rolle.. und das sind keine jahrelangen messergebnisse osndern erfahrungen mit dem ding.
sry das ich dein weltbild angegriffen hab psycho.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Himbo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.07.2010
Alter: 34
Beiträge: 1555
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-Bad Bramstedt
Auto: Opel Calibra Last Edition
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 555331 Geschrieben: 09.10.2010 - 16:55 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

stenssss hat folgendes geschrieben:
Hi,
@Himbo,
warum so eine komplexe und komplizierte Antwort, die sowieso kaum einer versteht, sag doch einfach: Sonde tauschen, fertig. lol.gif


Eben drum, weil es erst niemand versteht und man es manchen Leuten mit recht simplen Beispielen doch ganz gut erklären kann.

Ich denke mal die meisten, die solch ein Forum besuchen, wissen auch gerne mal die Hintergründe... Was passiert, was geht genau kaputt, wie wirkt es sich aus etc. etc.

Sonst könnten sie ihr Auto auch in die Werkstatt bringen, das Teil überteuert tauschen lassen und dumm sterben vocalize.gif


Und zu dem Streit ob Zubehör- oder Originalteil...:

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen.
In den meisten elektrischen Bauteilen sind so gesehen eigentlich nur relativ "simple" Teile und Messtechnik verbaut.
Trotzdem wird im Zubehör leider auch mal (nicht immer, das will ich garnicht behaupten) am Material gespart.
z.B. einige Radlager ausm Zubehör kannste auch nach 1-2 Jahren wieder rausschmeißen und das bei normaler Fahrweise und 20.000km/Jahr.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich sowas wie alle Sicherheitsrelevanten Dinge nur original oder vom namenhaften Zulieferer kaufe.

Aber wie gesagt, jeder sieht das anders, was auch ok ist.

Gruß

_________________
Wo drückt der Schuh? Er drückt auf's Gas!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
street-king58
Gesperrter User
Gesperrter User
Themenstarter
Dabei seit: 16.05.2010
Beiträge: 540


Beitrag: 555669 Geschrieben: 11.10.2010 - 21:37 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Himbo hat folgendes geschrieben:
stenssss hat folgendes geschrieben:
Hi,
@Himbo,
warum so eine komplexe und komplizierte Antwort, die sowieso kaum einer versteht, sag doch einfach: Sonde tauschen, fertig. lol.gif


Eben drum, weil es erst niemand versteht und man es manchen Leuten mit recht simplen Beispielen doch ganz gut erklären kann.

Ich denke mal die meisten, die solch ein Forum besuchen, wissen auch gerne mal die Hintergründe... Was passiert, was geht genau kaputt, wie wirkt es sich aus etc. etc.

Sonst könnten sie ihr Auto auch in die Werkstatt bringen, das Teil überteuert tauschen lassen und dumm sterben vocalize.gif


Und zu dem Streit ob Zubehör- oder Originalteil...:

Jeder macht seine eigenen Erfahrungen.
In den meisten elektrischen Bauteilen sind so gesehen eigentlich nur relativ "simple" Teile und Messtechnik verbaut.
Trotzdem wird im Zubehör leider auch mal (nicht immer, das will ich garnicht behaupten) am Material gespart.
z.B. einige Radlager ausm Zubehör kannste auch nach 1-2 Jahren wieder rausschmeißen und das bei normaler Fahrweise und 20.000km/Jahr.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich sowas wie alle Sicherheitsrelevanten Dinge nur original oder vom namenhaften Zulieferer kaufe.

Aber wie gesagt, jeder sieht das anders, was auch ok ist.

Gruß


100% zustimmung!!!

Eine frage hätt ich noch, passt die sonde vom 16 v beim NE auch? Auch von der länge??
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen




© 2002-2024 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.062 Sekunden

Wir hatten 424345141 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002