Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Fanshop
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26179 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 33
Insgesamt: 37 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - C20LET qualmt + verbraucht Öl. Motorrevision nötig?

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1100
Danke-Klicks: 15
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: Opel/Ford. Calibra/Mustang. C20LET/GT V8.
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 644980 Geschrieben: 02.05.2012 - 20:09 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hallo miteinander

ich glaube ich habe ein größeres problem mit meinen neuen turbo. starker ölverbrauch, starke rauchentwicklung (beim starten, anfahren und nach längeren laufen am stand) und ein klackern das eindeutig vom unteren motorbereich kommt. da der wagen zwei jahre nicht bewegt wurde dachte ich das rauchen kommt vom langen stehen, aber da ich ihn jetzt etwas länger gefahren bin und der ölverbrauch so hoch ist (ca. 1l auf 500km) glaube ich das sich da was gröberes anbahnt. sollte man da den kompletten motor überholen oder muß ich nicht gleich vom schlimmsten ausgehen sm-question.gif sehrtraurig.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Lomax
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 02.03.2004
Alter: 18
Beiträge: 2031
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-88521
Auto: LET
Beitrag: 644985 Geschrieben: 02.05.2012 - 20:21 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Mess mal die Kompression der einzelnen Zylinder.
Sind jetzt nur Mutmaßungen. Ölabstreifringe der Kolben defekt - Ventilschaftdichtungen defekt...
Wenn Geräusche von unten kommen , könnte es schon ein KW-Lagerschaden sein.

Wer weiß , warum der die letzten 2 Jahre schon Stand....

Vg

_________________
http://calibra.cc/gallery.php?id=2671

http://g-sound.jimdo.com/

FB: G-Sound / Hifischeune --> Hier gibt es Dämmung - LS - Verstärker - Kabel und Zubehör
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleischwurst1
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 16.10.2004
Alter: 32
Beiträge: 6743
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-96120 Bamberg
Auto: Opel Calibra C20LET & X30GEK
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 644998 Geschrieben: 02.05.2012 - 21:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

kompression ist shconmal ganz gut. dann schau mal in den ansaugtrakt ob da übermäßig viel öl ist. evtl. ists auch der turbolader.

_________________
KFZ-Techniker-Meister
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2200
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 2)
Beitrag: 645044 Geschrieben: 02.05.2012 - 23:18 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

blueshark hat folgendes geschrieben:
.. starker ölverbrauch, starke rauchentwicklung (beim starten, anfahren und nach längeren laufen am stand) und ein klackern das eindeutig vom unteren motorbereich kommt.

da der wagen zwei jahre nicht bewegt wurde dachte ich das rauchen kommt vom langen stehen,


Lief das Auto denn vor der langen Standzeit einwandfrei?

Wenn der Lader vor der Standzeit nicht geölt hat und dessen Öl nicht vorher auch im Auspuff verraucht ist, warum sollte der Lader dann jetzt nach der Standzeit hin sein? Höchstens, wenn der nach dem Starten die erste Zeit trocken gelaufen ist, vielleicht.

Wie ist das ansonsten eigentlich mit einem geschlossenen Motor, der lange steht? Ich dachte, da kann im Inneren durch langes Stehen eigentlich nichts kaputt gehen. Oder doch?

Klackern ist natürlich kein so gutes Zeichen...

_________________
Gruß Christian

http://www.calibra-club-rheinland.de/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleischwurst1
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 16.10.2004
Alter: 32
Beiträge: 6743
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-96120 Bamberg
Auto: Opel Calibra C20LET & X30GEK
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 645047 Geschrieben: 02.05.2012 - 23:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

die kolbenringe könntne evtl. festbacken.

aber so wie ich das seh, hat er das auto erst gekauft und das auto war vorher beim vorbesitzer so lange gestanden

_________________
KFZ-Techniker-Meister
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2200
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 2)
Beitrag: 645052 Geschrieben: 02.05.2012 - 23:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Fleischwurst1 hat folgendes geschrieben:
die kolbenringe könntne evtl. festbacken.

aber so wie ich das seh, hat er das auto erst gekauft und das auto war vorher beim vorbesitzer so lange gestanden


Aha, ja wenn das so ist, dann kann es ja alles sein, was der Vorbesitzer verschwiegen hat.. psycho.gif

Bei starker Rauchentwicklung, würd ich dann auf Lader tippen, isses ja meistens.
Nur das Klackern passt nicht dazu...

Na ja, spekulieren bringt ja nichts.

Lader ist ja einfacher zu prüfen, als das Motorinnere, deswegen würd ich damit mal anfangen, ob da viel Öl in der Ladeluftverrohrung ist und im LLK. Evtl. mal Turboknie abmachen und Lader sichten. Kompressionsmessung ist auch nicht viel Aufwand. Vielleicht weiß man nach den Sachen dann schon mehr.

_________________
Gruß Christian

http://www.calibra-club-rheinland.de/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1100
Danke-Klicks: 15
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: Opel/Ford. Calibra/Mustang. C20LET/GT V8.
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 645209 Geschrieben: 03.05.2012 - 21:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ok
danke für die schnellen antworten top.gif

hab heute mal den schlauch vom ladeluftkühler abgenommen und nur ganz wenig öl gesehen, war aber nur dort wo der schlauch darübergestülpt wird. ist das ok so oder soll ich die ganze ladeluftverrohrung checken? ach ja, der cali ist beim vorbesitzer so lange gestanden.

ich habe noch zwei weitere fragen bzw.probleme. 1. seit 2 tagen ist der leerlauf sehr unruhig manchmal knapp vorm absterben. ich glaube das kommt erst wenn er warm ist. wenn ich zwischen 2000 und 2500 touren im dritten gang fahre kommen immer kurze ruckler bzw. aussetzer.was könnte das sein?

2. mir drückt es aus dem servobehälter öl raus . was könnte das sein (allrad ist außer betrieb)
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blueshark
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Themenstarter
Dabei seit: 03.01.2004
Alter: 44
Beiträge: 1100
Danke-Klicks: 15
Wohnort: A-7031 krensdorf-österreich 
Auto: Opel/Ford. Calibra/Mustang. C20LET/GT V8.
Auszeichnungen: 1
Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 647342 Geschrieben: 20.05.2012 - 09:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hallo

habe gestern eine kompressionsmessung gemacht und da ist folgendes dabei raugekommen.

am ersten zylinder waren es 14 bar und bei den anderen drei waren es 12,5 bar. nach der zweiten messung mit etwas öl reinkippen sind die 14 bar am ersten zylinder gleich geblieben und die anderen drei auf 13 bar angestiegen.

was kann man da jetzt daraus erkennen? ich glaube das sind zu hohe werte oder? wiejetzt1.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Silverspeed
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 24.01.2007
Beiträge: 614
Danke-Klicks: 3

Auto: Opel Calibra Turbo c20let
Beitrag: 647380 Geschrieben: 20.05.2012 - 18:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zu hohe werte?Seit wann?

Die Werte sind vllt für nen alten Motor erstaunlich hoch,glaube der hat gewiss schon was runter...
Aber ansonsten ist da alles ok,man kann zwar nun streiten wegen den unterschieden,doch das ist nicht SO Dramatisch
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BoehserCali
Technik-Moderator
Technik-Moderator

Dabei seit: 10.05.2002
Alter: 51
Beiträge: 3508
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-47198 Duisburg
Auto: Calibra Turbo Classic - Vectra C Caravan Cosmo X20LET - Z32SE
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 647414 Geschrieben: 21.05.2012 - 09:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Der Unterschied zwischen den Zylindern ist zu groß (1,5), sollte max. 1 haben.

Die steigenden Werte bei der Messung deuten schon mal auf verschlissene Kolbenringe hin.

_________________
Personalführung ist…
...die Fähigkeit seine Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird.


Calibra 16V 4x4 RIP
Calibra Turbo Classic I
Anhänger z. Z. Umbauphase
Verkaufter Calibra MV6
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nutz
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 25.06.2008
Alter: 35
Beiträge: 6312
Danke-Klicks: 29
Wohnort: D-30880
Auto: G5 GTI ED30 SLS
Auszeichnungen: 1
Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 647415 Geschrieben: 21.05.2012 - 09:45 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klare Sache: Turboleiche gekauft, an dem quasi alles kaputt und nix repariert wurde vom Vorbesitzer, bis er gar nicht mehr lief...und dann wird erzählt, er stünde lange und man könne deshalb nix garantieren...fast schon Standard, wenn man n Turbo unter 6000€ kauft. traurig.gif

Am besten Motor raus und alles kontrollieren. Kann auch n Riss im Kopf sein, oder auch nur die Kopfdichtung, etc. Oder auch nur der Lader, wenn er so ruckelt beim Fahren. Mutmaßen bringt da absolut nix, der Kopf muss runter. Dann Ventile, Lager, Dichtungen, Kolbenringe etc alles checken. Kann man eigentlich alles auch wechseln, wenn man den Block im Motorraum lässt. Einfach Ölwanne ab und Kopf ab, dann kann man die Pleuel lösen und nach oben komplett rausziehen. Nur die Kurbelwelle selbst kann man so nich rausnehmen, falls die was hat.

_________________
Greetz, Flo
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2200
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 2)
Beitrag: 647416 Geschrieben: 21.05.2012 - 10:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Kann natürlich sein, dass der ganze Motor kurz vor dem Abwinken ist. Muss aber nicht. Ich würde das erstmal nicht so schwarz sehen. zwinkern.gif

Der Kompressionsunterschied mit Öl und ohne Öl ist ja nur 0,5 bar, das ist ja nicht viel, also soooo schlecht werden die Kolbenringe noch nicht sein. Der Unterschied von Zyl 1 zu den anderen Zylindern, na ja, ist etwas hoch aber der Motor kann durchaus noch ne Weile gut laufen.

Bevor ich den Motor revidieren lassen würde, würde ich auf jeden Fall erstmal den Lader prüfen. Vielleicht raucht es nur wegen dem Lader und der Motor läuft sonst noch gut.


Edit: Öl aus dem Servobehälter: entweder schäumt das Servoöl wegen einem Leck auf oder es ist einfach zu viel Servoöl drin. Beim Allrad ist die Befüllungsvorschrift anders, der Ölstand wird erst nach vielfachem Betätigen des Bremspeadls (bei Zündung ein) eingestellt, nicht wie beim Fronttriebler einfach zwischen min und max. Aber besser etwas zuviel drin als zu wenig. Bei zu wenig fängt die Servopumpe an zu surren und kann Schaden nehmen. Ich hab auch immer etwas zuviel drin. Wenn was am Ausgleichsbehälter rauskommt, putz ichs weg und gut. biggrin.gif

_________________
Gruß Christian

http://www.calibra-club-rheinland.de/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSl1
Developer
Developer

Dabei seit: 25.08.2006
Beiträge: 4885
Danke-Klicks: 50

Beitrag: 647451 Geschrieben: 21.05.2012 - 14:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zu dieser Frage:
calibaba 1 hat folgendes geschrieben:
Wie ist das ansonsten eigentlich mit einem geschlossenen Motor, der lange steht? Ich dachte, da kann im Inneren durch langes Stehen eigentlich nichts kaputt gehen. Oder doch?
Ich habe einmal einen Bericht gesehen, wo mit einem Endoskop in die Brennräume eines Motors hineingeschaut wurde, der SEHR viel Jahre stand. Dort hatte sich dann an der Zylinderwand, wo die obere Kolbenkante stand so eine Art "Korrosions"-Ring gebildet. Kann natürlich eine Besonderheit in diesem Fall gewesen sein, aber auch nach dem Laufenlassen des Motors, war dieser "Abdruck" nicht verschwunden.

(Ich halte es mit Fz. die nicht bewegt werden so, dass ich sie so alle halbe Jahre mal starte und laufen lasse, bis alles warm ist. Da wird alles mal wieder geschmeidig und alle Dichtringe, Ventile (nicht nur die im Zyl.kopf) usw. werden mal bewegt.)

M.

_________________
Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Abkürzung unbekannt? Hier weiterlesen... oder noch mehr hier zu finden
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rexiz
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 19.07.2009
Alter: 28
Beiträge: 626
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-Ostsachsen
Auto: Calibra Z20LEH 4x4
Auszeichnungen: 2
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 647454 Geschrieben: 21.05.2012 - 14:42 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Zitat:
Klare Sache: Turboleiche gekauft,... **** ...fast schon Standard, wenn man n Turbo unter 6000€ kauft.

...wenn ich das lese, verstehe ich die Welt nicht mehr.
Ich habe selbst seit einiger Zeit einen originalen Turbo mit nachweislich revidierten Motor zu Verkauf stehen. Mittlerwele für 4600VB, aber selbst dann klingelt noch nicht ein mal das Telefon, oder findet sich eine Email ein.
Es ist arm, aber wahr.
Also Zitate, wie dass das erwähnte, sollten mal überdacht werden.

Sry für Offtopic...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2200
Danke-Klicks: 25
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 2)
Beitrag: 647488 Geschrieben: 21.05.2012 - 17:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Rexiz hat folgendes geschrieben:
...wenn ich das lese, verstehe ich die Welt nicht mehr.
Ich habe selbst seit einiger Zeit einen originalen Turbo mit nachweislich revidierten Motor zu Verkauf stehen. Mittlerwele für 4600VB, aber selbst dann klingelt noch nicht ein mal das Telefon, oder findet sich eine Email ein.
Es ist arm, aber wahr.
Also Zitate, wie dass das erwähnte, sollten mal überdacht werden.
Sry für Offtopic...


Nun ja, zu deinem Cali kann man jetzt hier gar nichts sagen, weil da keine Informationen hier stehen. Irgendwo muss da ja ein Haken sein, wenn der für 4.600 VB nicht weggeht. (Denke ich jetzt erstmal so, ohne irgendetwas zu wissen) Aber das gehört ja nicht hier in den Thread. Wenn du über den Preis deines Turbos diskutieren willst, solltest du einen eigenen Thread aufmachen. Wäre ja vielleicht mal interessant. Vielleicht erfährst du dann auch die Sichtweisen anderer Leute über dein Auto. zwinkern.gif

Aber hier in diesem Thread geht es ja eigentlich um die Ursache für den qualmenden Motor. zwinkern.gif

_________________
Gruß Christian

http://www.calibra-club-rheinland.de/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.077 Sekunden

Wir hatten 335974669 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002