Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26356 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 4
Insgesamt: 5 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Welche Ölwannendichtung V6

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5589
Danke-Klicks: 51
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 640445 Geschrieben: 29.03.2012 - 09:50 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Nicht das ich wüsste, deswegen am besten mit etwas Motordichtmasse einsetzen, meine sifft nämlich etwas.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640446 Geschrieben: 29.03.2012 - 09:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Dirko Dichtmasse Rot hab ich schon da. Bloß stellt sich gerade für mich die Frage, ob ich dann die Alu Ölwanne überhaupt einbauen soll.

Eine andere Frage. Die V6 Ölwanne kann man nicht einfach so abnehmen oder? Da war doch was...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5589
Danke-Klicks: 51
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 640449 Geschrieben: 29.03.2012 - 10:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Doch am 2.5er schon am 3 Liter beim omega ist die allerdings 2 teilig und deswegen eingeklebt ist aber trotzdem lösbar nur nicht so einfach, hab damals glaub ich fast ne Stunde gebraucht.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640455 Geschrieben: 29.03.2012 - 11:12 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Soo, hab mich schlau gemacht. Die Dichtung klebe ich mit Dirko Dichtmasse ein. Ölsaugrohr und Füllstandssensor bekommen ebenfalls eine neue Dichtung verpasst.

Am V6 gibt es zwei Möglichkeiten die Ölwanne raus zu nehmen:

Möglichkeit 1

- Wagen aufbocken
- Hosenrohre abnehmen
- Achsträger beifahrerseitig lösen (Achtung hintere Schraube nicht ganz raus drehen)
- Bei Fahrzeugen mit Klima muss die obere Schraube am Klimakompressor gelöst werden (da hängt die Klimaleitung dran)
- Getriebeseitig dieses Sicherungsblech zum Schwungrad abnehmen (sind 3 Schrauben)

Möglichkeit 2

- Wagen aufbocken
- Hosenrohre abnehmen
- Bei Fahrzeugen mit Klima muss die obere Schraube am Klimakompressor gelöst werden (da hängt die Klimaleitung dran)
- Getriebeseitig dieses Sicherungsblech zum Schwungrad abnehmen (sind 3 Schrauben)
- mit einer Motorbrücke oder Motorkran den Motor etwas anheben (geht eben nur, wenn man die Möglichkeit hat)

Bei beiden Varianten immer neue Schrauben verwenden, Gewinde freischneiden und Loctite für die Schrauben verwenden. Alles nach Drehmoment ist selbstverständlich. Wenn ich zu viel Zeit habe, mache ich bei dem Wechsel meiner Ölwanne eine Anleitung fertig. Wahrscheinlich nach Variante 1.

Gruß

Irfan
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
caliebhaber
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 30.12.2003
Beiträge: 4537
Danke-Klicks: 11
Wohnort: D-Rhein/Main
Auto: Calibra 2.0i LPG / Calibra Turbo DTM Editon
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 640457 Geschrieben: 29.03.2012 - 11:23 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achilles84 hat folgendes geschrieben:

Möglichkeit 2

- Wagen aufbocken
- Hosenrohre abnehmen
- Bei Fahrzeugen mit Klima muss die obere Schraube am Klimakompressor gelöst werden (da hängt die Klimaleitung dran)
- Getriebeseitig dieses Sicherungsblech zum Schwungrad abnehmen (sind 3 Schrauben)
- mit einer Motorbrücke oder Motorkran den Motor etwas anheben (geht eben nur, wenn man die Möglichkeit hat)

Bei beiden Varianten immer neue Schrauben verwenden, Gewinde freischneiden und Loctite für die Schrauben verwenden. Alles nach Drehmoment ist selbstverständlich. Wenn ich zu viel Zeit habe, mache ich bei dem Wechsel meiner Ölwanne eine Anleitung fertig. Wahrscheinlich nach Variante 1.

Gruß

Irfan



Wie hebt man den den Motor an, ohne Motorhalter am Längsträger wegzuschrauben?

_________________
Biete 1x Beige+ 1x schwarze Lederausstattung aus Rechtslenker mit TOP-Fahrersitz!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebu
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 30.01.2005
Alter: 33
Beiträge: 5589
Danke-Klicks: 51
Wohnort: D-Sohren
Auto: Opel Calibra x30xe
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 640458 Geschrieben: 29.03.2012 - 11:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Das hab ich mich auch gefragt. Ich meine der Achsträger muss aber gar nicht abgesenkt werden wegen Variante 1. Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, dass ich das gemacht habe.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640469 Geschrieben: 29.03.2012 - 12:19 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

caliebhaber hat folgendes geschrieben:
Wie hebt man den den Motor an, ohne Motorhalter am Längsträger wegzuschrauben?


Ich ergänze das dann, wenns soweit ist. Am V6 bin ich mir mit der Motorenaufhängung nicht ganz sicher. Den hatte ich noch nicht draußen.

nebu hat folgendes geschrieben:
Das hab ich mich auch gefragt. Ich meine der Achsträger muss aber gar nicht abgesenkt werden wegen Variante 1. Kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, dass ich das gemacht habe.


Ich meine die bekommt man so nicht ab. Hatte es mal bei mir vor Jahren probiert.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1261
Danke-Klicks: 31
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 640470 Geschrieben: 29.03.2012 - 12:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich lass immer den Achsträger ab.Die Ölwanne geht so nicht raus!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 39
Beiträge: 15105
Danke-Klicks: 76
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 640474 Geschrieben: 29.03.2012 - 13:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achilles84 hat folgendes geschrieben:
So jetzt muss ich das Thema nochmal hoch holen. Ich hab mir eine Alu Ölwanne besorgt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass es nicht für die Dichtung ist, die dünn mit den O-Ringen sind. Die Ölwanne hat keine Kerbe um diese einzustecken, sondern glatt. Sprich mit dieser Aluölwanne müsste ich auch die flache Korkdichtung fahren.

http://www.ebay.de/itm/Olwannendichtung-Opel-Calibra-Vectra-A-2-5-V6-C25XE-/380371236293?pt=DE_Autoteile&hash=item588fe475c5

Jetzt meine Frage. Gibt es diese flache Korkdichtung auch aus Gummi?


Da kommt gar keine Dichtung rein. Ist vom Vectra B. Ab einer bestimmten Fahrgestellnummer sind die ohne Dichtung. So einen Motor habe ich ja bei mir drin. Die Ölwanne ist nur eingeklebt (glaub ich hatte diese Automatikdose von Petec) und verschraubt. Da ölt nix mehr biggrin.gif

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640479 Geschrieben: 29.03.2012 - 14:05 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

OPRCali hat folgendes geschrieben:
Achilles84 hat folgendes geschrieben:
So jetzt muss ich das Thema nochmal hoch holen. Ich hab mir eine Alu Ölwanne besorgt. Jetzt ist mir aufgefallen, dass es nicht für die Dichtung ist, die dünn mit den O-Ringen sind. Die Ölwanne hat keine Kerbe um diese einzustecken, sondern glatt. Sprich mit dieser Aluölwanne müsste ich auch die flache Korkdichtung fahren.

http://www.ebay.de/itm/Olwannendichtung-Opel-Calibra-Vectra-A-2-5-V6-C25XE-/380371236293?pt=DE_Autoteile&hash=item588fe475c5

Jetzt meine Frage. Gibt es diese flache Korkdichtung auch aus Gummi?


Da kommt gar keine Dichtung rein. Ist vom Vectra B. Ab einer bestimmten Fahrgestellnummer sind die ohne Dichtung. So einen Motor habe ich ja bei mir drin. Die Ölwanne ist nur eingeklebt (glaub ich hatte diese Automatikdose von Petec) und verschraubt. Da ölt nix mehr biggrin.gif


Wie die hat gar keine Dichtung?! Wird die komplett eingeklebt? Die kriegt man ja nie wieder als ganzes raus o.O
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 39
Beiträge: 15105
Danke-Klicks: 76
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 640489 Geschrieben: 29.03.2012 - 14:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Klar. Hab die auch nachträglich schonmal ausgebaut und wieder neu abgedichtet. Kein Problem.
Da war auch als ich den Motor gekauft habe keine Dichtung drin.

Wozu auch ne Dichtung? Die Fläche ist plan und wird schön sauber gemacht. Dichtung au sder Tube drauf, ansetzen, Schrauben rein und fertig. Vorher alle Gewinde nachschneiden und die Schrauben mit Schraubensicherungsmittel einsetzen.

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640496 Geschrieben: 29.03.2012 - 14:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Welches Dichtmittel wird dann da verwendet? Die Schrauben zieht man dann logischerweise nicht mit Drehmoment an, erst nachdem das Dichtmittel ausgehärtet ist oder?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Himbo
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.07.2010
Alter: 29
Beiträge: 1550
Danke-Klicks: 39
Wohnort: D-Kiel
Auto: Opel Calibra Last Edition X30XE
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640516 Geschrieben: 29.03.2012 - 17:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hatte meine Aluwanne beim X25XE am Cali vor 2 Tagen erst raus.
Habe Ölwannendichtung, O-Ring des Ölstandsensor und Dichtung des Saugrohrs gemacht.

Um die Ölwanne raus zu bekommen, habe ich das Hosenrohr gelöst und abgelassen.
Dazu die Drehmomentstütze und den Motorhalter vorne rechts abgebaut und den Motor mit nem Motorkran angehoben.

Achtung: Wer bei der Aluwanne den Ölstandsensor verbaut hat, muss den O-Ring für den Stecker vom Vectra-B nehmen.
Die Variante für die Aluwanne wird beim Calibra komischerweise nicht aufgeführt.


Das es Ölwannen gibt, welche nur mit Dichtmasse eingesetzt werden, kann ich bestätigen.
Ab welcher Motornummer weiß ich aber nun nicht.
So schwer gehen die Wannen dann auch nicht ab.
Eigentlich wie gewohnt an den "Kerben" ein wenig hebeln. Ggf. ein wenig mehr als mit einer "normalen" Dichtung.
In der Firma hatten wir immer originale Dichtmasse von Opel mein ich.
Kannst ja mal beim FOH fragen, was die dafür haben wollen.

Ich glaube die Dichtflächen waren in dem Fall nicht komplett glatt, sondern so leicht "gemustert".
Mir fällt gerade der richtige Begriff dafür nicht ein MOTZ.gif

wave.gif

_________________
Wo drückt der Schuh? Er drückt auf's Gas!

Galerie auf C³ - letztes Update: 19.02.2014 - aktuelle Bilder immer ganz unten.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
OPRCali
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 18.05.2003
Alter: 39
Beiträge: 15105
Danke-Klicks: 76
Wohnort: D-23911 Salem
Auto: Opel Calibra V6 Last Edition X25XE mit I500 Nockenwellen und Schaltsaugrohr
Beitrag: 640523 Geschrieben: 29.03.2012 - 17:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Achilles84 hat folgendes geschrieben:
Welches Dichtmittel wird dann da verwendet? Die Schrauben zieht man dann logischerweise nicht mit Drehmoment an, erst nachdem das Dichtmittel ausgehärtet ist oder?


Drehmoment weiß ich nicht mehr. Glaub 25 Nm oder so. Ich hab die gleich festgezogen. Das was rausquillt dranlassen. Kannst du höchstens wenn es um die Optik geht nach dem Aushärten abschneiden.
Ich hab sowas hier benutzt: http://www.ebay.de/itm/Petec-Silikon-Dichtung-Matic-SD-SW-200ml-74-95Eur-Ltr-/260563980430?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item3caad2d08e
Fand ich ganz praktisch biggrin.gif

_________________
Papa 2008

- Meine Galerie bei C³: Link
- Mein Alltagscali bei C³: Link - VERKAUFT!

---->XOTIX-TEAM.DE!!<----
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Achilles84
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 25.09.2008
Alter: 35
Beiträge: 3190
Danke-Klicks: 47
Wohnort: TR-68519 Viernheim
Auto: Opel Calibra 4x4 Turbo
Auszeichnungen: 1
ECD 2013 Support (Anzahl: 1)
Beitrag: 640547 Geschrieben: 29.03.2012 - 20:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Wenn ich die Alu Ölwanne verwendet, welchen Ölstandsgeber soll ich da einbauen? Den vom Calibra oder den vom Vectra lassen?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.071 Sekunden

Wir hatten 341834335 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002