Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Supporter
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Aktuelle Umfragen
Adventskalender


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 21887 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 31
Insgesamt: 32 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - 4x4 Hydraulikanlage befüllen und entlüften

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
fixel
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 15.05.2006
Beiträge: 606

Wohnort: D-18055
Auto: Opel Calibra Rieger GTB 4x4 C20LET
Beitrag: 512310 Geschrieben: 21.03.2010 - 08:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

moin leute,

wollte gestern abend meine hydraulikanlage entlüften, da ich den druckspeicher gewechselt habe. die madenschraube am schaltventil ist aber leider zerwürgt mad.gif , bekomme diese also jetzt so auf die schnelle nicht mehr raus. habe dann die obere leitung lose geschraubt und versucht so zu entlüften....

woran merke ich das noch luft drin ist ? entlüftet sich die anlage mit der zeit von selbst ?
allrad funktioniert so weit, alle räder drehen....

vielen dank schon mal

bis denn
felix
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Silverspeed
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 24.01.2007
Beiträge: 630
Danke-Klicks: 3

Auto: Opel Calibra Turbo c20let
Beitrag: 512313 Geschrieben: 21.03.2010 - 09:17 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,
hier gab es neulich schonmal einen beitrag,wo ich nochmals drauf angesprochen habe die Madenschraube NIEMALS zu lösen.
DIe gibt es nicht mehr einzeln und meistens ist die auch zu fest!!!
Du kannst doch nicht einfach die Leitung lösen und entlüften.
Also fährst den Wagen auf die Bühne,ein Mann ans steuer der andere an den Behälter,du brauchst nichts zu lösen,einfach das Lenkrad immer wieder nach links und rechts einschlagen,kurz auf vollen einschlag immer halten,der Mann beim Behälter muss immer zusehen das er sich da keine luft zieht.
Das ist das schnellste und sicherste verfahren!
Gruss
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pretorian23
C-T Kenner
C-T Kenner

Dabei seit: 31.10.2009
Beiträge: 113

Wohnort: D-71397
Auto: OPEL Calibra 4x4 C20XE
Beitrag: 514199 Geschrieben: 27.03.2010 - 18:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

@ Silverspeed...
Habe das so versucht... nach 3 maligem entlüften nach deiner technik hatte ich immernoch luft in der Leitung.
Nachdem ich dann 1 mal mit der madenschraube entlüftet habe nach vollgender anleitung war die luft draußen:

- Sicherung Nr. 19 aus dem Sicherungskasten herausziehen
- Bypass-Schraube am Schaltventil um ca. 3 Umdrehungen öffnen (Madenschraube)
- Ausgleichsbehälter mit Hydrauliköl bis zur MAX-Markierung auffüllen
- Motor starten
- Fällt der Ölstand ab, sofort bis zur MIN-Markierung nachfüllen
- Motor ca. 15 Minuten laufen lassen
- Lenkung mehrmals von Anschlag zu Anschlag drehen und jeweils ca. 20 Sekunden in Endstellung halten
- Bypaß-Schraube für 20 Sekunden schließen und wieder öffnen
- Nach weiteren 20 Sekunden Bypaß-Schraube mit 1,5 Nm schließen
- Motor abstellen
- Sicherung einsetzen
- Zündung einschalten
- Bremspedal ca. 15 mal betätigen
- Ölstand kontrollieren: Bei betriebswarmen Öl (ca. 80°C) müß der Ölstand bis zur MAX-Marke reichen; bei kaltem Motor (ca. 20°C) bis zur MIN-Mark

Gruß Kai
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
SirSiggi
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 06.11.2005
Alter: 36
Beiträge: 1647
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-15234, Frankfurt Oder
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 514234 Geschrieben: 27.03.2010 - 20:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

pretorian23 hat folgendes geschrieben:
@ Silverspeed...
Habe das so versucht... nach 3 maligem entlüften nach deiner technik hatte ich immernoch luft in der Leitung.
Nachdem ich dann 1 mal mit der madenschraube entlüftet habe nach vollgender anleitung war die luft draußen:
i


Dito! Hab es auch einige Male ohne die Madenschraube probiert... Und das auch eine halbe Stunde lang... es geht dann eine zeitlang, bis sich die Luft wieder in der Servopumpe absetzt. Zum hundert prozentigen entlüften MUSS die Madenschraube nunmal geöffnet werden. Es mag sicher auch ohne gehen... und wer die Geräusche der Servopumpe dann überhört, kann sicher auch so gut damit Leben. Aber ich konnte meine (neue!) Servopumpe erst so komplett ruhig legen und das System komplett entlüften.

_________________
96er DTM Turbo mit Gema RVG
http://calibra.cc/gallery.php?id=2109


Matze hat folgendes geschrieben:
Es ist nunmal der Lauf der Dinge dass Autos rosten, ihr werdet schließlich auch nicht jünger und "rostet" auch!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2202
Danke-Klicks: 26
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 514253 Geschrieben: 27.03.2010 - 21:46 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Silverspeed hat folgendes geschrieben:
..,wo ich nochmals drauf angesprochen habe die Madenschraube NIEMALS zu lösen...


So ein Quatsch hammer.gif

_________________
Gruß Christian

Calibra-Club-Rheinland
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mcalibra
C-T Urgestein
C-T Urgestein

Dabei seit: 22.01.2005
Alter: 38
Beiträge: 3490
Danke-Klicks: 9
Wohnort: MC-Hannover
Auto: Audi S4 3.0 V6K
Beitrag: 514263 Geschrieben: 27.03.2010 - 22:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es geht auch ohne die madenschraube zu lösen...die info stammt direkt von Hürlimann, im Let forum nachzulesen...
Der angesprochene Thread war damals von Nutz, da war die madenschraube fest und ein Bit ist darin abgebrochen...die entlüftung klappte auch durch mehrmaliges hin und her lenken, lt. beschreibung von Hürlimann im dazugehörigen thread im Let forum ja.gif

Also es geht schon, trotzdem würde ich es prinzipiell immer erst per Madenschraube versuchen...aber wenn die hinüber ist, gehts halt auch anders...

MfG, Micha

_________________


S4, Cali Turbo + alle Vorgänger: http://www.calibra.cc/gallery.php?id=981
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2202
Danke-Klicks: 26
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 514282 Geschrieben: 28.03.2010 - 00:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So ist es. ja.gif

+20 Zeichen

_________________
Gruß Christian

Calibra-Club-Rheinland
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fixel
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 15.05.2006
Beiträge: 606

Wohnort: D-18055
Auto: Opel Calibra Rieger GTB 4x4 C20LET
Beitrag: 514293 Geschrieben: 28.03.2010 - 08:31 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

dacht ich ir schon, die ist ja nicht ohne grund da.....

naja nützt ja nix, habs mit der silverspeed technik gemacht.... ging dann eigendlich auch........glaub ich zumindest...
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
let-vectra
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 1629
Danke-Klicks: 35

Auto: opel vectra a c20let
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 514309 Geschrieben: 28.03.2010 - 10:43 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

geht auch....

bei wem aber die Madenschraube vergurkt ist, die kann man aber ersetzen.. gibt es in gut sortierten Hydraulik Läden zwinkern.gif

_________________
LetVectra ät googlemail.com

Aktuelle Bilder 2012
http://let-vectra.blogspot.com/
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SirSiggi
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 06.11.2005
Alter: 36
Beiträge: 1647
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-15234, Frankfurt Oder
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 514380 Geschrieben: 28.03.2010 - 16:20 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

let-vectra hat folgendes geschrieben:
geht auch....

bei wem aber die Madenschraube vergurkt ist, die kann man aber ersetzen.. gibt es in gut sortierten Hydraulik Läden zwinkern.gif


Das ist doch mal ein guter Tipp! Kann nämliche dieses: Gibs nicht mehr, bloß nicht anfassen..." nicht mehr hören.

prost.gif

_________________
96er DTM Turbo mit Gema RVG
http://calibra.cc/gallery.php?id=2109


Matze hat folgendes geschrieben:
Es ist nunmal der Lauf der Dinge dass Autos rosten, ihr werdet schließlich auch nicht jünger und "rostet" auch!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Silverspeed
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 24.01.2007
Beiträge: 630
Danke-Klicks: 3

Auto: Opel Calibra Turbo c20let
Beitrag: 514389 Geschrieben: 28.03.2010 - 16:48 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Sorry,wer zu doof ist um nachzufüllen der hat dann auch Luft im System.
Ich worde ebenfalls vom Walter zur sau gemacht,man muss halt beim einfüllen drauf aufpassen das man so nachgibt das er sich keine Luft zieht.
Man bekommt so ne Schraube auch beim Walter zwinkern.gif
Das Problem wird es nicht an die schraube zu kommen,sondern die Schraube rauszubekommen,deshalb wird immer geraten die Schraube nicht zu lösen.
Meine ist zwar freigängig doch es ist ein so einfach ohne die Schraube zu lösen,den aufwand mit schraube rein raus 20 sek...muss ich mir dann nicht mehr antun biggrin.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fixel
C-T Experte
C-T Experte

Themenstarter
Dabei seit: 15.05.2006
Beiträge: 606

Wohnort: D-18055
Auto: Opel Calibra Rieger GTB 4x4 C20LET
Beitrag: 514397 Geschrieben: 28.03.2010 - 17:30 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

ist aber auch fürn *piep* da sone kleine pissige madenschraube reinzudrehen..... mad2.gif
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
calibaba 1
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 31.12.2002
Beiträge: 2202
Danke-Klicks: 26
Wohnort: D-50667 Nähe Köln
Auto: C20LET
Auszeichnungen: 3
ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Spende (Anzahl: 2)
Beitrag: 514507 Geschrieben: 28.03.2010 - 22:59 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

fixel hat folgendes geschrieben:
ist aber auch fürn *piep* da sone kleine pissige madenschraube reinzudrehen..... mad2.gif


Das stimmt. psycho.gif

Aber man kann es ja erstmal mit der Madenschraube versuchen. Bei mir lies die sich ganz normal lösen und gut wars. zwinkern.gif

Wenn die wirklich brutal festsitzt oder vermurlst ist, dann kann man es ja immer noch mit der anderen Methode versuchen. biggrin.gif

_________________
Gruß Christian

Calibra-Club-Rheinland
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timur
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 2247
Danke-Klicks: 16
Wohnort: D-68775, Ketsch 
Auto: Calibra Turbo 4x4 C20LET
Auszeichnungen: 3
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1)
Beitrag: 514599 Geschrieben: 29.03.2010 - 14:54 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi,

mal was anderes:

wenn man NUR den DS tauscht muss man doch gar nicht entlüften, oder bin ich da falsch wiejetzt1.gif

woran merkt man eigentlich genau, das luft im servokreislauf ist?

Gruß
Timur

_________________
www.Calibra-Club.de


Pics von meinem Ex-V6 bei Calibra.cc
http://www.calibra.cc/gallery.php?id=175
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nutz
C-T Legende
C-T Legende

Dabei seit: 25.06.2008
Alter: 40
Beiträge: 6312
Danke-Klicks: 29
Wohnort: D-30880
Auto: G5 GTI ED30 SLS
Auszeichnungen: 1
Spende (Anzahl: 1)
Beitrag: 514601 Geschrieben: 29.03.2010 - 14:58 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Lenkrad eiert beim einhändigen Drehen, Allrad springt raus, Bremse eiert beim Treten...mehr ist mir nicht bekannt bzw war bei mir nicht als ich den DS wechseln musste...

_________________
Greetz, Flo
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by © Calibra-Team.de
Motor des Forums © phpbb unter GNU GPL Lizenz



© 2002-2022 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung
Design by Matze & Mario-A - Hosted @ Falkenseer.NET

Seite generiert in 0.080 Sekunden

Wir hatten 383576824 Seitenklicks/Aufrufe seit unserem offiziellem Start am 10.05.2002