Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26327 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 1

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 1
Gäste Online: 5
Insgesamt: 6 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Leerlaufdrehzahl steigt auf 2000 U/min und fällt wieder

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 749980 Geschrieben: 23.01.2019 - 17:33 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey,

ich habe nun die Kabel von weißem und schwarzem Steckern des LMM betrachtet und sehe keine Problemstellen, siehe Bilder. Den LMM habe ich nicht gereinigt, da ich mir trotz der Literatur von Garcalica1 nicht sicher genug bin, ob ich nun einen Heißfilm- oder Hitzdraht LMM habe. Ich hänge mal ein Bild vom Inneren meines LMM an.
Nun muss ich überlegen, wie ich weiter vorgehe. Falls es ein Hitzdraht LMM ist, würde ich eine Reinigung nach Anleitung von Garcalica1 vornehmen.
Falls nicht, soll ich auf Verdacht mal einen LMM bestellen und testen? Der Bosch LMM der aktuell verbaut ist kostet 250 €, es gibt auch welche für 50 €. Habt ihr hier Erfahrung?
Wenn ich bestelle, dann gleich auch nen LLR, sicher ist sicher... ja.gif

Viele Grüße



 Dateiname: 20190123_161322.jpg
 Beschreibung:
weißer Stecker
 Dateigröße:  2.52 MB
 Vollbildaufrufe:  1





 Dateiname: 20190123_161116.jpg
 Beschreibung:
schwarzer Stecker
 Dateigröße:  2.78 MB
 Vollbildaufrufe:  0





 Dateiname: 20190123_155044.jpg
 Beschreibung:
LMM
 Dateigröße:  3.79 MB
 Vollbildaufrufe:  3




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


Gercalica1
Calibra-Buch Experte
Calibra-Buch Experte

Dabei seit: 14.03.2018
Beiträge: 76
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-Bayern
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 749982 Geschrieben: 23.01.2019 - 18:41 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reifaa hat folgendes geschrieben:

Falls nicht, soll ich auf Verdacht mal einen LMM bestellen und testen? Der Bosch LMM der aktuell verbaut ist kostet 250 €, es gibt auch welche für 50 €. Habt ihr hier Erfahrung?


Nur zum Testen wären mir 250 € zu viel Geld.

Es gibt neue aus dem Aftermarket, für z.B. 29,49€
https://www.ebay.de/itm/LUFTMASSENMESSER-LMM-OPEL-CALIBRA-A-OMEGA-B-SINTRA-VECTRA-B-2-5-3-0-V6/390906248678?fits=Model%3ACalibra+A&hash=item5b03d3fde6:g:mHIAAOSwUYNaAxn4:rk:1:pf:0

oder

gebrauchte Originale, für z.B. 29,99€
https://www.ebay.de/itm/LMM-Luftmassenmesser-Original-BOSCH-0280217519-Vectra-Omega-2-5-3-0-V6-MV6-OPEL/332473766233?hash=item4d68fb1159:g:WDcAAOSwr7lbcrCm:rk:1:pf:0


Zitat:
da ich mir trotz der Literatur von Garcalica1 nicht sicher genug bin, ob ich nun einen Heißfilm- oder Hitzdraht LMM habe.
Ich hänge mal ein Bild vom Inneren meines LMM an.


Dies hier ist jetzt nicht als Anleitung zu verstehen, nur meine persönliche Erfahrung bzw. Vorgehensweise.
Es handelt jeder in Eigenverantwortung, wenn er seine LMM so reinigt.
Ich mache das problemlos seit über 20 Jahren schon an Calibra mit C20LET Motoren und bei den Calibra mit C bzw. X25XE Motoren seit über 10 Jahren.
Man sprüht mit einem Abstand von etwa 10cm auf den Hitzdraht.
Ein paar kräftige Sprühstöße sollten ausreichen.
Wichtig hierbei ist, den Bremsenreiniger vor dem Einbau des LMM vollstädig verflüchtigen zu lassen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gercalica1
Calibra-Buch Experte
Calibra-Buch Experte

Dabei seit: 14.03.2018
Beiträge: 76
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-Bayern
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 749983 Geschrieben: 23.01.2019 - 19:01 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ich kann dir auch gerne zeigen, wie das geht mit dem Reinigen, falls du es dir nicht zutraust.
Sollte das wider Erwarten keine Abhilfe schaffen, hätte ich zur Not auch noch einen LMM da, um den bei deinem Calibra zu testen.

Falls du die Option wählst, bitte PN.
Über das Ergebnis kannst du dann hier im Forum berichten, dass wir alle etwas davon haben.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1 Danke-Klick für diesen Beitrag
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 749987 Geschrieben: 23.01.2019 - 21:35 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Guten Abend alle,

vielen Dank an Garcalica1, für die Hilfe! Ich habe nun meinen LMM gereinigt. Anstatt Bremsenreiniger habe ich Ethanol verwendet, weil ich 1) keinen Bremsenreiniger da hatte, 2) Ethanol rückstandslos verdampft, 3) Ethanol weniger "aggressiv ist", 4) Ethanol Schmutz auch super löst.

Der Reinigungsversuch führte leider nicht zur erhofften Besserung, wenngleich der Wagen ein paar Mal im Stand sehr gleichmäßig auf 800 U/min lief. Mein Vorgehen ist nun wie folgt:
1) Ich bestelle LLR und LMM, für letzteren nicht den teuersten.
2) Ich tausche zunächst den LMM, weil es schneller geht als der LLR.

Danach sehen wir weiter brilld.gif

Ich werde euch auf dem Laufenden halten! ja.gif
Grüße
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 750145 Geschrieben: 03.02.2019 - 14:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin,
ich habe diese Woche Teile bestellt und jetzt sind diese da. Den LMM hatte ich auf Gercalica1 Rat hin ein zweites Mal, dieses Mal aber mit Bremsenreiniger gereinigt. Grund war, dass Ethanol evtl. nicht alle Verschmutzungen beseitigt hat.

Mein Vorgehen ist/war nun wie folgt: zuerst habe ich einen gebrauchten Bosch Leerlaufregler eingebaut. Warum erst das "aufwändigste"? LMM und T-Sensor kann ich auch auf dem Weg zur Arbeit "schnell mal einbauen", für den LLR brauchts aber bissl mehr Zeit (Wochenende). Der neue alte LLR brachte keine Besserung, also bau ich Morgen auf dem Weg zur Arbeit den LMM ein, dann ist der T-Sensor dran. Mal sehen biggrin.gif

Grüße
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 750155 Geschrieben: 05.02.2019 - 15:53 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Moin Leute,

heute habe ich semi-gute Nachrichten. Ich habe nun (LLR war ja schon getauscht worden) zuerst den Luftmassenmesser und dann den Temperaturmessfühler getauscht und bin nach jeder Aktion 40 km am Stück gefahren. Das Ergbnis ist komisch. Es ist mal besser mal schlechter, der Fehler tritt seltener und sporadisch auf. Manchmal fällt die Leerlaufdrehzahl bis auf 600 U/min und bleibt dann dort, der Leerlauf ist dann unruhig. Ab und an bleibt die Drehzahl auch zwischen 1500 - 2000 U/min hängen. Ich erkenne keine Systematik. Aber es tritt nach wie vor im warmen Zustand auf.

Eine Frage:
Welchen Einfluss könnte die Lambda-Sonde haben? Beim Einbau des T-Sensors habe ich gesehen, dass deren Kabel etwas unter Spannung war und habe es etwas entlastet. Evtl. liegt auch dort der Fehler?

Viele Grüße
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gercalica1
Calibra-Buch Experte
Calibra-Buch Experte

Dabei seit: 14.03.2018
Beiträge: 76
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-Bayern
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 750157 Geschrieben: 05.02.2019 - 18:24 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reifaa hat folgendes geschrieben:
Moin Leute,
Eine Frage:
Welchen Einfluss könnte die Lambda-Sonde haben? Beim Einbau des T-Sensors habe ich gesehen, dass deren Kabel etwas unter Spannung war und habe es etwas entlastet. Evtl. liegt auch dort der Fehler?


Die Lambda-Sonde kann natürlich auch dafür verantwortlich sein.
Schau dir mal den Film ganz an. Bei Minute 3:15 bis 3:45 wird die Lambdasonde erwähnt.
Hier der Link:
https://www.youtube.com/watch?v=MZzBNLaCQ14
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gercalica1
Calibra-Buch Experte
Calibra-Buch Experte

Dabei seit: 14.03.2018
Beiträge: 76
Danke-Klicks: 14
Wohnort: D-Bayern
Auto: Opel Calibra
Beitrag: 750363 Geschrieben: 18.02.2019 - 21:44 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Reifaa hat folgendes geschrieben:

Den LMM habe ich nicht gereinigt, da ich mir trotz der Literatur von Garcalica1 nicht sicher genug bin, ob ich nun einen Heißfilm- oder Hitzdraht LMM habe.


Anbei noch 2 Bildanhänge zum Thema Heißfilm-LMM oder Hitzdraht-LMM.



 Dateiname: Zuordnung Kabelsatzstecker.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  148.13 KB
 Vollbildaufrufe:  5





 Dateiname: Heißfilm LMM.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  4.99 MB
 Vollbildaufrufe:  25




User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2 Danke-Klicks für diesen Beitrag
tburnz
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 6253
Danke-Klicks: 40
Wohnort: D-Zepernick
Auto: Opel Calibra V6 / Audi TT 1.8T
Auszeichnungen: 3
Spende (Anzahl: 2) Supporter (Anzahl: 1)
Beitrag: 750366 Geschrieben: 18.02.2019 - 23:56 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Interessant, was da für ne Zündspule dranhängt cul.gif ...

_________________
-alle Tipps und Hilfestellungen ohne Gewähr-

Link zum XotiX-Team
Link zur c³- Galerie

Bewusstsein...dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 30.08.2015
Alter: 35
Beiträge: 622
Danke-Klicks: 71
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 750367 Geschrieben: 19.02.2019 - 01:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

hab so ein modell mal bei uns in der berufsschule gesehen - war zwar ein 16ventiler aber das wird hier auch so sein... - die zündspule ist aufgeschnitten, um zu verdeutlichen, wie sie funktioniert (hier fehlen dann einfach die beiden hinteren anschlüsse)
was mich eher interessiert ist das hitzeschutzblech zwischen halter und spule (das was um die spule rumgelegt ist) - das scheint wieder was zu sein, was nie in serie ging...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 751089 Geschrieben: 13.04.2019 - 22:47 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey,
nach einer Ewigkeit konnte ich mal wieder was am Auto machen. Habe ein Loch im Flexrohr nach dem Hosenrohr gefunden und dachte, dass mein Problem mit der Drehzahl evtl. darauf zurück zu führen ist. Da ich auch im hinteren Teil des MSDs ein Loch gefunden habe, habe ich neben dem Flexrohr auch gleich den kompletten Auspuff ab Kat gegen eine gebrauchte Edelstahlanlage getauscht. Leider kann ich noch nicht sagen, ob das Problem nun behoben ist, da die hintere Auspuffhalterung (Stangen) nicht zum Auspuff (Haken) passt.
Hat zufällig Jemand noch eine der alten Halterungen mit Haken rumliegen und möchte die los haben biggrin.gif

Viele Grüße

_________________
Ich verleihe für ein kleines Pfand - und sofern es gut behandelt wird:
- Zahnriemenwerkzeugsatz C25XE
- Innenfeinmessgerät mit Messuhr 50 - 150 mm, Auflösung 0,001 mm
- Bügelmessschraube 75 - 100 mm
- Bügelmessschraube 50 - 75 mm
- Fühlerblattlehrensatz 32 Blatt 0,02 - 1,00 mm
- Kolbenringspanner und Kolbenringzange
- Ventilfederspanner
- Werkzeug für Ein/-Ausbau Ventilschaftdichtung
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sollddie2000
Forum-Team
Forum-Team

Dabei seit: 13.10.2006
Beiträge: 11297
Danke-Klicks: 211
Wohnort: D-56357 Gemmerich
Auto: 2 x Calibra 1x X32SE u. 1x C20LET
Beitrag: 751090 Geschrieben: 13.04.2019 - 23:08 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hat nix mit deinem Problem zu tun ja.gif und schreib mal "de Ric" an wegen dem Halter.

MfG

sollddie2000

_________________
Man kann vielleicht alles essen, aber nicht alles wissen tongue.gif

DON´T FEED THE TROLL!!
Meine Teileliste, aktualisiert 23.07.2017! Hier klicken!
ECD 2018:
Hier anmelden!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 751092 Geschrieben: 13.04.2019 - 23:25 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hey,
danke für die Antwort! Zum Problem, schade... Bin bin meinem Latein am Ende, habe alles probiert. Alles was beschrieben wurde, neulich noch Lambda Sonde von meinem anderen Cali eingebaut und getestet, Benzinpumpenrelais getauscht. Ich hoffe bloß, dass ich das Loch nicht falsch "geortet habe" bzw ein weiteres Loch im Krümmer ist...
de Ric habe ich angeschrieben, vielen Dank für den Tip!
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vectra-AV6
C-T Großmeister
C-T Großmeister

Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 1240
Danke-Klicks: 29
Wohnort: D-35606
Auto: Opel Vectra A Z32SE
Beitrag: 751093 Geschrieben: 13.04.2019 - 23:34 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Haste ne Innentankpumpe?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Reifaa
C-T Kenner
C-T Kenner

Themenstarter
Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 131
Danke-Klicks: 3
Wohnort: D-91413 Neustadt a.d. Aisch
Auto: Opel Calibra C20NE/C25XE
Beitrag: 751095 Geschrieben: 14.04.2019 - 10:27 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Gute Frage, ich sehe zumindest außen am Tank keine. Vom Benzinfilter am Tank geht die Leitung nach oben, kann nicht gut erkennen wo es genau so. Wo säße die Pumpe denn, wenn sie nicht im Tank ist?
Und unteressant, denkst du die Pumpe hat nen Schaden?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2019 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.087 Sekunden

Wir hatten 340919180 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002