Navigation
Main
Start
Userliste
Userlandkarte
FAQ
Spender
Kontakt

Interactive
Forum
Downloads
Chat
C-T.de Aufkleber
WAHL-Calibra des Monats
Ergebnisse
Galerie
Kaufberatung
Do-It-Yourself
Prospekte | Medien
Clubs/Vereine
R.I.P.
Event-Kalender
Web-Links

Special
Calibra-Registrierung
Unsere Facebookgruppe
FOH-Teileliste
Bußgeldrechner
Aktuelle Umfragen


  Wer ist Online ?
Willkommen Gast !

Nickname

Passwort


members Mitgliederstatistik

Insgesamt 26200 registriert!
Registriert heute: 0
Registriert gestern: 0

online Onlinestatistik

Mitglieder Online: 4
Gäste Online: 11
Insgesamt: 15 Fans!

register
Du kannst dich hier kostenfrei registrieren

  Was suchst du?
Komplette Opel Calibra
Calibra Tuningteile
Calibra Ersatzteile
Calibra Zubehörteile
Calibra Felgen / Räder
Calibra Literatur/Handbücher

  Calibra-Community
Unterstützte Projekte
Calibra.cc (Safemode)
CalibraTreffen.info
Calibrachat.de
XotiX-Team.de

  Wir auf Facebook

  Sprache / Language
Die komplette Seite wird hier übersetzt
Calibra-Team.de :: Thema anzeigen - Allrad Fehlercode 33

  Mehr Optionen wirst Du hier finden, wenn Du eingeloggt/registriert bist!
 FAQFAQ   RegelnBoardregeln  SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
 Foren-Übersicht » Motor
AutorNachricht
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747292 Geschrieben: 30.06.2018 - 13:04 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

habe mir vor kurzem einen 93er Calibra Turbo mit originalen 30.000 km gekauft. (War seit 1999 in einem Ausstellraum gestanden)

Bisher habe ich folgendes gewechselt:

- Zahnriemen inkl. WaPu und Keilriemen
- versch. Flüssigkeiten wie Motoröl, Servoöl, Bremsflüssigkeit
- Zündkerzen
- Benzinfilter
- div. Filter
- Druckspeicher
- den Innenraumfilter wollte ich wechseln, nur hatte der Cali anscheinend noch keinen.

Nur habe ich leider immer noch das Problem, dass die Allrad leuchte aufleuchtet. Bisher gestern war noch ein Druckspeicher mit einem weißen Ring eingebaut. Diesen haben ich durch einen neuen ersetzt. Leider geht die Kontrollleuchte immer noch nicht aus. Auslesen mittels der Blinkmethode ergab den Fehlercode 33.

Wenn ich die ganzen Foreneinträge richtig verstehe, dann hat das Magnetventil einen weg. Oder? Kann es auch ein Sensor o.ä. sein.
Allem Anschein nach war vor einiger Zeit mal ein Marder an der Elektronik unterwegs. (Den Rückwärtsgangschalter bzw. Sensor am Getriebe hat er abgebissen.)

Könnt Ihr mir darüber kurz Aufschluss geben?

Vielen Dank!

Gruß
Viperopc
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden





: 0 Geschrieben: Back to top



Hallo Besucher,
wir freuen uns, Dich wieder hier begrüßen zu dürfen.
Möchtest Du Calibra-Team.de uneingeschränkt und ohne dieses kleine Werbebild nutzen, benötigst du einen Account.
Die Anmeldung/Registrierung ist völlig kostenlos. Nach erfolgtem Login verschwindet diese Meldung automatisch.

Registrieren - Login


stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747297 Geschrieben: 30.06.2018 - 14:38 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

kontrollier doch mal die sicherung F19 - die zieht man, wenn man auf den bremsenprüfstand fährt um das allrad abzuschalten - hat den gleichen effekt - eventuell ist die ja durch und das stg registriert das nach einiger zeit als fehler...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BoehserCali
Technik-Moderator
Technik-Moderator

Dabei seit: 10.05.2002
Alter: 51
Beiträge: 3511
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-47198 Duisburg
Auto: Calibra Turbo Classic - Vectra C Caravan Cosmo X20LET - Z32SE
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747299 Geschrieben: 30.06.2018 - 15:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Es gab wohl Unterschiede bei dem Magnetventilen. Eines hatte einen langen Stecker, der am Ventil geklemmt war. Mit der Zeit löst sich der Stecker und wackelt munter umher. Dadurch brechen die Kabel direkt am Gehäuse.
Diesen Fehler hatte mein 95er Turbo. Habe danach auf das "bessere" System gewechselt, welches den kurzen Stecker hat und keine losen Kabel.

_________________
Personalführung ist…
...die Fähigkeit seine Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird.


Calibra 16V 4x4 RIP
Calibra Turbo Classic I
Anhänger z. Z. Umbauphase
Verkaufter Calibra MV6
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747319 Geschrieben: 01.07.2018 - 10:11 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Die Sicherung 19 ist vorhanden und auch i.O.

Das Magnetventil hat diesen langen Stecker. Dieser ist aber fest mit dem Gehäuse verbunden.

Könnt Ihr mir ne genau Anleitung zu Messen des MV geben? Habe zwar schon einige gefunden, jedoch mit immer anderen Angaben.

Kann der Fehler auch auftreten, wenn das Kabel vom Verteilergetriebe ab ist? Das Kabel schaut bisschen komisch aus? (Knabbern Spuren)

Außerdem hat der Marder das Kabel für den Rückwärtsgangschalter abgebissen. (Damit kann es nichts zu tun haben?)

Gruß


Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747321 Geschrieben: 01.07.2018 - 11:13 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

natürlich tritt der fehler auf, wenn das kabel vom vg ab ist - hättest du gleich sagen müssen biggrin.gif - dort sitzt beim alten steuergerät (bis '94) ein schalter (öffner), der bei zu hoher temperatur im vg (ca. 160°C) öffnet und damit den stromkreis "steuergerät -> temp. schalter -> magnetventil" unterbricht...

leider ist das ein einwegschalter, der einmal ausgelöst nicht wieder schließt - is das vg einmal zu heiß geworden, soll damit verhindert werden, dass man ohne revision mit allrad weiterfährt (was zu zerstörung von vg, heckdiff und/oder getriebe führen kann)...

falls der fehler bei wiederanklemmen des schalters immer noch auftritt kannst du die beiden adern am vg schalter probeweise überbrücken (dann sollte die kontrolleuchte beim nächsten motorstart erlöschen... - fahre aber erst einmal vorsichtig an, und höre auf eventuelle geräusche - weiterhin kannst du kontrollieren, ob der allradantrieb funktioniert - dazu fahrerseite der länge nach aufbocken, so dass vorderrad und hinterrad frei drehen können und dann motor starten und etwas gas geben - dabei müssen beide räder mit gleicher drehzahl beschleunigen - sollte das hinterrad etwas langsamer drehen oder ganz stillstehen ist der allradantrieb bereits defekt...

der rückwärtsgangschalter hängt in diesem fall eigentlich nur mit der motorsoftware zusammen, allerdings schaltet er ja auch die rückfahrlichter - also besser wieder anklemmen zwinkern.gif

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747328 Geschrieben: 01.07.2018 - 20:32 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hi
Also laut Opel Fehlercodetabelle

Fehler 33
Informationsgeber Magnetventil
Fehlerursache Kabelunterbrechung
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747331 Geschrieben: 01.07.2018 - 20:57 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

gehe mitterweile auch davon aus, dass das Magnetventil hinüber ist.

Muss mir aber noch die Sensoren usw. genauer anschauen und auch OHM-Messungen durchführen.

(Da sind die alten "So wirds gemacht" Bücher ganz gut laecheln.gif )



Allem anschein nach gibt es das MV aber nirgendwo mehr neu. Kann das sein?

Weder beim Stahlgruber noch bei Opel selbst ist das Ding zu bekommen.


Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OH-Sven
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Dabei seit: 08.12.2017
Beiträge: 14

Wohnort: D-23730
Auto: Opel Monterey B, Omega 3000 6VE1, C30SE
Beitrag: 747332 Geschrieben: 01.07.2018 - 21:49 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Ja, direkt bei Opel gibt es die nicht mehr.
Das Ventiel ist aber auch in irgend ein anderem Wagen drinne. In welchem jetzt genau, kann ich nicht mehr sagen. Hat da aber auch eine andere Teilenummer und Herstellernummer und somit taucht es im Vergleich nicht auf. Aber vielleicht kennt ja hier jemand die Antwort.

Ist das gleiche wie mit dem Druckspeicher der soooo schwer zu bekommen sein soll oder Teuer ist.
Dabei kostet der auch maximal nur 75Euro
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747429 Geschrieben: 06.07.2018 - 17:28 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

habe heute festgestellt daß ich doof bin biggrin.gif biggrin.gif

Der von mir als Rückfahrlichtschalter betrachtete Sensor ist der Temperatur Sensor vom Verteilergetriebe. wand.gif

Also hat mir der Marder den abgebissen. zunge.gif

Kann es auch sein, dass davon der Fehlercode 33 kommt? Der ist ja an dem ganzen Strang mit dem Magnetventil dran.

Kann ich den Temperatur Sensor ohne Probleme wechseln?
(Brauche ich ÖL?/ Läuft dabei überhaupt Öl raus?/ Oder soll ich gleich auch noch das VG Öl wechseln?)

gruebeln.gif Dachte echt die ganze Zeit dass das Verteilergetriebe am Heck sitzt (mit dem Diff vertauscht) wand.gif


Wo ist dann der Schaltet fürs Rückfahrlicht? gruebeln.gif

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BoehserCali
Technik-Moderator
Technik-Moderator

Dabei seit: 10.05.2002
Alter: 51
Beiträge: 3511
Danke-Klicks: 13
Wohnort: D-47198 Duisburg
Auto: Calibra Turbo Classic - Vectra C Caravan Cosmo X20LET - Z32SE
Auszeichnungen: 4
Dauerauftrag (Anzahl: 1) ECD 2013 Support (Anzahl: 1) Pokalgewinner (Anzahl: 1) Spender (Anzahl: 1)
Beitrag: 747450 Geschrieben: 08.07.2018 - 09:06 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Viperopc hat folgendes geschrieben:
[...]
Kann es auch sein, dass davon der Fehlercode 33 kommt? Der ist ja an dem ganzen Strang mit dem Magnetventil dran.

Wurde schon beantwortet. Ja, der Fehler kommt daher.

Viperopc hat folgendes geschrieben:
Kann ich den Temperatur Sensor ohne Probleme wechseln?
(Brauche ich ÖL?/ Läuft dabei überhaupt Öl raus?/ Oder soll ich gleich auch noch das VG Öl wechseln?)

Ist problemlos zu tauschen. Gleichzeitig solltest du den Ölstand prüfen und evtl. ergänzen. Sollte viel Öl aus dem Loch austreten ist der Ölstand zu hoch. Das Loch dient der Füllstandkontrolle.
Aber bitte nur spezielles VG-Öl verwenden.

Viperopc hat folgendes geschrieben:
[...]Wo ist dann der Schaltet fürs Rückfahrlicht? gruebeln.gif

Ich meine, der Schalter ist oben am Getriebe in der Nähe des Ausrückhebels.

_________________
Personalführung ist…
...die Fähigkeit seine Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfunden wird.


Calibra 16V 4x4 RIP
Calibra Turbo Classic I
Anhänger z. Z. Umbauphase
Verkaufter Calibra MV6
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747465 Geschrieben: 09.07.2018 - 10:39 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

Wo bekomme ich den Temp. Schalter denn noch?

Bei meinem FOH gibts den nimmer neu. Er hätte nur noch einen original verpackten, ca. 20 Jahre alten.

Bei GEMA Motorsport ist er auch nicht gelistet. (zumindest im Online-Shop)

Habt ihr noch ne Idee?


Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opelkult
C-T Experte
C-T Experte

Dabei seit: 12.02.2010
Beiträge: 728

Wohnort: CH-4410
Auto: Porsche Cayman 2.7
Beitrag: 747467 Geschrieben: 09.07.2018 - 14:36 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

So weit ich weiß gibt es die nicht mehr zu kaufen. Irgendwo gibt es aber eine Liste welchen Widerstand der Sensor bei welcher Öltemp. hat. Man kann statt des Sensors einen Widerstand einlöten. Der gauckelt dem 4x4-STG dann eine optimale Öltemp. vor. Funktioniert einwandfrei, allerdings hat man dann halt die Sicherheitsabschaltung nicht mehr, sollte das Öl zu warm werden. Man könnte allerdings dagegen eine Öltemp.-Anzeige verbauen. Wenn man die im Blick hat sollte nichts mehr schief gehen.
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747468 Geschrieben: 09.07.2018 - 17:40 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

der '93er hat aber noch das alte allrad-steuergerät - ist also nur ein temp-schalter - kein sensor...

wiederstand einlöten bringt daher nix - notfalls kann man die beiden leiterenden zusammenzwirbeln, dann sollte zumindest die kontrollleuchte erlöschen...

ist aber auch leicht zu identifizieren - ist das kabel zum vg einpolig mit den kabelfarben "braun-blau" so ist es das neue steuergerät, dann kann man 'nen wiederstand zwischen das kabelchen und ein zweites, was man an masse legt, löten

ist der stecker jedoch 2polig mit den kabelfarben: entweder 2x "weiß-schwarz" oder 1x "weiß-schwarz und 1x "schwarz", so ist es das alte steuergerät und man kann die beiden kabel brücken...


Zitat:
Bei meinem FOH gibts den nimmer neu. Er hätte nur noch einen original verpackten, ca. 20 Jahre alten.


wenn dein händler noch so einen schalter hat, dann kauf ihn doch, damit bist du zumindest auf der sichersten seite ! - das alter sollte bei dem schalter keine rolle spielen...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viperopc
C-T Lehrling
C-T Lehrling

Themenstarter
Dabei seit: 17.06.2018
Alter: 22
Beiträge: 34
Danke-Klicks: 1
Wohnort: D-83623
Auto: Opel Calibra C20LET
Beitrag: 747469 Geschrieben: 09.07.2018 - 18:14 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

Hallo,

der alte Stecker ist auf jeden Fall 2-polig (2 grau-weiße Kabel drann).

Somit müsste ich, wenn ich euch richtig verstehe, die beiden Kabel verbinden und könnte im beim Rückwärtsfahren testen, ob das Allradsystem anläuft?

Gruß
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stego
C-T Meister
C-T Meister

Dabei seit: 30.08.2015
Beiträge: 422
Danke-Klicks: 45
Wohnort: D-01454 Radeberg
Auto: Opel Calibra 4x4 V6 Automatik X30XE
Beitrag: 747470 Geschrieben: 09.07.2018 - 18:16 Antworten mit Zitat Sende EINEN Danke-Klick für diesen Beitrag Back to top

wieso rückwärtsfahren? - das eine hat mit dem anderen nix zu tun...

_________________
Opel ist wie LEGO - irgendwie passt's immer...
mein Zündfunkenvorspeicher is voll - kann mir jemand sagen, wo ich den entsorge und nen neuen bekomme?
User-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:
  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Bilder in diesem Forum in Vollbildansicht öffnen


Danke an © 2001-2017 für die Entwicklung des "Boardmotors"
Design, Portierung und Specials des Forums by Calibra-Team.de


© 2002-2018 by Calibra-Team.de - Impressum | Datenschutzerklärung - Partner-Login
Design by Matze & Mario-A

Seite generiert in 0.064 Sekunden

Wir hatten 336500286 Seitenaufrufe seit unserem Start im April 2002